Umbau von Top-Sportsitzen auf original VW-Motorsportschalensitze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt doch die Sitze zu bestellen. Nur halt nicht im ganzen. Wenn ein Schaden am Sitz entstanden ist, dann wird eben das beschädigte Teil bestellt und ausgetauscht. Wo ist da nun das Problem? Ein Sitz geht nun mal nicht so kaputt, das sämtliche Teile auszutauschen sind. Vom Brand mal abgesehen. Da wird aber auch mehr als nur der Sitz hinüber sein.
      Biete VCDS Codierungen oder Fehlercode auslesen sowie deren Rückstellungen für den Großraum Leipzig an. Bei Interesse bitte PN oder eMail.
      [IMG:http://wong.to/hbqc7]
    • Ich war schon mal beim Freundlichen meines Vertrauens der auch immer einen sehr bemühten Herren im Ersatzteileverkauf sitzen hat. Der hat mich, nachdem ich ihm geschildert hatte worum es geht, auch nach ner 1/2 Stunde zurückgerufen und gemeint: "Komisch, einen ganzen Sitz finde ich nicht, aber Einzelteile kann ich gerne bestellen" :kopfnuss: :arghs:

      Grüße Simon
      mein Golf 6 R:
      4 Türen, deepblack, 19" Talladega, GRA, Leder "Vienna", FSE Premium, MEDIA-IN, Parkpilot, RNS510, Dynaudio, MFA Premium, Spiegelpaket, Winterpaket

      Standheizung I MTB Stufe 1 I Short Shift I Sachs Performace Kit I OZ Ultraleggera HLT 8x19"
    • oeli10 schrieb:

      So! und wenn die einem geklaut werden, oder Seitenschaden mit kaputtem Sitz, dann krieg ich die nicht beim :) . Kann ich mir schwer vorstellen, denn ein Hersteller muss eine bestimmte Zeit eine gesetzlich vorgeschriebene Ersatzteilversorgung gewähren.

      Ich glaub eher, dass das anders ist. Wenn man mit dem Fahrzeugschein zum :) kommt und der anhand der FG. Nr. sieht, dass ab Werk die MS Sitze verbaut sind (waren) dann wirds zu bestellen gehen- sonst nicht.

      So war (oder ist es immer noch) mit dem Heckspoiler beim BEETLE RS (i?), oder so ähnlich. Damit wollte man vermeiden, dass sich jeder 90 Ps Tdi das Ding drauf macht.

      mfg oeli

      Beim RSI wird das bei sämtlichen Teilen die Exclusiv waren so gehandelt. Da gibt es eine seperate ET Anforderung. Sollte auch nur noch ein kleines Lager existieren, das Fahrzeug ist damals noch bei VW Motorsport entstanden....
    • Ich kram mal den Thread wieder aus.

      Habe ebenfalls die MS-Schalensitze nachgerüstet. Wie läuft das mit der Codierung ab, habe VCDS aber komme da nicht weiter.
      Im Airbagsteuergerät kann man die Codierung und lange Codierung öffnen, nur ist da nichts beschrieben.
      [IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/150x100q90/540/wi7OrJ.png]
      Corrado Database
      Verfeinert: VW Corrado SLC VR6 Turbo
      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN
    • Also das mit dem Registierschein und dem Austragen und den Aufklebern was der VW-Händler machen angedreht hat, die vor der selben Frage standen, kann ich nicht nachvollziehen.
      Hier werden Seriensitze eingebaut, es handelt sich nicht um einen Umbau oder sonstiges, von daher kann ich das absolut nicht nachvollziehen.
      In einem serienmäßigem R mit Schalensitzen sind ja auch keine Aufkleber dran.

      Ich würde den Aufwand mit dem Austragen usw. verstehen, wenn ich irgend einen Umbau abweichend von der Serie machen würde...

      Die Lösung des Problems habe ich mir für ein paar Euros selbst gebastelt.
      Anbei ein Bild:
      Bilder
      • IMG_3508.JPG

        758,24 kB, 1.306×979, 195 mal angesehen
      [IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/150x100q90/540/wi7OrJ.png]
      Corrado Database
      Verfeinert: VW Corrado SLC VR6 Turbo
      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN
    • Hallo an alle,
      ich bin jetzt kurz davor mir die MS nachträglich zu verbauen.
      Jetzt gibt es dazu natürlich noch reichlich fragen ob dies überhaupt so einfach möglich ist?
      Verbaut sind bei mir die originalen Ledersitze mit Sitzheizung und automatischer Verstellung.
      Ist der Umbau dann so einfach möglich? Egal ist es doch ob die Sitze für einen 3 oder 5 Türer sind oder?

      Was muss ich alles beachten und brauche ich für diesen Umbau noch weitere Sachen?

      Wäre super wenn mich darüber einer aufklären könnte.
      Gruß Matthias
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      H&R Gewinde - RS3 Rotor Felgen - TTRS Bremsanlage VA - BN Pipes ESD - Drehmomentstütze - Turbo Outlet - Staudrucksammler - Pipercross Luftfilter

      www.kts-karosserietechnik.de
    • Golf R - 85 schrieb:

      Hallo an alle,
      ich bin jetzt kurz davor mir die MS nachträglich zu verbauen.
      Jetzt gibt es dazu natürlich noch reichlich fragen ob dies überhaupt so einfach möglich ist?
      Verbaut sind bei mir die originalen Ledersitze mit Sitzheizung und automatischer Verstellung.
      Ist der Umbau dann so einfach möglich? Egal ist es doch ob die Sitze für einen 3 oder 5 Türer sind oder?

      Was muss ich alles beachten und brauche ich für diesen Umbau noch weitere Sachen?

      Wäre super wenn mich darüber einer aufklären könnte.

      die elektrische verstellung kann zumindest schon mal nicht mehr weiterverwendet werden, da der MS-sitz nur mit mechanischer verstellung angeboten wird.
      sitzheizung geht aber, wenn vielleicht auch nicht plug&play.

      ob es egal ist, ob 3- od. 5-türer weiss ich zwar nicht zu 100%, ich sag aber vorsichtshalber mal JA.
      ich hab einen 5-türer und bei mir sind die sitze genauso klappbar, wie auch beim 3-türer.
      easy-entry gibts bei den MSS ja nicht.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Was heißt die Plug & Play bei der Sitzheizung und was muss alles neu codiert werden?
      Kenne mich leider nicht so gut damit aus, hat nicht Diana schon mal alles nachträglich verbaut?
      Werde mal eine PN schreiben müssen.
      Gruß Matthias
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      H&R Gewinde - RS3 Rotor Felgen - TTRS Bremsanlage VA - BN Pipes ESD - Drehmomentstütze - Turbo Outlet - Staudrucksammler - Pipercross Luftfilter

      www.kts-karosserietechnik.de
    • Kabel einstecken, fertig...
      Muss nichts codiert werden.

      Es gibt nur eine Sache mit dem (beim Motorsport Sitz fehlenden) Seitenairbag zu beachten.
      Hierfür habe ich eine sehr einfache und unkomplizierte Lösung.
      [IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/150x100q90/540/wi7OrJ.png]
      Corrado Database
      Verfeinert: VW Corrado SLC VR6 Turbo
      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN
    • Das ist die "offizielle" Version, die für mich viele Fragen aufwirft.
      Wieso hat ein ab Werk bestellter Golf R mit Schalensitzen keine Aufkleber an der B-Säule?

      Meines Erachtens wird die Sache mit der Deaktivierung der Seitenairbags zur Nachrüstung von originalen Schalensitzen von VW falsch interpretiert, bzw. ist gar nicht berücksichtigt.

      Hier wird nur ein weiterer Serienzustand hergestellt, es ist kein Behindertenumbau oder ein Umbau auf ein Rennauto etc., wo irgendwelche serienabweichende Bauzustände gebastelt werden.
      [IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/150x100q90/540/wi7OrJ.png]
      Corrado Database
      Verfeinert: VW Corrado SLC VR6 Turbo
      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helldriver911 ()

    • Normalerweise haben alle Golf (auch R) Seiten-Airbags, außer eben bei den MS-Schalensitzen.
      Kommt der Golf R ab Werk mit den MS-Sitzen daher, ist dieses auch in der ABE beim KBA (und im Bordbuch) vermerkt, wird der Golf später umgerüstet, muss diese Änderung nachträglich angegeben und kenntlich gemacht werden.
      Gruß Volker
      Aktuelles Fahrzeug:
      Audi RS 5 (4,2 V8)
      Black Maschine - "Das schwarze Monster"

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/655171_5.png]

      Bilder
    • Helldriver911 schrieb:

      Kabel einstecken, fertig...
      Muss nichts codiert werden.

      Es gibt nur eine Sache mit dem (beim Motorsport Sitz fehlenden) Seitenairbag zu beachten.
      Hierfür habe ich eine sehr einfache und unkomplizierte Lösung.

      Welche wäre das? In der Bucht gibt es verschiedene Versionen von Stecker die Widerstände verbaut haben. Sind beim Golf R mehrere Stecker verbaut, je nach Bj?

      Helldriver911 schrieb:

      Das ist die "offizielle" Version, die für mich viele Fragen aufwirft.
      Wieso hat ein ab Werk bestellter Golf R mit Schalensitzen keine Aufkleber an der B-Säule?

      Meines Erachtens wird die Sache mit der Deaktivierung der Seitenairbags zur Nachrüstung von originalen Schalensitzen von VW falsch interpretiert, bzw. ist gar nicht berücksichtigt.

      Hier wird nur ein weiterer Serienzustand hergestellt, es ist kein Behindertenumbau oder ein Umbau auf ein Rennauto etc., wo irgendwelche serienabweichende Bauzustände gebastelt werden.

      Verstehe das auch nicht ganz, man kann doch auch nachträglich alle notwendigen Sachen ordnungsgemäß eintragen.
      Das ist anscheinend der Nachteil wenn man sich die MS nachträglich holt.
      Hat jemand ein Bild von diesem Aufkleber im verklebten Zustand?

      volker68 schrieb:

      Normalerweise haben alle Golf (auch R) Seiten-Airbags, außer eben bei den MS-Schalensitzen.
      Kommt der Golf R ab Werk mit den MS-Sitzen daher, ist dieses auch in der ABE beim KBA (und im Bordbuch) vermerkt, wird der Golf später umgerüstet, muss diese Änderung nachträglich angegeben und kenntlich gemacht werden.

      Sehe ich das richtig das ich meine MS nachträglich auch nur beim :) verbauen lassen kann?
      Gruß Matthias
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      H&R Gewinde - RS3 Rotor Felgen - TTRS Bremsanlage VA - BN Pipes ESD - Drehmomentstütze - Turbo Outlet - Staudrucksammler - Pipercross Luftfilter

      www.kts-karosserietechnik.de
    • Ist so ähnlich wie Volker es schon geschrieben hat.
      Jedes Auto in D hat ja ne ABE die das KBA und der TÜV ausstellt, sonst darf man ein Fahrzeug gar nicht auf den deutschen Markt anbieten.
      Die Typ-Zulassung für den Golf 6 sieht 7 Airbags vor. Fahrer-, Beifahrer-, Kopf- links rechts, Sitze- links rechts, plus Knieairbag.
      Weniger darf praktisch ein Golf 6 nicht haben.
      Wenn man jetzt die MS-Sitze ab Werk mitbestellt hatte ist man automatisch dazu genötigt worden Seitenairbags hinten mitzunehmen um wieder auf die 7 Airbags zu kommen, wie es ja die Typ-Zulassung vorsieht. Anderst ging das nicht.
      Auch sind die Airbag-Steuergeräte unterschiedlich, die ab Werk haben überhaupt kein Stecker unter dem Sitz für Seitenairbag bei MS-Sitzen.
      Weil man beim Nachrüsten ja den Serienzustand verschlechtert, will ja der Händler das dokumentieren.
      Das mit den Widerständen würd ich bleiben lassen weil im Fall eines Unfalls sagt dann die Versicherung ist nicht. Außerdem fährt man ohne Versicherungsschutz. Genauso kann man sich damit auch das Airbag-Steuergerät zerschießen.
      Und nur weil es was ab Werk gibt kann man es nicht einfach nachrüsten ohne zu prüfen. Z.B. ne größere Bremse einbauen ohne den Hauptbremszylinder oder das ESP anzupassen.
      Da ist es doch okey das der Händler das Airbag-Steuergerät anpaßt und nen Aufkleber anbringt, er könnte auch sagen nö mach ich nicht.