Beiträge von ChrisM612

    Ich habe hier jetzt Nix zum TCR und deren Kosten für ne Inspektion gefunden aber was kostet den z.b. die große 60.000 km Inspektion für nen 7R ist ja recht ähnlich zum TCR ( natürlich am besten bei VW)


    Motoren Öl würde ich selber mit bringen dass RUP

    Mein Gott wenn du dir über sowas Gedanken machen musst dann ist ein R/ TCR etc eh die falsche Fahrzeugklasse für dich ... und eine seriöse Antwort auf diese Frage kann dir eh niemand geben weil die Werkstätten von Region zu Region unterschiedliche Preise haben. In München zahlst du vllt 600€ und in Erfurt für die selbe Geschichte nur 400€.

    Bei mir fängt es nach 8 Monaten jetzt auch an das ich ab und zu keine Lautstärke mehr Regeln kann und außerdem zeigt er im Android Auto die Navikarte nur noch 2 D an anstatt in Google Earth Optik wie die ganze Zeit.

    Tja... ich habe "nur" Stoffsitze mit mechanischer Verstellung. Mit dem fahr eh nur ich ;)

    Pretorias mit 4S fahre ich, aber das kommt schon hin. Habe die Zahlen jetzt nicht mehr im Kopf, aber alleine das DSG waren ja 20kg, die 2 hinteren Türen (nagelt mich nicht fest) 40kg, Unterschied Leder/elektrisch zu Stoff/mechanisch weiss ich nicht...

    Und ein halber Tank sind auch ca 18-20kg

    Hä? Ich habe doch geschrieben das meiner auch die Stoffsitze hatte und ein 3 Türer war. Alleine dein Panoramadach welches ich im TCR nicht hatte sind ja schon 70 KG Mehrgewicht zu meinem, der Allrad irgendwas um die 80 KG und dann noch ein vollwertiges Reserverad wird auch bei 20KG liegen mit Stahlfelge. Deine Zahl passt da hinten und vorne nicht wenn meiner Randvoll getankt bei 1430 KG war.

    Das wäre aber leicht.....

    Mein 7.5R als 3-türer und Handschalter stand mal mit halbvollem Tank auf einer Waage und hatte 1456kg - wenn ich mich recht erinnere...

    Fand das bisher immer "sehr" leicht.... ok, hat aber Pano und Reserverad und auch andere "Annehmlichkeiten", dafür aber auch -7kg wegen der Akra und -20kg wegen dem Rührstock 8o

    Mein TCR 3- türer mit Pretorias, Cup 2 und ohne Pano, Reserverad sowie den schweren elektrischen Ledersitzen wog Vollgetankt 1430 KG... Da kann ich mir fast nicht vorstellen das dein R nur 1456Kg hatte.

    Die bessere Längsbeschleunigung gehört ja auch zur Fahrdynamik.. da ist der RS3 definitiv besser. Der andere "Mumpitz" ist bei einem Dailydriver auch nicht ganz so unerheblich, zumindest nicht für den Wohlfühlfaktor. Den RS3 am Limit werde ich vermutlich nichtmehr erleben, denn selbst falls es 2027 wenn der Golf zurück geht noch die Möglichkeit gäbe den Facelift RS3 zu bestellen, wird er mit Sicherheit das Budget sprengen. Der um knapp 10.000€ erhöhte Basispreis des S3 Facelifts zeigt ja schon die Richtung wo es da hingehen wird. Lustigerweise habe ich den Golf damals mangels Vorführern in der Umgebung Blind ohne Probefahrt bestellt, das war auch das erste und letzte mal das mir das passiert ist ^^

    Optik durch den Breitbau und im Innenraum durch den integrierten Bildschirm. Knöpfe statt Slider... und der ä Start/Stoppknopf wo man nicht warten muss bis das Entertainmentsystem endlich hochgefahren ist zum betätigen. Dann fand ich das der A3 8Y von der Qualitätsanmutung des Innenraumes zwar schlechter als der 8V ist aber trotzdem noch eine Stufe über dem 8er Golf. Natürlich ist auch der extra Punch durch die Mehrleistung nicht zu verachten...vorallem auf der Autobahn wo ich viel unterwegs bin und bei der Launchcontrol ( ja ich mache die Just for fun regelmäßig 🙂) Fahrdynamisch habe ich auf der Landstraße jetzt keine großen Unterschiede feststellen können, aber ich war natürlich auch nicht am Limit unterwegs. Soundmäsig fand ich den 5 Zylinder besser, ich finde die Akra schon sehr dünn, selbst im Vergleich zur Edelstahlanlage vom TCR vorher.

    Also der Unterschied zwischen meinem 8R Performance 333PS für mich vernünftig Ausgestattet mit 19 Zoll, Akrapovic, Hamann Kardon, IQ Light,Winterpaket und Smartphone Interface und einem RS3 mit nur dem nötigsten Ausgestattet wären damals Liste 6300€ gewesen..65.050 mein Golf und der RS3 wäre bei knapp unter 71.500 gelegen..allerdings wurden damals die Preise bei Audi erhöht, denn vorher lag der RS3 auch deutlich unter 70.000. Ich meine die gleiche Konfiguration lag bis zur Preiserhöhung bei 68.800. Da ich aber Lease und nicht kaufe wäre der RS3 bei gleichen Parametern wegen der Miserablen Konditionen bei Audi und den Subventionen beim Golf zu dem Zeitpunkt 190€ im Monat teurer gewesen als der Golf. Wäre immernoch ein Top Angebot gewesen, allerdings war bei Bestellung im Sommer 22 gerade die Panik wegen der befürchteten Gaspreisexplosion im kommenden Winter auf ihrem Höhepunkt sodass ich gedacht habe ich bin halt mal vernünftig und nehme den Golf...diese Entscheidung bereue ich seit Sommer 22 immernoch jeden Tag :rolleyes: ^^

    Gerade wurden die Facelifts für den Cupra Leon und Formentor vorgestellt. Auch hier ist zukünftig wie schon beim S3 Facelift die 333PS Variante sowie das Torquevectoring erhältlich. Bei Cupra allerdings nicht Standardmäßig wie beim S3 sondern wie beim Golf als Performancevariante. Somit entfallen beim G8 R mit den Facelifts sämtliche Alleinstellungsmerkmale. Zusätzlich gibt es auch noch eine Akebono Bremse auf Wunsch als Extra.

    Beim 7er konnte man einfach den Stecker ziehen um den Soundgenerator stillzulegen.. Der befindet sich genau in der Mitte der Windschutzscheibe (Außen) zwischen den Scheinwischern... gibt's auf Youtube ein gutes Anleitungsvideo wie man da drankommt. Ich vermute im 8R sitzt er immernoch dort...

    Ist das sicher das der VW Händler die Reifen aufgezogen hat? Für mich klingt das eher nach Leasingrückläufer wo die Reifen bei Rückgabe fällig waren und der Vorbesitzer kein Geld mehr investieren wollte..