Kühlmittel Phantom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kommt darauf an, ob Wapu gleich mit aktualisiert wurde. Sind eher 800-1000 EUR auf Grund hocher Arbeitszeit Kosten.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Abrechnung von der Garantieversicherung: 592€

      WaPu wurde getauscht.

      Kann aber sein, daß die Versicherung bei VW wesentlich bessere Konditionen bekommt.


      Edit: Hab gerade die alten Abrechnungen der Versicherung durchgeguckt. Die Versicherung bekommt ganz offensichtlich bessere Konditionen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kabael ()

    • kabael schrieb:

      Abrechnung von der Garantieversicherung: 592€

      WaPu wurde getauscht.

      Kann aber sein, daß die Versicherung bei VW wesentlich bessere Konditionen bekommt.
      nur für die WaPu? oder auch Steuereinheit?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • kabael schrieb:

      Gute Frage,

      von der Versicherung bekomme ich ja keine detaillierte Rechnung, sondern nur einen Endbetrag. Muss mal beim Händler anfragen.
      Allein Wapu und Pumpe ohne Kühlmitel und Kleinteilen kostet 550 EUR (WaPu 127/ SE 420) beim :) Liste. Die Arbeitszeit beim Wapu A+E ist recht aufwendig, insofern möchte ich behaupten rein die WaPu, nebst Riemen + Kühlmittel und AZ.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • So mich hat es auch erwischt, am Dienstag war mein R zum Service bei VW. Kühlmittelverlust wurde fest gestellt und undichte Kühlmittelpumpe. Zum Glück ist noch Garantie drauf, es wären mal eben 1000 Euro weg gewesen. Natürlich ohne Inspektion und Öl Service. Heute erst wieder abgeholt, nicht alle Ersatzteile waren vorrätig.
      Ist es wirklich so Aufwendig des Kühlerkreislauf zu entlüften? Wurde mir so erklärt und muss man dafür wirklich über 21 Kilometer Probe fahren?
    • entlüften ist sehr zeitaufwendig, da hängt sehr viel mehr im Kühlkreislauf vs. früher.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Kurzes Update von meinem R (04.2014 107000km), ich habe im Juni bei den Service arbeiten gesehen das das Thermostatengehäuse undicht ist (siehe Foto ) :thumbdown: und somit mein R zum zweiten mal innert 10 Monaten Kühlmittel verliert. Leider wurde beim freundlichen letzten August auf Kulanz nur die Wasserpumpe ersetzt. Da Kulanz oder Garantie vom Freundlichen abgelehnt worden ist bei der zweiten Reperatur (Begründung: Service am Fahrzeug selber gemacht),
      hab ich entschlossen das Komplette Thermostatengehäuse mit der Wasserpumpe zusammen mit einem Freund der bei Seat arbeitet selber zu ersetzen. Nach zwei Monaten ist noch immer alles dicht :) und gekostet hat das ganze dank Ersatzteile Rabatt 520 Fr. Hoffe jetzt bleibt alles dicht, schade ist es das letztes Jahr nicht gleich das Thermostatengehäuse mit ersetzt wurde. Dann hätte nicht zwei mal alles aus einander gebaut werden müssen. X(
    • wie vermutet, bekanntes Steuergehäuse Problem, eigentlich sollte jede Werstatt das gleich alles machen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • ja genau, ein fucking GEschäft wie du nun weißt :)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • So, bei mir war die Wasserpumpe auch leicht undicht. Das wurde bei der Behebung eines Unfallschadens (mir ist einer in die Fahrertür gefahren) festgestellt. Ich selbst habe das zuvor nicht bemerkt. Keine Meldung oder sichtbarer Kühlmittelverlust.
      Laufleistung ca. 71000 km (Produktionsdatum 07/2014).
      ich habe in dem Zuge die Wasserpumpe, den Kühlregler, den Keilriemen, Kühlmittel etc. austauschen lassen. Kosten bei VW rund €1050,-. Das teuerste Teil war der Kühlregler (€366,52).
      Und weil ich schon bei VW war, habe ich auch die jährliche Inspektion machen lassen (einen Monat vorgezogen).

      Ein Kulanzantrag, welcher von meinem VW-Händler gestellt wurde, wurde von VW abgelehnt.

      Frage: Beinhaltet der Kühlregler das Thermostatgehäuse? Der Kühlregler sitzt ja direkt an der Wasserpumpe. Diese ganze Einheit wurde getauscht. Also ich denke ja.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von madmarc69 ()

    • Neu

      Hallo zusammen, mein R ist von 2014 und hatte knapp 70tkm runter. Anfang 2019 wurde ein Riss im System festgestellt mit kompletten Kühlwasserverlust.

      Angeblich ist die Pumpe defekt gewesen. Wurde dann alles getauscht. Ich hab jetzt seit ca. 8 Wochen das Theater wie hier geschrieben. Kühlwasserstand ist im kalten Zustand auf Max. bei der fahrt zur Arbeit nach ca 15km kommt dann die Meldung Wasserstand prüfen.

      Wasserstand ist dann auf Min. nach öffnen des Deckels und jede Menge entwichener Luft steht das ganze wieder auf Max.
      Also ich habe keinen Wasserverlust, das System zieht nur irgendwo ständig Luft und drückt mir dann den Wasserstand runter.

      Irgendwelche Ideen?
    • Neu

      es gibt 3 Dinge, wobei typisch:

      Steuergehäuse Kühlmittel Verteilung defekt
      Wapu - bereits ersetzt
      Sekundär Zusatzwapu

      Nach allen bisherigen Erfahrungen ist es das 1.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm