EA113 läuft im Kaltlauf zu fett

  • Hallo Zusammen,


    da ich mit meinem Latein langsam am Ende bin hoffe ich sehr das mir einer von Euch behilflich sein kann.


    Ich habe vor ein paar Wochen meinen Golf 6 R bei einem Tuner final abstimmen lassen. Periphere ist soweit alles umgebaut. Ansaugung, TTE420 Upgrade Lader, AGA ab Turbo, LLK. Der Tuner hat vor der Abstimmung noch Einspritzdüsen vom RS3 eingebaut.


    Seit dem Umbau habe ich das Problem das der Wagen im Kaltlauf viel zu fett läuft. Eine Abgasuntersuchung hat ergeben das der HC Wert teilweise bei über 300 liegt. Dies hat zur Folge das die Kerzen zurußen und der Wagen im Teillastbereich anfängt zu ruckeln.

    (Im Lastbereich läuft der Wagen sauber)


    Des Weiteren hatte ich Verbrennungsaussetzer was auf eine defekte Einspritzdüse zurückzuführen war.


    Die Düse wurde daraufhin vom Tuner getauscht. So weit so gut.


    Ich habe die Jungs natürlich auch auf das Problem angesprochen das der Wagen im kalten zu fett läuft. Aussage war das bei einem solchen Umbau nur die Software für den Lastbereich programmiert wird. Kaltlauf, Leerlauf und Teillast wird nicht angefasst ( das regelt das Motorsteuergerät über den Lambda 1 Wert automatisch).


    Kann diese Aussage einer bestätigen oder widerlegen? Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Meine letzte Idee wäre die Vorkat Lamda Sonde zu tauschen. Aber so richtig glaube ich nicht das es daran liegt.


    Vorab schon mal ganz lieben Dank für Eure Unterstützung!


    Viele Grüße

    Semi

  • Also die Aussage das nur Vollast abgestummen wird, ist schonmal ein grundlegender Fehler. Wenn dein Tuner dir das sagt, direkt wechseln. Denn gerade bei grösseren Düsen ist eine Abstimmung in ALLEN Bereichen ein MUSS!


    EDIT: Ich muss dazu sagen, das ich wirklich offen gegenüber den verschiedenen Tunern bin, mir ist egal zu welchem du gehst und ich bin der Meinung, das es viele gute gibt und alle schlussendlich nur mit Wasser kochen. ABER diese Aussage, das man bei nem Upgradelader UND Upgradedüsen nur Vollast abstimmen will, sagt mir, das dass auf keinen Fall ein richtiger Tuner ist. Sorry, aber der Kollege sollte wirklich weder beruflich noch nebenbei Software schreiben. Es tut mir wirklich Leid das so böse zu sagen, aber bei der Aussage... das ist ganz weit weg vom Grundverständnis eines Verbrennungsmotors und sogar von jeglichem Grundverständnis zum Maschienenbau.

    Golf 6 R in british racing green

                                                                                                                                                                                                                                                                             


    Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Johnny ()

  • Hi Johnny,


    erst mal vielen Dank für Dein schnelles Feedback. Ich habe ehrlich gesagt schon vermutet das die Aussage nicht ganz richtig ist. Ich muss dazu sagen das ich das bei einer Firma hab machen lassen (möchte hier öffentlich aber keine Namen nennen). Nicht das der Eindruck entsteht ich wäre zu irgendeinem Hobby Abstimmer gegangen. Deshalb bin ich ja auch so über das Ergebnis verärgert. Habe jetzt nen Haufen Geld bezahlt und stehe mit nem nicht gut laufenden Auto da. Habe mehr als 1x gefragt ob die Software nicht doch in allen Bereichen angefasst werden muss . Aussage war immer das diese Bereiche nicht angefasst werden. Jetzt Stehe ich halt doof da😔


    VG

  • Sorry, aber das Thema kannst du nur Reklamieren oder den Tuner wechseln. Empfehlen würde ich dir, nur das nötigste zu fahren.

    Dann wird wohl nur die Option bleiben nen anderen Tuner zu suchen und nochmal so viel Kohle auszugeben.


    Die bleiben halt stur bei der Aussage das an der SW nichts gemacht werden kann/muss....

  • Dann wird wohl nur die Option bleiben nen anderen Tuner zu suchen und nochmal so viel Kohle auszugeben.


    Die bleiben halt stur bei der Aussage das an der SW nichts gemacht werden kann/muss....

    Ich kann nachvollziehen das der Kaltlauf/Leerlauf bei geänderten Düsen (egal in welcher Einbauposition) beschissen abzustimmen sind...


    Aber die Lambdakorrektur hat auch eine andere Aufgabe als den Leerlauf zu regeln und man kann die Düsen abstimmen. Ich fahre auch RS3 Düsen und mein Lambdaregler macht im Leerlauf genau nix.

    Mein Scirocco R


    TTE480+ | 90mm Ansaugung | 90mm Abgasanlage | Wagner LLK | RS3 Düsen | H-Schaft Pleuel | viele Kleinteile
    Abstimmung Pro Boost Engineering

  • Ja das tut mir schon sehr Leid für dich, ist ja nicht günstig so nen Umbau. Vor allem kommt jetzt natürlich dazu, das dir der nächste Tuner erstmal erzählen wird was alles schlecht ist und das er dir da nix garantieren kann usw. Daher würd ich dir noch den Tipp geben, mach Seriensoftware drauf, Zylinderkopf runter, schauen wie das alles aussieht, Zylinderlaufbahn, Ventile etc. und wenn da nix dran ist aufem Hänger zu nem anderen Tuner. Dann ersparst dir so nen paar Sticheleien und kommst ohne Altlasten da an und wirst nicht Vorverurteilt. Dann hast die Chance da mit "geringem" Lehrgeld raus zu kommen.


    Wenn du irgendwo Hilfe brauchst, einfach Bescheid sagen.

    Golf 6 R in british racing green

                                                                                                                                                                                                                                                                             


    Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

  • Ja was Simonski da sagt ist das nächste, das Packet stimmt ja, die RS3 Düsen (wenn richtig gewinkelt, gibts Anleitungen wie man den Kopf anpassen muss) sind perfekt für TTE420 und ähnlich. Sie sind auch noch nicht so gross, das es problematisch wird abzustimmen. Trotzdem muss es zwingend gemacht werden und wenn man das noch nie gemacht hat, ist das auch ne Fleissaufgabe.

    Golf 6 R in british racing green

                                                                                                                                                                                                                                                                             


    Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

  • Ja was Simonski da sagt ist das nächste, das Packet stimmt ja, die RS3 Düsen (wenn richtig gewinkelt, gibts Anleitungen wie man den Kopf anpassen muss) sind perfekt für TTE420 und ähnlich. Sie sind auch noch nicht so gross, das es problematisch wird abzustimmen. Trotzdem muss es zwingend gemacht werden und wenn man das noch nie gemacht hat, ist das auch ne Fleissaufgabe.

    Genau deshalb habe ich das Setup auch so gewählt. Und ich hab die Düsen bei denen einbauen lassen weil die ja wissen sollten wie die genau eingebaut werden müssen (mir war bekannt das die verdreht werden müssen).

    Wenn der Motor warm ist läuft er auch vernünftig und in der Last ist auch alles ok. Leistung ist da. Aber der Kaltlauf ist halt das Problem. Werd dann wohl mal nach einem anderen Tuner Ausschau halten. Bei mir in der Umgebung ist die Auswahl leider sehr gering. Die guten und bekannten sind dann alle sehr weit weg 😩

    • Offizieller Beitrag

    Nur als Info, den Leistungsbereich eines TTE420 kann man auch mit Seriendüsen abdecken.

    Möchte das nur erwähnt haben, für den Fall, dass auch mit deinen Düsen was nicht passt und du ev. wieder auf Seriendüsen wechseln willst/musst.


    Die Empfehlung, den Tuner zu wechseln kann ich aber vollumfänglich unterschreiben.

    Gerade die saubere Abstimmung des Leerlaufs und Teillastbereichs nimmt je nach Hardware mindestens soviel Zeit in Anspruch, wie Volllast.

  • Woher kommst du denn wenn ich fragen darf? Semi1183

    Komme aus Oranienburg (bei Berlin)

    Nur als Info, den Leistungsbereich eines TTE420 kann man auch mit Seriendüsen abdecken.

    Möchte das nur erwähnt haben, für den Fall, dass auch mit deinen Düsen was nicht passt und du ev. wieder auf Seriendüsen wechseln willst/musst.


    Die Empfehlung, den Tuner zu wechseln kann ich aber vollumfänglich unterschreiben.

    Gerade die saubere Abstimmung des Leerlaufs und Teillastbereichs nimmt je nach Hardware mindestens soviel Zeit in Anspruch, wie Volllast.

    Hallo Stefan,

    das Thema Seriendüsen und maximale Leistung wurde u.a. hier im Forum ja hoch und runter debattiert. Auch mit anderen Tunern hatte ich drüber gesprochen. Aussage war das die Seriendüsen schon um die 400PS schaffen, aber dann total am Limit laufen. RS3 Düsen wurden mir als die Standfeste Lösung geraten.

    Und da ich dann doch mehr auf Sicherheit bauen wollte sind es diese geworden. Düsen sind auch nagelneu...hoffe also das die funktionieren. Aber trotzdem lieben Dank für den Tip.

    Viel wichtiger ist das ihr alle meine Vermutung bestätigt habt. Jetzt muss ich mir einfach Gedanken machen wer das wieder gerade biegen kann....


    Liebe Grüße

    Semi

  • Frag doch mal Sascha (Tunetec) wann er mal wieder in Hannover oder Berlin ist, kann ich dir nur empfehlen gerade bei so einem Umbau!

  • Danke für den Tipp! An ihn habe ich gar nicht gedacht. Wollte mich dann wahrscheinlich auch mal mit den Jungs von BK Performance aus Wennigsen in Verbindung setzen. Aber vorher muss der Bock noch mal in die Werkstatt😩

    Habe jetzt nämlich massive Verbrennungsaussetzer auf Zylinder 1. Jetzt muss noch mal geprüft werden ob die Hardware wirklich noch komplett in Ordnung ist.

    Es ist zum heulen...vor dem Finalen Umbau lief der Wagen ohne Probleme. Und jetzt nach dem eigentlichen alles fertig sein sollte geht die Rennerei los....

  • Was heisst massiv? Sind die durchgehend und Lastunabhängig oder treten die nur unter gewissen Lastzuständen auf? Wenn du natürlich schon richtig verrusste Zündkerzen hast und der im Leerlauf viel zu fett läuft, wird der dir absaufen, das ist "normal" also in dieser Situation. Zylinder 1 ist für Schäden an Kerzen, Kolben, Ventile eher untypisch, da dort nicht die höchste Hitze ist. Wenn du also durchgehend Lastunabhängig Zündaussetzer hast, deutet das schon eher auf die Düsen hin. Im Leerlauf wäre es die Abstimmung mit der Problematik des zu fetten Laufens und den daraus resultierenden verrussten Kerzen. Wenn du es bei Vollast, oder hoher Teillast hast, können es die Düsen sein, zu viel Zündwinkel, falsche Kerzen (gerade bei dem LD, da der Ladedruck Kerzen mit zu grossem Elektrodenabstand ausblasen kann) oder ein mechanischer defekt, z.B. das Ventilfedern am Ende sind.

    Golf 6 R in british racing green

                                                                                                                                                                                                                                                                             


    Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

  • Was heisst massiv? Sind die durchgehend und Lastunabhängig oder treten die nur unter gewissen Lastzuständen auf? Wenn du natürlich schon richtig verrusste Zündkerzen hast und der im Leerlauf viel zu fett läuft, wird der dir absaufen, das ist "normal" also in dieser Situation. Zylinder 1 ist für Schäden an Kerzen, Kolben, Ventile eher untypisch, da dort nicht die höchste Hitze ist. Wenn du also durchgehend Lastunabhängig Zündaussetzer hast, deutet das schon eher auf die Düsen hin. Im Leerlauf wäre es die Abstimmung mit der Problematik des zu fetten Laufens und den daraus resultierenden verrussten Kerzen. Wenn du es bei Vollast, oder hoher Teillast hast, können es die Düsen sein, zu viel Zündwinkel, falsche Kerzen (gerade bei dem LD, da der Ladedruck Kerzen mit zu grossem Elektrodenabstand ausblasen kann) oder ein mechanischer defekt, z.B. das Ventilfedern am Ende sind.

    Die Aussetzer sind weitesgehend im Leerlauf (so ca. 30 Aussetzer + pro Minute)! Und ja, ich vermute auch das es mit den Kerzen zusammen hängt. Die werden auch noch mal getauscht bspw. gereinigt. Im Lastbereich fährt er vernünfig und soweit sauber.....den haben die Herrschaften ja auch abgestimmt ||

    Wir werden vorsichtshalber mal alles testen...Vorsicht ist halt besser als Nachsicht. Wenn die Perepherie (was ich mal stark hoffe) in Ordnung ist, dann werde ich mal die genannten Jungs kontaktieren. Möchte ja einfach nur das der Bock vernünftig fährt.....


    Euch allen einen schönen dritten Advent! Bleibt gesund!

    VG Semi

    • Offizieller Beitrag

    Ich weiß es hilft nichts, aber... größere Düsen und nicht abgestimmter Leerlauf? Das kann doch nicht funktionieren. Da muss definitiv die Software angepasst werden.

  • Ich weiß es hilft nichts, aber... größere Düsen und nicht abgestimmter Leerlauf? Das kann doch nicht funktionieren. Da muss definitiv die Software angepasst werden.

    Ja da bin ich zu 100% bei Dir! Ich möchte halt nur sicherstellen das von der Hardware alles passt bevor ich noch mal einen Fachmann ran lasse. Eigentlich juckt es mich auch in den Fingern dem bisherigen Tuner das alles um die Ohren zu hauen. Aber ich befürchte das ausser Stress für mich dabei nichts rauskommt.

    Alles einfach nur sehr ärgerlich......

  • Stress für dich? Den hast du doch erst, seit dem die gepfuscht haben :/. Denke (und hoffe), dass die Aussetzer von der reudigen Abstimmung kommen. Würde mir die Kohle für die Software wiederholen. Und dann zu nem gescheiten Abstimmer gehen.


    Drück dir die Daumen, dass alles glimpflich abläuft :thumbup:.

    VW Golf 6 R aus Thüringen


    Handschalter in Candy White MJ 2010
    Technik: EWG DP | EWG ESD | HFI V2+ | Autotech-Kit | Abstimmung von PROBOOST ENGINEERING (ca. 360PS / 430Nm)
    Optik: AP-Gewindefahrwerk | Motec Ultralight in 8x19 ET 48 mit Hankook Ventus V12 evo 2 (RMK 325mm)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!