Racingline Kaltluftansaugsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Racingline Kaltluftansaugsystem

      Hallo
      Hat jemand von euch das "Racingline" Kaltluftansaugsystem verbaut?
      Würd gern wissen ob man das Ding eingetragen bekommt.
      Bzw. ob da ein Tüvgutachten mit dabei ist
      Bilder
      • VWR12G6GT.jpg

        232,04 kB, 1.000×668, 117 mal angesehen
      • VWR12G60R_eingebaut.JPG

        249,68 kB, 850×379, 94 mal angesehen
    • Also in der Schweiz bekommst du es eingetragen.

      In Germany hat es meiner Meinung nach kein Gutachten.

      Als kleiner Hinweis... du musst bei der Montage diverse Wasserschläuche ändern und verdrehen.... Das ist nicht ohne und da sollte man schon bisl schrauben können.

      Sonst reibt das Intake, also der Luftfilterkasten an den wasserleitungen und das merkst dann recht bald...
    • Hatten nicht @Fox906bg und @Alain den mal verbaut oder immer noch? kann mich auch irren.

      Die VWR600 im 7R reibt übrigens auch. man muss vorne rechts eine Schraubschelle drehen. Ist mir beim neuerlichen Einbau aufgefallen. Fast das Ding durchgescheppert :thumbdown:
      Beste Grüße,
      Christoph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von murdock ()

    • Ich hatte es im Golf verbaut, ja.
      In Verbindung mit der APR-SW (welche dafür abgestimmt ist) hat das wunderbar funktioniert und eine spürbare Verbesserung zum vorher verbauten HFI.
      Die SW sollte auf jeden Fall angepasst werden, sonst laufen die Adaptionswerte etwas aus dem Ruder.


      Wie @Turbomatthy bereits erwähnte, gibts dafür zumindest in D und Ö kein Gutachten - vermutlich aufgrund der Betriebsgeräusche auch keine Eintragung per Einzelabnahme möglich.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Haben diese Ansaugung bei einem Freund gestern montiert der eine Software draufhat von dem anfangs keiner wusste.
      Als wirs montiert hatten klappte alles und nach ca 50km fahrt fingen die Probleme an. Beim start völlig unrunder lauf zeitweise, knallen wie Zündaussetzer, absolut keine Leistung gefühlte 100ps.
      Laut VCDS ist ein Leck im Ansaugsystem aber die Ansaugung ist dicht.. Haben dan aus Neugier wieder die alte Originale Ansaugung montiert und tada das problem war immernoch gleich. Ich nehme mal an das der LMM das alles verursacht? Luftmasse bei teillast ging nie mehr als 40g/s beim cruisen im D <10g/s, LD soll höher als LD ist. Und MWB032 der 2. wert andauernd auf 25% ( laut VCDS sollte -10-+10 sein) komisch das auch viel Öl im Schlauchende der Ansaugung war nach dem LMM wo man den Schlauch auf den Lader stülpt.2km fahrt und der Schlauch ist voll mit öl an der Schlauchwand.
      Was meint ihr ? Das die schlechte Software das noch verschlimmert wegen den falschen werten des LMM?
    • Nooah schrieb:

      Haben diese Ansaugung bei einem Freund gestern montiert der eine Software draufhat von dem anfangs keiner wusste.
      Als wirs montiert hatten klappte alles und nach ca 50km fahrt fingen die Probleme an. Beim start völlig unrunder lauf zeitweise, knallen wie Zündaussetzer, absolut keine Leistung gefühlte 100ps.
      Laut VCDS ist ein Leck im Ansaugsystem aber die Ansaugung ist dicht.. Haben dan aus Neugier wieder die alte Originale Ansaugung montiert und tada das problem war immernoch gleich. Ich nehme mal an das der LMM das alles verursacht? Luftmasse bei teillast ging nie mehr als 40g/s beim cruisen im D <10g/s, LD soll höher als LD ist. Und MWB032 der 2. wert andauernd auf 25% ( laut VCDS sollte -10-+10 sein) komisch das auch viel Öl im Schlauchende der Ansaugung war nach dem LMM wo man den Schlauch auf den Lader stülpt.2km fahrt und der Schlauch ist voll mit öl an der Schlauchwand.
      Was meint ihr ? Das die schlechte Software das noch verschlimmert wegen den falschen werten des LMM?
      25% sind die Grenze, d.h. der Wert verlässt das Adaptionsfeld.

      Wenn es vorher lief und ihr zurück gebaut habt, es dann nicht mehr läuft, habt ihr dabei vermutlich etwas falsch oder kaputt gemacht.

      Zieh den LMM ab und schau obs dann besser wird. Wenn ja ist vermutlich der LMM def.
    • Mr. S3 schrieb:

      Nooah schrieb:

      Haben diese Ansaugung bei einem Freund gestern montiert der eine Software draufhat von dem anfangs keiner wusste.
      Als wirs montiert hatten klappte alles und nach ca 50km fahrt fingen die Probleme an. Beim start völlig unrunder lauf zeitweise, knallen wie Zündaussetzer, absolut keine Leistung gefühlte 100ps.
      Laut VCDS ist ein Leck im Ansaugsystem aber die Ansaugung ist dicht.. Haben dan aus Neugier wieder die alte Originale Ansaugung montiert und tada das problem war immernoch gleich. Ich nehme mal an das der LMM das alles verursacht? Luftmasse bei teillast ging nie mehr als 40g/s beim cruisen im D <10g/s, LD soll höher als LD ist. Und MWB032 der 2. wert andauernd auf 25% ( laut VCDS sollte -10-+10 sein) komisch das auch viel Öl im Schlauchende der Ansaugung war nach dem LMM wo man den Schlauch auf den Lader stülpt.2km fahrt und der Schlauch ist voll mit öl an der Schlauchwand.
      Was meint ihr ? Das die schlechte Software das noch verschlimmert wegen den falschen werten des LMM?
      25% sind die Grenze, d.h. der Wert verlässt das Adaptionsfeld.
      Wenn es vorher lief und ihr zurück gebaut habt, es dann nicht mehr läuft, habt ihr dabei vermutlich etwas falsch oder kaputt gemacht.

      Zieh den LMM ab und schau obs dann besser wird. Wenn ja ist vermutlich der LMM def.
      Jap hattes recht :) LMM hat den Geist aufgegeben. Neuen rein und lief wieder danke ! :)