Warum klappert das DSG beim 6er :) Ein Lösungsansatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum klappert das DSG beim 6er :) Ein Lösungsansatz

      Eigentlich will ich garnicht zuviel dazu schreiben.

      Viele von euch kennen das Problem, das das DSG gerade wenn es zwangsrunterschaltet, also wenn man abtouren lässt und es schaltet selber die Gänge zurück, klappert.

      Man hört es dann regelrecht aus dem Getriebe knallen.
      Weiter kennen bestimmt Einige das Problem, das Sie z.B. an ne Kreuzung in D ranrollen, dann abbiegen und es ist kein Gang drin, der Motor dreht hoch aber nix geht...
      Oder aber unter Volllast sind die Schaltvorgänge richtig ruckartig, wenn er im S unter WOT (Vollgas) die Gänge wechselt...

      Nun, das kenne ich alles und nun ist es weg...

      Meine These...

      Der Wagen hat ca 140tkm runter
      Die oben genannten Probleme traten mehr oder weniger auf.
      Nach dem Umbau auf TTE hatten wir Microschlupf auf der ersten Kupplung.
      Also haben wa das Getriebe rausgenommen und ne neue OEM VW Kupplung eingesetzt, also beide Kupplungen.
      Diese müssen natürlich eingemssen werden und hier denke ich, liegt der Hund begraben...
      Da die Kupplung aus mehreren Scheiben besteht, nutzen sich diese nach und nach ab und das Spiel in der Kupplungsmechanik wird grösser.
      Deshalb fängt das Getriebe bzw der Kupplungskorb an zu klappern, da hier zu viel Spiel entsteht.

      Das äussert sich nach und nach in den oben genannten Symtomen.

      Was man machen kann, was aber nur zeitweilig hilft, ist ein DSG Reset durchzuführen.
      Hierbei werden die Lernwerte resetet.
      Man kann auch, wenn man weiss wie, eine Kupplung neu adaptieren, so das sie ihren Schleifpunkt neu anlernt.
      Hierfür bedarf es allerdings schon jemanden, der weiss was er tut...
    • Die Symtome die du da beschreibst, kann ich gelegentlich auch wenn recht schwach Unterschreiben.

      Anfahren in D, S und R geht immer sehr soft. Egal ob mit oder ohne Gas geben. Beim Hochschalten merkt man manchmal einen leichten Ruck von 1. in den 2. und in den 3. Gang im Teillastbereich, allerdings nicht in den 4., 5. und 6. Gang. Hochschalten unter Volllast geht immer 100% klar vom 1. bis zum 6. Gang.

      Beim Runterschalten merke ich ansich nur die Motorbremse, egal ob in D oder manuell. Als ruppiges kuppeln würde ich das nicht bezeichnen.

      Dieses Klappern oder ich würde es eher als Klacken bezeichnen habe ich gelegentlich und ausschießlich vom 3. in den 2. Gang. Ist da aber nicht immer und man hört es auch nur bei trockener Straße ohne Radio und es tritt nur in D beim automatischen Runterschalten auf. Nie in S oder manuell.

      Das mit dem "kein Gang eingelegt" ist mir paar mal im Kreisverkehr aufgefallen. Allerdings nicht gerade aus. Hat das vielleicht auch was mit dem Lenkwinkelsensor zu tun?

      Runterschalten unter Last fühlt sich manchmal komisch an. Besonders manuell unter Teillast. Hat dann gerne mal eine Gedenksekunde. Kickdown z.B. vom 6. in den 4. Gang ist jedoch kein Problem.

      Du schreibst was von "Kupplung einmessen". Meinst du damit das manuelle Einmessen der Kupplung(en) im ausgebauten Zustand? Meine das mal in einem Video von HGP gesehen zu haben. Wenn die Maße da nicht mehr stimmen bzw. aus der Toleranz sind, funktioniert das ganze nicht mehr richtig. Hier wurden ja von @damico ähnliche Probleme beschrieben. Er hat ja sogar ein neues Getriebe bekommen. Frage wäre ja dann ob die da die Kupplung auch mit gemacht haben bzw. was sie damit gemacht haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von electribus ()

    • electribus schrieb:



      Das mit dem "kein Gang eingelegt" ist mir paar mal im Kreisverkehr aufgefallen. Allerdings nicht gerade aus. Hat das vielleicht auch was mit dem Lenkwinkelsensor zu tun?
      Ja, ist in der Elektronik so hinterlegt.
      Ab einem bestimmten Lenkwinkel hält das DSG den Gang.
      Damit soll eine Destabilisierung des Fahrzeugs bei Kurvenfahrt vermieden werden.
      Gruß Stefan - meinR.com Super Moderator

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • OK gut zu wissen das dies so in der Elektronik hinterlegt ist. Ist mir besonders im Kreisverkehr und auch beim Abbiegen schon mehrmals aufgefallen. Passiert mir jedoch in letzer Zeit weniger. DSG fahren muss man auch irgendwie lernen. Wenn man vorausschauend fährt und weiss wann das DSG was macht besonders in D, dann passt das mit den Schaltvorgängen gerade in solchen Situationen viel besser.

      Mit dem Kupplungspaket neu einmessen... meinst du das hier? Ist zwar nur so ein Schulungsvideo, aber darauf willst du hinaus oder? Ist das auch was, was VW macht, wenn man die von Dir oben angesprochen Symtome doch sehr ausgeprägt hat oder vollen die einem gleich ein neues Getriebe andrehen?