Domlager clubsport S (2grad sturz)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • oops sorry *lool* wär zwar auch geil ;)

      also würdet ihr empfehlen die Radlagergehäuse und Radlager vom CCS zu verbauen? hat man dann gleich fix 2° Sturz oder ist dieser dann noch einstellbar? Auf den Fotos habe ich nix zum verstellen gesehen. ?(


      XLR8R schrieb:

      Also Radlader würde ich in einen Golf keinen verbauen *lool*

      Jetzt zum eigentlichen Inhalt:
      Der Clubsport S hat eigene Radlagergehäuse (die für den erhöhten Sturz sorgen) und die Radlager vom TT.
      Skoda Octavia 3 - 1.8Tsi 4x4
    • pluto2000 schrieb:

      also würdet ihr empfehlen die Radlagergehäuse und Radlager vom CCS zu verbauen?
      Das kommt auf die Nutzung an.
      Bei einem reinen Alltagswagen kann deutlich mehr Sturz als Serie eher Nachteile bringen, wie z.B. Nachlaufen von Spurrillen, höherer Reifenverschleiss etc...
      Klar könnte man dann wiederum umso mehr Vorspur fahren, um das auszugleichen, aber das wirkt sich dann ebenfalls negativ auf die Fahrdynamik aus bzw. macht die fahrdynamischen Vorteile einer höheren Sturzeinstellung mitunter zunichte.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Hallo

      Wow, danke für die schnelle Antwort. Ja eigentlich ist es schon ein Alltagsfahrzeug. Möchte vorallem dass er wieder Spurtreu ist, und dies auch bei Tempo 200km/h. Also es wäre schön wenn er satt auf der Strasse liegt dann. Muss nun auch prüfen lassen, welche Lager allenfalls durch sind.


      Fox906bg schrieb:


      pluto2000 schrieb:

      also würdet ihr empfehlen die Radlagergehäuse und Radlager vom CCS zu verbauen?
      Das kommt auf die Nutzung an.Bei einem reinen Alltagswagen kann deutlich mehr Sturz als Serie eher Nachteile bringen, wie z.B. Nachlaufen von Spurrillen, höherer Reifenverschleiss etc...
      Klar könnte man dann wiederum umso mehr Vorspur fahren, um das auszugleichen, aber das wirkt sich dann ebenfalls negativ auf die Fahrdynamik aus bzw. macht die fahrdynamischen Vorteile einer höheren Sturzeinstellung mitunter zunichte.

      Danke für deine Empfehlung, denke du meinst diese hier oder?
      superpropoly.de/VW/Golf/Golf-7…sung::10914.html?cid=1108

      Kosten gleich etwas. Was mir etwas angst macht ist die Aussage dass die Räder weieter raus kommen. Fahre schon jetzte ET32 mit 8.5x19 auf der VA.

      XLR8R schrieb:

      Die Teile vom CSS sind nicht verstellbar, die Geometrie ist fix durch das Bauteil vorgegeben.

      Was ich für den Alltag durchaus empfehlen kann, sind die Traggelenke von Superpro - damit lassen sich knapp -1,5 Grad Sturz an der VA realisieren, das ist der Fahrdynamik schon zuträglich und dabei voll alltagstauglich :)

      Oder gibt es einzelne Lager welche zu empfehlen sind?
      Skoda Octavia 3 - 1.8Tsi 4x4
    • pluto2000 schrieb:

      Möchte vorallem dass er wieder Spurtreu ist, und dies auch bei Tempo 200km/h. Also es wäre schön wenn er satt auf der Strasse liegt dann.
      Achso, aber dafür brauchst du die CSS-Teile nicht.
      Laut Avatar fährst du wohl nicht mehr das OEM-Fahrwerk, da würde ich auf jeden Fall mal dort beim Dämpfersetup (falls einstellbar) sowie der Spureinstellung nachjustieren.
      Gegen Instabilität bei höheren Geschwindigkeiten hilft mehr Sturz an der VA nicht, das macht es eher noch schlimmer.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • da hilft die Spur VA optimal einstellen und ggf. etwas aufmachen an der HA
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • XLR8R schrieb:

      Für die Strecke stimme ich dir zu, für die Mischung aus gelegentlichen flotten Landstraßenfahrten und dem Einsatz im Alltag sehe ich keine negativen Seiten an den Teilen.

      Oder hast du damit schlechte Erfahrungen gemacht bzw. Probleme gehabt?
      Mahlzeit,

      abgesehen davon, dass das Rad nicht oben weiter rein, sondern unten weiter raus kommt, hat es bei mir ordentlich im Radhaus geschliffen und die Dinger haben aus welchem Grund auch immer Unruhe ins Fahrzeug gebracht
      MfG
      Chris :thumbsup:

      #darferdas
    • Danke dir, interessant zu hören (aber schade dass es für dich nicht gepasst hat) :(

      Ich sehe es für mich als Vorteil, dass die Räder unten weiter rauskommen - geht aber eben wieder zu Lasten der Freigängkeit, was im Gesamtkonzept berücksichtigt werden muss.

      Unruhe oder sonstige negative Auswirkungen kann ich bei mir nicht feststellen, die Teile bewirken genau das, was ich erwartet hatte (ich kann den Sturz endlich einstellen und nicht nur ausmitteln).
    • muss halt die VA sauber vermessen werden, dann wird da auch nix unruhig.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • RR 66 schrieb:

      Ich kann von den Superpro -Querlenkern beim Golf 7 nur abraten..,das Fhz entwickelt ein nicht zu empfehlendes Eigenleben zb auf der BAB unruhigen Geradeauslauf auf der BAB und auf der Rennstrecke sind sie kontraproduktiv unabhängig von der Einstellung..wie immer Meine Erfahrung... ;)
      Mein Golf ist das beste Beispiel gewesen!
      MfG
      Chris :thumbsup:

      #darferdas
    • Superhase84 schrieb:

      RR 66 schrieb:

      Ich kann von den Superpro -Querlenkern beim Golf 7 nur abraten..,das Fhz entwickelt ein nicht zu empfehlendes Eigenleben zb auf der BAB unruhigen Geradeauslauf auf der BAB und auf der Rennstrecke sind sie kontraproduktiv unabhängig von der Einstellung..wie immer Meine Erfahrung... ;)
      Mein Golf ist das beste Beispiel gewesen!
      Könnte daran liegen, dass die Ingenieure doch nicht nur den ganzen Tag in der Nase bohren und das Auto aus gutem Grund genau so vom Band läuft. Da muss beim Tuning schon etwas Gehirnschmalz und Geld reingesteckt werden und selbst dann schafft man es nur das Auto für einen selektiven Anwendungsfall, z.B. Rennstrecke, zu verbessern
      Golf 7 GTI
    • Tja, da heißt es probieren oder zu einem gehen, der bereits damit Erfahrungen hat an Hand der Plattform und Fahrwerk.
      Es bleibt auch beim Aufmachen bei Vorspur, sind ja typisch nur Nuancen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm