Underground Exhaust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Underground Exhaust

      Ich dachte eigentlich, dass es schon einen seperaten Thread über UE hier gibt, aber ich habe mit der Suchfunktion nichts gefunden.
      Über die ESD Bearbeitung gab es ja auch schon im Thread Sportauspuff sehr viel zu lesen. Hier wurde teilweise sehr konträr diskutiert,
      weil 1 User mit der Bearbeitung bzw mit dem Sound überhaupt nicht zufrieden war.

      Ich fasse mich möglichst kurz ;)

      Also ich war im Januar 2016 bei den Jungs von UE und habe meinen ESD bearbeiten lassen. Hatte damals schon eine andere DP verbaut und
      war ehrlich total positiv überrascht welchen Sound man durch so eine Bearbeitung rausholen kann. 2 Monate später kam auch eine Leistungssteigerung
      von APR (Stage 2) und gefühlt wurde die Anlage noch einen ticken präsenter. Wobei ich dann auch dieses "fauchen" wahrgenommen habe, dass viele als
      so unangenehm empfinden. Mich persönlich hat es überhaupt nicht so gestört, zumal es wirklich nur bei Volllast deutlich zu hören war und ich sehr selten
      auf der BAB voll durchziehe ;)
      Nach langem überlegen habe ich mich dann entschieden auch noch den MSD optimieren zu lassen. Hätte das schon viel früher machen lassen, aber ich hatte
      einfach "Angst" dass die Anlage danach dröhnt. Aber nachdem mir hier im Forum 3 Leute bestätigt haben, dass es nicht dröhnt habe ich mich letzte Woche
      erneut auf den Weg zu UE gemacht.
      Die Jungs haben jetzt eine neue Halle incl einer lauschigen Warteecke ;)
      Die Bearbeitung des MSD war keine große Sache. Ich glaube mit Demontage und Montage der AGA hat es nur ca 1 1/2 Std gedauert.
      Bei den Jungs hat man natürlich auch die Möglichkeit mal einen Blick auf das zu tun, was sie dort tun. Bei einer anderen namhaften Firma bekommt man einen Leihwagen und kommt erst wieder wenn alles vorbei ist. Keine Ahnung warum da so ein Geheimnis daraus gemacht wird.
      Ich hatte dann 250 km Heimfahrt vor mir und musste die mit umgeklappter Rücksitzbank fahren, da ich auch noch einen ESD eines 7 GTI zum Umbau mitgenommen hatte. Was die Jungs auch noch so nebenbei gemacht haben :D
      ich habe extra ein paar Tage mit meinem Erfahrungsbericht gewartet, um die Anlage wirklich richtig ausgiebig testen zu können.

      FAZIT: der MSD Umbau war die beste Idee überhaupt :thumbup: Ich bin vorher mit permanent offenen Klappen gefahren und konnte so natürlich die Lautstärke der Anlage über die Klappen nicht mehr regulieren. Jetzt sind sie wieder aktiv und die Klappen machen genau das was sie sollen. Trotz komplettem Umbau ist die AGA im Normal Modus und D absolut unauffällig. Klar ist sie präsenter als Serie, aber wenn man durch die Stadt fährt schaut kein Mensch nach einem. Anders ist das jetzt wenn man DSG in S manuell fährt, jetzt ist Alarm angesagt! Die Anlage ist jetzt schon im Stand deutlich lauter, ein richtig dunkles brummen. Das nochmal lauter wird, wenn man in Race Modus schaltet. Was jetzt wirklich extrem ist, ist das poltern beim ablasten in S. 1. Gang manuell bis 3000 Umdrehungen und dann vom Gas....also das ist schon abartig 8o dann knallt das DSG beim schalten (aber dunkler als vorher) und dann 2. Gang bis 3000... und wieder geht's los. Ist wirklich extrem laut und natürlich denken die Leute man fährt zu schnell oder am Auto ist was kaputt. Dabei fährt man da nicht mal 50. dröhnen konnte ich auch nicht großartig feststellen. Wobei ich aber fairerweise dazu sagen muss, dass es auf der BAB unter Volllast schon laut wird, auch in D wenn die Klappen ja auch bei ca 3500 Umdrehungen aufgehen. aber wie gesagt, hatte auch die Rücksitzbank umgeklappt. Trotzdem wird es wohl für Passagiere auf der Rücksitzbank etwas lauter werden - aber kein dröhnen.
      Und jetzt das "Beste" - das fauchen ist weg!!! :) Also falls jmd schon eine ESD Bearbeitung hat und ihn das fauchen sehr stört, dann sollte er auch den MSD umbauen lassen.
      Anbei nochmal ein paar Fotos - man beachte die "interessante" Konstruktion des originalen MSD =O
      Bilder
      • MSD original.jpg

        131,37 kB, 640×480, 5.934 mal angesehen
      • MSD UE.jpg

        99,53 kB, 640×480, 2.479 mal angesehen
      • Underground-Exhaust.jpg

        73,41 kB, 640×480, 4.889 mal angesehen
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • ich wollte hier auch keinen Werbepost machen oder so ;)
      Aber schon beeindruckend was man aus der Serienanlage rausholen kann.
      Und ehrlich der Sound ist sicher kaum anders, als dass was ich teilweise bei 3000€ Anlagen ab Kat gehört habe.
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • Gibts auch nen Anbieter,der die Serienanlage bearbeitet und mit grösserer Rohrführung anbietet,vergleichbar mit HGP?

      Also alles im grösseren Rohrdurchmesser-durchgehend?
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.
    • Ich habe ja meine Anlage auch durch UE umbauen lassen und sie dann aber gegen eine Remus-Anlage getauscht. Mich hat das "fauchen" extrem gestört. Im Nachhinein hätte man vielleicht den MSD noch umbauen lassen sollen.

      Allerdings sollte man auch immer im Hinterkopf haben, dass wenn es ganz schlecht läuft und man erwischt wird, dass man entweder nicht weiter fahren darf oder man innerhalb weniger Tage eine neue zugelassene Anlage unterbauen muss. ;) Ich für meinen Teil habe mit der Remus ein besseres Gefühl.
    • SnAdY777 schrieb:

      Ich habe ja meine Anlage auch durch UE umbauen lassen und sie dann aber gegen eine Remus-Anlage getauscht. Mich hat das "fauchen" extrem gestört. Im Nachhinein hätte man vielleicht den MSD noch umbauen lassen sollen.

      Allerdings sollte man auch immer im Hinterkopf haben, dass wenn es ganz schlecht läuft und man erwischt wird, dass man entweder nicht weiter fahren darf oder man innerhalb weniger Tage eine neue zugelassene Anlage unterbauen muss. ;) Ich für meinen Teil habe mit der Remus ein besseres Gefühl.
      Ja hättest du mal noch den MSD bearbeiten lassen ;) Der Sound der Anlage ist jetzt komplett anders, viel angenehmer, viel sportlicher. Ich habe ja damals schwer bestritten das die Anlage faucht....aber im nachhinein muss ich eingestehen, dass sie sehr wohl gefaucht hat, aber ich das irgendwie nicht so richtig wahrgenommen habe. Bzw wahrscheinlich nicht mehr so drauf geachtet. Bei der Remus stört mich extrem das Innenleben des ESD. Ich denke du kennst das Foto das ich hier gepostet habe? War auch am überlegen mir die zu holen, aber mit dieser völligst unsinnigen T Stück Konstruktion?? =O
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • @Kronos Ja das Bild habe ich gesehen und deshalb auch mal kritsch nach möglichen Problemen gefragt. Schau Dir mal die letzte Antwort im entsprechenden Thread an. Ich vertraue einfach darauf, dass Remus keine Anlage bauen würde, die zu Folgeschäden führen würde. Wenn nur das Dröhnen das Problem ist, dann finde ich es überhaupt nicht schlimm. Ich mag es :D

      Ich denke dieser Thread soll aber auch nicht der Diskussion zwischen UE und Remus dienen.

      Ich wollte nur einmal darauf aufmerksam machen, dass man sich eben nicht wundern darf, wenn plötzlich das Auto stillgelegt wird weil der Auspuff modifiziert wurde. Es gab im letzten Jahr irgendwo gezielte Kontrollen genau auf der Suche nach modifizierten Auspuffanlagen. Leider finde ich den Artikel gerade nicht.
    • Kronos schrieb:

      ich wollte hier auch keinen Werbepost machen oder so ;)
      Aber schon beeindruckend was man aus der Serienanlage rausholen kann.
      Und ehrlich der Sound ist sicher kaum anders, als dass was ich teilweise bei 3000€ Anlagen ab Kat gehört habe.
      Logisch, trotzdem erlischt eben die Betriebserlaubnis mWn, daher für einige keine Option. Einschließlich mir, hätte damit bspw. ungern bei einer trackday Veranstaltung einen Unfall wo ggf die Ktu anrückt sollte es zu Personenschäden kommen und die Versicherung mich in Regress nimmt.
      Beste Grüße,
      Christoph
    • KKmurdock schrieb:

      Kronos schrieb:

      ich wollte hier auch keinen Werbepost machen oder so ;)
      Aber schon beeindruckend was man aus der Serienanlage rausholen kann.
      Und ehrlich der Sound ist sicher kaum anders, als dass was ich teilweise bei 3000€ Anlagen ab Kat gehört habe.
      Logisch, trotzdem erlischt eben die Betriebserlaubnis mWn, daher für einige keine Option. Einschließlich mir, hätte damit bspw. ungern bei einer trackday Veranstaltung einen Unfall wo ggf die Ktu anrückt sollte es zu Personenschäden kommen und die Versicherung mich in Regress nimmt.
      Das mit dem Regress wegen optimierter AGA halt ich persönlich für ein Gerücht. Da muss Dir die Versicherung erst einmal nachweisen, dass der Unfall im direkten Zusammenhang mit deiner AGA steht. Und....das halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Ich mache mir da eher Gedanken bei Fahrwerk/Felgen. Aber das soll jetzt hier bitte nicht Thema werden
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • Kronos schrieb:

      KKmurdock schrieb:

      Kronos schrieb:

      ich wollte hier auch keinen Werbepost machen oder so ;)
      Aber schon beeindruckend was man aus der Serienanlage rausholen kann.
      Und ehrlich der Sound ist sicher kaum anders, als dass was ich teilweise bei 3000€ Anlagen ab Kat gehört habe.
      Logisch, trotzdem erlischt eben die Betriebserlaubnis mWn, daher für einige keine Option. Einschließlich mir, hätte damit bspw. ungern bei einer trackday Veranstaltung einen Unfall wo ggf die Ktu anrückt sollte es zu Personenschäden kommen und die Versicherung mich in Regress nimmt.
      Das mit dem Regress wegen optimierter AGA halt ich persönlich für ein Gerücht. Da muss Dir die Versicherung erst einmal nachweisen, dass der Unfall im direkten Zusammenhang mit deiner AGA steht. Und....das halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Ich mache mir da eher Gedanken bei Fahrwerk/Felgen. Aber das soll jetzt hier bitte nicht Thema werden
      ...wäre mir da nicht ganz so sicher, eigentlich erlischt durch die Veränderung die Betriebserlaubnis und somit könnte schon das Problem des Regress auf einen zukommen. Wie gesagt, nur so ein Gedanke.
      Golf VII R APR Stage II
    • stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…53-bf3b-56f1656c7d80.html
      morgenpost.de/berlin/article20…euge-aus-dem-Verkehr.html

      Sollte man zur falschen Zeit am falschen Ort sein, so kann es eben passieren, dass man laufen muss. War mir persönlich zu heikel. Ich zeige dann lieber meine offiziellen Papiere und kann weiter fahren.

      Natürlich sollte man es auch nicht komplett schwarz malen. Aber ich denke es sollte schon einmal erwähnt werden.


      EDIT: Doch wohl etwas am Thema vorbei :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SnAdY777 ()

    • SnAdY777 schrieb:

      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…53-bf3b-56f1656c7d80.html
      morgenpost.de/berlin/article20…euge-aus-dem-Verkehr.html

      Sollte man zur falschen Zeit am falschen Ort sein, so kann es eben passieren, dass man laufen muss. War mir persönlich zu heikel. Ich zeige dann lieber meine offiziellen Papiere und kann weiter fahren.

      Natürlich sollte man es auch nicht komplett schwarz malen. Aber ich denke es sollte schon einmal erwähnt werden.
      Ein Großteil der Fahrer säge aber einfach Dreiecke oder Quadrate ins Endrohr oder räume den gesamten Auspufftopf aus...

      Also Bitte 8o :D :D :D :D :D
      und dann wundern wenn man angehalten wird oder wie? ?( :thumbsup:
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • SnAdY777 schrieb:

      stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…53-bf3b-56f1656c7d80.html
      morgenpost.de/berlin/article20…euge-aus-dem-Verkehr.html

      Sollte man zur falschen Zeit am falschen Ort sein, so kann es eben passieren, dass man laufen muss. War mir persönlich zu heikel. Ich zeige dann lieber meine offiziellen Papiere und kann weiter fahren.

      Natürlich sollte man es auch nicht komplett schwarz malen. Aber ich denke es sollte schon einmal erwähnt werden.
      Ernsthaft :D
      Zitat:
      Die Beamten stellten 1719 Ordnungswidrigkeiten fest, unter anderem wegen Lärms durch zu laute Musik, [...]
    • tom001 schrieb:

      Kronos schrieb:

      KKmurdock schrieb:


      Das mit dem Regress wegen optimierter AGA halt ich persönlich für ein Gerücht. Da muss Dir die Versicherung erst einmal nachweisen, dass der Unfall im direkten Zusammenhang mit deiner AGA steht. Und....das halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Ich mache mir da eher Gedanken bei Fahrwerk/Felgen. Aber das soll jetzt hier bitte nicht Thema werden
      ...wäre mir da nicht ganz so sicher, eigentlich erlischt durch die Veränderung die Betriebserlaubnis und somit könnte schon das Problem des Regress auf einen zukommen. Wie gesagt, nur so ein Gedanke.
      Das wird nicht passieren, nur bei direkt kausalem Zusammenhang
    • Bin auch glücklicher UE kunde und bin mehr als zufrieden .

      Habe allerdings mich direkt für die V3 entschieden

      Thema Zulassung ....
      Ich sage mal so , da der Umbau nicht sichtbar ist hat man "eigentlich " keine Probleme ... zumindest im D Modus

      Heutzutage fährt jeder zweite eine Downpipe ohne Zulassung . Da ist genau das selbe ... Betriebserlaubnis erlischt .

      Sollte ich meinen R verkaufen, kann ich mir immer noch ne gebrauchte Anlage im Netz kaufen . Kriegt man heutzutage für 350€.
      I LIKE BIG BOOST :thumbsup: