Beiträge von Turbo_Kid

    Die Adaption ist auch okay. Der würde erst nen Fehler schmeißen, wenn die Grenzwerte gerissen werden. Ansaugschläuche überprüft? Also auf Risse oder Bisse gecheckt bzw, ob Schellen richtig sitzen? Zu fett heißt, für mich, zu viel Luft. Kann natürlich auch am Softwarestand liegen.

    Salve,

    kann sein, dass er durch die HG-Ansaugung ein wenig ausm Ruder läuft. Oder irgendwoher Luft zieht und dann anfettet. Was sagt denn die Langzeitadaption (MWB 32)? Software ist nicht angepasst?

    Erst mal viel Freude mit der Fuhre :thumbup:. Übernimmt dein Arbeitgeber dann auch die Ladekosten? Oder wie läuft das?

    So wie jetzt schon das Smartphone, wird halt auch das Auto abends an die Steckdose gehängt werden.

    Reine Gewöhnungssache.

    Kannst du in D gerne machen, Strom ist ja auf absehbare Zeit bei uns günstig wie die Sau :P. Gas übrigens auch... :rolleyes:.

    Falls du immer "nur" 1-Punkte-Vergehen gesammelt hast, verfallen die nach 2 Jahren und 6 Monaten. Gibt dann noch ne Überliegefrist, die evtl. obendrauf kommt, falls du weiter sammeln solltest. Einfach mal bei Google nach "Punkteabbau Flensburg" suchen ;).

    Bin zwar nicht gänzlich für das "Gedresche", aber mag Corey Taylor :thumbup:. Wahnsinns-Stimme.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    wk205 Gute Entscheidung und immer ne gute und kaltverformungsarme Fahrt ;) . Es muss für dich stimmig sein und Laune machen, was andere davon halten is eh nebensächlich :thumbup:

    Sehr schön, es ist immer toll zu lesen wie aufregend gerade die ersten Fahrten sind nach dem Leistungsplus.....man ist wie frisch verliebt <3 :love: :thumbup:

    Muss ehrlich sagen, wenn mein Auto mal ne Woche stand, und ich dann vom Familiendieselkombi in den Golf steig, dann ist das immer wieder aufs Neue fast erschreckend, auch wenn ich weit weg von deinen Leistungsregionen bin :D.

    Hallo Jungs,

    ich weiß, dass es nicht direkt ins Forum passt, aber kann mir einer sagen, ob beim 5 R32 die Kotflügel anders bzw. breiter sind als beim "normalo" Golf 5? Und falls vorhanden ne Teilenummer? Habe jetzt auf die schnelle nix konkretes via Google gefunden und setze dann einfach auf die Schwarmintelligenz ;) :thumbup:

    Ich finde sogar, dass es gar nicht so schlimm ist, ich hab schon welche gesehen, da war nicht nur die Beschichtung ab, sondern das Bauteil selbst begann sich von der Mitte her bereits "aufzulösen". Haben/hatten auch nen Nutzer hier im Forum, der hatte ne Stufe 3 von nem anderen Tuner und der is immer mal Nos gefahren, hatte dann nach ner Weile direkt nen Stößelschaden bzw. war auch die Nockenwelle hinüber. Also alles im Rahmen. Und ja, mein Profil, wenn ich dann mal fahre, ist schon 70-80% Volllast, Abstimmung hat er ja auch über sich ergehen lassen, da war nix mit Teilllast auf der Rolle (8-10 Versionen bzw. Läufe). Ich schau ja eh einmal im Jahr, mach mich da jetzt nicht unbedingt heiß deswegen. 10000km sind echt gut für die Dinger, wenn ich die Karre allerdings nur rumschiebe und die Leistung nur gelegentlich nutze (war ja mal mein Daily), dann haben die auch nach 30000km noch gut ausgesehen. War ja auch bei Vollgas weniger Druck pro Fläche, also passt das für mich schon. Kommt eben immer drauf an, was man damit macht ;) .


    [Blockierte Grafik: https://www.gt-innovation.de/wordpress/wp-content/uploads/2017/01/hpfp-cam-follower-tfsi.jpg]

    Tanke das seit 2013 ununterbrochen und Rolf hatte noch nie Probleme damit. Sehe ja auch Zündwinkelrücknahme/Klopfen/Fehlzündungen via PolarFIS. Selbst bei Volllast auf der Bahn null Problemo. Da werden wieder Pferde wild gemacht... Aber Hauptsache paar Clicks generiert :/.

    Ich vertrau da meinem Abstimmer, Adrian sagt, der 6R ist nicht für nen Rollenstößel konzipiert auch wenn man den nachrüsten kann. Da es mein Spaßwagen ist, wird eh alle 5000km danach geschaut bzw. einmal im Jahr. Aber danke für den Hinweis:thumbup:.

    Long time no text ;), gab leider oder glücklicherweise nix zu berichten seit Umbau. Da dachte ich mir, ich schau mal nach Kerzen und Stößel und siehe da "You better check yourself before you wreck yourself". Mehr Druck auf so ein kleines Bauteil fordert eben seinen Tribut :S ... Sonst rennt Rolf wie ne Eins. Ich meine Fox906bg hat mir mal geschrieben, dass der Sprung nie so krass ist wie von Serie zu Stufe 1, aber da leg ich Veto ein ^^, ist echt immer wieder pervers, wie der schiebt auch im Vergleich zu vorher. Vor allem der Kopfnickmoment beim Schalten scheint einigen Insassen öfter Probleme zu bereiten, wenn dann auch noch kurviges Geläuf dazukommt <X 8o.


    Wird mein letzter Verbrenner sein, denn ich werd ihn fahren, bis ich in der Kiste lieg oder ich das Öl händisch aus den norwegischen Gewässern fördern muss.

    Hat der 7R OPF noch teilweise Saugrohreinspritzung? Falls ja, dann kann der m.M.n. keine Verkokung nach dieser Laufleistung haben, die dann wirklich zu Zündaussetzern führt. Falls nicht, habe im 6R bei ca. 150000km die Sache mal machen lassen und das sah noch ziemlich gut aus siehe hier :/. Hatte zwar paar Zündaussetzer aber nicht in dem von dir geschilderten Umfang.


    Würde auch mal schauen, ob das Drehmoment passt wenn der Motor kalt ist.

    Das mit der Kupplung ist halt subjektiv. Ich persönlich finde, dass der Pedaldruck weniger schlimm als erwartet war. Und wenn du dich erst dran gewöhnt hast, willst keine OEM-Kupplung mehr. Über die Zeit wird sie auch ein wenig leichtgängiger bzw. auch der Pedalweg wird ewtas weiter ;) .


    Dann einen schönen Urlaub und gute Fahrt :thumbup:.