Angepinnt Quassel Lounge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 9,5 Jahre. Von Windows XP zu 7 zu 10. Löppt.

      Habe auch ein iPhone seit 4 Monaten. Zuvor Android. Zusammenfassende Bewertung: hat alles seine Höhen und Tiefen, hier wie da. In zwei Jahren wird‘s vielleicht wieder Android.
      Bin da vollkommen ohne feste Meinung. Aber auch der Eierfön hat ein paar derb ärgerliche „Festures“. Abwägung, welcher Haufen weniger schlimm riecht. :)
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

    • Ich habe lange PC’s selber gebaut und auch Overlocking auf selbstgebauten Benchtables betrieben. War ne interessante Phase.

      Am Ende des Tages geht trotzdem nix über ein Mac/ios System. Spiele eh nicht und bin mit Macbook Pro bestens bedient.
      Android kaufe ich immer mal zum testen, aber mein iPhone wird dies nie ersetzen.
      ------->. Show&Track Projekt

      -------> A45 AMG

      Grüße Christoph
    • Wo wir gerade beim Thema sind:

      Nutzt noch wer Blitzer.de Pro auf iPhone? Problemlos?

      Bei mir: iPhone X, iOS 12.1.2
      Fehler:
      1. App stürzt unregelmäßig im Hintergrund ab. Entsperrt man das Telefon und geht in den Taskmanager in die App, wird sie unmerklich wieder neu gestartet und arbeitet dann wieder.
      Symptom: irgendwann kommen keinerlei Warnungen mehr.
      2. Warnmeldungen werden sporadisch nicht mehr sofort wiedergegeben, sondern sammeln sich offenbar in einem Puffer hintereinander an. Geht man in das Einstellungsmenü der App auf Audio Test, werden alle hintereinander ausgegeben, bis der Puffer leer ist. Danach geht wieder alles.
      Symptom: irgendwann kommen keinerlei Warnungen mehr.
      3. Lautstärkeeinstellung für die Warnmeldungen steht zumeist auf sehr leise. Ändert man sie auf laut und verlässt die Einstellungen, sind sie zumeist sofort wieder auf leise gestellt. Dauert im Normalfall mehrere Versuche, bis die Einstellung "bleibt". Man kann das forcieren, indem man Audio Test drückt und während der Ausgabe der Testmeldung die Lautstärke ändert, dann hat er sie sicher übernommen.
      Symptom: Warnungen kommen ohne diese Klimmzüge bei App Start zumeist so leise, dass sie nicht hörbar sind im Fahrbetrieb.

      Dem Vernehmen nach ist Eifrig Media mit Updates im Gegensatz zu Android (wo es perfekt funktioniert!) so sparsam, weil Apple mit ihrer Zwangszertifizierung so rigide ist, kostet Zeit und Geld für jedes Update, zudem bestimmte Systemfunktionen schlichtweg nicht verfügbar gemacht werden.

      Das ist so aktuell der größte Kritikpunkt. Und ausgerechnet Blitzer.de ist für mich eine der Hauptanwendungen im Telefon neben Browser und News.

      Kennt noch jemand diese Probleme?
      Möchte gerne abschätzen, ob es ggfs. nur am iPhone X liegt oder doch am iOS selbst.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

    • CS_ schrieb:

      Wo wir gerade beim Thema sind:

      Nutzt noch wer Blitzer.de Pro auf iPhone? Problemlos?

      Bei mir: iPhone X, iOS 12.1.2
      Fehler:
      1. App stürzt unregelmäßig im Hintergrund ab. Entsperrt man das Telefon und geht in den Taskmanager in die App, wird sie unmerklich wieder neu gestartet und arbeitet dann wieder.
      Symptom: irgendwann kommen keinerlei Warnungen mehr.
      2. Warnmeldungen werden sporadisch nicht mehr sofort wiedergegeben, sondern sammeln sich offenbar in einem Puffer hintereinander an. Geht man in das Einstellungsmenü der App auf Audio Test, werden alle hintereinander ausgegeben, bis der Puffer leer ist. Danach geht wieder alles.
      Symptom: irgendwann kommen keinerlei Warnungen mehr.
      3. Lautstärkeeinstellung für die Warnmeldungen steht zumeist auf sehr leise. Ändert man sie auf laut und verlässt die Einstellungen, sind sie zumeist sofort wieder auf leise gestellt. Dauert im Normalfall mehrere Versuche, bis die Einstellung "bleibt". Man kann das forcieren, indem man Audio Test drückt und während der Ausgabe der Testmeldung die Lautstärke ändert, dann hat er sie sicher übernommen.
      Symptom: Warnungen kommen ohne diese Klimmzüge bei App Start zumeist so leise, dass sie nicht hörbar sind im Fahrbetrieb.

      Dem Vernehmen nach ist Eifrig Media mit Updates im Gegensatz zu Android (wo es perfekt funktioniert!) so sparsam, weil Apple mit ihrer Zwangszertifizierung so rigide ist, kostet Zeit und Geld für jedes Update, zudem bestimmte Systemfunktionen schlichtweg nicht verfügbar gemacht werden.

      Das ist so aktuell der größte Kritikpunkt. Und ausgerechnet Blitzer.de ist für mich eine der Hauptanwendungen im Telefon neben Browser und News.

      Kennt noch jemand diese Probleme?
      Möchte gerne abschätzen, ob es ggfs. nur am iPhone X liegt oder doch am iOS selbst.
      Habe das SW-Update noch nicht gemacht, wahrscheinlich deshalb funktioniert bei mir alles so, wie es soll.
    • Ja, habe auch ein Zweifon 7 von der Arbeit. Gleiche Problematik.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)