Hitzeproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hitzeproblem

      Nabend zusammen,
      musste eben auf der nordschleife feststellen das meine Öltemp nach 2 runden auf 125 Grad steigt. Und das Auto schon Leistung weg nimmt.
      Normal waren es immer Plus minus 115 auch nach beliebig vielen runden direkt hintereinander.

      Letzten Sonntag musste ich gezwungenermaßen im kesselchen durchs grüne und dabei wurden die lamellen vom ersten kühler, hauptsächlich durch gras, enorm beschädigt, das reinigen mit den kärcher war bestimmt auch nicht gut.... die sind aber auch echt butterweich.
      Frage:
      Ist es richtig das, dass der Klimakühler ist? Dann ladeluft und Wasser kommt ? Wofür ist der kleine kühler links?

      Die Wassertemp bleibt bei 90, aber das bleibt Sie ja anscheinend auch wenns mehr wird...

      Wenn der erste kühler keine Luft durch lässt werden logischermaßen die andern auch benachteiligt.

      Schönen Abend!
    • Moin!
      Der kleine Kühler links ist ein "Zusatz Kühlmittelkühler" laut ETKA somit ein "Wasserkühler". Für Öl ist auch die Verrohrung zu dick und einfach und für Ladeluft macht es keinen Sinn.

      Verbogene Lamellen merkt man schon (zumindest war es bei mir am Motorrad so), da aber ein neuer Klimakühler + befüllen und entlüften nicht besonders günstig sein wird würde ich mich wenn du dir die Müße machen willst mit nem Zahnstocher vors Auto setzen und die Lamellen alle erstmal wieder zurecht biegen.

      Sonst ist auch der Ralph bestimmt ein guter Ansprechpartner für thermische Probleme!

      LG
      Lars


      ....kommt von unteRwegs per Tapatalk...
      VCDS Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      Golf .:R - Rising Blue
      DSG - MotorsportSchalen - Bilstein Clubsport - Stoptech ST60 Trophy Race - Galfer RR - H&R Stabis - SuperPro/Audi Alu VA - Sparco Assetto Gara 8x18 - Toyo R888R u.v.m.....
    • Das Problem habe ich aber auch mein Öl wird auch locker über 120grad wenn ich mal über den Ring fahre.
      Mein VW Händler sagt das sei Normal und kann sogar noch höher gehen.

      Muss ich mir sorgen machen oder ist es wirklich normal?
      |Candy| 4-Türer | DSG | SD | DCC | Keyless | Ablagepaket | GRA | RNS 510 | Rear Assist | Spiegelpaket | Light Assist | 19" Talladega (Winter)

      Geändert :ahahaha:
      19" BBS CH-R (Sommer)
      | VW Emblem Black | Fußmatten R Logo | Fiscon FSE |
    • Also ich hatte nach 7 Runden NoS am Stück ca. 123°C Öltemp.
      Dafür, dass der Motor ja noch dazu mit Stufe 3 läuft, fand ich das nicht tragisch.

      Wer aufgrund von regelmässigen Ringausflügen oft in Bereiche um die 130°C kommt, könnte sich ja auch mal Gedanken über ein dickeres Öl machen, z.B. ein gutes 5W50.
      Das wäre erstmal die günstigere Lösung.
      Um das Problem an der Wurzel zu bekämpfen, führt natürlich kein Weg an einem Zusatzölkühler vorbei.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Ich finde 115° Öl eher wenig für einen gechipten R auf einer Rennstrecke, vor allem bei sommerlichen
      Temperaturen. Die 125° C sind da viel eher normal. Und genauso normal ist dann auch die Leistungs-
      rücknahme. Außerdem ist sie sinnvoll - Stichwort Bauteileschutz - denn nicht nur das Öl ist dann heiß,
      sondern auch Zylinderkopf- und Kolbentemperaturen dürften sich dann gleichzeitig in ungesunden
      Regionen befinden.
      Die analoge Kühlmitteltemp.anzeige macht dir nur was vor. Keine Sorge, dein Kühlmittel wird bei
      solchen Öltemperaturen ebenfalls mindestens um die 100° warm sein, eher drüber. Leg dir mal eine
      Polar-FIS, E-MFA oder ähnliches zu, dann siehst du zumindest, was gerade Phase ist.

      Und ja, das Kühlerpaket besteht aus (in dieser Reihenfolge) Klima-WT, LLK, Wasserkühler. Und wenn
      die Lamellen verbogen sind, dann mindert das natürlich den Luftdurchsatz. Am besten wird es sein,
      du erneuerst den Klima-WT. Oder nein, nicht am besten, sondern es ist sogar zwingend erforderlich,
      wenn er durch einen Ausflug in die Botanik beschädigt wurde. ist er überhaupt noch dicht? Dann hättest
      du bald auch keine funktionierende Klima mehr.

      Der seitliche Zusatzkühler des R ist ein zweiter Wasserkühler. Den hat der R, weil zentral vorne kein
      Platz für einen noch größeren Hauptwasserkühler wäre. Und so'n R erzeugt nun mal mehr Abwärme als
      ein GTI (bei dem man den Zusatz-WK übrigens nachrüsten kann und bspw. im Falle eines 300 PS-ED35
      auch dringend sollte). Wichtig u.a. für Zylinderkopftemp., Klopfneigung, Zündwinkelrücknahme etc..

      Ein Zusatz-Ölkühler ist bestimmt keine schlechte Idee. Öl- und Wassertemperaturen hängen ja mitei-
      nander zusammen, schon weil der Motor einen Öl/Wasser-WT hat. Aber zunächst müssen die vorhan-
      denen Teile in Ordnung sein. Derzeit ist das ja offensichtlich nicht der Fall.
      Desweiteren ist es enorm wichtig, dass die Umgebung des Kühlerpaketes dicht ist, damit die Luft
      durch die Kühler/WT strömt und nicht daran vorbei (sog. "Leckageverluste"). Auch ein Frontsplitter
      bringt etwas kühlere Motortemperaturen, da der Staudruck vor dem Kühlerpaket erhöht und oft
      sogar auch der Druck unterm Auto verringert wird. Ein höheres Druckgefälle bedeutet eine bessere
      Durchströmung.
      Darüber hinaus macht es Sinn bei solchen Temperaturen die Klima abzuschalten. Die erwärmt schließ-
      lich die beiden dahinter liegenden WT noch zusätzlich, treibt also LL-Temp. und KMT weiter in die
      Höhe.
      Grüße, Holger :winki:


      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm. Man merkt es nicht.
      Schlimm ist es für die Anderen.

      Genauso ist es, wenn man doof ist.
    • Klima ist natürlich immer aus.. frisst Leistung
      Dicht ist er noch. Solche temp hatte ich in den Anfangszeiten als ich auf S gefahren. Da hatte ich auch Probleme mit überhitztem Dsg, was ja auch durch einen Öl/wasser wt gekühlt wird. Treibt also auch Wasser und Motoröltemp in die höhe.
      Seit ich das schalten selber übernehme bleib ich eigentlich immer unter 120C.
      Und das trotz stufe 2 und ich zähle mich zu schnellen R Treibern..
      Ich versuche noch mal zu reinigen, vlt noch gras im netz. Auch das Nummernschild will ich hoch setzen, verdeckt schon einiges.

      Kann man diese leistungsrücknahme höher setzen?
    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei rund 120°C Öltemp. schon Leistung zurück genommen wird. Vielleicht hat eine andere Komponente "gemeckert", z.B. das DSG. Mir außerdem niemand erzählen, dass Öltemperaturen bis in der Spitze 135°C schädlich sind. Das war früher nicht so und bei den heutigen Autos erstrecht nicht, sind ja besser geworden als vor 20 Jahren.
    • Ne Ne fendix das ist tatsächlich so. Bei 115 c Grad gings wie gewohnt das kesselchen hoch..

      Hab gerade das nummerschild hoch gesetzt. Der Halter bleibt dafür komplett weg. Das müsste ordentlich was bringen.

      Motorsport ist primitiv, hab das netz aus den beschädigten reihen rausgekärchert, hinüber war er so oder so. Jetzt kann et wieder frei atmen.
      Das netz vom llk ist wesentlich stabiler und ist natürlich unversehrt.
    • Fendrix schrieb:

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei rund 120°C Öltemp. schon Leistung zurück genommen wird.

      Ab 125°C wird tatsächlich Leistung zurückgenommen, eben zum Bauteilschutz, wie Holger schon erwähnte. :)
      Aber wie du schon erwähnt hast, mit einem guten Öl würde ich mir da nicht allzu große Sorgen machen.
      Und zur Not kommt eben ein dickeres Öl rein, fertig.


      @Lara:
      Ist das denn viel? (Sorry, dass ich blöd frage, aber das war ja mein erstes Mal :) )
      Wir haben aber auch nicht wirklich eine Pause dazwischen gemacht.

      @Gongo:
      Das Nummernschild werde ich demnächst auch hochsetzen, brennt mir schon länger unter den Nägeln.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Ich fahre ein 10W60 Öl und meine Temperatur liegt meist bei 118 bis 126°.
      Klima habe ich auf der Strecke grundsätzlich aus im Gegenteil sogar mache ich nach jeder Runde auf der Döttinger höhe beim ausrollen die
      Heizung auf volle Pulle an, gegen die Scheibe am besten.

      Die Öltemperatur sinkt dann sehr rapide!

      Wenn ich mit maximaler Heizung fahre, dann steigt meine Öltemperatur selten über 120°

      Natürlich sollte ein bis zwei Fenster dann einen spalt auf sein. :D
    • Selbst wenn man die Schwelle für die Leistungsrücknahme hoch setzen könnte - ich würde es lassen.
      Das hat - wie so vieles - seinen guten Grund.
      Die Öltemperatur unten in der Wanne (da wird gemessen) ist kein Problem. Zumindest jedes gute
      Vollsynthese-Öl hält das aus, und was anderes wird hier hoffentlich niemand mit solcher Nutzung
      fahren.

      ABER: Die Öltemp ist doch nur ein Fingerzeig auf allgemein bedenkliche Bauteiltemperaturen.

      Unterschätzt das nicht. Ohne genaue Kenntnis von Zylinderkopf-, Abgas-, Lader- und Kolbentem-
      peraturen einfach mal so im Blindflug den Bauteileschutz zu deaktivieren ist mehr als nur fahrlässig.

      Die Heizung anzustellen ist übrigens keine so blöde Idee, das macht man schon lange so, wenn der
      Motor bedenklich warm wird. Allerdings kann das an warmen Tagen schon verdammt unangenehm
      werden.
      Grüße, Holger :winki:


      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm. Man merkt es nicht.
      Schlimm ist es für die Anderen.

      Genauso ist es, wenn man doof ist.
    • Gongo schrieb:

      @hekken

      Ich schwitze so schon genug, dann wäre ich ja komplett durch :D

      Geht mir 100% genauso. :thumbsup:

      Deshalb stelle ich sogar extra die Klima stärker, bevor ich da oben fahre; Heizung anschalten wäre undenkbar... :D :D
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)



      TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]| Golf 7 GTE: [IMG:http://images.spritmonitor.de/958337_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
    • Gongo schrieb:



      Ich schwitze so schon genug, dann wäre ich ja komplett durch :D
      Ich fahre 5w40 Mobil 1 new life


      Das Mobil1 5w40 gibt es doch schon läger nicht mehr, lediglich das 0w40 New Life welches ich nun vor meinem Letzten Addinol gefahren bin.
      Mobil1 0w40 New Life war ein Top öl, muss man wirklich sagen.

      maody66 schrieb:

      Gongo schrieb:

      @hekken

      Ich schwitze so schon genug, dann wäre ich ja komplett durch :D

      Geht mir 100% genauso. :thumbsup:

      Deshalb stelle ich sogar extra die Klima stärker, bevor ich da oben fahre; Heizung anschalten wäre undenkbar... :D :D


      die Heizung auf Max während der Fahrt war lediglich eine "Studie" von mir =D Funktioniet aber astrein!
      Auf Der döhö jedoch immer Standartprozedur bei mir, Kühlt das Öl wirklich sehr schnell runter, zumindest dort, wo gemessen wird.
    • Vor dem Schwalbenschwanz einfach vom Gas gehen hilft auch ungemein.

      Nebenbei bemerkt, das tut auch der Bremse gut.

      Bis zur DöHö voll auf dem Pinsel mache ich nicht. Wozu? BTG-Zeiten sind
      mir Wurscht, da sind sowie ständig andere schneller.


      BTW, ich kippe nur noch das rein:

      mapodo.de/aral-super-tronic-0w-40.html

      Das Mobil 1 5W-50 hat leider keine Freigabe von VW, alle 10W-60 sowieso
      nicht. Ich halte es auch für übertrieben. Wenn die Karre zu heiß wird, dann
      würde ich zuerst die Ursache beseitigen und/oder die Kühlung verbessern.
      Grüße, Holger :winki:


      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm. Man merkt es nicht.
      Schlimm ist es für die Anderen.

      Genauso ist es, wenn man doof ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thebruce ()

    • hekken schrieb:


      Natürlich sollte ein bis zwei Fenster dann einen spalt auf sein. :D

      ..das wiederum verschlechtert aber den CW- Wert nachhaltig :pflaster:

      oeli
      ..Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts..

      ab 21.11.14 PORSCHE Cayenne Diesel II - 21 Zoll Turbo II + Luftfederung

      oelis weiSSer RIESE
      -----------------------------------------------
      oeli´s "R"

      verkauft am 02.12.2014