Klappensteuerung deaktivieren/öffnen Anleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klappensteuerung deaktivieren/öffnen Anleitung

      Ich habe hier im Forum viel darüber gelesen, wie man bei dem Golf R die Klappensteuerung deaktiviert, bzw. die Klappen dauerhaft öffnet.
      Beschrieben wird die Methode, den Stecker bei geöffneten Klappen abzuziehen, mit allen negativen Konsequenzen wie Fehlercode, Anschlüsse vor Wasser schützen usw.
      Als ich das bei meinem Golf durchführen wollte ist mir eine - meiner Meinung nach - einfachere Methode eingefallen. Vielleicht ist die Anleitung für den einen oder anderen nützlich. Ob das bei jedem Golf R gilt kann ich nicht sagen, funktioniert jedenfalls an meinem Golf 7 R FL von Mai 2017.

      Vorteil:
      - Klappen lassen sich beliebig weit öffnen
      - links und rechts individuell
      - keine Auswirkungen auf Elektronik
      - jederzeit wieder rückgängig zu machen

      Nachteil:
      - Klappen nicht mehr über Fahrprogramm steuerbar

      Umbauanleitung:

      - Auspuff durch lösen der beiden 13er Schrauben links und rechts absenken
      - Stellmotor der Klappensteuerung ausbauen (drei 8er Muttern)
      - Klappe durch verdrehen des geschlitzten Kopfes so weit öffnen wie gewünscht (wenn die Klappe ganz geschlossen ist, kann man das durch das Endrohr mit dem bloßen Auge erkennen, auch akustisch kann man den Unterschied hören, beim Anschlag ZU hört man ein tiefes Blop und bei Anschlag OFFEN eine hohes Pling)
      - Klappenposition durch Draht fixieren. Es sind vier Löcher vorhanden, den Draht durch die zwei passenden Löcher schieben und den Draht mit einem Schraubenzieher in die Nut biegen - empfohlen 1mm Kupferdraht.
      - Feder vom Stellmotor abziehen und für eventuellen Rückbau aufbewahren.
      - Stellmotor wieder einbauen und Auspuff wieder festschrauben - fertig

      Der Stellmotor arbeitet jetzt genau so wie vorher, nur hat er keine Funktion mehr. Ich habe bei mir die Klappen ganz geöffnet, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, mein Golf ist insgesamt lauter als mit Klappensteuerung im RaceMode. Ich vermute, dass im RaceMode die Klappen je nach Fahrweise manchmal teilweise oder ganz geschlossen werden. Ausprobieren lohnt in jedem Fall, Zeitaufwand ca.20 Minuten.

      Hier der Link zu den Bilder und falls es jemanden interessiert, wie weit der Golf 7R FL mit den H&R Federn mit ABE runter kommt, sind auch Bilder dabei:

      hal.poom.de/photo/share/Ug6fvYMT
    • Ich poste mal meine Erfahrungen mit Klappen und VCDS. Mir ging es darum die Klappen dauerhaft zu schliessen. Ich wollte auch mal DSG in Sport fahren, ist mir aber auf Dauer zu viel gedröhne mit offenen Klappen. Für die lauten Tage habe ich noch einen extra Auspuff an dem ich einfach ein anderes Auto angeschlossen habe.

      Ich habe es dann versucht über VCDS, den Haken bei Klappensteuerung entfernt als die Klappen zu waren. Ergebnis war dann auch erstmal leise, nur war nach eier Stunde ein Dröhnen vorhanden. Ich vermute mal dass die Klappen dann mangels Signal nicht zu bleiben (meiner ist VFL). Ich frage mich ob das bei offen gestellten Klappen auch passiert, bleiben die wirklich komplett offen? Insofern hat die Methode vom TS ja ggfs. Vorteile.

      Da ich dann wieder die normale Klappenfunktion haben wollte habe ich den Haken bei Klappensteuerung mit VCDS wieder aktiviert. Hat aber nicht funktioniert, hab dann Auto abgestellt Stunde gewartet, Klappen waren aber immer noch halb offen und wurden nicht richtig gesteuert. Musste dann Batterie abklemmen um ein Reset zu erzwingen, erst dann wurden die Klappen wirklich wieder gesteuert und gingen auch wieder richtig zu.
    • Klappensteuerung deaktivieren/öffnen Anleitung

      Klingt ganz interessant, auch die Einwände.

      Zu 1. habe bis dato auch noch von keinem gehört der die Klappen beim FL rauscodiert hat das Sie 100% offen bleiben, letztens schrieb einer was davon das Sie dann nur 60% geöffnet waren.

      Zu 2. meint ihr wirklich die Stellmotoren haben keinen eigenen Endanschlag, denke eher die drehen immer offen und zu auf gewissen Positionen die vorgegeben sind, das diese kaputt gehen ist für mich schwer vorstellbar.
      Dafür spricht auch die Aussage von einigen hier das die klappen mehr als nur offen und zu können, daher müssen Sie mehrere feste Positionen anfahren können und z.B. bei 50% würden die Aktuatoren ja keine Rückmeldung von der Klappe bekommen um diesen Winkel zu erkennen.

      Falls ich falsch liege bitte korrigieren, aber das Thema interessiert mich sehr, möchte meine auch dauerhaft geöffnet haben.

      Bitte Feedback vom TS zu etwaigen Fehlermeldungen etc.

      Danke für den Post.

      PS: Warum gibt es eigentlich nicht einfach einen Stecker den man auf die Anschlüsse der Aktuatoren stecken kann welcher dem Fahrzeug vorgaukelt das alles einwandfrei funktioniert.
      Ich meine so etwas muss doch machbar sein, Aktuator ausbauen, Klappe fixieren, Stecker anbringen der das Fahrzeug verschaukelt.

      Es gibt so viel Tuning kram, aber das wohl nicht, oder vertue ich mich da ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sprite20001 ()

    • Also ich versteh den Aufwand nicht. Bei meinem FL, EZ 04.17 sind die Klappen im Modus Individual und Einstellung Motor-Sound auf Race komplett geöffnet.
      Bilder hatte ich mal hier eingestellt. In meiner Bedienungsanleitung wird auch beschrieben, dass bei dieser Einstellung das Motorgeräusch im Fahrzeuginneren UND das Außengeräusch verändert wird.
      Den Soundaktuator habe ich sofort nach Abholung rauscodiert da ich solchen Fakemist nicht so mag.
      Bilder
      • IMG_2034.JPG

        2,24 MB, 4.032×3.024, 166 mal angesehen