Gewindefahrwerk Golf 7 .:R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewindefahrwerk Golf 7 .:R

      Das wurde aber doch hier im Forum schon in einigen Threads geschrieben das 335 vorne mit Serie Felge und 235 er Reifen mit 8 MM Distanzen zu gelegentlichem Kontakt führt , ist am Familien Golf R bei uns auch der Fall mit diesem Spec .


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50
    • Golf R7er schrieb:

      Das wurde aber doch hier im Forum schon in einigen Threads geschrieben das 335 vorne mit Serie Felge und 235 er Reifen mit 8 MM Distanzen zu gelegentlichem Kontakt führt , ist am Familien Golf R bei uns auch der Fall mit diesem Spec .


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Servus, ja mit 8er Distanzen könnte ich das ja noch verstehen. Aber bei 335 vorn hab ich OHNE die 8er Kontakt ?(

      Hab aktuell weder vorn noch hinten Distanzscheiben verbaut. Seit der Korrektur gestern sind zusätzlich Geräusche hinzugekommen.
      Ob das von den Federn kommt oder vom Domlager ?!? Keine Ahnung...
    • naja, wenn es mit Federn und Platten ging, dann stell halt die gleichen Höhenwerte wie da gewesen ein.
      Zudem würde ich nach der erfolgten Laufleistung unbedingt die VA Domlager Schrauben auf Festigkeit prüfen und nachziehen.
      Dazu gesellt sich die Frage, mit welchem Einstell Setup du bzgl. Dämpfer nun unterwegs bist.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Coolhard schrieb:

      naja, wenn es mit Federn und Platten ging, dann stell halt die gleichen Höhenwerte wie da gewesen ein.
      Zudem würde ich nach der erfolgten Laufleistung unbedingt die VA Domlager Schrauben auf Festigkeit prüfen und nachziehen.
      Dazu gesellt sich die Frage, mit welchem Einstell Setup du bzgl. Dämpfer nun unterwegs bist.
      Naja, für 25mm braucht man ja nicht unbedingt ein Gewindefahrwerk. Der R hat noch keine 20.000km, oder meinst Du die gefahrenen km seit dem Einbau vergangenen Montag? Das sind ca. 600km
      Dämpfung VA Druck 10 Zug 8 HA Druck 5 Zug 5 in Klicks offen

      Hab vorn Druck noch 4 zu gedreht, dann wurde das Einlenkverhalten wieder etwas besser.
    • Vorne seitlich paar mm bei gleicher gewindeteller Einstellung ist normal da vorne die Last ungleich verteilt ist.

      Wenn „ein Laden“ einem ein Fahrwerk einbaut /einstellt usw sollte man es dem Kunden eigentl gut fahrbar eingestellt und Schleiffrei übergeben.

      VA Domlager immer mit tauschen.
      Alles vernünftig ohne/mit Belastung und nicht verspannt verbaut/festgezogen.
    • Seb* schrieb:

      Vorne seitlich paar mm bei gleicher gewindeteller Einstellung ist normal da vorne die Last ungleich verteilt ist.

      Wenn „ein Laden“ einem ein Fahrwerk einbaut /einstellt usw sollte man es dem Kunden eigentl gut fahrbar eingestellt und Schleiffrei übergeben.

      VA Domlager immer mit tauschen.
      Alles vernünftig ohne/mit Belastung und nicht verspannt verbaut/festgezogen.
      Ja, das hätte ich auch erwartet. Mein Anspruch war: etwas tiefer als mit den H&R, mehr Komfort, direktes Lenkverhalten, kein Schleifen...
      Ergebnis: tiefer, Komfort aber Lenkung weit weg vom original Fahrwerk, Das Schleifen wurde mir gesagt nur bei extremen Fahrten,
      Naja, dann ist 50 km/h in der Stadt zu extrem.
      Domlager wurden gecheckt, sind einwandfrei, alle relevanten Schrauben waren auf und wurden meine ich fachgerecht im eingefederten Zustand ohne Verspannung angezogen.

      Deshalb am Freitag nochmal die 400km gefahren, Höhe wegen Schleifen auf 335 korrigiert, dafür hab ich jetzt eine "Schepper-Kiste" ohne Spurplatten.
      Insgesamt sehr sehr enttäuschend
    • Seb* schrieb:

      Vorne seitlich paar mm bei gleicher gewindeteller Einstellung ist normal da vorne die Last ungleich verteilt ist.

      Wenn „ein Laden“ einem ein Fahrwerk einbaut /einstellt usw sollte man es dem Kunden eigentl gut fahrbar eingestellt und Schleiffrei übergeben.

      VA Domlager immer mit tauschen.
      Alles vernünftig ohne/mit Belastung und nicht verspannt verbaut/festgezogen.
      Ach ja, die Dehnschrauben hab ich besorgt, da man diese nicht beim Einbau erneuern wollte. Sei nicht notwendig blablabla.
      Naja, wann wären es ja keine Dehnschrauben ...
    • M A R C U S schrieb:

      Domlager wurden gecheckt, sind einwandfrei, alle relevanten Schrauben waren auf und wurden meine ich fachgerecht im eingefederten Zustand ohne Verspannung angezogen.

      Deshalb am Freitag nochmal die 400km gefahren, Höhe wegen Schleifen auf 335 korrigiert, dafür hab ich jetzt eine "Schepper-Kiste" ohne Spurplatten.
      Insgesamt sehr sehr enttäuschend
      Du hast mich nicht richtig verstanden, nach einiger Zeit setzen sich die VA Domlager und ddie Schrauben können sich etwas lösen. Ist wie bei Radwechsel, nach einiger Zeit prüfen bzw. nachziehen. Bei gesamt 600km auf jeden Fall.
      Zum Schleifen, kann Dämpferabstimmung sein (eintauchen) oder die Werte auf identische Höhe angleichen. Fahrwerke setzen sich je nach Hersteller bis ca. 1.000km 0,5-2,5cm. Deshalb erstmal immer etwas höher wie gewünscht einstellen.

      M A R C U S schrieb:

      Coolhard schrieb:

      naja, wenn es mit Federn und Platten ging, dann stell halt die gleichen Höhenwerte wie da gewesen ein.
      Zudem würde ich nach der erfolgten Laufleistung unbedingt die VA Domlager Schrauben auf Festigkeit prüfen und nachziehen.
      Dazu gesellt sich die Frage, mit welchem Einstell Setup du bzgl. Dämpfer nun unterwegs bist.
      Naja, für 25mm braucht man ja nicht unbedingt ein Gewindefahrwerk. Der R hat noch keine 20.000km, oder meinst Du die gefahrenen km seit dem Einbau vergangenen Montag? Das sind ca. 600kmDämpfung VA Druck 10 Zug 8 HA Druck 5 Zug 5 in Klicks offen

      Hab vorn Druck noch 4 zu gedreht, dann wurde das Einlenkverhalten wieder etwas besser.
      OEM sind glaub 360/ 365mm, also sind 25mm mehr als ausreichend = 335/340mm. H&R geht in der Regel eh mit der Zeit tiefer als angegeben. Zudem kein Fahrzeug ist gleich, die haben alle Toleranzen..

      KW Empfehlung VA Zug 9 Druck 5, HA Zug 9 Druck 6. Damit würde ich beginnen und schauen was geht und die VA in der Höhe zueinander anpassen. Sobald du drin sitzt, geht der auf der Fahrerseite eh einige mm runter.

      Ein GEwinde verbaut man nicht nur wegen der Tiefe, sondern insbesondere das FAhrwerk optimal über Dämpfer anzupassen vs. OEM:
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:

      M A R C U S schrieb:

      Domlager wurden gecheckt, sind einwandfrei, alle relevanten Schrauben waren auf und wurden meine ich fachgerecht im eingefederten Zustand ohne Verspannung angezogen.

      Deshalb am Freitag nochmal die 400km gefahren, Höhe wegen Schleifen auf 335 korrigiert, dafür hab ich jetzt eine "Schepper-Kiste" ohne Spurplatten.
      Insgesamt sehr sehr enttäuschend
      Du hast mich nicht richtig verstanden, nach einiger Zeit setzen sich die VA Domlager und ddie Schrauben können sich etwas lösen. Ist wie bei Radwechsel, nach einiger Zeit prüfen bzw. nachziehen. Bei gesamt 600km auf jeden Fall.Zum Schleifen, kann Dämpferabstimmung sein (eintauchen) oder die Werte auf identische Höhe angleichen. Fahrwerke setzen sich je nach Hersteller bis ca. 1.000km 0,5-2,5cm. Deshalb erstmal immer etwas höher wie gewünscht einstellen.

      M A R C U S schrieb:

      Coolhard schrieb:

      naja, wenn es mit Federn und Platten ging, dann stell halt die gleichen Höhenwerte wie da gewesen ein.
      Zudem würde ich nach der erfolgten Laufleistung unbedingt die VA Domlager Schrauben auf Festigkeit prüfen und nachziehen.
      Dazu gesellt sich die Frage, mit welchem Einstell Setup du bzgl. Dämpfer nun unterwegs bist.
      Naja, für 25mm braucht man ja nicht unbedingt ein Gewindefahrwerk. Der R hat noch keine 20.000km, oder meinst Du die gefahrenen km seit dem Einbau vergangenen Montag? Das sind ca. 600kmDämpfung VA Druck 10 Zug 8 HA Druck 5 Zug 5 in Klicks offen
      Hab vorn Druck noch 4 zu gedreht, dann wurde das Einlenkverhalten wieder etwas besser.
      OEM sind glaub 360/ 365mm, also sind 25mm mehr als ausreichend = 335/340mm. H&R geht in der Regel eh mit der Zeit tiefer als angegeben. Zudem kein Fahrzeug ist gleich, die haben alle Toleranzen..
      KW Empfehlung VA Zug 9 Druck 5, HA Zug 9 Druck 6. Damit würde ich beginnen und schauen was geht und die VA in der Höhe zueinander anpassen. Sobald du drin sitzt, geht der auf der Fahrerseite eh einige mm runter.

      Ein GEwinde verbaut man nicht nur wegen der Tiefe, sondern insbesondere das FAhrwerk optimal über Dämpfer anzupassen vs. OEM:

      Danke für die Rückmeldung.

      Genau das war ja der Grund für das KW. Dämpfer exakt auf das Fahrzeug anpassen ohne den Komfortverlust, der ja bei nur Federn zwangsläufig kommt.

      Deshalb ja der Termin bei WW, um genau diese Abstimmung der Dämpfer zu bekommen. Dachte ich ...

      Was mir aber immer noch nicht eingehen will. Warum konnte ich den R mit 25er Federn mit 8/15er Platten fahren und nun faucht es schon bei 335 ohne Platten ?!? ?(
    • Ohne seine Arbeit infrage stellen zu wollen, aber mir erscheint die von WW gewählte Druckstufe an der VA etwas sehr weich.
      Damit wird auch das Schleifen zusammenhängen, welches eben vorher mit dem vermutlich "härteren" OEM-Dämpfer nicht aufgetreten ist.

      Übrigens, hier im Forum hat durchaus schon der ein oder andere über Schleifen in Verbindung mit etwas Tiefgang und OEM 235/35/19ern geklagt.

      Mein ehem. VaRiant FL hatte ebenfalls 19" Pretoria ab Werk, der war aber ansonsten komplett Serie.
      Um ehrlich zu sein, hätte ich mir da keine Spurplatten an der VA mehr zugetraut, das Rad stand optisch ziemlich bündig im Radhaus.
      Hab den Wagen mal rein interessehalber verschränkt, da war zwischen Rad und Koti nicht viel Luft.

      Achja, deine Kotis und Radhausschalen sind noch Serie?
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fox906bg ()

    • M A R C U S schrieb:



      Was mir aber immer noch nicht eingehen will. Warum konnte ich den R mit 25er Federn mit 8/15er Platten fahren und nun faucht es schon bei 335 ohne Platten ?!? ?(
      Dazu müsste man die Radhaus Innen Kotis, Form und Abstände genau einsehen, ggf. messen, wie stehen die mit Platten und ohne.
      Mach doch die Platten wieder drauf und teste VA, wat passiert.

      Wer ist eigentlich WW?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Ohne HIER wirklich mitreden zu können.



      Aber in Bezug auf Reifendimension vieleicht etwas hilfreich.


      Bei 235er Reifen auf den 8x19er Pretorias geht in Bezug auf Tieferlegung sehr wenig ...sinnvoll...

      Vieleicht 20mm

      ....vieleicht...

      Idealerweise auf 225er Reifen gehen dann.

      235er Reifen sind ab 50mm Tieferlegung nix für den Kotflügel VA.

      Distanzscheiben nichtmal berücksichtigt.


      Meine Erfahrung,kein "Schwarmwissen"!
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.