Beiträge von qili3001

    je nach km Leistung kann das schon quasi fast im Intervall Rahmen liegen.

    Notwendig, naja ich denke da immer an den Sakir Sohnemann :D Immer auch eine Frage wie heiß das alles so wird ;)

    Übrigens, er hat jetzt mal länger als 6 Monate eine Freundin und das Auto ist (fast) zweitrangig. Durchschnittsverbrauch war heute Morgen bei 10,5l auf den letzten 250 km. Ich habe fast geheult, so überrascht war ich. Und das fast nur im Stadtverkehr. Das ist eine Reduktion um 5,5l🤣🤣🤣


    Ich habe so langsam wirklich Hoffnung…

    qili3001

    Ne, meinte eigentlich gar nicht für Track (aber da funktioniert es in der Tat nicht), sondern einfach im Alltag.

    Man merkt irgendwie in jeder Situation, dass das nicht harmoniert.


    Komplettfahrwerk ist natürlich immer das Optimum, bin gespannt was du zum Unterschied sagst. :)

    Im März baue ich um. Mal schauen, soll was Feines werden. Zur Not warte ich auch etwas länger, Hauptsache was Feines.

    So großen Tieferlegungen nur mit Federn kann ich zwar absolut nix abgewinnen, aber rein optisch ein sehr schöner R! 8) :thumbup:

    Mein R ist auch sautief mit Gewindefedern. Ich bin vollkommen bei Dir, dass ist nichts für Track, stößt schon im Alltagsbetrieb hinten deutlich auf Grenzen. Ganz komisches Fahrgefühl… Du erkennst vorher gar nicht den kritischen Bereich (vor dem Übersteuern), sondern erst wenn es passiert. Das war mit Serienfahrwerk deutlich besser, ich habe es bereut und werde ein schönes und gutes Fahrwerk verbauen.

    Ich muss euch mal was erzählen. Meine Frau ist heute nach dem Einkauf nach Hause gekommen und hat mir gesagt: “ Ich habe den Golf kaputt gemacht. Ich nehme den Firmenwagen zum Sport.“ nimmt den Schlüssel, ihre Sporttasche und fährt.


    Ich stand da wie Ochs vorm Berg, ist normalerweise meine Aufgabe mit dem kaputt machen. Also habe ich Sie angerufen und gefragt, was mit dem Wagen ist?


    „Motor Kontrolllampe ist angegangen und irgendwas mit Öl/Flüssigkeit zeigt der Wagen an.“


    Ich nach unten zum Auto und die Zündung angemacht. Herrlich die Alte und ich einen Herzinfarkt!!!!


    Ähm, den technischen Zusammenhang verstehe ich nicht... :/ :)

    …hab doch geschrieben ist „krankhaft bei mir“. Seit meinem Hartge H35 „fühle“ ich nach achtseitigen Wechsel der Räder keinen vernünftigen Geradeauslauf mehr. Ich lasse mich auch von keinem dazu überreden. Ihr müsst das nicht verstehen, tue ich selber nicht. 😂😂

    tauscht du deine Reifen nicht von VA nach HA? Also bei mir bleibt der Verschleiß VA vs. HA dadurch ziemlich identisch in Sachen Gesamtlaufleistung.

    Nein, wenn ich die tausche, dann miss ich wieder eine Achsvermessung machen. Das ist krankhaft bei mir. Deswegen benötige ich mindestens einmal im Jahr zwei neue Sommerreifen. Die Winterreifen bin ich nun vier Saison gefahren und vorne müssen zwei neu her.

    Ich schaffe vorne 15-16.000 km easy und das bei ca. 120 Launch Controls pro Jahr. Hinten 30-35.000 km auch easy. Mit der jetzigen Abstimmung wahrscheinlich etwas weniger. Mit der RS-Abstimmung fahre ich 0-100 deutlich schlechtere Zeiten, leider. Ich habe weniger Schlupf aber die Kupplung schleift und teilweise bekomme ich nach der dritten LC die Meldung: „Getriebe überhitzt“.


    PS: ich bekomme die Meldung natürlich nicht, sondern natürlich mein Sohn! keine Ahnung, was der Schwachkopf macht.

    ist deine Leistungssteigerung mit versichert? Hat bei mir 12 EUR +ausgemacht.

    Wie besagt, man muss alle einzelnen Positionen die drin sind und welcher Umfang, Regionalkasse, Rabattschutz etc. oder auch weitere Zusatzoptionen genau gegenüber stellen zum konkreten Vergleich.

    Beides SF12, Sohnemann hatte vor Jahren einen Klatscher. Leistungssteigerung ist versichert, allerdings seit dem max. 100Mio Versicherungssumme. Kasko Select, allerdings ist in Dortmund Gremer-Königsmann (VW-Händler) der Vertragspartner der Versicherung. Ich kenne den Besitzer zudem gut.

    Einmal unter der Haube schauen. Ob der Seilzug in jeder Führung liegt. Selten springt das Teil im Schlossbereich mal aus der Öse. Aber wirklich selten. Wenn der Seilzug im offenen Zustand leichtgängig ist, dann kann es auch sein, dass die Motorhaube sich leicht verschoben hat. Das ist dann aber alleine nicht zu richten. Muss mit 2 Mann gemacht werden. Oder aber ein bisschen WD40 im Seil/Schlossbereich und mehrmals dad Seil im offenen Haubenzustand ziehen. Viel Erfolg.

    Bei mir 3 Tage im Sommer mit durchschnittlich 6,9l bei 120km/h Tempomat gefahren (10% Stadt, 20% Land und 70% Autobahn). Nach 210 km habe ich 20,9l bei der selben Tanke nachgetankt. Passt😀

    Gerade das Matte ist anfällig, weil du nix raus polieren kannst. Daher unbedingt mit speziellen Produkten versiegeln und reinigen.

    Sorry, aber Du polierst genau einmal eine Folie, dann ist das Thema forever erledigt. Die Metallic-Folien sind mehrschichtig gegossen und damit ist das Thema erledigt. Matt sofort hinüber. Der Kleber muss auch in Folienfarbe sein, damit Du eventuell mit superfeiner Politur dran kannst (bei metallic). Und das sind nur teure Folien.