Alle Tuner - alle Leistungstufen (fortlaufend!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi @ all,

      habe am Wochenende auch mal wieder für meinen Bekannten customizing gemacht. Hat einen 3er Golf Kombi und der TÜV verweigerte die Plakette wegen den "angenagten" Bremsleitungen hinten. :whistling: Was auch berechtigt war. :thumbsup:

      Angebot bei VW über 800€. Er war dann wirklich kurz davor den Wagen zu .... :evil: :cursing: :evil:

      Aber habe Ihn dann aufgemuntert und habe gesagt: Komm mal zu PAPA ... *lool* *lool* *lool*

      Endlich wieder mal Bremsleitungen selber anfertigen mit dem guten alten Hazet Werkzeug.

      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Hey,

      denkt ihr, eine Standheizung, die den Wasserkreislauf des Motors mitheizt, kann sicher garantieren, dass die VWR Catch Can nicht einfriert? Das Öl hat vor dem Start dann circa 40grad. Oder sind dafür die Schläuche der Catch Can einfach zu weit weg?

      Edit: Hier mal ein schönes Beispiel vom HGP 480 auf der Rennstrecke ohne Catch Can - da reicht Bremsen auf der Gerade schon aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yuri ()

    • Alle Tuner - alle Leistungstufen (fortlaufend!)

      Yuri schrieb:

      Hey,

      denkt ihr, eine Standheizung, die den Wasserkreislauf des Motors mitheizt, kann sicher garantieren, dass die VWR Catch Can nicht einfriert? Das Öl hat vor dem Start dann circa 40grad. Oder sind dafür die Schläuche der Catch Can einfach zu weit weg?

      Edit: Hier mal ein schönes Beispiel vom HGP 480 auf der Rennstrecke ohne Catch Can - da reicht Bremsen auf der Gerade schon aus.


      [IMG:https://uploads.tapatalk-cdn.com/20181009/a6f5f314496f9645adcf256cab6dcedc.jpg]

      Mittlerweile glaube ich, dass nicht der Can, sondern der Schlauch zwischen Can und Motor der Schwachpunkt ist. Hier lagert sich am meisten Schlamm ab.
      Theoretisch kannst du bei kalten Wetter den Schlauch abmachen, und optisch prüfen ob er frei ist
    • Neu

      Hey ich habe mal eine Frage. War jemand schonmal bei THT Performance gewesen oder kennt die? Durch ein Kunden von uns durfte ich mal in einem 7r Golf mit tte 525r Lader Platz nehmen von denen. Der ging verdammt gut. 510ps bei 580nm Drehmoment hatte das gute Stück. So fühlte sich das auch an muss ich sagen. Einfach brachial!!! Jetzt kommt es aber. Die Motorinnereien waren Serie und der hatte jetzt mit dem Umbau knapp 65tkm runter geschruppt. Der Kunde sagte zu mir das es viele von den Umbauten gibt von tht und auch die hätten keine Probleme. Ich machte mich mal etwas schlau. Die Homepage wird gerade bearbeitet von denen. Bei Facebook sind aber viele Umbauten von den zu sehen mit Dokumentation was gemacht wurde. Die fahren Ladedrücke mit Upgrade Lader von gut 2.0 bar auf 1,8 bar abfallend und das mit Serieninnereien. Auch den Ihr 7R hat mit den Umbau schon 60tkm runter ohne Probleme. Mann sieht auch gut, das die viele solcher Umbauten und Abstimmungen machen vor allem 2.0tfsi.

      In einem Motor Forum sind sogar Kunden vom Zoran (Custom Chips ) zu denen hin weil die Abstimmung vom Zoran wohl nicht besonders gewesen sein soll und die haben es wohl Softwaremäßig gerichtet und Kunde war total begeistert dann.

      Die Frage ist jetzt wirklich warum haben die keine Kolben Probleme bei den Leistungen, Drücken und Drehmomente die die fahren? Bei so vielen Umbauten die alleine auf Facebook sind, kann das ja kein Glück mehr sein. Auch mit DSG Anpassungen scheinen die es richtig drauf haben zu müssen.

      Also müssen die Softwaremäßig ja was besser machen als viele andere oder sehe ich das falsch?

      Also lasst mal was hören ob Erfahrungen von euch auch so sind wie von dem Kunden bei mir, oder hat sogar jemand schonmal Erfahrungen mit denen gemacht?
    • Neu

      Ich war mal ganz in den Anfängen in Deizisau bei Tobi. Da hat er gerade einen 3er Golf aus Österreich abgestimmt. 1. Flash kam dann einem Diesel gleich, hat ned richtig geschrieben, also nochmal und alles gut, owner war zufrieden.
      Ich selbst wollte meinen damaligen R32 auf Turbo umbauen lassen, Budget genannt, klar kein Problem er will aber HGP Teile verbauen, soweit so gut. Nach zig Folge nachfragen kam dann gar nix mehr zwecks Angebot. Befreundeter Bekannter war auch dort, verlief dann auch im Sand.Denke er hat gemerkt, dass ist wohl ne Hausnummer zu gross für ihn.Angeblich hätte er gute Kontakte zu HGP .

      Damals war er schon dran den grossen Lader Umbau vorzubereiten.
      Was ich sehr ehrlich empfand, er hatte mir erzählt, dass er auch mal weniger gute Zeiten erlebt hat, fand ich sehr offen, ehrlich, zu Mal ich ja ein Fremder war.
      Er hat sich stark auf den 7R (weiss eigen) spezialisiert. Viel auch pops&bang. Ich höre nichts negatives seinerseits bislang hier in der Region. Haben sich mittlerweile gut etabliert.

      Zu den Mitbewerber Worten hier, wenn man nicht zufrieden ist mit einer Abstimmung, geht man zum Selbigen, moniert und das wird kostenlos nachgearbeitet. Ich bin zu solchen Aussagen im Forum immer vorsichtig.

      p.s.: HGP hat teils über 100K km LL ohne Störungen.

      edit: gerade nochmal geschaut, schon vergessen gehabt, hatte auch mal meinen 7R mit allem angefragt, nie eine Antwort erhalten.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Neu

      Cup Freak schrieb:

      Hey ich habe mal eine Frage. War jemand schonmal bei THT Performance gewesen oder kennt die? Durch ein Kunden von uns durfte ich mal in einem 7r Golf mit tte 525r Lader Platz nehmen von denen. Der ging verdammt gut. 510ps bei 580nm Drehmoment hatte das gute Stück. So fühlte sich das auch an muss ich sagen. Einfach brachial!!! Jetzt kommt es aber. Die Motorinnereien waren Serie und der hatte jetzt mit dem Umbau knapp 65tkm runter geschruppt. Der Kunde sagte zu mir das es viele von den Umbauten gibt von tht und auch die hätten keine Probleme. Ich machte mich mal etwas schlau. Die Homepage wird gerade bearbeitet von denen. Bei Facebook sind aber viele Umbauten von den zu sehen mit Dokumentation was gemacht wurde. Die fahren Ladedrücke mit Upgrade Lader von gut 2.0 bar auf 1,8 bar abfallend und das mit Serieninnereien. Auch den Ihr 7R hat mit den Umbau schon 60tkm runter ohne Probleme. Mann sieht auch gut, das die viele solcher Umbauten und Abstimmungen machen vor allem 2.0tfsi.

      In einem Motor Forum sind sogar Kunden vom Zoran (Custom Chips ) zu denen hin weil die Abstimmung vom Zoran wohl nicht besonders gewesen sein soll und die haben es wohl Softwaremäßig gerichtet und Kunde war total begeistert dann.

      Die Frage ist jetzt wirklich warum haben die keine Kolben Probleme bei den Leistungen, Drücken und Drehmomente die die fahren? Bei so vielen Umbauten die alleine auf Facebook sind, kann das ja kein Glück mehr sein. Auch mit DSG Anpassungen scheinen die es richtig drauf haben zu müssen.

      Also müssen die Softwaremäßig ja was besser machen als viele andere oder sehe ich das falsch?

      Also lasst mal was hören ob Erfahrungen von euch auch so sind wie von dem Kunden bei mir, oder hat sogar jemand schonmal Erfahrungen mit denen gemacht?
      Tobias von THT kann sowohl das DSG als auch das MSG sehr ordentlich programmieren.
      Er selbst fährt seinen Golf 7R mit PnP LM500 Upgradelader mit ca. 520 PS.

      Er hatte davor einige andere Upgradelader probiert.

      THT ist auf jeden Falls eine absolut empfehlenswerte Adresse, zumal er auch das DSG DQ250 mit Serienkupplung auf 680 NM schlupfrei programmieren kann und das hält bisher problemfrei.
      Wagner + HJS 3" DP, Bearbeitete Ansaugung (aufgedremelt und BMC Luftfilter). Territorium: Ruhrgebiet.
    • Neu

      Blue7Ru schrieb:

      Cup Freak schrieb:

      Hey ich habe mal eine Frage. War jemand schonmal bei THT Performance gewesen oder kennt die? Durch ein Kunden von uns durfte ich mal in einem 7r Golf mit tte 525r Lader Platz nehmen von denen. Der ging verdammt gut. 510ps bei 580nm Drehmoment hatte das gute Stück. So fühlte sich das auch an muss ich sagen. Einfach brachial!!! Jetzt kommt es aber. Die Motorinnereien waren Serie und der hatte jetzt mit dem Umbau knapp 65tkm runter geschruppt. Der Kunde sagte zu mir das es viele von den Umbauten gibt von tht und auch die hätten keine Probleme. Ich machte mich mal etwas schlau. Die Homepage wird gerade bearbeitet von denen. Bei Facebook sind aber viele Umbauten von den zu sehen mit Dokumentation was gemacht wurde. Die fahren Ladedrücke mit Upgrade Lader von gut 2.0 bar auf 1,8 bar abfallend und das mit Serieninnereien. Auch den Ihr 7R hat mit den Umbau schon 60tkm runter ohne Probleme. Mann sieht auch gut, das die viele solcher Umbauten und Abstimmungen machen vor allem 2.0tfsi.

      In einem Motor Forum sind sogar Kunden vom Zoran (Custom Chips ) zu denen hin weil die Abstimmung vom Zoran wohl nicht besonders gewesen sein soll und die haben es wohl Softwaremäßig gerichtet und Kunde war total begeistert dann.

      Die Frage ist jetzt wirklich warum haben die keine Kolben Probleme bei den Leistungen, Drücken und Drehmomente die die fahren? Bei so vielen Umbauten die alleine auf Facebook sind, kann das ja kein Glück mehr sein. Auch mit DSG Anpassungen scheinen die es richtig drauf haben zu müssen.

      Also müssen die Softwaremäßig ja was besser machen als viele andere oder sehe ich das falsch?

      Also lasst mal was hören ob Erfahrungen von euch auch so sind wie von dem Kunden bei mir, oder hat sogar jemand schonmal Erfahrungen mit denen gemacht?
      Tobias von THT kann sowohl das DSG als auch das MSG sehr ordentlich programmieren.Er selbst fährt seinen Golf 7R mit PnP LM500 Upgradelader mit ca. 520 PS.

      Er hatte davor einige andere Upgradelader probiert.

      THT ist auf jeden Falls eine absolut empfehlenswerte Adresse, zumal er auch das DSG DQ250 mit Serienkupplung auf 680 NM schlupfrei programmieren kann und das hält bisher problemfrei.
      Ich habe den Eindruck, dass THT im Süden Deutschlands alleine bzw. konkurrenzlos ist. Sogar aus meiner Gegend fahren Leute zu ihm rüber.
      Gibt es in Baden-Würtemb. denn weitere namhafte Tuner wie in Zentraldeutschland z.B. HGR + FTS + MTB + MTR ???
      Golf 7R Var., Edel01 Abgasanlage, BiCooler, Inlet
      BavariaMun
    • Neu

      Blue7Ru schrieb:

      Tobias von THT kann sowohl das DSG als auch das MSG sehr ordentlich programmieren.Er selbst fährt seinen Golf 7R mit PnP LM500 Upgradelader mit ca. 520 PS.

      Er hatte davor einige andere Upgradelader probiert.

      THT ist auf jeden Falls eine absolut empfehlenswerte Adresse, zumal er auch das DSG DQ250 mit Serienkupplung auf 680 NM schlupfrei programmieren kann und das hält bisher problemfrei.

      Die 520PS DIN sind etwas ergeizig angegeben. Sind aber 500PS

      Munich7Race schrieb:

      Ich habe den Eindruck, dass THT im Süden Deutschlands alleine bzw. konkurrenzlos ist. Sogar aus meiner Gegend fahren Leute zu ihm rüber.Gibt es in Baden-Würtemb. denn weitere namhafte Tuner wie in Zentraldeutschland z.B. HGR + FTS + MTB + MTR ???

      Du hast im Umfeld von max. 50km diverse gute Adressen um THT: HGP Ohmden, BTS-Racing Althütte, Henni Wernau, CustomChips Durlangen alle genannten sind auch Handwerkskammer gelistet und verfügen über die Befähigung derartige Optimierungen durchführen zu dürfen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Neu

      Super Danke für eure Erfahrungen. Wie gesagt der Kunde bei dem ich mitgefahren bin und auch den seine Leute waren bei tht und sind top zufrieden. Da ich ja auch nächstes Jahr umbauen werde auf dem lm440 Lader (Liegt schon im Keller ) bin ich grad am schauen wer bei mir die Abstimmung machen wird. THT ist gut 200km entfernt genauso wie Hgr und Zoran auch. Von daher hab ich viel Auswahl was das betrifft. Ich werde dann auch berichten wenn es soweit ist, mit allem drum und dran.
    • Neu

      wenn du TÜV haben willst, schränkt sich die Anbieterschaft allerdings weiter ein ;)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm