Turbo Upgrade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turbo Upgrade

      Hallo Leute,

      Wollte mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen hat mit einen Turbo Upgrade, damit es über 400 ps geht, wer hat Erfahrung, sprich welchen Turbolader, welche Komponente wurden noch gewechselt , ansprechverhalten, alltagstauglich, kosten usw... Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

      Grüße manollo
    • Also ich habe einen modifizierten K04 mit K16 Verdichter verbaut (Einzelanfertigung) Leistung würde ich ihn auf ca 420PS schätzen,so wie den Turbo von "Turbomarkt".Leistung ist noch nicht voll ausgeschöpft,da mir Düsen und Verdichtungsreduzierung fehlen.(LLK schon bestellt)

      Also für nen Turboumbau brauchst du:

      380-400PS:Kupplung ,AGA ab Turbo,HD Pumpe(Je nach Toleranz RS4 oder modifizierte S3 Düsen) (LLK sinnvoll,aber nicht dringend notwendig)
      loba-motorsport.com/shop/audi/…pgrade-sport-turbocharger

      400-420PS: Kupplung ,AGA ab Turbo,HD Pumpe,LLK,Upgrade Düsen (RS4 oder modifizierte S3 Düsen),Verdichtungsreduzierung
      turbomarkt.de/epages/63797738.…ps/63797738/Products/3043

      420-440PS: Kupplung ,AGA ab Turbo,HD Pumpe,LLK,Upgrade Düsen (RS4 sind an der Grenze oder modifizierte S3 Düsen),Verdichtungsreduzierung, 2te Benzinpumpe
      loba-motorsport.com/shop/audi/…urbocharger-2.0-tfsi?c=76
      (Gibt keine effektiven Erfahrungsberichte aus Deutschland,würde ihn aber auf ca 440PS schätzen)

      440-XXXPS: Kupplung ,AGA ab Turbo,HD Pumpe,LLK,Upgrade Düsen (modifizierte S3 Düsen),Verdichtungsreduzierung,2te Benzinpumpe,Verdichtungsreduzierung,besser aber Kolben und Pleuel
      Ab hier gibt es noch Garret Plug & Play Turbos,aber die sollen kaum abstimmbar sein und nicht so wirklich haltbar sein.Also am besten was beim Tuner zusammenstellen lassen.

      Ansonsten bauen FTS Tuning bzw IS-Racing an nem eigenen Upgradelader der wie der LO4XX seien soll.
      Von Garret Umbauten allgemein sollen die Turbos beim TFSI nicht so haltbar sein.
      Gibt noch ein EFR Umbau mit ca 420PS und soll halten und gut laufen. (Den hat der Benny/Turboperformance Haiger gemacht)

      Allgemein zu sagen,Ansprechverhalten verschlechtert sich ab der 400-420PS Liga,alltagstauglich ist sowas noch aber ich würde DSG empfehlen.Da man doch häufiger schalten muss,um den Wagen bei Laune zu halten.Sinnvollste für alltag ist der LO400 und für ca 400PS.
      Allgemein ist hier bei Turboumbauten die Qualität des Chiptuners wichtig.
      GOLF 5 GTI K03: 270PS & 400NM
      R20 K16 DSG: 381PS & 555Nm
      mit alter Ausbaustufe gemessen,nach letztem Leistungsupdate laut Polar Fis 419PS & XXX Nm

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dvdfregel ()

    • Um auf über 400PS zu kommen würde ich aufjedenfall kein solchen upgradturbolader nehmen mit original Abgasgehäuse wie LO400 oder LO4xx keiner davon macht 420ps mit dem kleinen Abgasgehäuse.
      genau so wie auch kein anderer Upgradlader 420ps machen würd mit diesem Abgasgehäuse.

      wenn du an die 420ps kommen willst lass dir nen richtigen Turbo machen auf K16 Basis mit 8,80 Abgasgehäuse und dann brauchst z.b noch nen Mallon Krümmer und kannst echte 420ps 600nm fahren damit.

      Problem ist dann nur das die Downpipe und Ansaugseite nicht mehr Plug an Play passt,ansonsten niem ein LO400 und kommst auf ca 400ps max.

      wo sind die infos her das die Garret Umbauten allgemein beim TFSI nicht so haltbar sind ???die woch ich kenne fahren ohne probleme bis jetzt.
      Nur kostet das dann auch etwas so nen umbau was keiner zahlt :)
      Golf VI R BTS Racing Edition
      Audi A6 Bit BTS Racing Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von foupo80 ()

    • naja, die Garrett-lader sind sicher nicht schlecht, aber IMHO dann doch nicht so robust/haltbar wie ein KKK/BorgWarner. :dos:
      wenn ich mich nur mal bei den GTI-fahrern umsehe, wieviele probleme mit Garrett haben/hatten bzw. wie viele vollkommen problemlos mit KKK-upgradeladern alá LOBA fahren, zeichnet sich da durchaus ein BW-umbau als sinnvoller/haltbarer ab.

      dazusagen muss man vielleicht auch noch, dass generell die tuner in unseren breiten möglicherweise noch nicht sooo viel erfahrungen mit Garrett-umbauten haben.
      was aber nicht schlimm ist, denn bei den upgrade-ladern scheint es dafür umso besser zu funktionieren.


      mein persönliche meinung dazu:
      ich würde allein schon zugunsten des ansprechverhaltens zu einem upgrade-lader greifen.
      mir ist zwar klar, dass z.b. ein gut abgestimmter GTX30-umbau auch relativ gut zu fahren ist, mit einem upgrade-lader auf K04- od. K16-basis ist sowas aber auch nicht vergleichbar.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • es kommt halt immer auf die verwendeten komponenten an, dann noch wieviel leistung du fahren willst.
      die preise dazu bewegen sich von ca. 7-10.000€, aber auch darüber, je nachdem was man machen will.

      aber vielleicht melden sich eh noch unsere forentuner dazu. :)
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Foupo80 und ich haben beide ein Turboupgrades nur Unterschiedliche.Er hatte den LO380 (wird wieder umgebaut) und ich nen K16 ähnlich dem HFC1 Lader.Beide Motoren halten und machen soweit ich weiß keine Probleme.

      Rechnen kannst du mit:
      Turbolader:HFC 1 1900€
      Kupplung Schalter 1100€ DSG ab 1400€
      AGA ab Turbo ab 1600€
      HD Pumpe KMD 350€ (Nicht gut) Autotech 430€
      LLK HG Motorsport DD oder Wagner LLK 600-850€
      Upgrade Düsen RS4 500€ modifizierte S3 Düsen ab 1200€
      Ansaugung HFI oder EVOMS 430-500
      Verdichtungsreduzierung 85€ bis 280€
      2te Benzinpumpe Preis kann ich dir gerade nicht sagen.(Wird nicht mitgerechnet)

      Zusammen also ca 6700€+300€ bei DSG ohne Einbau bzw Abstimmung für nen 420PS Umbau mit den günstigen RS4 Düsen.
      Abstimmung kostet mehr wie ein normales Chiptuning und zum Einbau der Verdichtungsreduzierung hab ich mal was von 600-700€ gehört.

      @Foupo80: Warum sollten die Upgrades keine 420PS können.Serien K04 geht ja bis 380PS und die Upgrades haben ein bearbeites Abgasgehäuse bzw und oder einen Turbinenabschliff/X-Anschliff.
      Ich weiß auch nicht warum du bzw BTS solche Probleme gehabt habt mit der Abstimmung.Düsen bei 360PS am Ende,LLK macht bei 363PS Gegendruck.Abstimmung ohne Verdichtungsreduzierung nicht möglich...
      GOLF 5 GTI K03: 270PS & 400NM
      R20 K16 DSG: 381PS & 555Nm
      mit alter Ausbaustufe gemessen,nach letztem Leistungsupdate laut Polar Fis 419PS & XXX Nm
    • dvdfregel schrieb:

      Die Krümmer werden ja auch mitbearbeitet ;)
      Bisher werden bis zu 450PS mit Plug&Play K16 angegeben :D

      ja die reissen ja deswegen auch.
      Ein richtiges Diagramm mit 430-450Ps mit Org Krümmer möchte ich mal sehen.
      Foupo hat da meiner Meinung nach schon ganz recht. Ich habe damit jetzt recht viel Experimente gemacht. 400-410PS maxi ist Ende. Der Krümmer ist einfach zu klein.
      - Chiptuning

      - DSG Optimierung

      - MAHA Hochleistungsprüfstand

      - Abgastechnik

      - Rennsportzubehör

      - Bis zu 20% für Forenuser

      www.FTS-Tuning.de

      Unsere Prüfstandsvideosyoutube.com/user/FTSTuning
    • Ja wenn man sich mal ne weile beschäftigt hat und auch getestet hat dann weiss man das solche leistungen mit dem serien Abgasgehäuse und Krümmer nicht möglich sind,das sagt nicht nur BTS sondern auch sehr viele andere Tuner und auch Lader bauer mit denen ich zu tun habe.
      und wie auch FTS schreibt.
      Das Abgasgehäuse vom K04 hat was mit 6,+ das kannst auch nicht grösser machen innen,nen TTRS Lader hat z.b 7,8

      Probleme hatten wir eigentlich keine oder BTS bin zum Glück durch ein anderen Tuner der Probleme hatte da hingekommen,es kommt immer drauf an wie wer Abstimmt der eine fährt Lambda 0,87 der andere fährt 0,80 und verbaut dann Düsen um auf der sicheren seite zu sein ,das sind z.b die unterschiede.
      Und warum der serien LLK bei echten 377PS nach EWG gemessen gegendruck gemacht hat kann ich dir leider nicht sagen.

      Man darf nicht vergessen ich hätte auch so Messen lassen können wie manch andere das machen dann hätte ich auch ohne Düsen und VDR 380ps gehabt nur halt nach DIN und Temperatur über OBD,und mein Tuner könnte sagen so kiste fertig brauchst keine Düsen und keine VDR hast 380ps passt ,deswegen muss man da auf einige punkte achten und auch unterscheiden zwischen 380Ps und 380Ps.

      Wenn man es richtig machen will dann braucht man auch ne ordentliche Hardware und auch ne VDR USW.dann hat man auch ne ordentliche Kurve und das wichtigste was zählt ordentliche fahrwerte.
      Aber macht jeder Tuner anders zum Glück sonst wären ja am Ende alle gleich schnell :yeah:

      Klar kommt man auf biegen und brechen auf 410ps mit nem K16 Upgradlader rum aber wie lange das haltbar ist :question:

      bis zu 450ps werden angegeben das ist richtig nur wo sind die Autos?und die Fahrwerte?

      und ich rede hier nicht von hören sagen habe 3 lader selber am auto getestet was sie bringen,und den vierten K16 wo ich kenne wie deinen fährt auch einer im GTI forum und war bei MTM 17 Stunden auf dem Prüfstand um rauszufinden welches die passende Feder für die Druckdose ist ,er fährt jetzt Haltbare 382ps 531NM.
      wenn ich mich nicht täusche hat doch dein Lader auch keine Verstärkte Druckdose?

      Von dem was man braucht um haltbar auf 400ps rum zu kommen hat man auch ne gute Übersicht bei HGP auf der Homepage.
      Golf VI R BTS Racing Edition
      Audi A6 Bit BTS Racing Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von foupo80 ()

    • foupo80 schrieb:

      und ich rede hier nicht von hören sagen habe 3 lader selber am auto getestet was sie bringen,und den vierten K16 wo ich kenne wie deinen fährt auch einer im GTI forum und war bei MTM 17 Stunden auf dem Prüfstand um rauszufinden welches die passende Feder für die Druckdose ist ,er fährt jetzt Haltbare 382ps 531NM.
      wenn ich mich nicht täusche hat doch dein Lader auch keine Verstärkte Druckdose?

      Von dem was man braucht um haltbar auf 400ps rum zu kommen hat man auch ne gute Übersicht bei HGP auf der Homepage.
      War das nicht ein XBow und sie mussten den Lader zigmal ausbauen weil die Feder im eingebauten Zustand nicht zu wechseln war...Egal ist ja der gleiche Motor.
      Ob meine Druckdose verstärkt ist,kann ich nicht sagen.Der Erbauer meines Laders hält die Einzelheiten geheim.Wobei HGP ja auch nur nen "Upgradelader" verbaut.Und hier mit Düsen und VDR auf Nummer sicher geht.Allein schon wegen dem Vorkat bei der 382PS Ausbaustufe,da braucht man mehr Sprit bzw muss schauen wie man es Temperaturmäßig unter Kontrolle bringt.Es wurden auch schon TFSImit mehr Leistung auf den Serieninnerein ohne VDR wie bei mir gefahren,also mach ich mir da nicht so die Sorgen.(VDR und Düsen folgen bei mir aber noch da mehr Leistung gewünscht) Ich persönlich habe aber momentan keine Probleme und es hält.Trotz leichtem "Surging" und "Boost Creep"(Wastegate zu klein und wird den Druck nicht los->Folge N75 taktet wie verrückt) bei niedrigen Drehzahlten (ich gebe bei 2000upm eh kein Vollgas) aber das liegt an der auf niedrige Drehzahlen ausgelegten Software und der noch nicht optimiertem Ladeluftstrecke.

      Softwaredaten:
      (Noch auf HGP LLK eingestellt,momentan Serien LLK,Upgrade folgt in 2 Wochen)
      Raildruck auf CAN Bus ca 120bar.
      (Also noch Potenzial für etwas mehr Sprit)
      Lambda: ca 0,84

      Abgastemperatur: maximal bisher 918°C
      Ladedruck: Overboost ca 1,85bar,oben ca 1,45bar

      Gemessene Luftmasse: 300gr/sek mal Faktor 1,25 bis 1,3 = 375-390PS
      Noch Fragen...???

      Turbo Alex schrieb:

      Für mich stellt sich die Frage ob dein Auto die ABE behalten soll oder nur im Motorsport Betrieb fahren soll?
      Was für die Kosten eine nicht ganz unwichtige Frage ist.
      Jede solcher Umbauten führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis.Das im Motorsport die Dauerbelastung höher ist sollte jedem klar sein und mal ehrlich wo kann man mit ca 400PS auf der Straße mal wirklich länger Vollgas geben ?
      GOLF 5 GTI K03: 270PS & 400NM
      R20 K16 DSG: 381PS & 555Nm
      mit alter Ausbaustufe gemessen,nach letztem Leistungsupdate laut Polar Fis 419PS & XXX Nm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von dvdfregel ()

    • Ja ein Xbox war das mit dem gleichen Lader ,beim Xbox kommt man an den Lader bei unserem R kommt man nicht ran ,aber erstmal die richtige feder finden ist das problem,der erbauer deines Laders kam von mir ;) und ob die Dose verstärkt ist siehst du selber wenn ne schelle drum ist :thumbup: da brauchst kein erbauer :thumbsup: ,deswegen weiss ich auch von was ich rede.

      Luftmasse mit Dbilas kannst leider nicht so berechnen da die zu 99% verfälscht ist das kannst mir serien Abdeckung als anhaltspunkt nehmen aber mit anderer ansaugung passt das zu 99% nicht ,dem Diagramm nach wo leider völlig falsch gemessen wurde schätze ich die leistung auf maximum 360ps.
      und das ist so oder so alles ohne möglich keine Düsen keine VDR ,war bei mir ja auch so.

      aber erfahrungen muss jeder selber machen ,habe das mitlerweile aufgegeben 100mal das gleiche zu erklären :) ,hat meistens eh kein sinn erst wenn man es selber merkt was sache ist ;)

      Fragen:Ja eine :) hast mal ne korr. 100-200km zeit mit Pbox ?

      BTS seine Leistungstufen z.b sind alle mit Tüv Gutachten auch mit Garrett,also es wurden abgasgutachten usw.. gemacht.
      Golf VI R BTS Racing Edition
      Audi A6 Bit BTS Racing Edition
    • Bin so gut wie nie unterm Auto,kann dir also nicht sagen ob Druckdose geändert oder nicht.
      Luftmassenmesserkennlinie ist angepasst,Zoran hat die ja fürs Dblias als einziger mal wirklich ermittelt.Ohne der neue Anpassung wäre das Dblias ja komplett für die Tonne (Ausnahme Ansaugtemperatur).Was keiner weiß: Selbst die vom Evoms verfälscht leicht bei hohem Luftdurchsatz.
      Ich bin kein Prüfstandsspezialist,aber ich habe jetzt schon etliche "Forumstuner" gehabt,wo ihre Diagramme sehr beschönigen.Hatte da erst letzten ne PN Diskussion im 5er GTI Forum.Evotech hat im Bereich Prüfstand einen guten Ruf.Meine "PS Anzeige" deckt sich mit dem Diagramm und selbst wenn es ein paar Pferde weniger sind wie auf dem Diagramm,kann ich damit leben.
      VDR und Düsen sollen auch noch rein,nur wann ist die Frage.Klappere dieses Jahr noch 5 Länder ab und da sieht es etwas mau in der Kasse aus :whistling:
      Trotzdem folgt die nächste Ausbaustufe nächste Woche mit ein paar Kleinigkeiten.Leistung kann man(n) ja nie genug haben :nummer1:
      PBox hab ich keine,ist mir das Geld zu schade.
      GOLF 5 GTI K03: 270PS & 400NM
      R20 K16 DSG: 381PS & 555Nm
      mit alter Ausbaustufe gemessen,nach letztem Leistungsupdate laut Polar Fis 419PS & XXX Nm
    • Ja eigentlich sind die messungen von Evotech auch nicht falsch ,dein Diagramm ist jetzt das einzigste wo ich kenne was nach DIN und Temperatur nach OBD gemessen wurde bei evotech also komplett falsch ,warum ist ne andere frage.

      Ja anpassen muss man die kenntlinen zum abstimmen davon gehe ich schon aus ,trotzdem kann der Wert verfälscht sein.
      Doch weiß man mit der Evoms frag mal Elvis hier was das angeht,kann dir dazu einiges sagen.

      Auch egal muss jeder selber seine Erfahrungen sammeln ,und dann denken wir an diesen Thread :)

      DSG Serie nur andere Kupplung,bekannter fährt so 540ps und hält noch
      Golf VI R BTS Racing Edition
      Audi A6 Bit BTS Racing Edition
    • was man noch dazu sagen sollte:
      wenn eine verdichtungsreduzierung vorgenommen wird, ist es sinnvoll auch gleich andere pleule zu verbauen, da der motor eh schon offen ist.
      klar kostet es nochmals mehr geld, dafür kann man aber auch in zukunft die vollen NM fahren und brauch diese nicht begrenzen. falls man anschließend nochmals umbauen sollte, brauch am motor auch nichts mehr gemacht werden.
      neue/andere kolben brauch man bei keiner der ausbaustufen! die in unserem motor verbauten sind mit die besten die es gibt!
      -Gruß-