Wie lang fahrt Ihr Reifen, bzw. wie alt werden sie bei Euch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie lang fahrt Ihr Reifen, bzw. wie alt werden sie bei Euch?

      Hallo zusammen,

      sagt mal, wie alt werden bei Euch die Reifen? Meine sind von Mitte 2007 (warum auch immer,
      der Rocco ist von 2010). Damit sind die Reifen 7 Jahre alt, sehen aber eigentlich nicht gut aus.
      Profil haben sie noch ohne Ende.

      Sind die Pirelli P Zero Nero 235/35 R19 91Y

      Danke Euch 8)
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • Winterreifen halten bei mir mit ein wenig Glück 2 Winter (fahre aber auch meistens nur von November bis März auf Winterreifen), Sommerreifen noch nicht mal einen Sommer. Jahresfahrleistung 25tkm. Irgendwas machst du falsch @Prions :D

      LG
      Lars
      VCDS Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      Golf .:R - Rising Blue
      DSG - MotorsportSchalen - Bilstein Clubsport - Stoptech ST60 Trophy Race - Galfer RR - H&R Stabis - SuperPro/Audi Alu VA - Sparco Assetto Gara 8x18 - Toyo R888R u.v.m.....
    • Na ja, bis zu 3 Jahre gelten Reifen ja als fabrikneu und
      bis 5 Jahre immernin noch al neu. Von dort zu meinen 7
      Jahren ist's ja nicht mehr all zu weit.

      Edit: Dann werden wohl die S1 Evo2 werden ...
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • Winterreifen halten bei mir einen Winter, Sommerreifen/Semis 2-3 Monate, je nach Anzahl der NOS Runden. JahresKM ca. 30Tsd. mit dem Fahrzeug.

      Meine Frau fährt den Pirelli Sottozero in 18" als Winterreifen, allerdings das ganze Jahr. Bei ihrem Fahrzeug hat sich dieser als perfekter Ganzjahresreifen gezeigt. Aber der Beetle ist leicht, hat ein brechend hartes Fahrwerk und die 225er auf der 8.5er Felgen wanken kein bisschen.^^ Sie fährt den Satz jetzt seit 2 Jahren bei rund 25tsd. KM Jahr. Profil noch 4-5mm.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • Moin das hängt auch immer ein wenig vom Reifen ab denke ich. Im Sommer hatte ich erst die originalen Dunlop Sport Maxx drauf die waren im 3. Sommer und den hätten sie auch gehalten, wenn da nicht die Schraube gewesen wäre. Nun fahre ich Conti 5P die haben nach einer Saison schon stark abgenommen nur noch 2-3,5 mm. Im Winter fahre ich Nokian Reifen, die halten bisher sehr gut ich denke die werde ich auch 3 Winter fahren können. Fahrleistung ca. 18.000 km pro Jahr.

      Ich hätte aber gedacht, das beim Scirocco die Räder gerade an der VA schnell runter sind, aber so kann man sich auch täuschen.
      Golf R Verkauft ;(

      Passat B8 nach viel Ärger nun doch zufrieden :)
    • Mahlzeit,

      Sommerreifen halten bei mir immer nur 2 Sommer durch. Hankook S1 evo 2 in 235/35/19
      Das erstaunliche ist, dass meine Winterreifen jetzt den 4. Winter drauf sind. Und sehen immer noch passabel aus. Michelin Alpin A4 oder so... Da gibt es dann nächsten Winter neue.
      Ich fahre so zwischen 22 und 24 TKM/Jahr

      mfg
      Daffy58
      Golf 6 .:R Rising Blue; 3-Türer; 6-Gang; Änderungen und Fotos siehe --> Daffy's .:R :thumbup:

      Schlaf ist nur ein minderwertiger Ersatz für Kaffee!!
    • AW: Wie lang fahrt Ihr Reifen, bzw. wie alt werden sie bei Euch?

      So sehen meine vorderen Reifen nach einem Sommer (15000km) aus, mehr als 2 Jahre werde ich wohl nicht schaffen..

      [IMG:http://tapatalk.imageshack.com/v2/14/11/27/41c0be7f9058a8f4b41657d787b6b8d2.jpg]
      Gruß Kevin - meinR.com Moderator

      Audi TTS Coupe <3 | Xenonz Grill | Bilstein Performance Luftfahrwerk Airlift 3P | ASR Klappensteuerung | HG Downpipe | RS Spoiler | MB Design LV1 | Pleie Clubsportbügel
    • Mmmhhh - sollte ich meine Fahrweise überdenken? :whistling:

      Also ich komme im Jahr auch auf ca. 15.000 km, aber
      im Grunde nur Langstrecke – Oneway ca. 300 km, wenn
      ich heim fahre.

      Ich fasse aber zusammen, meine 2007er P Zeros sollten
      mal runter und ersetz werden!?
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • @Prions: Länger wie 7Jahre würde ich die Reifen nicht fahren, die verlieren wirklich Weichmacher und werden Hart & Porös = schlechte Fahrbahnhaftung.
      Von daher runter mit den Dinger. ;)

      Gruß Sven
      PS. Meine halten aber auch ewig, fahre auch nur ca. 10tkm im Jahr. ^^
      Eigentlich bin ich magersüchtig, aber durch meinen Bierkonsum kann ich das Gewicht halten!
    • Hier mal ein Bericht des ÖAMTC, dem Pendant zu unserem geliebten ADAC, der die Performance von älteren Reifen untersucht hat.


      "München - Geht es um die Sicherheit eines Autos, sind die Reifen von entscheidender Bedeutung. Doch viele Fahrer beachten die Gummis zu wenig - und gehen damit ein hohes Risiko ein. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte unbedingt einige wesentliche Regeln beachten. So gilt die Fausformel 4x3x6: vier gleiche Reifen, nicht weniger als drei Millimeter Profil, nicht länger als sechs Jahre in Gebrauch.

      Vor allem das Alter hat einen großen Einfluss auf die Sicherheit. Der österreichische Autoclub ÖAMTC richtet in einem Reifentest sein Augenmerk darauf, wie sich die Fahreigenschaften von Sommerreifen verändern, wenn sie älter werden. Dazu wurden Reifen, die von 2 bis 14 Jahren auf der Straße im Einsatz waren, mit dazu passenden neuen Pneus der jeweils gleichen Marke verglichen. Voraussetzung bei den Reifen war eine Restprofiltiefe von mehr als fünf Millimetern. "Wie zu erwarten war, verschlechtern sich vor allem die Nassgriffeigenschaften mit zunehmendem Reifenalter beträchtlich. Die Sicherheit nimmt mit zunehmendem Alter nachweisbar ab", fasst ÖAMTC-Reifenexperte Friedrich Eppel das Ergebnis zusammen. Auch bei einer völlig ausreichenden Profiltiefe von durchschnittlich sechs Millimetern sei ab einer Verwendungsdauer von fünf Jahren mit - im Vergleich zu Neureifen - deutlich eingeschränktem Grip auf Nässe zu rechnen.

      Auf Nässe durchgefallen

      In den vier Teststationen Nassbremsen, Nasskreis, Nasshandling und Trockenbremsen offenbarten sich die Schwächen der reiferen Semester. Geht man von der fiktiven Note 2,0 - also der Bewertung "sehr empfehlenswert" - für Neureifen aus, erreichen die Reifenvarianten, die zwei bis drei Jahre in Gebrauch waren, in den Nassgriffeigenschaften noch die Einstufung "empfehlenswert".

      Im fünften und sechsten Jahr in Gebrauch befindliche Reifen wurden nur noch mit "bedingt empfehlenswert" beurteilt. Die Modelle, die sechs Jahre in Verwendung waren, sind schon an der Grenze zur schlechtesten Einstufung. "Die mehr als zehn Jahre alten Reifenvarianten haben erwartungsgemäß auch die schlechtesten Bewertungen erhalten und sind auf Nässe bei der Sicherheit durchgefallen", fasst der ÖAMTC-Experte zusammen.

      Vor allem die Ergebnisse auf nasser Fahrbahn belegen, dass auch bei einer völlig ausreichenden Profiltiefe von durchschnittlich sechs Millimetern ab einer Verwendungsdauer von fünf Jahren im Vergleich zu Neureifen mit deutlich eingeschränkten Nassgriffeigenschaften zu rechnen ist. "Auf trockener Fahrbahn ist die Verschlechterung im Laufe der Einsatzdauer ebenfalls eindeutig erkennbar, wenn auch nicht so deutlich wie auf nasser Fahrbahn", sagt Eppel.Das Geheimnis der DOT-Zahlen

      Doch wie alt ist ein Pneu? "Viele Autobesitzer wissen nicht, wie man das Produktionsdatum eines Autoreifens feststellen kann", sagt ADAC-Experte Maurer. Dazu gibt es einen Code. Auf beiden Reifenseitenwänden befindet sich eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben, die mit den Buchstaben DOT (Department of Transportation, Verkehrsministerium USA) beginnen. Aber nur auf einer der beiden Seiten endet diese Kombination mit vier Ziffern. Diese letzten vier Ziffern (meist auf ovalem Untergrund) geben die Kalenderwoche sowie das Jahr der Herstellung an. So bedeutet die Ziffernkombination 4310 beispielsweise, dass der Reifen in der 43. Kalenderwoche 2010 hergestellt wurde.

      Besteht die Kombination aus drei Ziffern und einem kleinen Dreieck, so sind die ersten beiden Ziffern die Woche und die dritte Ziffer das Jahr in den neunziger Jahren. Hat die Ziffernkombination am Ende gar nur drei Ziffern (ohne Dreieck), dann stammt der Reifen noch aus den Achtzigern. "Und bei allem Verständnis für Sparsamkeit, diese Reifen gehören aus Gründen der Sicherheit dringend entsorgt", sagt Maurer."
    • Mein Problem ist grad, dass ich nicht weiß, wie lang die im „Einsatz“ sind!?
      Immerhin ist der Wagen erst knapp 4 Jahre alt (Bj. 2010) - wie kommen da
      Reifen von 2007 (7 Jahre alt) drauf? Da hat sich der Vorbesitzer wohl „ältere“
      Reifen andrehen lassen ...

      Wobei ja Reifen bis zu 5 Jahre als „neuwertig“ verkauft werden dürfen,
      wenn sie die Jahre geschützt vor Licht und Wetter im Lager waren.


      Wenn der Vorbesitzer die Reifen vor 2 Jahren als „neuwertige“ (allerdings auch
      schon 5 Jahre im Lager liegende) Reifen gekauft und aufgezogen hat, sind die
      Reifen zwar schon 7 Jahre alt, waren aber eben nur 2 Jahre im Einsatz.

      Egal, es kommen neue her – ist mir zu unsicher. Ich will nicht wegen 600 Euro
      mein Leben und das meiner Frau riskieren.
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • Wäre wohl ganz clever, jetzt im Winter - quasi antizyklisch - nach
      Winterreifen zu schauen, oder wie ist die Preisentwicklung über's
      Jahr gesehen? Meine Winterreifen habe ich im Sommer gekauft ...
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“