Hitzeproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Fox906bg mach mich bitte nicht traurig ;( . Ich hab schon mal auslesen lassen, 98 Oktan und 21° Aussentemperatur hat er kein bisschen Zündwinkel gezogen. Bei der Abstimmung ist man extra nicht ans extreme gegangen. Ich hoffe das es nicht an der SW liegt, ich frage jetzt mal beim Tuner ob ich wieder 0W40 fahren darf. Letztes Jahr hatte ich schonmal das gefühl, das gerade bei kalten Temperaturen die Öltemperatur mit 0W40 konstanter ist, als mit 5W30. Aber laut dem Motorbauer soll ich 5W30 Öl fahren... und da ich kein Bock auf noch mehr Schäden hab, hab ich mich dran gehalten.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      34X PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Also ich fahre das 0W40 und habe bei den aktuellen Temperaturen....normale Fahrt um die 90 Grad, Sportlich ca. 102 Grad, Heizen ca. 107 Grad.

      Letztes Jahr mit 5W30 etwa bei gleichen Fahrweisen ca. 10 Grad mehr.

      Ich bleibe definitiv beim 0W40, was u.a. auch HGP bei seinen Umbauten einfüllt und Empfiehlt, und er auch die besten Erfahrungen damit hat, die ich natürlich NICHT bezweifle.

      LG
      Mark
    • Wir haben bei den Motoren 10 W 60 Castrol gefahren..das funktioniert sebst im Winter..und mal als Tip @'Johnny..wenn man sich das Kennzeichen(falls das noch so ist) vor den LLK macht ist das mit Sicherheit kontraproduktiv..auch das kleine Schweizer...entweder hat deine Hardware ein Problem oder die Software ist nicht sauber angepasst...,die Temperaturen sind unnormal hoch ,das kann eigentlich nur passieren wenn alles macht was es will...Thema Bauteileschutz...ich will Dir damit nichts persönlich..aber es ist schon seltsam das das PCV und SUV ,falls sie defekt waren ,nicht schon beim abstimmen aufgefallen ist..hoffe der läuft irgendwann mal...
    • Beim Abstimmen war alles ok, aber die letzte Leistungsmessung war meine Vermutung, das PCV und SUV nicht ok sind. Bauteilschutz ist alles aktiv, das hab ich von nen unabhängigen Nachschauen lassen. Ich probiere es jetzt mal mit 0w40 und Kennzeichen weg, dann schau ich nochmal. Nen Kollege meinte, das es evtl. zusätzlich zu all dem auch an der Höhe liegt. Im Tal funktioniert alles gut... und der Kollege hat ab 1200m mit seinem M3 e30 turbo Probleme mit der Laderdrehzahl und Abgastemperatur. Aber seinen Motor kann man nicht vergleichen.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      34X PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Da stimme ich zu, da passt irgendwas nicht. Diese äußeren Einflüsse verursachen nicht diese Öltemp. @MarkyMark, du fährst ja einen 7R oder? Den ea888 gen.3 kann man mit dem EA113 nicht vergleichen, die laufen generell etwas heißer. Das mit dem 10w60 stimmt, ich kenne mittlerweile viele die 10w60 fahren und zufrieden sind. Ich musste auf 5w50 vorerst umsatteln. Mit 5w30 war hier Öl tanken und Sprit kontrollieren angesagt, natürlich leicht übertrieben. Ich bin ein entspannter Fahrer, mit dem 50er ist vorerst Ruhe. Nun aber back to topic.
    • RR 66 schrieb:

      Bei 1200 Höhenmetern hast du gegenüber der Abstimmungsgegend mindestens 12 Prozent weniger Leistung..und nicht deutlich höhere Temperaturen...
      Klugscheissmodus....ist bei 1200 m.ü.M nicht etwas arg hoch gegriffen beim Turbo?. Beim Sauger ist 12% der Wert, laut Diagram Höhenmess LPS BMW und beim Turbo max. 3%.
      Allerdings darf die Temp nicht so hoch schnellen, hatte das dieses Jahr geprüft, war nicht wirklich mehr.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Ich habe mir jetzt den DSG Ölkühler bestellt, kostet überrings kanpp die Hälfte von dem was Bartek aufruft.

      Von @proboost-engineering.de/ bekomme ich den Ölkühleradapter um nen Ölkühler am TFSI zu fahren.

      Habe dann ALLE Kühler geupgratet (bzw bestellt)

      Wasserkühler OEM -> verstärkte Version von Hella
      LLK OEM -> VWR
      Ölkühler Setrab 500mm breit 14 Reihen
      DSG Kühler vom T5
      Klimakühler wird entfernt

      Öl ist 0W40 von Rowe...

      Das sollte dann reichen um alle Temps im Griff zu haben.

      Des weiteren habe ich ja ne echte EGT im TTE420 drin welche auch aufs Motorsteuergerät arbeitet (proboost-engineering.de/) und nicht nur so da ist und ne Wassermethanoleinspritzung ist auch drin...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbomatthy ()

    • Neu

      Turbomatthy schrieb:

      Ich habe mir jetzt den DSG Ölkühler bestellt, kostet überrings kanpp die Hälfte von dem was Bartek aufruft.

      Von @proboost-engineering.de/ bekomme ich den Ölkühleradapter um nen Ölkühler am TFSI zu fahren.

      Habe dann ALLE Kühler geupgratet (bzw bestellt)

      Wasserkühler OEM -> verstärkte Version von Hella
      LLK OEM -> VWR
      Ölkühler Setrab 500mm breit 14 Reihen
      DSG Kühler vom T5
      Klimakühler wird entfernt

      Öl ist 0W40 von Rowe...

      Das sollte dann reichen um alle Temps im Griff zu haben.

      Des weiteren habe ich ja ne echte EGT im TTE420 drin welche auch aufs Motorsteuergerät arbeitet (proboost-engineering.de/) und nicht nur so da ist und ne Wassermethanoleinspritzung ist auch drin...
      Mehr Aufwand ging nicht oder? :D
      Hast du für den DSG Kühler eine Teilenummer? :)

      Ich kann mit meiner Abstimmung ballern und treten wie ich will. Bei 10-15°C AT hab ich kaum 105°C Öl.
      Wie warm wird denn dein Wasserkreislauf?
    • Neu

      Turbomatthy schrieb:

      Ich habe mir jetzt den DSG Ölkühler bestellt, kostet überrings kanpp die Hälfte von dem was Bartek aufruft.

      Von @proboost-engineering.de/ bekomme ich den Ölkühleradapter um nen Ölkühler am TFSI zu fahren.

      Habe dann ALLE Kühler geupgratet (bzw bestellt)

      Wasserkühler OEM -> verstärkte Version von Hella
      LLK OEM -> VWR
      Ölkühler Setrab 500mm breit 14 Reihen
      DSG Kühler vom T5
      Klimakühler wird entfernt

      Öl ist 0W40 von Rowe...

      Das sollte dann reichen um alle Temps im Griff zu haben.

      Des weiteren habe ich ja ne echte EGT im TTE420 drin welche auch aufs Motorsteuergerät arbeitet (proboost-engineering.de/) und nicht nur so da ist und ne Wassermethanoleinspritzung ist auch drin...
      Wenn der Klimakühler entfernt wird/ist,DSG Kühler Heisslandausführung verbaut ist ,Ölkühler ,..plus ein Thermomanagement das auch einem 24 Std Rennen gerecht wird....,so wird das seit mehreren Jahren schon gemacht und funktioniert in Clubsportfhz...bevor der Motor dann heiss wird ,ist das DSG am Ende und im Notlauf...0W 40 von Rowe kann 158 Grad Öltemperatur glaube ich nicht..in diese Bereiche schafft man es bei motivierten Fahrern :D 10W60 ist da angesagt...zumindest fährt der Prill so zb ne 7.25 BTG mit dem Golf
    • Neu

      Nur um es vorabzunehmen.

      Ich habe kein Temperaturproblem.

      Sowohl Wasser als auch Öl waren bis dato save.

      Nur da der Golf jetzt mehr für Trackdays umgerüstet wird, mache ich es gleich einmal richtig.

      Weil was ich garnicht leiden kann, sind Temperaturen die man nicht im Griff hat.

      Der DSG Kühler ist vom T5 und die Nummer schwirrt hier im Forum rum. Ich hoffe das teil passt, sehe ich ja dann.

      Der Wasserkühler hat Serie ne teilenummer mit hinten 44... es gibt eine Version mit besserem Netz, was dann zwar das 3fache kostet, hat hinten dann ne 41.

      Klimakommt raus zum Einen wegen Gewicht, zum anderen aber weil der Klimakühler den anderen Kühlern massiv Luft klaut, erst recht wenn die Lamellen mit der zeit verbiegen.
    • Neu

      RR 66 schrieb:

      bevor der Motor dann heiss wird ,ist das DSG am Ende und im Notlauf...0W 40 von Rowe kann 158 Grad Öltemperatur glaube ich nicht..in diese Bereiche schafft man es bei motivierten Fahrern :D 10W60 ist da angesagt...zumindest fährt der Prill so zb ne 7.25 BTG mit dem Golf
      Ich denke mit meiner Fahrweise sollte das 0W40 reichen. Ich selbst sehe mich nicht bei 7:25. :D

      Bin noch nicht mega oft mit Autos Track gefahren, und wenn dann nur ADR oder HHR.
      War eher öfter mit Moped auf der Strecke. Insoweit sehe ich mich als guten Mittelklassefahrer der dafür sorgt das zumindest nicht die Thermik schuld ist an schlechten Zeiten, sondern man das voll und ganz auf mich als Fahrer schieben kann.
      Nee ohne Scheiss, keiner hier von uns fährt Trackdays für Ruhm und Ehre... es soll ja um den Spass gehen und es gibt immer Schnellere. Aber in all den Jahren wo man Autos gebaut hat und immer mehr Bums reingepackt hat, hab ich was gelernt... viel Mehrleistung macht dich nicht schneller... Aber Fahrwerk, Bremsen, Übung, Reifen etc das pusht. Und mich kackt es mega an wenn ich nach ein paar Runden Thermikprobleme bekomme und dann Leistung rausgenommen wird. Und die CA 400ps im Stahl reichen um Spass zu haben. Wenn ich es alles montiert habe mach ich mal nen Bild.

      Beim Evo X habe ich es auch so gemacht... erste Aktion... Bremse und Kühlung... du kannst also nen kompletten 30min Turn durchfahren.... dann ist der Tank alle... ohne Thermikprobleme zu bekommen. :D
      (zumindest das Auto... der Fahrer hat dann schon Thermikprobleme selber :/ )
    • Neu

      Fox906bg schrieb:

      Turbomatthy schrieb:

      Wasserkühler OEM -> verstärkte Version von Hella
      Sehr interessant, kannst du dazu nähere Infos geben?Vermutlich eine Version für Heissländer?
      Der Standartwasserkühler hat gelötete Kühlrippen.

      Die Upgradeversion hat mechanisch gefügte Rippen.

      Viel findet man im Internet nicht dazu. Aber wenn Hella 2 gleiche Kühler baut, wo der eine das 3fache vom anderen kostet, fragt man sich warum...

      und das weil das Netz besser designt ist.

      Teilenummer 8mk376774-041 bzw Teilenummer 8mk376774-044

      Ob es jetzt wirklich was bringt, keine Ahnung, werde ich ja sehen. :D
    • Neu

      Hast ja Recht ,Thermodynamik ist das wichtigste Thema,viele verstehen einfach nicht das Mehrleistung auch mehr gekühlt werden muss ..die heutigen Motoren mit Ihren Betriebstemperaturen aufgrund von Emission(Golf 7MQB zb 105-108 Grad :-(( ) brauchen als aller erstes mal nen vernünftiges Thermomanagement und dann Leistung..aufgrund dessen wird ein Fhz mit überhöhten Ladedrücken auch NIEMALS nur annähernd auf dem Track bestehen können :-))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RR 66 ()