H&R Clubsport Quitscht,Knarzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • H&R Clubsport Quitscht,Knarzt

      fahre ja jetzt das H&R CS und seit einbau letztes jahr knarzt und quitscht es hinten ,ich glaube die federn reiben aufeinander,hatten dann die federn mit irgend einem zeug eingesprüht und es war für ne weile weg,aber ist jetzt wieder da hört sich an als wäre das fahwerk 20jahre alt und nervt sehr.
      Kennt das problem jemand oder kann es bestätigen das es das sein kann?

      Edit :so also es sind defintiv die federn oben die einanander reiben ,kann das so nomal sein oder was stimmt da nicht?

      [Blockierte Grafik: http://i62.tinypic.com/2upfmhe.jpg]
      Golf VI R BTS Racing Edition
      Audi A6 Bit BTS Racing Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von foupo80 ()

    • Ja, die Federn müssen noch mal raus - evtl. sitzen die auch nicht richtig
      im Federteller oder haben zu wenig Vorspannung ...

      Es gibt von H&R spezielle Silikonschläuche, die was bringen können. Aber
      auch dafür müssen die Federn raus.

      Grundsätzlich sind die H&R Federn progessiv gewickelt. Dies heißt, dass ab
      einem gewissen Einfederweg die obersten Federwindungen aufeinander
      schlagen, um das Einfedern abzubremsen und die Federung härter zu machen.
      Das ist gewollt und normal - hört sich aber zumindest gewöhnungsbedürftig an.

      Wer das nicht will, sollte zu den liniar gewickelten Einach-Federn greifen.

      p.s. einige Leute schwören darauf, das Knarzen mit Rostlöser wegbekommen
      zu haben. Hört sich doof an, scheint aber hier und da zu funzen.
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • Dann sind es die besagten aufeinander liegenden Windungen, die bei
      progressiv gepressten Federn, wie die H&R, nun mal leider normal und
      wie gesagt auch gewollt sind.

      Das WD40 unterbindet die Geräusche nur kurz - nur so lang, wie es eben
      da ist. Die Schläuche halten da wohl länger.
      Gruß Prions - meinR.com Moderator

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/581015_5.png]

      „Wer aufhört besser zu werden, fängt an schlechter zu sein.“
    • Es ist ein RSS? Dann sind die Federn linear. Beim RSA genauso. Das sind dann standardisierte 60 mm-
      Rennsportfedern wie bei fast allen Clubsport- und Rennsportfahrwerken. Bei solchen Fahrwerken
      könnte man eigentlich frei zwischen hunderten Federn wechseln, nur geht das leider nicht wenn man
      auf öffentlichen Straßen unterwegs ist und dieses Fahrwerk mit genau diesen Federn eingetragen ist.
      Was sicherlich der Fall ist.

      Ich finde gerade das Gutachten nicht, aber da dürften der Federtyp drin stehen und ein paar Daten,
      vermutlich auch der Drahtdurchmesser. Lies das GA einfach mal. Ansonsten miss mit der Schieblehre.
      Dann gehst du in den Baumarkt und kaufst einen Meter transparenten PVC-Schlauch, der vom Innen-
      durchmesser zur Feder passt. PVC hält die Belastung langfristig aus. Ein Silikonschlauch wäre in kür-
      zester Zeit gerissen.
      Natürlich müssen die Federn raus wie Prions schon sagte. Von den Schläuchen irgendwo um die 10 bis
      20 cm abschneiden, damit mindestens die erste Windung überzogen werden kann. Federn außen und
      Schlauch innen etwas einfetten, dann aufziehen. Wenn es zu stramm geht, dann den Schlauch etwas
      erwärmen.
      Grüße, Holger :winki:


      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm. Man merkt es nicht.
      Schlimm ist es für die Anderen.

      Genauso ist es, wenn man doof ist.