Alle Tuner - alle Leistungstufen (fortlaufend!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Coolhard schrieb:

      Ladedruck schrieb:

      Von Custom-Chips auf Facebook gepostet (ich fasse zusammen):

      Audi S3 (gleich dem 7R):
      Serien IHI IS38
      - Eventuri Ansaugung
      - HJS ECE Kat
      - 393.5 PS und 538Nm (98 Oktan)

      Golf 7R:
      - TTH Upgradelader auf IS38 Basis
      - HJS ECE Kat
      - R600 Ansaugung
      - Remus-AGA
      - 453.1 PS und 562Nm (102 Oktan)

      Golf 7R:
      - TTE525R
      - HJS ECE Kat
      - Wagner LLK
      - R600 Ansaugung
      - Originale AGA bearbeitet
      - KW Entlüftung von VW Motorsport
      - Verstärkter Motor
      - 526.9 PS und 558Nm (102 Oktan)



      Alles DIN Korrigiert
      Wird auch Zeit, dass die Seite wieder leben eingehaucht bekommt.
      Das fand ich auch mal interessant: "Die Besonderheit hierbei ist, dass wir nun auch in der Lage sind bei den neuen AMG Modellen die V-Max über die Software aufzuheben und das vermutlich als erstes Unternehmen Weltweit. Diese E-Klasse erhielt eine V-Max Erweiterung auf 350 Km/h welche durch unseren Allradprüfstand bestätigt wurde. "

      zu den Leistungsangaben an sich nur wenig Korrektur Rückrechnung bei heute 1020 mbar also die Werte passen soweit. Auf MPS sieht es dann schon wieder anders aus.

      Diagramm:

      [IMG:https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/47038929_1859799270785210_8523854922423205888_n.png?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=7d98cb9963bcf711de90746cb174fd2f&oe=5CA6E747]
      Warum bei beiden Golf 7ern „nur“ 560 Nm?
    • R500 schrieb:

      Coolhard schrieb:

      Ladedruck schrieb:

      Von Custom-Chips auf Facebook gepostet (ich fasse zusammen):

      Audi S3 (gleich dem 7R):
      Serien IHI IS38
      - Eventuri Ansaugung
      - HJS ECE Kat
      - 393.5 PS und 538Nm (98 Oktan)

      Golf 7R:
      - TTH Upgradelader auf IS38 Basis
      - HJS ECE Kat
      - R600 Ansaugung
      - Remus-AGA
      - 453.1 PS und 562Nm (102 Oktan)

      Golf 7R:
      - TTE525R
      - HJS ECE Kat
      - Wagner LLK
      - R600 Ansaugung
      - Originale AGA bearbeitet
      - KW Entlüftung von VW Motorsport
      - Verstärkter Motor
      - 526.9 PS und 558Nm (102 Oktan)



      Alles DIN Korrigiert
      Wird auch Zeit, dass die Seite wieder leben eingehaucht bekommt.Das fand ich auch mal interessant: "Die Besonderheit hierbei ist, dass wir nun auch in der Lage sind bei den neuen AMG Modellen die V-Max über die Software aufzuheben und das vermutlich als erstes Unternehmen Weltweit. Diese E-Klasse erhielt eine V-Max Erweiterung auf 350 Km/h welche durch unseren Allradprüfstand bestätigt wurde. "

      zu den Leistungsangaben an sich nur wenig Korrektur Rückrechnung bei heute 1020 mbar also die Werte passen soweit. Auf MPS sieht es dann schon wieder anders aus.

      Diagramm:

      [IMG:https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/47038929_1859799270785210_8523854922423205888_n.png?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=7d98cb9963bcf711de90746cb174fd2f&oe=5CA6E747]
      Warum bei beiden Golf 7ern „nur“ 560 Nm?
      Hab ich mich auch gefragt und vorallem warum bei dem mit grösserem Turbo und geändertem Motor weniger NM.. aber wird schon seine Gründe betreffned Standhaftigkeit haben denke ich ;)
    • Die Messungen sind zu hoch ausgegeben:

      Audi S3 (gleich dem 7R):
      Serien IHI IS38
      - Eventuri Ansaugung
      - HJS ECE Kat
      - 393.5 PS und 538Nm (98 Oktan)

      hier geht nicht mehr wie 520NM mit Bauteileschutz


      Golf 7R:
      - TTH Upgradelader auf IS38 Basis
      - HJS ECE Kat
      - R600 Ansaugung
      - Remus-AGA
      - 453.1 PS und 562Nm (102 Oktan)


      Hier sind auch nur mit TTH470 440PS/ 535NM , mit Verdichtingsreduzierung und Kopfbearbeitung 102 UM möglich.
      Das sind max. echte 410-420PS/ 520NM mit Bauteileschutz. Mit dem Teil sind ned mehr wie 9 sec. 100-200 km/h drin.



      Golf 7R:
      - TTE525R
      - HJS ECE Kat
      - Wagner LLK
      - R600 Ansaugung
      - Originale AGA bearbeitet
      - KW Entlüftung von VW Motorsport
      - Verstärkter Motor
      - 526.9 PS und 558Nm (102 Oktan)

      Da sind es max. 490-500PS und um 525-530NM


      Egal welchen LPS du nun nimmst, die stimmen alle nicht.

      Da kannste je nach Umbau bei OEM Lader 3-4% nach Korrektur Rückrechnung zusätzlich abziehen.

      Bei den Upgrade je nach Umbau mindestens 7 %.


      Am genauesten ist immer noch die reine Radleistung, aber man will halt immer tolle Zahlen sehen.

      Zoran hebelt auch keinen Bauteileschutz auf, ergo sind dann einfach Grenzen gesetzt, auch wenn die Ausgaben zu hoch gegriffen sind.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • R500 schrieb:

      @Ladedruck @Ashen_One und ein bißchen auch an @HH-R, der zweifellos völlig wahrheitsgemäß von Kumpels berichtet, die allesamt mit SIEMONEIT zufrieden waren/sind:

      Mea culpa! Sorry. Es war nicht in „meinem“ Thread (Herzliches Hallo aus Berlin), sondern in diesem Thread, ab Seite 182. Da berichte ich ausführlich über mein Erlebnis mit der Firma. Mit „Nachweisen“, weil ich einfach den Mail-Verkehr abfotografiert und angehängt habe.

      In diesem Zusammenhang gibt es ein zutreffendes Sprichwort:

      Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.
      @Wonderland
    • daRk'one schrieb:

      R500 schrieb:

      Warum bei beiden Golf 7ern „nur“ 560 Nm?
      Hab ich mich auch gefragt und vorallem warum bei dem mit grösserem Turbo und geändertem Motor weniger NM.. aber wird schon seine Gründe betreffned Standhaftigkeit haben denke ich ;)
      Kann man doch schön am Leistungsdiagramm sehen :)
      Weil die Abstimmung drauf abzielt, dass der größere Turbo nicht bei 3500 U/min ein Riesen Drehmoment Anliegen hat welches dann aber wieder stark abfällt bei Drehzahlen über 6000 U/min (was Beschleunigungstechnisch wenig Nutzen hat, da man in dem Bereich beim beim voll durchlatschen niemals kommt, da Drehzahl immer >4500), sondern seinen Vorteil ausspielt bis 7000 U/min seine 560 Nm Drehmoment zu halten, da er mehr Luftmasse liefern kann. Das ist um einiges weniger schädlich für den Motor als..sagen wir 600Nm bei 3500 U/min.
      Das schaffen die kleinen Lader aber nicht. Deshalb ist eine Abstimmung ja oft mit abfallendem Ladedruck. Um den kleinen lader zu schonen weil er sich sonst totdrehen würde um die Luftmasse bei hohen Motordrehzahlen liefern zu können. ;)
      So gesehen ist die Abstimmung des TTE525R schohnender UND zugleich schneller als eine abfallende 600Nm Abstimmung. Ein Leistungs-/Drehmomentverlauf sagt tausend mal mehr aus als Spitzenwerte.

      Ich hoffe hier wissen alle wie Drehmoment und Leistung zusammen hängen ?( Damit kann man sich solche Fragen sehr gut selbst beantworten :)

      Bitte korrigiert mich, falls sich hier grobe fachliche Fehler eingeschlichen haben :D
    • Ich behaupte mal mit LM Ladern wäre eine weitaus bessere, harmonischere Abstimmung machbar. Zur Luftmasse, da kann der Lader abliefern was er will, der Motor setzt dann die Grenzen und die komplexen Rechenmodelle der Simos 18. Das ist alles etwas anders, wie bei einem Luftmassen Messer Motor der früheren MSG.

      Trotz allem ein interessanter Vergleich den ein Tuner mal gleichzeitig online gemacht hat.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • R-GTI schrieb:

      Gerade hat ein Kollege gemeldet das sein Cupra 280, Mj. 2014 einen Motorschaden hat.
      Zylinder 4 ist der Kolben kaputt und er war jetzt 130tkm mit APR Stage 2 unterwegs.

      Losgfahren und dann kam gleich Öldruck zu niedrig und max. 4000U/min. Danach hat es gerasselt ..

      Die genaue Ursache stellt sich wohl in den nächsten Tagen.

      Nun ist bekannt, dass die Kurbelwelle und Nockenwelle einen Schaden haben.
      Die erste Werkstatt hat vor dem zerlegen bei ihrer Diagnose auf Kolben und Pleuelschaden hingewiesen .. ?(
      Genaue Ursache weiss man aber noch nicht.
      Heute wird abgeklärt ob der Zylinderkopf noch zu gebrauchen ist.
      Sonst gibt es ein neuer Motor für 10mill. :/
      Bilder
      • 153F899D-5057-46B3-89A8-7EE9378F416C.jpeg

        95,05 kB, 1.200×1.600, 60 mal angesehen
      • 53BD2390-753B-4E31-89EF-1FBE3976BBAA.jpeg

        181,11 kB, 1.200×1.600, 59 mal angesehen
      • 8547296A-BF62-4697-88D1-F1E0B81F0612.jpeg

        181,02 kB, 1.600×1.200, 59 mal angesehen
      • 1F24BC24-6809-4FD0-BAF0-6D09656D631C.jpeg

        99,35 kB, 903×1.600, 58 mal angesehen
      • AB323A5D-BFBB-40FA-A7A8-32CC66986CA8.jpeg

        267,47 kB, 1.600×1.200, 64 mal angesehen
      • 038CDE56-5396-461A-ABF1-D3B29FE4D3EA.jpeg

        247,46 kB, 1.600×1.200, 63 mal angesehen
      • 7141BACA-D9C4-4A46-B8F3-4E8EDEC3020B.jpeg

        175,01 kB, 1.600×1.200, 59 mal angesehen
    • Das selbe habe ich auch gerade hinter mir. Ihr müsst mal schauen, ob der Kopf Risse im Bereich der Zündkerzen hat. Das war leider bei mir der Fall und es musste auch nen neuer Kopf her. Bei mir war es aber wirklich ein Kolbenschaden und Nocken- sowie Kurbelwelle waren in Ordnung.
      Soll ein komplett neuer Motor her oder soll der aktuelle Instandgesetzt werden? Ansonsten gutes Gelingen. :)

    • Neu

      Bei Ebay gibt es neuwertige Komplettmotoren für 3000 EUR.
      Mein Kumpel verkauft seinen für 2000 EUR
      Die CJX kosten nichts mehr.
      DIe Zylinderköpfe im CJX haben praktisch alle Risse nach 5.000 km und werden von fast allen Tunern einfach wieder verbaut und halten soweit alle. Risse sind wohl normal (Habe ich selber mitbekommen).
      Ein Kumpel hat nach zwei jahren einen neuen Zylinderkopf verbaut bekommen, für 2 Monate, dann abgenommen für Motorverstärkung und der neue hatte auch bereits Risse an der Stelle.
      Mod. OEM Ansaugung. Unterwegs in Rheinland-Pfalz
    • Neu

      my7r schrieb:


      Die Zylinderköpfe im CJX haben praktisch alle Risse nach 5.000 km und werden von fast allen Tunern einfach wieder verbaut und halten soweit alle. Risse sind wohl normal (Habe ich selber mitbekommen).
      Ein Kumpel hat nach zwei jahren einen neuen Zylinderkopf verbaut bekommen, für 2 Monate, dann abgenommen für Motorverstärkung und der neue hatte auch bereits Risse an der Stelle.
      WTF.... 8|
      Das Spricht ja nicht gerade für Qualität. :/
    • Neu

      my7r schrieb:

      Bei Ebay gibt es neuwertige Komplettmotoren für 3000 EUR.
      Mein Kumpel verkauft seinen für 2000 EUR
      Die CJX kosten nichts mehr.
      DIe Zylinderköpfe im CJX haben praktisch alle Risse nach 5.000 km und werden von fast allen Tunern einfach wieder verbaut und halten soweit alle. Risse sind wohl normal (Habe ich selber mitbekommen).
      Ein Kumpel hat nach zwei jahren einen neuen Zylinderkopf verbaut bekommen, für 2 Monate, dann abgenommen für Motorverstärkung und der neue hatte auch bereits Risse an der Stelle.
      Hi,

      wir haben doch keine Diesel.

      Also von den Dieseln kenne ich das zu Gute. Fast jeder Zylinderkopf wo ich runtergenommen habe, von einem Diesel, hatte Risse. Bei Benzinern hatte ich das noch nie beobachtet.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Neu

      hab das jetzt auch erst gesehen und gelesen, demnach fahren wir OEM oder tuned alle wandelnde Zeitbomben.

      " APR ST2 " möchte nicht wissen wieviel sogenannte 1/4 Meilen Abstimmungen bereits beim Motoreninstandsetzer waren und Sttillschweigen bewahrt wird, als auch bei diversen Anderen....

      Zwecks Rissbildungen am Kerzen Bohrung Bereich, Möchte nicht wissen wie oft ohne Drehmoment Kerzen angezogen werden, ala hab mein Drehmoment im Arm. Ab Werk kann man noch recht sicher sein, dass stimmt, aber bei den Inspektionen danach definitiv nicht, eingeschlossen auch Selbstschrauber.
      Bei den R32 ein Dauerthema mit teils losen Zündkerzen gewesen, ich habe jede Kerze selbst geprüft und nachgezogen und bin jedesmal fündig gewesen und hab dann alle nur noch selbst getauscht und mehrfach in Folge geprüft, mit Ergebnis o.k.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      ...wenn sie den auch genutzt würden :D
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Hi,

      auf den meisten Verpackungen stehen ja auch die Drehmomente bei. Aber bei aller Liebe: Die meisten Zündkerzen haben einen Dichtring ( die konischen lasse ich jetzt mal außen vor ). Das Gefühl wenn die Dichtung zusammengepresst wird sollte man schon spüren. Aber klar nach fest kommt ab. Wäre nicht der erst Kopf in dem ich einen Helicoil schon endeckt habe. ;)

      Bei Glühkerzen ist da manches schon heikler.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Neu

      eben ....mach mal Test was du mit Ratsche nach Gefühl machst und dann mit Drehmoment...du wirst überrascht sein ;)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm