Was mich am "neuen" Golf VII R Facelift 2017 alles stört

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was mich am "neuen" Golf VII R Facelift 2017 alles stört

      Ich fahre nun den 3. Golf VII Facelift (1x GTI, 2 x R) und JA ich tausche das Fahrzeug ca. alle 1/2 Jahre.

      Mir ist folgendes negativ aufgefallen :

      - Lüfter laufen nach Abstellen des Motors sehr oft auch nach wenigen gefahrenen Kilometern nach. Das NERVT mich.
      - Verkehrszeichenerkennung fehlerhaft. Da wird auch mal auf der Autobahn die Höchstgeschwindigkeit von 70 KM/h
      angezeigt, obwohl 120 ist. Das Schild "Ende 60 KM/h" bedeutet fürs System ab und zu ab hier ist 100 ! Wer bezahlt eigentlich meine Bussen ?
      - Discover Pro : Navi-Zoom stellt ab und zu von selbst auf 10 KM Radius . Autozoom ist AUS
      - Plötzlich verschwinden alle gespeicherten Radiosender (alles leer)
      - Navigationsdatenbank ist Schrott. Oder warum muss ich bei einigen bestimmten Autobahn-Ausfahrten grundlos raus und gleich wieder auf dieselbe Autobahn
      einfahren ? (Fehler besteht seit über 5 Jahren) Ausserdem lotst mich das System sehr oft in Fahrverbotsstrassen. Immerhin kam ich bisher
      immer ohne Busse ans Ziel.

      Diese Fehler sind bei allen gefahrenen Golf VII Facelift aufgetaucht, also Serienfehler !
      Der Freundliche meinte, fürs Navi gibts bald ein Update, ich solle warten.

      Gruss

      Tom ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TomCH ()

    • forni57 schrieb:

      Geh zum Kundendienst.....kann mir kaum vorstellen, dass du HIER richtig bist.......
      Bringt nichts, ist alles "Stand der Technik" = abwarten und hoffen...
      Ich meinte damit nur das mich einiges am Golf nervt, für das ist doch dieses Forum...
      Vor allem dieses nervige nachlaufen der Lüfter, das ist eine eindeutige Verschlechterung gegenüber
      vor dem Facelift. Eine Blamage. Meine Meinung.
    • - Du findest also ein besseres Thermo-Management schlecht. Dann kann man dir leider nicht helfen.
      - Bild-Erkennung ist gar nicht so einfach, ist halt eine Kombination aus hinterlegten Daten im Navi und der Kamera in der Frontscheibe. Die Bußgelder zahlst du, weil du immer noch angehalten bist als Fahrzeugführer auf Schilder zu achten.
      - Das mit dem verlieren der Sender und der Zoom-Stufe ist tatsächlich eine fehlerhafte Software. Dafür gibt es meines Wissens eine TPI und ein Update
      - Siehe vorheriger Punkt
      - Du findest die Karten haben Fehler? Ist zum selbst-aktualisieren, alle halbe Jahr ein kostenloses Update. Also 10 Updates in denen es behoben worden sein könnte, hast du alle 10 ausprobiert?
      - Gestank in der Klima? in der Regel von Schimmel durch Kondenswasser am Verdampfer. Kann man durch abschalten der Klima 2-3 Minuten vor erreichen des Ziels vermeiden oder einfach nicht den Innenraum auf 16 Grad kühlen, ist eeh nicht gesund. (und nein es ist tatsächlich nicht normal das es stinkt, kann man aber ...wenn man will... lösen mit entsprechendem Reinigungs-Spray)

      :rolleyes:
      Gruß Carsten - meinR.com Moderator

      Golf VII GTI Clubsport - rot :evil:

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/801153_5.png]
    • forni57 schrieb:

      TomCH schrieb:

      ich habe mir als Ersatz für meinen R einen A45 AMG in Betracht gezogen. Eigentlich ein tolles Auto.
      Doch als ich den Tom Tom - ähnlichen Navibildschirm sah, war mein Verkaufsgespräch bei Mercedes beendet :)
      Ein No Go, wie auch beim Audi S3.

      Gruss

      Tom
      Wenn du kein Troll bist....dann bin ich wahrscheinlich einer......
      Ich bin anspruchsvoll, was Fahrzeugdesign und Technik betrifft. Deshalb werde ich niemals ein Auto kaufen, welches einen aufgesetzten Bildschirm hat.
      Somit z.B keinen Mercedes A45, keinen BMW 1er und keinen Audi S3. Wenn die Konstrukteure nicht fähig sind, einen Bildschirm in eine Schalttafel zu integrieren,
      wie das VW geschafft hat, dann kann ich denen auch nicht helfen. Für mich ein No-Go.
    • koaschten schrieb:

      - Du findest also ein besseres Thermo-Management schlecht. Dann kann man dir leider nicht helfen.
      - Bild-Erkennung ist gar nicht so einfach, ist halt eine Kombination aus hinterlegten Daten im Navi und der Kamera in der Frontscheibe. Die Bußgelder zahlst du, weil du immer noch angehalten bist als Fahrzeugführer auf Schilder zu achten.
      - Das mit dem verlieren der Sender und der Zoom-Stufe ist tatsächlich eine fehlerhafte Software. Dafür gibt es meines Wissens eine TPI und ein Update
      - Siehe vorheriger Punkt
      - Du findest die Karten haben Fehler? Ist zum selbst-aktualisieren, alle halbe Jahr ein kostenloses Update. Also 10 Updates in denen es behoben worden sein könnte, hast du alle 10 ausprobiert?
      - Gestank in der Klima? in der Regel von Schimmel durch Kondenswasser am Verdampfer. Kann man durch abschalten der Klima 2-3 Minuten vor erreichen des Ziels vermeiden oder einfach nicht den Innenraum auf 16 Grad kühlen, ist eeh nicht gesund. (und nein es ist tatsächlich nicht normal das es stinkt, kann man aber ...wenn man will... lösen mit entsprechendem Reinigungs-Spray)

      :rolleyes:
      1. ja das Thermomanagement ist eine Verschlechterung. Vorher gings ja auch. Man hätte da nichts ändern sollen.
      2. Die katastrophalen Kartenfehler wurden nie behoben. Dieser Lieferant der Kartensoftware würde ich als Verantwortlicher bei VW nicht mehr berücksichtigen, zumal sogar die TOM TOM Karten zuverlässiger sind.
      Aber geht nur ums Geld, Google Earth wurde bei VW ja auch abgeschafft ! Traurig aber wahr.
      3. Der Klimagestank konnte durch meine Ex-Vertauenswerkstatt trotz Reklamationen nicht gehoben werden. Die wussten nicht mehr weiter. Der Verdampfer wurde angeblich mehrmals gereinigt.
      Mir blieb nur der Verkauf des Autos. Wobei das Fahrzeug noch andere, durch VW nicht lösbare Probleme und Mängel aufwies.
      4. Der Trick mit dem Abschalten vor erreichen des Ziels habe ich immer befolgt. Auch wurde die Klimaanlage normal auf 23 Grad eingestellt. Der Gestank kam trotzdem.
      Klimaanlagen waren noch nie die Stärke von VW, z.B Kompressorschäden (Sanden Schrott) ohne Ende !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TomCH ()

    • Was mich am "neuen" Golf VII R Facelift 2017 alles stört

      Ich finde, man sollte sich allgemein über ein Auto mit Klimaanlage freuen. Früher hat’s im Auto auch gestunken. Da waren’s noch die Insassen.

      Jetzt mal im Ernst. Ich fahre meinen Skandaldiesel seit 120.000 km bei 40.000 km im Jahr und da stinkt immer noch nix. Es fragen sogar hin und wieder mitfahrende Leute, ob der Wagen neu ist. Was für ein Unfug, dass auf einen Hersteller zu schieben. Das ist Großserientechnik, sprich Kaufteile und kommt eh von Zulieferern.

      Bei Autos und auch Fahrrädern, habe ich die Erfahrung gemacht, dass oft das Problem hinterm Steuer oder hinter der Lenkstange sitzt. Was jetzt nicht direkt ein Vorwurf sein soll...
      "Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
      Sokrates
    • gibbet eigentlich einen betimmten Grund warum einige Personen gleich so Anti reagieren ?(
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Genau das gleiche habe ich mich auch schon gefragt, warum er gleich so angegriffen wird. Hey jeder legt auf andere Dinge wert und er schreibt mal was ihm an dem Golf 7 stört. Das find ich ok und jeder hat ein anderes Empfinden. Ich denke es gibt Andere die auch das ein oder andere stört wo andere auch denken mann ist der kleinlich.
      Ich meine wir reden hier über autos die auch ein bißchen Geld kosten und da kann man auch mal etwas Kritik los werden.