Getriebe-Probleme (DSG) und schlechtes Ansprechverhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebe-Probleme (DSG) und schlechtes Ansprechverhalten

      Hi Jungs,

      mein Auto stand heute den ganzen Tag bei ca. 30 Grad in der prallen Sonne. Kurz nach Fahrtbeginn bin ich auf eine rote Ampel zugefahren und hatte das Gefühl das mein Wagen erhöhrten Rollwiderstand hat - als wenn irgendwas ganz leicht schleift, ähnlich wie wenn ein Bremssattel fest ist. Kann auch Einbildung sein, aber ich meine das DSG Getriebe auch leicht gejault hat. Nach ca. 5km Fahrt habe ich mit der Handfläche die Bremsentemperatur erfühlt und konnte keine erhöhrte Warme an einer Bremse feststellen.

      Viele Grüße
      Vari
    • So, gibt News. Habe mich vorhin ins Auto gesetzt und eine Testfahrt gemacht um das Problem etwas genauer zu untersuchen. Der Wagen baut deutlich verzögert Ladedruck auf und ist auch merklich nicht mehr so spritzig am Gas. Früher hat er von 2000 U/min bis in den Begrenzer gleichmäßig durchgezogen. Jetzt merkt man das er bei ca. 6000 U/min nochmal zulegt. Zudem verzögerten Ansprechverhalten kommt noch eine Art Bremswirkung durch das Getriebe. Hatte ja schon geschrieben das es mir vorkommt, als wenn der Wagen einen erhöhrten Widerstand beim ausrollen aufbaut. Wenn ich im Rollen bei ca. 50 km/h auf "N" wechsel, merkt man das der Wagen wieder "freier" rollt. Im Getriebe-Strg. konnte ich kurzzeitig diesen Fehlereintrag finden (war komischer Weise beim 2. Auslesen wieder verschwunden - Originales VCDS Dongle von PCI).

      Adresse 02: Getriebe Labeldatei: DRV\0D9-927-770.clb
      Steuerger‰t-Teilenummer: 0D9 300 011 N HW: 02E 927 770 AN
      Bauteil und/oder Version: DQ250-6A MQB H52 4033
      Codierung: 0014
      Betriebsnummer: WSC 04742 780 00200
      ASAM Datensatz: EV_TCMDQ250021 001001 (AU37)
      ROD: EV_TCMDQ250021_AU37.rod
      VCID: 204A704F3BB1893E5E-8074
      3 Fehlercodes gefunden:


      10731 - Ventil 3 im Teilgetriebe 1
      P174A 00 [002] - elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbest‰tigt - gepr¸ft seit letzter Lˆschung
      Umgebungsbedingungen:


      10657 - Drehzahlsignal vom Motorsteuerger‰t
      P0726 00 [002] - unplausibles Signal
      Sporadisch - unbest‰tigt - gepr¸ft seit letzter Lˆschung
      Umgebungsbedingungen:


      10906 - K¸hlˆlventil
      P179D 00 [002] - Elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbest‰tigt - gepr¸ft seit letzter Lˆschung
      Umgebungsbedingungen:
    • Auto war mehrere Wochen beim Freundlichen und man konnte nichts finden - Auto sei Ok. Gestern Abend Probefahrt gemacht und Fahrverhalten immernoch unverändert (schlecht). Danach habe ich Fehler ausgelesen...

      Donnerstag,25,August,2016,21:27:29:29290
      VCDS Version: DRV 15.7.4 läuft auf Windows 7 x86
      www.VCDSpro.de


      Adresse 02: Getriebe Labeldatei: DRV\0D9-927-770.clb
      Steuergerät-Teilenummer: 0D9 300 011 N HW: 02E 927 770 AN
      Bauteil und/oder Version: DQ250-6A MQB H52 4033
      Codierung: 0014
      Betriebsnummer: WSC 04742 780 00200
      ASAM Datensatz: EV_TCMDQ250021 001001 (AU37)
      ROD: EV_TCMDQ250021_AU37.rod
      VCID: 204A704F3BB1893E5E-8074
      15 Fehlercodes gefunden:


      21153 - Gang 1 nicht einstellbar
      P072C 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21154 - Gang 2 nicht einstellbar
      P072D 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21155 - Gang 3 nicht einstellbar
      P072E 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21156 - Gang 4 nicht einstellbar
      P072F 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21157 - Gang 5 nicht einstellbar
      P073A 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21158 - Gang 6 nicht einstellbar
      P073B 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21159 - Gang R nicht einstellbar
      P072B 00 [002] - -
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10731 - Ventil 3 im Teilgetriebe 1
      P174A 00 [002] - elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10732 - Ventil 3 im Teilgetriebe 2
      P174E 00 [002] - elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10657 - Drehzahlsignal vom Motorsteuergerät
      P0726 00 [002] - unplausibles Signal
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10739 - Ventil 3 im Teilgetriebe 1
      P174A 00 [002] - elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10740 - Ventil 3 im Teilgetriebe 2
      P174E 00 [002] - elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10909 - Kühlölventil
      P179D 00 [002] - Elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      21207 - Druckregelventil 3
      P0797 00 [002] - Kurzschluss nach Plus
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:


      10906 - Kühlölventil
      P179D 00 [002] - Elektrischer Fehler
      Sporadisch - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:
    • Hast du mal die Batterie für 20min abgenommen und oder das DSG resetet...

      Wenn es wie beim 6er ist dann sollte das folgender massen gehen..

      Zündung an (nicht starten)

      20s Vollgas geben

      Zündung aus

      Ansonsten guck mal hier

      Ruppiges Schalten und Leistungsknick --> Getriebe?

      Ähnliches Problem...

      Schlauch am Luftfilterkasten kontrollieren
      Evtl DSG Mechanik defekt.
    • so, Auto läuft immernoch nicht. Habe nun selbst Kontakt zur Audi Kundenbetreuung aufgenommen und einen Fall angelegt, dass ich endlich mal wieder fahrbaren S3 habe. Nach meiner Probefahrt am Freitag Nachmittag habe ich mit VCDS 13 Fehler im Getriebesteuergerät auslesen können und direkt die Gegenprobe mit ODIS gemacht. Bei ODIS wurden keine Fehler und daher ist aus Sicht des Audi Partners das Auto Ok X( Habe beauftrag sich mit Audi in Verbindung zu setzen um eine Lösung zu finden. Meine Diagnose geht in Richtung defekter Mechatronik... aber traurig, dass ich als Kunde hier Fehlerdiagnose betreiben muss.
    • VariTDI150PD schrieb:

      so, Auto läuft immernoch nicht. Habe nun selbst Kontakt zur Audi Kundenbetreuung aufgenommen und einen Fall angelegt, dass ich endlich mal wieder fahrbaren S3 habe. Nach meiner Probefahrt am Freitag Nachmittag habe ich mit VCDS 13 Fehler im Getriebesteuergerät auslesen können und direkt die Gegenprobe mit ODIS gemacht. Bei ODIS wurden keine Fehler und daher ist aus Sicht des Audi Partners das Auto Ok X( Habe beauftrag sich mit Audi in Verbindung zu setzen um eine Lösung zu finden. Meine Diagnose geht in Richtung defekter Mechatronik... aber traurig, dass ich als Kunde hier Fehlerdiagnose betreiben muss.
      Hab meinen heut beim :) gehabt...selbes Spiel...keine Fehler gefunden, können nix machen.

      Er meinte noch, es könnte mit meinen Codierungen zusammenhängen, weil die ganzen STG ja miteinander kommunizieren, aber ich wüsste nicht wie... ?(
    • Getriebe-Probleme (DSG) und schlechtes Ansprechverhalten

      @Corny

      lass dir nichts erzählen. Die Codierung haben absolut nichts damit zu tun. Mein Freundlicher hat alle meine Codierungen durch den Soll-Ist-Wert-Abgleich zurückgesetzt (kann ich alle Codierungen wieder neu vornehmen) und die Probleme waren unverändert.
      Die Fehlereinträge stehen nur drin, wenn man direkt nach der Fahrt ausliest ohne die Zündung auszuschalten. Sobald die Zündung kurz ausgeschalten wurde, sind die Fehler weg. Fehler sind auch nur VCDS auslesbar und nicht über ODIS. Hätte ich nicht selbst so intensiv nach der Ursache gesucht, müsste ich mich auf den Freundlichen verlassen, der sagt "alles ok" würde mit einem defekten Getriebe durch die Gegend fahren.
    • Eben den Anruf bekommen, dass die Mechatronic nun gewechselt ist. Laut "Meister" ist aber kein Unterschied zu vorher spürbar und Fahrzeug "fährt gut". Sie haben wohl den Vorführer (ein Audi TT mit 2.0 TFSI und S-tronic) auch ausgelesen und bei dem stehen die gleichen Fehler im Fehlerspeicher - wäre wohl normal. Ich bilde mir doch nicht ein, dass der S3 schlecht geht und verzörgert anspricht...
    • VariTDI150PD schrieb:

      Eben den Anruf bekommen, dass die Mechatronic nun gewechselt ist. Laut "Meister" ist aber kein Unterschied zu vorher spürbar und Fahrzeug "fährt gut". Sie haben wohl den Vorführer (ein Audi TT mit 2.0 TFSI und S-tronic) auch ausgelesen und bei dem stehen die gleichen Fehler im Fehlerspeicher - wäre wohl normal. Ich bilde mir doch nicht ein, dass der S3 schlecht geht und verzörgert anspricht...
      Fahr doch einmal morgen selber mit dem Wagen, Du kannst bestimmst besser beurteilen ob er besser/gleich/schlechter geht.


      Fox906bg schrieb:

      @DesR
      Was ist bei dir das Problem?
      Im D Modus beim normalen Anfahren lässt er desöfteren echt lange die Gänge vom 1-2 schleifen, zwar nicht wirklich krass, aber im vergleich zu einem Handschalter auf einer zweiten Spur direkt daneben schon eine Verzögerung zu spüren, das tritt manchmal auch bei anderen Gangwechseln von z.B.: 2-3 3-4 auf, zwar nicht so stark wie von 1 auf 2 aber spürbar. Im S-Modus ab und zu das gleiche, habe aber das Gefühl mit höherer Drehzahl lässt das Symptom nach. Im M-Modus habe ich gelegentlich beim rausbeschleunigen wie z.B.: aus einem Kreisel (2te Gang) und beim schalten zwischen 2000-5000rpm in den 3ten so ein rupfen, gibt dann einen kleinen ruck, bei den folgenden Gangwechseln 3-4 tritt es auch dann gelegentlich auf.
      Dann noch das bekannte "Problem" wenn ich an eine Kreuzung heranfahre und leicht anbremse im 3ten Gang, er sich dann aber nicht entscheiden kann ob jetz der 2te oder 3te Gang der richtige ist und er lieber dann für die weiterfahrt in den 2ten Schaltet und die Drehzahl langsam nach oben angleicht und die Kupplung spürbar einschleifen lässt, das gleiche Problem hat er auch in engeren Kurven in einer 30iger Zone. Diese Problematik lässt sich aber noch aushalten.

      Das komische: Den Problemen kann ich aber meistens entgegenwirke indem ich im M-Modus selber schalte, z.B.: beim anfahren, da sind die Gangwechsel von 1-2 etc. (ca. 2-2300rpm) in 80% der Fälle Butterweich und so wie ich Sie eigentlich auch im D-Modus gerne hätte :D.

      Auf der Autobahn nimmt er auch merkbar beim schalten von 3-4/4-5 Gang die Beschleunigung raus (Drehmomentbegrenzung? Vermutung von HGR siehe unten), man spürt richtig wie er sich drauf vorbereitet in den 4ten Gang zu wechseln und dann im 4ten Gang langsam anfängt wieder Stoff zu geben.

      HGR meinte das unter Umständen einfach eine schlecht Programmierte Software aufgespielt ist, gekauft wurde er vom Händler als komplett Serie, aber mein weiß ja nie. Die Probleme sind mir aber erst später nach dem Kauf aufgefallen. Ich hatte eh vor demnächst die Motor- und Getriebesoftware bei HGR anpassen zu lassen, dann weiß ich mehr.. immoment kann ich noch mit Leben, schön ist aber was anderes.


      Turbomatthy schrieb:

      DesR schrieb:

      bin auch schon am überlegen ob ich mein DSG mal in die Hände vom DSG Doctor in Holland lege :/
      wen meinst du?
      Die Hier dsg-dokter.nl/
    • DesR schrieb:

      VariTDI150PD schrieb:

      Eben den Anruf bekommen, dass die Mechatronic nun gewechselt ist. Laut "Meister" ist aber kein Unterschied zu vorher spürbar und Fahrzeug "fährt gut". Sie haben wohl den Vorführer (ein Audi TT mit 2.0 TFSI und S-tronic) auch ausgelesen und bei dem stehen die gleichen Fehler im Fehlerspeicher - wäre wohl normal. Ich bilde mir doch nicht ein, dass der S3 schlecht geht und verzörgert anspricht...
      Fahr doch einmal morgen selber mit dem Wagen, Du kannst bestimmst besser beurteilen ob er besser/gleich/schlechter geht.

      Der Wagen steht 600 km entfernt in meiner alten Heimat (Erzgebirge). Hatten den S3 extra dorthin zur Reparatur überführt, da ich mit meinem Audi-Partner nie Probleme hatte...
    • Nachdem der Audi-Partner nicht in der Lage war den Fehler zu finden und der Mechatronic-Tausch keine Besserung brachte, habe ich selbst nach dem Fehler gesucht... und gefunden!!! Ein paar Freunde gaben mir den Tipp mal das SUV zu prüfen. Habe daraufhin ein neues bestellt und gleich ausgetausch. Jetzt fährt der S3 wieder wie er soll :thumbup: Hätte ich nicht selbst Hand angelegt, würde ich jetzt mit einem defekten S3 durch die Gegend fahren, denn laut Audi-Partner war der Wagen ja Ok X( Was aber immernoch bleibt, sind die Fehler im Getriebe. Beim "normalen" auslesen ist der Fehlerspeicher leer. Wenn man aber eine Runde fährt, den Motor danach nicht abstellt und gleich den Fehlerspeicher ausliest, ist dieser voll. Hat evtl. jemand auch VCDS und könnte des mal bei seinem 7er R mit DSG prüfen - laut dem Audi-Partner soll das ja "normal" mal.
    • Hast Du nicht den Thread mit ähnlichem Fehlerthema mit verfolgt? (siehe Link unten)
      Auch dort wie auch früher schon wurde das Thema SUV und PCV- Ventil schon des öfteren ausgiebig diskuttiert.

      Leider verlassen sich viele auf (oft unkompetente) Werkstätten, (eigene) Logfahrten und andere "Schlaumeier" anstatt bei den einfachsten und billigsten Dingen zu beginnen :/

      lg oeli

      Motor und/oder DSG Problem
      ..Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts..

      ab 21.11.14 PORSCHE Cayenne Diesel II - 21 Zoll Turbo II + Luftfederung

      oelis weiSSer RIESE
      -----------------------------------------------
      oeli´s "R"

      verkauft am 02.12.2014