Gewindefahrwerk Golf 7 .:R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      Ich frage mich momentan welches Fahrwerk ich kaufen soll zu Auswahl stehen ST XA, Bilstein B14 (vielleicht xl tief da es besser fahren soll .... finde das aber nur für 2wd) oder KW V3.
      Fahre eigentlich nur Straße keine Rennstrecke. Es geht mir dabei um Komfort und vernünftige Optik.

      Welches würdet ihr da Empfehlen? Preisleistung ist dabei mir auch wichtig.
      Und könnt ihr einen Händler empfehlen ?
    • MarkyMark schrieb:

      bacardybreezer schrieb:

      Anderstrum gefragt....

      Welches Fahrwerk fährt sich denn am ausgewogesnten bei 320mm Höhe im Alltag?
      Das ist wohl schwierig zu beantworten, zum einen weil jeder „ausgewogen“ anders Interprediert, und zum anderen weil wohl die wenigsten Vergleiche der ganzen Hersteller gefahren sind.
      Ich Persönlich fand das org. ganz gut und jetzt das Damptronic Super. Aber das Bilstein ist auch deutlich härter und mit 320mm auf Sport schon ordentlich Straff...ich Empfinde dies als absolut Top, das muss aber nicht heißen dass das andere auch tun.

      Jeder hat so seine Persönlichen Vorlieben, egal ob Hersteller, Ausgewogenheit oder was es denn können muss, somit wird es schwer werden Deine Frage zu beantworten.

      LG
      Mark
      Hi Mark!

      Vielen Dank für deine ausführlichen Erfahrungen! Ich bin froh als GTI Fahrer diesen Thread gefunden zu haben :) Danke!

      Du schreibst 320mm - hast du dein Bilstein nochmal tiefer geschraubt? In deiner ersten Eintragung waren es noch 330mm und auf den Fotos war noch Restgewinde zu sehen. Ich frage mich natürlich auch ob man noch tiefer gehen könnte und es trotzdem eingetragen bekommt (wir sind dann ja auch außerhalb vom Gutachten - geht das überhaupt?).

      Danke dir!


      LG
      Markus
    • Über Einzelabnahme alles machbar, je nach Rad/ Reifen Kombi. Die optimale Funktionsweise ist aber nur bis zum Bereich der max. aufgeführten Tieferlegung gegeben.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • mrks schrieb:

      MarkyMark schrieb:

      bacardybreezer schrieb:

      Anderstrum gefragt....

      Welches Fahrwerk fährt sich denn am ausgewogesnten bei 320mm Höhe im Alltag?
      Das ist wohl schwierig zu beantworten, zum einen weil jeder „ausgewogen“ anders Interprediert, und zum anderen weil wohl die wenigsten Vergleiche der ganzen Hersteller gefahren sind.Ich Persönlich fand das org. ganz gut und jetzt das Damptronic Super. Aber das Bilstein ist auch deutlich härter und mit 320mm auf Sport schon ordentlich Straff...ich Empfinde dies als absolut Top, das muss aber nicht heißen dass das andere auch tun.

      Jeder hat so seine Persönlichen Vorlieben, egal ob Hersteller, Ausgewogenheit oder was es denn können muss, somit wird es schwer werden Deine Frage zu beantworten.

      LG
      Mark
      Hi Mark!
      Vielen Dank für deine ausführlichen Erfahrungen! Ich bin froh als GTI Fahrer diesen Thread gefunden zu haben :) Danke!

      Du schreibst 320mm - hast du dein Bilstein nochmal tiefer geschraubt? In deiner ersten Eintragung waren es noch 330mm und auf den Fotos war noch Restgewinde zu sehen. Ich frage mich natürlich auch ob man noch tiefer gehen könnte und es trotzdem eingetragen bekommt (wir sind dann ja auch außerhalb vom Gutachten - geht das überhaupt?).

      Danke dir!


      LG
      Markus
      Ein sorry, war mein Fehler, sind 330mm gewesen, und jetzt ca.325mm (hat sich minimal gesetzt)

      Aber wie Uwe schon geschrieben hat, nehr gwht über Einzelabnahme immer.

      LG
      Mark
    • @mrks
      Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber wenn es einfach nur um größtmögliche Tieferlegung geht, würde es auch ein günstigeres FW tun.
      Bilstein ist nicht für großartigen Tiefgang bekannt, hier liegt das Hauptaugenmerk auf Performance und guter Fahrbarkeit.

      Wie hier schon erwähnt wurde, arbeitet ein FW ab einem gewissen Tiefgang nicht mehr sauber.
      Da isses dann fraglich, ob es wirklich ein Bilstein oder KW sein muss.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Ja ich weiß - ich bin selbst noch unsicher was ich verbauen soll. Das Serien-DCC gestaltet das ganze sehr unwirtschaftlich. 300 € für eine Deaktivierung ist echt frech.
      Ich hatte mir zunächst das Bilstein B14 XL Tief überlegt - jedoch bin ich nach vielem lesen jetzt auch noch unsicher wie Tief man überhaupt TÜV sicher fahren kann. Ich wohne im Raum Dortmund, da gibt es keinen Spielraum für "Auge zudrücken" - auch weil ich auf das Auto beruflich angewiesen bin. Einige schreiben sogar 320mm wären schon grenzwertig - dann wäre das B16 DampTronic schon interessant, vor allem weil es viel günstiger ist als das KW DCC. Tiefer kommt man damit ja sowieso nicht.

      Was meint ihr? So 315mm RMK wäre mir am liebsten. Aber mit 215er Reifen möchte ich auch nicht fahren. Momentan habe ich 8x18 ET45 225/40 - im Sommer würde ich mir wohl neue passendere Felgen suchen - zumindest was an Breite maximal geht. Wobei ich schon jetzt den 8,5" 235er Reifen hinterhertraure.

      Ich hatte sogar schon mit einem gepfeffert geliebäugelt, oder das neue Bilstein ultraLOW was am Montag rauskommt. Aber da ich nichts umbauen will, machen solche FW eigentlich gar keinen Sinn.

      Hier habe ich noch einige Fotos vom Damptronic auf maximaler Tiefe gefunden, falls es jemanden interessiert: cspp.online/golf-7-r

      EDIT:
      Eben noch gefunden - der Azubi GTI hatte auch das DampTronic verbaut. Sehr interessant.
      vau-max.de/magazin/auto-der-wo…rthersee-gti-projekt.6180

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mrks ()

    • Neu

      Wenn du auf das Auto angewiesen bist sind 315mm bescheuert...da kommst du kaum in Tiefgaragen oder Parkhäuser.Der Komfort ist weg.Kurz gesagt man hat nur Nachteile.Die Tiefe ist was für Show and Shine.Ich habe 325mm und das ist schon grenzwertig was Alltagstauglichkeit angeht.Aber das muss jeder selber wissen.Bei dem Großteil der Leute reicht ein günstiges Fahrwerk (KW V1).Kaum jemand der ein 3000 Euro Fahrwerk verbaut hat ,nutzt es überhaupt. ;)
    • Neu

      Also mit 325mm habe ich hier hauptsächlich Probleme mit Parkhäusern und diesen grässlichen Verkehrsberuhigungshückeln.Also überall kommt man da nicht mehr hin.Aber Alltagstauglichkeit..ja mit Einschränkungen, die man aber immer bei tiefergelegten Autos hat.Merkt man erst dann ,wenn man mal ein normales Auto benutzt und mit 30 über so ein Hückel fahren kann und nicht mit 2km/h sich schräg hochkämpfen muss ;) .
    • Neu

      Ich glaube, dass hier einige vergessen haben, dass sie ein Auto mit 300 PS aufwärts fahren, welches auch sportlich bewegt werden kann/darf. Das ist kein schwerer V8 Benz, der nur für die Autobahn taugt oder an der Tankstelle. Daher ist es für mich einfach unverständlich, warum man für das sportlichste Modell viel Geld bezahlt und dann noch mehr Geld in eine übermäßige Tieferlegung investiert, damit alles was VW an Entwicklung in die Fahrdynamik gesteckt hat, für den Popo ist. Das Gerät so tief zu machen, dass er nur noch scheisse fährt, scheint wohl heut zu Tage Standard zu sein.
      Klar kann jeder mit dem Auto machen was er will, ist halt nur ziemlich blöde!
      MfG
      Chris :thumbsup:

      #darferdas
    • Neu

      Brachialis schrieb:

      Also mit 325mm habe ich hier hauptsächlich Probleme mit Parkhäusern und diesen grässlichen Verkehrsberuhigungshückeln.Also überall kommt man da nicht mehr hin.Aber Alltagstauglichkeit..ja mit Einschränkungen, die man aber immer bei tiefergelegten Autos hat.Merkt man erst dann ,wenn man mal ein normales Auto benutzt und mit 30 über so ein Hückel fahren kann und nicht mit 2km/h sich schräg hochkämpfen muss ;) .
      Hi,

      das ist eben genau der Grund warum der bei mir im Moment OEM bleibt.Sieht zwar im Sommer mit den 19 Zöllern nicht optimal aus.Besser wären hier noch 20mm tiefer.Aber ich hab hier keine Lust mehr wie früher auf jede Bodenwelle,Parkhäuser etc. zu achten Oder mir die Zähne von den Fahrwerk ausschlagen zu lassen.Das waren noch die Koni gelb Zeiten. *lool*
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Neu

      Hier werden ja immer Werte zwischen 315/325/335 MM genannt , wie hoch wird denn bei all diesen Werten der Serienwert angenommen ??
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50
    • Neu

      Bei 325mm kam ich mit dem R in einige Parkhäuser nicht rein.
      Beim A45 hatten sich die Federn auch zu sehr gesetzt. Am Ende war ich bei 35mm tieferlegung.
      Erhebnis, meine Frau kam auf der Arbeit nicht mehr in die Tiefgarage rein.
      Also Federn wieder raus!
      ------->. Show&Track Projekt

      -------> A45 AMG

      Grüße Christoph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ck-r ()

    • Neu

      Golf R7er schrieb:

      Hier werden ja immer Werte zwischen 315/325/335 MM genannt , wie hoch wird denn bei all diesen Werten der Serienwert angenommen ??
      360-365mm
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm