Welche downpipe? Leistungsunterschiede?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche downpipe? Leistungsunterschiede?

      Hallo suche für meinen r eine dp ,
      Fahre noch Orginal und eine Remus ab Kat , nun sollte die neue Plug & play passen !
      Würde ja Sinn machen die Remus zu kaufen , hab aber noch kein gesehen der die hat, geht damit dann die Check Lampe im combi an weil Orginal Software ?
      Oder lieber eine hjs kaufen , bzw eine dth pipe die laut hp den Golf auf 325ps bringt . ( ist sowas realistisch? )
    • Von den Leistungsangaben sollte man sich nicht zu sehr täuschen lassen.
      In der Regel wird unmittelbar nach dem Umbau einer DP die Leistung immer etwas höher sein, bis sich die Motorsteuerung nach einigen km auf die geänderte Hardware adaptiert hat (davor werden meist die Leistungsmessungen durchgeführt, die zeigen sollen, wie viel die DP angeblich bringt ;) ).
      Zwar geht er nicht mehr ganz auf Serienleistung zurück, aber es bleibt eben nur mehr ein Teil von der anfänglichen Mehrleistung über.

      Was aber bleibt, ist das bessere Ansprechverhalten des Laders und mehr Drehfreude - das kann aber jede ordentlich gefertigte DP gleich gut.
      Wichtig ist, dass sich am Übergang zum Lader keine Stoßkante ergibt, dass der Kat hochwertig ist (am besten HJS) und dass die Pipe "formiert" wurde.
      D.h., dass beim Schweissen ein sog. Formiergas ins Innere der Pipe geleitet, wodurch Oxidation und Verzunderung vorgebeugt und ausserdem die Schweissnähte innen schön glatt (=strömungsgünstig) werden.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Die Remus ist eine 76mm Racing DP mit 200 Zellen non Euro 6 Kat und daher nicht zugelassen.

      Für 1099€ bekommst du eine Top ECE zugelassene 89/76/65mm DP mit 200 Zellen HJS Euro 6 Kats von HDT.
      Oder DTH für 1399€ mit TÜV oder Bull X 1294€ mit EWG Zulassung.

      Alle 3 Anlagen sind formiert geschweißt und haben keine kontraproduktiven Winkel.

      Zur Leistung hat Fox bereits ausführlich geschrieben. Geh davon aus, dass eine reale Leistungsteigerung von 10-12PS der Fall ist bei leicht gestiegenem Drehmoment.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Normal bleibt die aus. Falls die doch kommen sollte, muss der Fehler über VCDS z.B. gelöscht werden und dann ist es gut. Gggf. noch Anlernwerte Reset und dann sollte alles stimmig sein.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Ich hatte mit ihm gesprochen, er hatte den 7R Markt etwas verpennt, war mehr bei Mini etc. engagiert. Ist aber ein richtiger Schweißereibetrieb und weiss von was er spricht. Preiswert ja, aber eine Bull X kannste auch noch etwas günstiger bekommen. Die ~ 1400€ von DTH sind auch zu teuer und viel zu lange Lieferzeit.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • viel zu winkelig, quasi OEM nur etwas grösserer Durchmesser.
      Bilder
      • DSC_9237.jpg

        269,06 kB, 2.000×1.339, 477 mal angesehen
      • vw-golf-7r-audi-s3-8v-tt-tts-quattro-downpipe.jpg

        44,63 kB, 800×800, 340 mal angesehen
      • vw-golf-7r-audi-s3-8v-tt-tts-quattro-downpipea.jpg

        35,41 kB, 800×800, 300 mal angesehen
      • vw-golf-7r-audi-s3-8v-tt-tts-quattro-downpipeb.jpg

        64,03 kB, 800×800, 287 mal angesehen
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Ja da hast du recht, bei fast allen anderen Firmen musst du die DP per Einzelabnahme eintragen lassen (auch, wenn der Kat von HJS ist und ne E-Nummer drauf hat)!

      Anbei ein paar Bilder von meiner edel01:
      Bilder
      • IMAG1929.jpg

        451,75 kB, 1.344×760, 300 mal angesehen
      • IMAG1933.jpg

        420,66 kB, 1.344×760, 320 mal angesehen
      • IMAG1934.jpg

        440,42 kB, 1.344×760, 343 mal angesehen
      • IMAG1945.jpg

        453,77 kB, 1.344×760, 284 mal angesehen
      Golf 7 GTI Clubsport, MY17
    • dann würden die Anbieter teils falsch werben...d.h. deine Edel wurde eingetragen über Einzelabnahme?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Folgende rechtliche Bedingungen sind im Rahmen der ECE 103R Katalysatorzulassung unbedingt
      einzuhalten:
      Die Einschweiß-Katalysatoren sind durch ein Typenschild auf dem Konus mit Typ und Genehmigungsnummer gekennzeichnet.
      • Die Anordnung des Katalysators/der Katalysatoren im Abgasstrang erfolgt laut Genehmigung: „Einbaulage wie Serie“. Das heißt, eine Abweichung der genauen Position des Katalysators/der Katalysatoren und/oder der Lambdasonde ist nicht statthaft.
      • Die Einbaurichtung des Katalysators ( Abgasflussrichtung = Leserichtung der E-555……/
      E-111…… Nummer auf dem Außenmantel des Katalysators) muss eingehalten werden.
      • Vorhandene Hitzeschutzbleche müssen beibehalten oder durch gleichwertige ersetzt werden.
      Die Fahrzeugtypen, für die der Katalysator zugelassen ist, entnehmen Sie dem Verwendungs -
      bereich der jeweiligen Zulassungsunterlagen.
      Wenn diese Katalysatoren in Fahrzeuge eingebaut werden, die nicht im Verwendungsbereich aufgeführt
      sind, muss die Zulassung der Katalysatoren durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen
      im Rahmen einer Betriebserlaubnis für das Fahrzeug nach § 21 StVZO erfolgen.

      Für alle ECE zugelassenen Katalysatoren Produktinformation
      Allgemein
      HJS Tuning Katalysatoren sind nach ECE Regelung Nr. 103 genehmigt. Dies ist durch die Prägung
      auf dem Typenschild erkennbar. Die Katalysatoren können ohne Eintragung in alle Fahrzeuge im
      Verwendungsbereich der Genehmigung verbaut werden. Das Mitführen der Genehmigung ist
      nicht erforderlich.

      Einbauhinweise
      Die Gemischaufbereitung, Lambdaregelung und Zündanlage sind auf einwandfreie Funktion zu
      überprüfen. Zündkerzen, Leitungsverbindungen etc. sind gegebenenfalls zu erneuern.
      Den vorhandenen Hauptkatalysator entfernen und den Tuningkatalysator lose und ggfs. mit den
      beigefügten Montageteilen vormontieren.
      Beim Einschweißen des Katalysators ist auf die Einbauposition zu achten (siehe Seite 1).
      Alle Schweißverbindungen müssen zu 100 % gasdicht erfolgen.
      Wir empfehlen, die Schelle und die Dichtung zwischen dem Tuningkatalysator und dem Turbo -
      lader/Motor sowie der Abgasanlage zu erneuen.
      Die gesamte Abgasanlage ist spannungsfrei auszurichten.
      Alle Verbindungselemente nach Vorschriften des Fahrzeugherstellers mit dem Drehmomentschlüssel
      verschrauben, so dass sich die Anlage nicht verdrehen kann und alle Anschlüsse gasdicht sind.
      Motor start
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:



      • Die Anordnung des Katalysators/der Katalysatoren im Abgasstrang erfolgt laut Genehmigung: „Einbaulage wie Serie“. Das heißt, eine Abweichung der genauen Position des Katalysators/der Katalysatoren und/oder der Lambdasonde ist nicht statthaft.
      Und allein deswegen ist aktuell nur die HJS-DP die einzig legale EURO6-Pipe.

      Die andere Frage, die sich natürlich stellt: Merkt der TÜV was bei anderen DP's, solange die E-Nr. am Kat steht?
      Das muss dann wiederum jeder für sich beantworten können.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Coolhard schrieb:

      dann würden die Anbieter teils falsch werben...d.h. deine Edel wurde eingetragen über Einzelabnahme?
      Das ist auch teilweise so, bzw. wird dem Kunden die Sachlage "geschönt" erläutert im Sinne von "Da sagt der TÜV eh nix, wenn da ne E-Nummer drauf is!", wie @Fox906bg schon erwähnt hat.

      Jep, die Edel01 wurde per Einzelabnahme eingetragen.
      Golf 7 GTI Clubsport, MY17
    • Fox906bg schrieb:

      Coolhard schrieb:

      • Die Anordnung des Katalysators/der Katalysatoren im Abgasstrang erfolgt laut Genehmigung: „Einbaulage wie Serie“. Das heißt, eine Abweichung der genauen Position des Katalysators/der Katalysatoren und/oder der Lambdasonde ist nicht statthaft.
      Und allein deswegen ist aktuell nur die HJS-DP die einzig legale EURO6-Pipe.
      Die andere Frage, die sich natürlich stellt: Merkt der TÜV was bei anderen DP's, solange die E-Nr. am Kat steht?
      Das muss dann wiederum jeder für sich beantworten können.
      Bin ich voll bei Dir, Superhase hat das gut hervor gehoben.

      Ob der TÜV das bemerkt ? das dürfte von Prüfer zu Prüfer unterschiedlich sein.
      Die Frage die zudem im Raum steht, würde VW im Falle von z.B. Turbolader Schaden eine verbaute HJS DP akzeptieren, als OEM konform und die Garantieleistungen ausführen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm