Beiträge von Denns610

    Bald nach der nächsten Bundestagswahl werden wir uns an diese Zeiten nur noch wehmütig zurückerinnern. In der "neuen GroKo" (CDU/CSU & Grüne) werden letztgenannte das Tempolimit als erste Trophäe nach Hause bringen und die erstgenannten werden sich rühmen, gegenüber der Forderung des Koalitionspartners nach Tempo 120 nach hartem Ringen Tempo 130 durchgesetzt und 80 auf der Landstraße verhindert zu haben.

    Genau so wird es leider kommen. Und ich will nicht wissen was sie den Motorradfahrern antun...

    Den I30N kann man nicht für voll nehmen.

    Ich sags mal so: Wer wert darauf legt, besonders durch lauten Klang aufzufallen, der ist beim I30 richtig. Außerdem fährt er sich auch echt spaßig ubd sieht gut aus.

    Legt man allerdings primär Wert auf Fahrleistungen, Qualität und Understatement, wird man eher wo anders landen.

    Mir persönlich ist er einfach zu schwer. Ich finde das merkt man deutlich. Er ist zwar flott, aber vergleichbare Fhz sind bei den Fahrleistungen einfach überlegen. Der zweite Ausschlusspunkt wäre für mich der Sound. Einfach nur laut, prollig, peinlich und für Anwohner nervig. Definitiv nichts für mich. Vergleichbare Fahrzeuge sind leiser, haben aber einen deutlich schöneren, tieferen Klang und nich dieses blecherne scheppern. Finde ich extrem aufdringlich, ganz nach dem Motto: Hauptsache laut.


    Was mir noch einfällt: In 90% aller I30N sitzen junge Burschen, die so fahren, als wären sie die einzigen auf der Straße. Das führt bei mir persönlich auch irgendwie zu einer Abneigung gegen dieses Auto. Liegt wohl leider am Preis...

    Mega geile Farbe der BMW! Glückwunsch zur Bestellung.

    Hammer Auto... ich frage mich, wie man im Gegensatz dazu den M4 so abartig hässlich und damit unkaufbar machen konnte.

    Klar, der Listenpreis ist übel. Dennoch wirst du mit etwas Verhandlungsgeschick oder Kontakten niemals in die Nähe dieses Preises kommen. Gibt auch oft gute Aktionen. Und dann wird bei jedem Hersteller neu gewürfelt...

    Dann hat er einen Fehler in der Software ;) Ist aufgrund des NCAP Crashtest nicht möglich und muss bei jedem Fahrtantritt erneut deaktiviert werden. Bei Konzernbrüdern (Seat, Skoda) wird dies mit einem dauerhaften Warnhinweis im KI quittiert <X

    Danke für die Aufklärung.

    Das Schlimme ist, dass man den kack Lane Assist nicht dauerhaft deaktivieren kann. Also vor jeder Fahrt das Ding aus machen. Mich nerven auch diese unsinnigen Eingriffe während der Fahrt, die mehr gefährlich sind als helfen, was Fox906bg beschrieben hat.

    Ja diese runde Front ist echt gewöhnungsbedürftig... aber denk mal an die Konzernbrüder: der S3 hat mehr Scheinwerferfläche als lackierte Fläche an der Front, der Leon sieht aus als hätte man die Presswerkzeuge von Lambo aus dem Müll gefischt und dann falsch zusammengebaut. Also ich weiss ja nicht was aktuell mit den Designern los ist, aber die VW Gruppe lässt es wirklich nicht zu, das BMW den Preis für die grösste Designentgleisung erhält.


    Wenn ich mir den Clubsport anschaue, dann find ichs halb so schlimm, aber ich darf nicht zu lang auf die runde Motorhaube schaue, obwohl die ja Aerodynamisch und für den Fussgängerschutz deutlich besser ist.

    Stop! Also der neue 4er ist wohl das grässlichste Fahrzeug was die deutsche Automobilbranche je ausgeworfen hat. Auf Bildern schon mega hässlich und in live noch viel schlimmer, als man sich vorstellen kann. Dagegen ist selbst der gewöhnungsbedürftige Golf 8 eine wahre Schönheit.

    Am Mittwoch hatte ich Gelegenheit den Formentor einige Stunden zu fahren. Steht schon wuchtig da das Teil, aber hoch wie ein Storch. Die matte stahlblaue Aussenfarbe ist definitiv nicht mein Geschmack, innen aber gefällt mir der Farbton des Leders gut. Entbehrlich finde ich die "Cupra" Kupfer-Farbeinlagen rund um die Tasten, die Ziernähte hingegen sind gelungen dezent. Dezent will der Formentor aber nicht auftreten. Peinlich ist die elektrische Geräuschkulisse im "Cupra" Mode, das pseudo 8 Zylinder Bullern ist lächerlich und nervig. Kann man zum Glück in der individuellen Fahrprofilauswahl abstellen. Nervig ist auch das übertriebene Mitteilungsbedürfnis im KI. Sobald man den Wagen im Cupra Mode bewegt oder manuell die Gänge wechselt, erfolgt fächendeckend im KI die Ermahnung man möge doch wieder im energiesparenden "D" Modus fahren. Kann man abschalten - aber - da bin ich gleich mitten in der weiteren Kritik. Ich habe kumuliert eine Stunde am Touchdisplay diverse Einstellungen vorgenommen um den Wagen so zu konfigurieren wie ich es will. Ja und da ist für mich auch der Spass vorbei: nach jedem Neustart sitzt man wieder am Display und stellt auf 3 Seiten alle für mich unnötigen Helferlein wieder auf "AUS". Kann mir gestohlen bleiben. Die Beats Audioanlage kann nichts, kein Punch, mulmiger Sound trotz aller Versuche an den Einstellungen und viel zu geringe maximale Lautstärke. Dachte mir die sollte was können da das Beats System im Ibiza meiner Frau ausgezeichnet funktioniert. Da bin ich über mein B&O System im S3 überglücklich. Fahrtechnisch hat Seat alles gut gemacht. Fahrwerk ist angenehm trocken in der Reaktion, aber trotzdem noch komfortabel und die Seitenneigung erstaunlich gering. Ersthafte Grenzbereicherfahrung war in der kurzen Zeit nicht möglich und möchte ich mit einem mir unbekannten Wagen auch nicht austesten. Die Bremsen habe ich bei einem kurzen Vollbremsungstest als sehr gut empfunden, auch die gesamte Reaktion war leicht beherrschbar. Motor und DSG sind bekannte Größen und haben mich nicht überrascht. Der Riese ist mit den 310PS sehr agil zu bewegen. Nach einmal drüber schlafen und einer Analyse im Gespräch mit meiner Besten haben wir für uns herausgefunden das das "Will Haben Gefühl" nicht aufkommt. Daran werden auch eventuell kommende 5 Zylinder mit 400? PS nichts ändern.

    Diesen abartigen Soundgenerator hab ich auch in meinem Leon Cupra MJ 2020. Hört sich so dröhnend und künstlich an, dass selbst der Klang im Golf R dagegen top war. Ich frage mich wem sowas gefällt...


    Mit den ganzen Assistenzsystemen nervt mich auch. Gibt seit gestern einen neuen T-Roc im der Familie und bei dem Karren muss man den Spurhalteassi jedes verdammte mal nach dem Start neu deaktivieren. Hab mich gleich informiert und man kann es nicht dauerhaft deaktivieren. Zieht wohl in alle Lebensbereiche ein dass selbstständige Bürger unerwünscht sind...


    Bin mal gespannt auf den Cupra Leon ST.

    Wäre schon cool, wenn der mit dem 5-Zylinder kommt und freue mich über jedes Auto am Markt, was Spaß macht. Ich finde den Formentor ganz gut, käme für mich als SUV jedoch nicht in Frage.

    Wieso macht man den Motor dann ausschließlich in diese aufgebockte Karre?

    Ich will ein normales, flaches Auto...

    Macht irgendwie keinen Sinn.

    ernsthaft sieht das keiner? Der Variant ist von vorne bis hinten mit Folien zu gekleistert und selbstverständlich sind auch die LED Rückleuchten komplett aus Folie!

    Ich frage mich auch grade, ob hier keiner sieht, dass die Karre von Vorne bis Hinten zugeklebt ist und man kaum auf das spätere Aussehen schliessen kann. Kaum Aussagekraft die Bilder, bis auf die grobe Form. Als ob der R Variant so Plastikdinger um die Räder bekommt.... ^^

    Bei VW gilt schon immer Evolution statt Revolution.
    War bisher immer gut so im Vgl. zu anderen Herstellern, die oft Modelle komplett neu erfunden, unbenannt oder stark verändert haben.
    Zu dem neuen GTI: Dass etwas mehr als nur ein Facelift dahinter stecken muss zeigen die deutlich besseren Fahrleistungen im Vergleich zum Vorgänger, bei gleicher Leistung. Und mir, als potenziellen GTI Käufer, kommt es primär auf eben die Fahrleistung an.
    Zum Innenraum kann ich nichts sagen, aber es wird leider überall und immer mehr gespart. Egal welcher Hersteller, egal welche Branche...
    Ich bin von dem Infotainment auch nicht begeistert. Trotzdem wird es wohl ein Fortschritt sein, wenn man sich daran gewöhnt hat, bzw. wenn auch sowas wie Sprachbedienung richtig funktioniert.
    Und zum Aussehen... bei jedem neuen Golf denkt man erst mal ...mhh naja...
    Irgendwann gefällt er fast jedem.
    Ist eben schon immer ein zeitloses und man kann sagen spießiges, unauffälliges Design, was trotzdem zu gefallen weiß.
    Ich finde grade das macht auch jeden Golf aus!

    Amen Bruder!
    Aber selbstständiges Denken, Eigenverantwortung und Freiheit sind leider in westeuropäischen Gesellschaften immer mehr unerwünscht.
    Papa Staat weiß alles viel besser und macht das schon. Wer nicht hören will wird eben bestraft <X