Materialfehler Motorkolben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HH-R schrieb:

      @Coolhard

      Ja stimmt 280er, hab ihn nochmal auf WhatsApp angeschrieben und gefragt.
      frag ihn mal was in der COC als Hersteller Motor steht, Audi oder VW.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Lc280 schrieb:

      Hab aus Interesse auch mal geguckt.
      Mein 2014er cupra 280 hat Audi im COC stehen.
      hab sowas schon fast vermutet, dass das mit VW nicht durchgängig sein muss, also könnte es bei den Cupras ggf. auch allgemein Audi Motoren sein, was dann wiederum alles bisherige in Frage stellt.

      Golf 7 R Fan schrieb:

      naja habe auch den F Lader bekommen (zuvor H-Lader Klingeln), soll ja bis 1000km der Öldruck erhöht eingestellt sein, evtl. beruht der nach wegfall auf normal Öldruck der etwas rauhe Lauf ?! @ Coolhard.

      Wobei ich noch keine 1000km seit 04-2018 mehr gefahren bin........... 8)
      ja, Einfahrmodus über VCDS einstellbar/ ersichtlich. Solange das drin ist, kann man auch keine Drehzahl weiter erhöhen. Erst nach 1000km geht die Drehzahl um 50 Upm runter und das UPM Feld ist dann frei und kann eingestellt werden. Hatte @matze140 bereits bestätigt.
      Der raue Lauf kommt nach Kunststoff- Lagereinlauf egal welche Drehzahl anliegt.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • "Antriebsmaschine" bei meinem 2014er ist Volkswagen,laut COC.

      Kommen denn die Motoren eh nicht alle aus Györ/Ungarn?

      Kann mir schwer vorstellen,dass es unterschiedliche Kolben,je nach

      VAG-Marke geben könnte.

      Immer andere Teilenummern dann anlegen systemseitig,auch nicht ganz billig...

      Aber was ist schon logisch,in dem VAG-"Verein" :cursing:

      Dann müssten die Skodamotoren noch öfters hochgehen in %

      Weil das Auto allgemein günstiger ist.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.
    • bacardybreezer schrieb:

      "Antriebsmaschine" bei meinem 2014er ist Volkswagen,laut COC.

      Kommen denn die Motoren eh nicht alle aus Györ/Ungarn?

      Kann mir schwer vorstellen,dass es unterschiedliche Kolben,je nach

      VAG-Marke geben könnte.

      Immer andere Teilenummern dann anlegen systemseitig,auch nicht ganz billig...

      Aber was ist schon logisch,in dem VAG-"Verein" :cursing:

      Dann müssten die Skodamotoren noch öfters hochgehen in %

      Weil das Auto allgemein günstiger ist.
      Das VW-Motorenwerk Salzgitter konkurriert mit dem Audi-Motorenwerk in Győr (Ungarn). Und ja es gibt unterschiedliche Kolben, gab es auch beim 1.8T.

      Golf 7 R Fan schrieb:

      aha , mach doch mal die Probe und stell nochmal den Öldruck hoch ein über VCDS.
      Ich fahre bereits nach Einfahrphase mit erhöhtem Öldruck ;)

      Pimpl1 schrieb:

      I kann man denn den Öldruck erhöhen? Gibt es dafür eine Anleitung?

      HAb ich irgendwo schon geschrieben.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Der erhöhte Öldruck ist einfach nur über die erhöhte Leerlaufdrehzahl realisiert oder?

      Wenn ja, habe ich da auch etwas durch Zufall gefunden.
      Mein Batteriestatus wird nur noch mit 40 % angezeigt, Obwohl die Liteblox 100 % hat.

      Das führt scheinbar dazu das meine Leerlaufdrehzahl auf 800 U/min steigt sobald meine Lüftung an ist (auch mit AC aus). Und ein netter Nebeneffekt ist, das auch Start/Stop deshalb deaktiviert bleibt.

      Keine Ahnung ob das so sein kann. Aber das mit der Drehzahl und Start/Stop habe ich noch nicht ewig.

      Vielleicht funktioniert das ja auch, wenn man bei der normalen Batterie die Kapazität zu hoch konfiguriert. Das war bei mir nicht von Anfang so, sondern erst nach ein paar 1000 km (Adaption?) nach dem zurücksetzen der Batterie.
    • @lala
      Der EA888 Gen.3 verfügt über eine zweistufige Öldruckregelung, da wird zwischen Nieder- und Hochdruck unterschieden.

      Wenn ich nun recht informiert bin, setzt die Erhöhung des Öldrucks den Niederdruckbereich hoch, also auch der Bereich bei Leerlaufdrehzahl.
      Die erhöhte Leerlaufdrehzahl dürfte dann nur ein Resultat daraus sein.
      @Coolhard möge mich korrigieren.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Fox906bg schrieb:

      @lala
      Der EA888 Gen.3 verfügt über eine zweistufige Öldruckregelung, da wird zwischen Nieder- und Hochdruck unterschieden.

      Wenn ich nun recht informiert bin, setzt die Erhöhung des Öldrucks den Niederdruckbereich hoch, also auch der Bereich bei Leerlaufdrehzahl.
      Die erhöhte Leerlaufdrehzahl dürfte dann nur ein Resultat daraus sein.
      @Coolhard möge mich korrigieren.
      interessanter Ansatz, demnach wäre der Einfahrmode - erhöhter Öldruck laut SSP - und erhöhte Drehzahl der erhöhte Öldruck gesamt? Gemäß Ami Angaben, ist die Erhöhung der Drehzahl = Erhöhung Öldruck. Zudem ist hier auf max. 50 Upm limitiert rein bei der Drehzahlanhebung. Insofern erscheint mir eine zusätzliche elektronische Erhöhung eher unwahrscheinlich, denn da bräuchte man keine höhere Drehzahl, wenn die Pumpe direkt angesteuert werden könnte. Ich hatte da mal nachgefragt vor Tuning, da war aber nichts hinsichtlich Maps des Öldruck bekannt. Zudem, welchen Grund hat dann die hohe Drehzahl in S Mode in Serie, bei der bekanntermaßen die volle Leistung abgerufen werden kann vs. D = 90% und ECO z.B. 75%?


      lala schrieb:

      Der erhöhte Öldruck ist einfach nur über die erhöhte Leerlaufdrehzahl realisiert oder?

      Wenn ja, habe ich da auch etwas durch Zufall gefunden.
      Mein Batteriestatus wird nur noch mit 40 % angezeigt, Obwohl die Liteblox 100 % hat.

      Das führt scheinbar dazu das meine Leerlaufdrehzahl auf 800 U/min steigt sobald meine Lüftung an ist (auch mit AC aus). Und ein netter Nebeneffekt ist, das auch Start/Stop deshalb deaktiviert bleibt.

      Keine Ahnung ob das so sein kann. Aber das mit der Drehzahl und Start/Stop habe ich noch nicht ewig.

      Vielleicht funktioniert das ja auch, wenn man bei der normalen Batterie die Kapazität zu hoch konfiguriert. Das war bei mir nicht von Anfang so, sondern erst nach ein paar 1000 km (Adaption?) nach dem zurücksetzen der Batterie.
      das ist was ich meine, aber streng limitiert mit max. 50Upm +.

      Die Drehzahl Erhöhung würde ich auf die Lima schieben, die nur 40% Ladung erkennt und meint nachregeln zu müssen.
      Ich meine die andere Batterie muss angelernt bzw. codiert werden.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Nach dem Umbau auf die Liteblox wurde diese auch zwei mal angelernt.
      Anfangs hat er versucht sie relativ häufig zu laden. Dann bin ich 800 km am Stück gefahren, im Verlauf der fahrt hat er angefangen die Liteblox wie eine normale Batterie zu behandeln und nur nach Bedarf zu laden. Das war 2000 km inklusive Rückfahrt so der Fall. Kurz darauf bin ich wieder meine Täglichen strecken gefahren, bei der ich Tagsüber meine Dashcam weiter laufen lasse und die Batterie im Stand etwas entlade. Seit dem versucht er die Batterie ständig zu laden und über die Zeit hat er den Ladezustand der Batterie runter korrigiert. Jetzt ist er wie gesagt bei 40 %. Und meine Leerlaufdrehzahl ist permanent +100 U/min (700–>800 U/min). Was ja dann auch bedeuten sollte das der Öldruck im Standgas erhöht ist?

      Die Liteblox hat eine reale Kapazität von 17,5 Ah, sie wird aber mit ca. 57 Ah angelernt (laut liteworks). Die Liteblox regelt ab 100 % Ladezustand den Ladetrom auf 0 A, heißt die Lima kann laden wie sie will, die Liteblox nimmt nichts mehr auf.

      Wenn das mit der normalen Batterie ebenfalls so wäre (Laderegelung), dann könnte man ja bei dieser auch einfach 200-300 % Kapazität Codieren und hätte diese Effekt auf Dauer vermutlich auch. Ich vermute aber mal das die normalen Batterien keine zusätzliche Überwachungselektronik an Bord haben(?).
    • Öldruck Erhöhung über Drehzahl:

      VCDS /Motorelektronik/ Adaption und dann den 2 Eintrag der Blöckeauswählen, Fenster geht auf und 50upm Vorgabe aktivieren, mehr darf es
      nicht sein.
      Ist die 1. 1.000km der Einfahrschutz erhöhter Öldruck aktiviert (3. Blockeintrag bei VCDS), ist erst nach 1.000km die Erhöhung VCDS Block 2 Eintrag freigegeben. Max. 50Upm möglich. Ist auch bei Ladertausch aktiviert, macht kman einen neuen Lader selbst rein, muss Blockeintrag 3 aktiviert werden. Nach 1.000km schaltet sich die Codierung automatisch ab.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Sunjari schrieb:

      @Coolhard , kannst du das bitte noch mit dem E-Gas für Audi mit ergänzen?

      Ich würde das gerne mal testen.
      o.k. aber bitte bedenken unter Auschluß jeglicher Gewähr, keine Haftung bei Schäden meinerseits!


      • Audi E-Gas Kennlinie:

        VCDS /Motorelektronik/ Codierung 07/ Erster Eintrag Bit 0-2 von Skoda Seat.. auf Audi über den Auswahl Pfeil rechts wählen, speichern, bestätigen.

      • Keine Mehrleistung, allerdings hängt der ganz anders am Gas, sehr gleichmäßig, ich hab’s aber wieder auf VW Kennlinie geändert, war mir irgendwie sympathischer.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:

      Sunjari schrieb:

      @Coolhard , kannst du das bitte noch mit dem E-Gas für Audi mit ergänzen?

      Ich würde das gerne mal testen.
      o.k. aber bitte bedenken unter Auschluß jeglicher Gewähr, keine Haftung bei Schäden meinerseits!

      • Audi E-Gas Kennlinie:

        VCDS /Motorelektronik/ Codierung 07/ Erster Eintrag Bit 0-2 von Skoda Seat.. auf Audi über den Auswahl Pfeil rechts wählen, speichern, bestätigen.
      • Keine Mehrleistung, allerdings hängt der ganz anders am Gas, sehr gleichmäßig, ich hab’s aber wieder auf VW Kennlinie geändert, war mir irgendwie sympathischer.

      Wie kann man sich das vorstellen?
      Was war dir denn an VW sympathischer?
      VWR600 / HG Motorsport Turbo-Inlet & Outlet / VAG Drehmomentstütze/ DTH Downpipe 3,5" mit HJS 200 Zeller / DTH Reaper 3" Abgasanlage / KW DCC Plug&Play
    • die Audi Kennlinie kam mir so gleichmässig vor, kein signifikanter unterschedlicher bums. Ich hatte das mal mit der P-Gear messen wollen, hatte aber keine Zeit bislang vs. VW Kennlinie, ob da was besser geht.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Wie unterschiedlich die Wahrnehmingen sind...

      Guten Morgen...
      Ich habe auch die Audi Kennlinie aktiv und finde sie deutlich entspannter und harmonischer im schweren Passat.
      Der Motor hängt deutlich gleichmäßiger am Gas und auch schaltet das DSG anders, deutlich früher runter auch ohne Kickdown... auch bleibt das DSG z.B. länger im 5. Gang im Stadtverkehr...