Materialfehler Motorkolben

  • wird man ja sehen, ob an Kolben Einschlagspuren zu sehen sind, dann wäre es ggf. Zündkerzen Thema..

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • der wird Richtung 440PS gelegen haben, und so 8ter Zeiten gebracht haben. Da hätte man vorher die Kolben machen sollen.

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • werde ich nie verstehen^^

    ... was ich eben nicht verstehen kann beim Thema " War zu erwarten bei Serienmotor " ... wieso Tuner ( u.a. HGP .... ) teilweise Ausbaustufen bis 450-480 PS und über 600 NM ohne Hardwareänderung (Pleuel / Kolben) seit Jahren bereits erfolgreich anbieten ?!
    HGP z.B hätte bei diesem Thema doch einen Ruf zu verlieren , oder etwa nicht ?

  • Hi,


    die meisten sagen aber auch extra dazu-> Nicht Tracktauglich. Und das sollte eigentlich schon alles sagen.
    Obwohl HGR meines Wissens human/ bzw. Trackmöglich abstimmt. Kommt aber bestimmt auch auf den Kundenwunsch drauf an.

    Golf 7 R DSG
    VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
    Helix Soundsystem
    HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
    Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
    Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
    Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o*lool*
    Internet: 1000/50 - Endlich GBit

  • HGP selbst sagt, nicht tracktauglich. In wie weit es schon Schäden bei den HGP Versionen gab, lass ich mal im Raum stehen ;) zu Mal die HGP immer korrigiert gemessen nach DIn angegeben werden.


    Wenn ein KD z.B. zu HGR kommt und vorher umgebaut hat und sagt bitte abstimmen, dann wird es sicherlich dazu Hinweise geben hinsichtlich möglichen Risiken.



    Ja genau @Coolhard.
    Wo kann man denn den rumpfmotor am besten machen lassen bzw auf schmiedekolben und Pleuel umbauen lassen? Kann das jeder motoreninstandsetzer oder sollten das schon Betriebe sein die Erfahrung mit dem Motor haben?

    HGR hat einen Partnerbetrieb dafür und auch die richtigen Kolben. Sicherlich gibbet auch noch Andere.
    Kannst auch andenken einen anderen Motor zu holen z.B. den hier kommt Original von VW aus einem Versuchsträger Fahrzeug: https://www.ebay.de/itm/TOP-Mo…e8cba1:g:Zt8AAOSwJ8pbYxxb
    der Laden ist seriös und 1 Jahr Gewährleistung. Den kannste dan direkt z.B. zu HGR oder wem auch immer senden lassen und umbauen.

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • ... was ich eben nicht verstehen kann beim Thema " War zu erwarten bei Serienmotor " ... wieso Tuner ( u.a. HGP .... ) teilweise Ausbaustufen bis 450-480 PS und über 600 NM ohne Hardwareänderung (Pleuel / Kolben) seit Jahren bereits erfolgreich anbieten ?!HGP z.B hätte bei diesem Thema doch einen Ruf zu verlieren , oder etwa nicht ?

    Naja, was hat denn der Tuner damit zu tun. Natürlich bietet er solche Versionen an. Aber jedem muss doch klar sein, dass ein solcher Motor immer hops gehen kann. Ja selbst ohne Tuning. Das Risiko erhöht sich jedoch mit mehr Ladedruck, mit eben höherer Belastung. Dazu kommt dann noch wie das Ding gefahren wird.
    Hat seinen Grund warum mein Auto bei 380PS Schmiedekolben hat. Bestimmt nicht weil der Hersteller seine Marge gerne verringern wollte.


    Ich persönlich würde max eine Stage 1 mit Serieninnereien fahren. Aber jeder wie er mag, nur wundern muss man sich halt nicht.



    Und Tracktauglich sind die wenigsten.....

  • naja auch Gottlieb hatte seine Problemchen, erst die 381PS gelten als stabil.


    Aber auch eine Stage 1 ist ein Risiko, siehe meiner, wenn da vorher schon der Wurm drin ist, hilft auch das beste mapping nix.

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • naja auch Gottlieb hatte seine Problemchen, erst die 381PS gelten als stabil.


    Aber auch eine Stage 1 ist ein Risiko, siehe meiner, wenn da vorher schon der Wurm drin ist, hilft auch das beste mapping nix.

    Deswegen sagte ich ja, das auch OEM Motoren hops gehen können. Man muss immer damit rechnen. Man erhöht halt mit jedem Tuning den Risiko Faktor.


    Wenn es die Hobbykarre ist, who Cares? Bei einem Daily fand Ichs halt nevig. Unser Golf bekommt auch Schmiedekolben und H-Schaftpleuel und wir bräuchten es bei einem 1.8T und einer geplanten Abstimmung von 250ps eigentlich gar nicht. Aber das fällt dann unters Motto "because Racecar"^^


    Zum Gottlieb: Zum VFL kann ich nichts sagen, hatte nur 2 FL und die sind out of the Box wirklich gut zu gebrauchen. Keine Temp Probleme und halten tut auch noch. Aber das ja hier nicht Thema;)

  • der 1.8T ist wohl so ziemlich das beste was VW je gebracht hat, der packt die 250PS locker und verstärkt sowieso.
    Hab getrauert, als mein Clubfreund seinen Rocco 2 mit aufgemachten 1.8T entsorgen musste. Wenn der R32 Turbo mal wieder stand, der Rocco lief immer, leider hat der Rost dann keinen TÜV mehr ermöglicht. :(

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • Sorry wenn ich jetzt wieder so böse Sachen schreibe, aber " XY und XZ sind die einzigen die was taugen" kann man so nicht sagen. Je nach Tuner und Motorbauer werden dir andere Kolben empfohlen. Zudem kann der Motorbauer auch etwas selbst die Qualität steigern oder senken. Davon abgesehen funktionieren auch Mahle Kolben, die würde ich als "Qualitativ" bezeichnen, da die Jungs einfach etwas mehr Erfahrung mit der Entwicklung von Kolben haben, als 99.9999% der hier anwesenden Forenmitglieder. Wichtig ist, zuerst rausfinden was kaputt gegangen ist und wieso, sonst kannst du gleich schon sparen für die nächste Motorinstandsetzung. Zudem muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen, VW baut den 2.0TSI nicht für 500PS. Tracktauglich oder nicht, da geht was flöten, umso harmonischer und sanfter man fährt und ihn abstimmt, umso länger hälts. Aber nur weil ich das Auto nicht auf dem Track beweg, hält der Motor nicht ewig und auch nicht alles aus. Dem Motor ist es recht egal, ob der jetzt auf dem Track fährt oder nicht, dem gehts um die Belastung. Wenn die zu hoch ist, spielt es keien Rolle wo du gerade fährst.

    Mk6 R20 | DSG | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Vollausstattung
    Abstimmung bei MTB Fahrzeugtechnik | 3.5" Downpipe Eigenbau | 4" Klappenabgasanlage Eigenbau
    Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Buchsenkit


    Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

  • ich schreibe daher auch gerne z.B. wenn auch nicht immer :)
    Das der 7R nur für bestimmte Leistungen ausgelegt ist, ist glaube ich mittlerweile jedem klar.
    Ansonsten bin ich vielfach zustimmend bei dir, wenngleich bei VW m.M.n. einiges an Problemen hausgemacht ist.

    Schwabentuning:
    Airbox Mod mit K&N/ OEM, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix, bringt Leistung, filtert optimal, signifikanter Zusatzsound.
    Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

  • Sorry wenn ich jetzt wieder so böse Sachen schreibe, aber " XY und XZ sind die einzigen die was taugen" kann man so nicht sagen. Je nach Tuner und Motorbauer werden dir andere Kolben empfohlen. Zudem kann der Motorbauer auch etwas selbst die Qualität steigern oder senken. Davon abgesehen funktionieren auch Mahle Kolben, die würde ich als "Qualitativ" bezeichnen, da die Jungs einfach etwas mehr Erfahrung mit der Entwicklung von Kolben haben, als 99.9999% der hier anwesenden Forenmitglieder. Wichtig ist, zuerst rausfinden was kaputt gegangen ist und wieso, sonst kannst du gleich schon sparen für die nächste Motorinstandsetzung. Zudem muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen, VW baut den 2.0TSI nicht für 500PS. Tracktauglich oder nicht, da geht was flöten, umso harmonischer und sanfter man fährt und ihn abstimmt, umso länger hälts. Aber nur weil ich das Auto nicht auf dem Track beweg, hält der Motor nicht ewig und auch nicht alles aus. Dem Motor ist es recht egal, ob der jetzt auf dem Track fährt oder nicht, dem gehts um die Belastung. Wenn die zu hoch ist, spielt es keien Rolle wo du gerade fährst.

    Ich bin da auch soweit bei dir,außer bei den Mahle Kolben. Die die du von Mahle für unseren Motor bekommst sind schlicht weg scheiße. Punkt das kannste glaube. Bei Mahle kommt es auch immer drauf an aus welchem Werk die kommen ;-). Mahle kann Kolben bauch wenn du den sagst was du genau haben willst und lässt dir deine eigenen bauen von denen. Dann bin ich wieder vollkommen bei dir..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!