Kurbelgehäuseentlüftung / sehr fragliche Konstruktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Irgendwie hab ich den Eindruck es ist hier wie beim Fahrrad fahren lernen im Kindesalter. Es wird so lange am Lenker gewackelt bis man fällt um zu beweisen, dass man es doch noch nicht kann.

      Ich versteh die genaue Technik ehrlich gesagt nicht zu 100% aber das System funktioniert. Das reicht mir. Für ein Hobby Ingenieurstudium fehlt mir (leider) die Zeit. Man muss auch nicht alles bis ins letzte Detail immer verstehen. Das ist aber nur meine Meinung.
    • Superhase84 schrieb:

      @AndiG ich glaube eher, dass dieses Problem hier bei dir unter der Haube liegt!!

      Was zum Teufel quatscht du da und was genau möchtest du hier beweisen?

      Das Teil von VWR ist mehrfach von uns hier getestet und es gibt danach keinerlei Probleme mehr. Ende der Geschichte!!

      Solltest du dennoch nicht zufrieden sein, investierst du halt in alle anderen Systeme, guckst sie dir an und probierst sie aus. Viel Spaß dabei!!
      was bitte soll der persönliche Angriff?

      die Frage ist, warum namhafte Tuner so unterschiedliche Wege bei der "Leitungsführung" bzw allg beim Aufbau gehen und im Grunde alles das Gleiche versprechen.
      hinzu kommen signifikante Preisunterschiede und "Umbauaufwände".

      weil wäre das Racingline das einzig funktionierende, wären die anderen schlichtweg "Blender".

      Nun, kannst du die Frage mit technischer Begründung beantworten?
      2017er Audi S3 Sportback stronic
    • murdock schrieb:

      Irgendwie hab ich den Eindruck es ist hier wie beim Fahrrad fahren lernen im Kindesalter. Es wird so lange am Lenker gewackelt bis man fällt um zu beweisen, dass man es doch noch nicht kann.

      Ich versteh die genaue Technik ehrlich gesagt nicht zu 100% aber das System funktioniert. Das reicht mir. Für ein Hobby Ingenieurstudium fehlt mir (leider) die Zeit. Man muss auch nicht alles bis ins letzte Detail immer verstehen. Das ist aber nur meine Meinung.
      dann ticken wir anders, weil ich verstehe die OEM Funktionsweise und möchte verstehen, was dort verändert wird und ob bzw welche Folgen es danach geben könnte.

      habe schon mal gesagt, dass zu EA113 Zeiten alle auf das PCV-Fic angesprungen sind und es sich eigentlich nur durch "vom Hörensagen" gut verkaufte, bis erste Leute sich mal Gedanken über die Nachteile gemacht haben.
      2017er Audi S3 Sportback stronic
    • AndiG schrieb:

      murdock schrieb:

      Irgendwie hab ich den Eindruck es ist hier wie beim Fahrrad fahren lernen im Kindesalter. Es wird so lange am Lenker gewackelt bis man fällt um zu beweisen, dass man es doch noch nicht kann.

      Ich versteh die genaue Technik ehrlich gesagt nicht zu 100% aber das System funktioniert. Das reicht mir. Für ein Hobby Ingenieurstudium fehlt mir (leider) die Zeit. Man muss auch nicht alles bis ins letzte Detail immer verstehen. Das ist aber nur meine Meinung.
      dann ticken wir anders, weil ich verstehe die OEM Funktionsweise und möchte verstehen, was dort verändert wird und ob bzw welche Folgen es danach geben könnte.
      habe schon mal gesagt, dass zu EA113 Zeiten alle auf das PCV-Fic angesprungen sind und es sich eigentlich nur durch "vom Hörensagen" gut verkaufte, bis erste Leute sich mal Gedanken über die Nachteile gemacht haben.
      Mann, dann schreib doch einfach VWR an und lass es Dir erklären...
      Ersatzweise findet sich in (guten) Tunerkreisen jemand.
      Ich habe mir die Funktionsweise z. B. von Benny Leuchter erklären
      lassen, der ja am CSS (ohne das Sytem) dasselbe Problem hatte, in
      der TCR aber problemlos einen Golf (mit dem System) fährt.
      Da ich ein technischer Vollhonk bin, reicht es bei mir nicht, um zu
      verstehen, was das alles genau bedeutet, aber die Funktionsweise
      verstehe ich. Und daher auch, warum das VWR das einzige System
      ist, das das Problem beseitigt. Wenn es einfacher (und günstiger)
      ginge, glaube mir, VAG würde das machen...
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]| Golf 7 GTE: [IMG:http://images.spritmonitor.de/958337_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
    • @AndiG da scheint wirklich was nicht richtig bei dir zu funktionieren!

      Kauf dir doch die anderen Systeme und teste sie, dann schmeiß sie weg und nimm das von VWR, weil es funktioniert. Warum sollte hier jemand Geld für etwas raushauen, obwohl gar nicht klar ist, ob das Teil funktioniert? Daher direkt die Lösung, welche bekannt ist und schon läuft die Sache. Wenn die anderen das gleiche könnten, wären sie ebenfalls so teuer oder würden sich nur durch die Materialanmutung im Preis unterscheiden. Niemand verschenkt seine Produkte, wenn sie gut sind!
      Von uns und von vielen Tunern/Rennfahrern getestet, das sollte ebenfalls reichen.
      Wenn dir das ganze zu teuer ist, dann fahr Fahrrad oder geh laufen.
      Wie oben schon gesagt, ist das VWR System nicht nur in der Funktion spitze, sondern ebenfalls in der Verarbeitung, da hab ich bisher noch nichts besseres gesehen. Die haben es einfach drauf!
      MfG
      Chris :thumbsup:

      #darferdas
    • Joo's schrieb:

      Um mal wieder zum Thema zu kommen, eine Schraube des Motorhalter muss ja zum Entleeren des Gefäßes entfernt werden. Mit wieviel NM muss diese wieder angezogen werden?
      Gewinde M???
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • @AndiG

      "Normales" Catch-Can System: Scheidet Ölnebel und Schmodder aus dem Blow-By ab und führt dem Motor saubereres Blow-By zur Verbrennungsluft zu.
      Ansaugen von hochgeschwapptem Öl z.B. bei Trackeinsatz wird NICHT verhindert!

      VWR-System: Selbe Funktion wie oben, nur dass durch den zusätzlichen Abscheider auf der Ventilhaube ein Ansaugen von hochgeschwapptem Öl unter besagten Situationen verhindert wird!

      Das war jetzt die kürzeste und eindeutigste Erklärung, die mir eingefallen ist, jetzt liegt es an dir...
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Fox906bg schrieb:

      @AndiG

      "Normales" Catch-Can System: Scheidet Ölnebel und Schmodder aus dem Blow-By ab und führt dem Motor saubereres Blow-By zur Verbrennungsluft zu.
      Ansaugen von hochgeschwapptem Öl z.B. bei Trackeinsatz wird NICHT verhindert!

      VWR-System: Selbe Funktion wie oben, nur dass durch den zusätzlichen Abscheider auf der Ventilhaube ein Ansaugen von hochgeschwapptem Öl unter besagten Situationen verhindert wird!

      Das war jetzt die kürzeste und eindeutigste Erklärung, die mir eingefallen ist, jetzt liegt es an dir...
      das war eindeutig, danke!!! TOP!

      da könnte auch der Grund liegen, warum bei Racingline die Leitungsfürhrung genau so gewählt ist.

      alle anderen System sehen die Problem nur/eher durch blow by wohingegen Racingline bzw all jene, die auch das Teil auf der Haube mit tauschen, auch ans Öl denken.


      ich bin mal gespannt, ob ich mit komplett OEM-Motor das Problem bei Paßfahrten in den Alpen auf der Urlaubstour "provozieren" kann...oder ob es tatsächlich so gut wie nur auf dem Track auftritt
      2017er Audi S3 Sportback stronic
    • MrWilson schrieb:

      Joo's schrieb:

      Um mal wieder zum Thema zu kommen, eine Schraube des Motorhalter muss ja zum Entleeren des Gefäßes entfernt werden. Mit wieviel NM muss diese wieder angezogen werden?
      Die ist mit Drehwinkel angezogen und muss ersetzt werden.
      ginge es auch ohne Ausbau?
      quasi Schlauch ab und dann mit einer großen Spritze und kleinem Silikonschaluch?
      also ähnlich der Öl-Absaugpumpen für Motor-Öl?!?
      2017er Audi S3 Sportback stronic
    • Kurbelgehäuseentlüftung / sehr fragliche Konstruktion

      MrWilson schrieb:

      Joo's schrieb:

      Um mal wieder zum Thema zu kommen, eine Schraube des Motorhalter muss ja zum Entleeren des Gefäßes entfernt werden. Mit wieviel NM muss diese wieder angezogen werden?


      Die ist mit Drehwinkel angezogen und muss ersetzt werden.


      Danke.
      Aber mal ehrlich, ersetzt ihr die wirklich jedes mal?
      Und wie muss diese dann angezogen werden?
    • AndiG schrieb:

      Fox906bg schrieb:

      @AndiG

      "Normales" Catch-Can System: Scheidet Ölnebel und Schmodder aus dem Blow-By ab und führt dem Motor saubereres Blow-By zur Verbrennungsluft zu.
      Ansaugen von hochgeschwapptem Öl z.B. bei Trackeinsatz wird NICHT verhindert!

      VWR-System: Selbe Funktion wie oben, nur dass durch den zusätzlichen Abscheider auf der Ventilhaube ein Ansaugen von hochgeschwapptem Öl unter besagten Situationen verhindert wird!

      Das war jetzt die kürzeste und eindeutigste Erklärung, die mir eingefallen ist, jetzt liegt es an dir...


      ich bin mal gespannt, ob ich mit komplett OEM-Motor das Problem bei Paßfahrten in den Alpen auf der Urlaubstour "provozieren" kann...oder ob es tatsächlich so gut wie nur auf dem Track auftritt
      nee, ich hab es egal wie noch nicht geschafft ;)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • AndiG schrieb:

      quasi Schlauch ab und dann mit einer großen Spritze und kleinem Silikonschaluch?
      Das sollte gehen. Ich mache es mit einem Strohhalm und einer Spritze dort wo der Peilstab sitzt. Die Schraube am Motorträger muss nicht ab. Man kann das Gehäuse auf diesen setzen und verschraubt dann den Kasten mit einer, ich glaube M6, dort wo zuvor der Wischwassebehälter befestigt war.

      Happy Weekend