Lederpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich nehme normale Lederpflege von Sonax...schon seit Jahren...wirkt Farbauffrischend und Zieht auch mal eine fallte raus, jedoch sollte man das nur 1-2 mal im Jahr machen sonst kommt der Feutigkeitshaushalt im Leder durcheinander und es kann Wellen geben :)
      Gruß Markus

      R= VERKAUFT
      Aktuell Audi 100 S4 Avant, Bj. 1993, 4.2l V8 und 280PS....natürlich Handgeschalten :smoker:
      Wunschprojekt 2013: BMW M135i


      Vermiete Performance BOX. bei Interesse PN
      Preise und Tn´s bei mir ;)
    • Meguiar´s hat doch sicher was im angebot? hat da jemand erfahrungen mit gemacht? ich hab nen händler um´s eck... bisher war ich sehr zufrieden mit den sachen von denen. bin aber auch noch am überlegen was ich mir zulege.. will nicht 27 verschiedene fläschchen rumstehen haben, von denen nix was taugt und alles richtig geld kostet.. also, ich bitte um aufklärung in sachen lederpflege.. ;)
      Mfg Marco

      Variant R in DBP und so ziemlich volle Hütte.
      Änderung bisher, Schwarze Scheiben, Front schwarz, H&R 25mm tiefer, Carbon Spiegelkappen
    • Hi,

      ich habe seit längerem helles Leder in meinem Passat CC und auf meinem Sofa, und dunkles in meinem Audi und habe dabei die folgende Erfahrung gemacht (wie das beim Golf R werden wird weis ich noch nicht ;) :(

      Vor dem Auftragen des Pflegemittels ist es wichtig das Leder zu reinigen, was mit dem Pflegemittel einmassiert ist geht nie wieder raus. Speziell bei hellen Sitzen sind dunkle Jeans sehr aggressiv. Zum reinigen nehme ich normalerweise einen feuchten Lappen mit ganz normalem Spühlmittel und säubere den Sitz. Dannach wische ich den Sitz mit einem weichem Handtuch sofort wieder trocken. Anschließend nutze ich normale Lederpflege um den Sitz zu schützen. Zur Zeit verwende ich das aus dem Angebot des Aldi Süd.

      Was ich beobachtet habe, ist das der Fett- und Flüssigkeitsgehalt der Pflegemittel unterschiedlich ist. Auf den Sitzen des Passats und auf dem Sofa (Beide ein recht feines Leder, im Passat CC ist glaube ich Nappa verbaut) mache ich dies so alle 2 Monate, dann wirft das Leder kaum Falten. Im Audi ist das Leder etwas fester und von der Obeflächenstruktur geschlossener. Da nutze ich alle 6 monate noch zusätzlich eine Lederpflege von Krawehl für Motoradsattel.

      Generelle Anmerkung, Leder wird immer irgendwelche Falten werfen und eine Patina entwickeln... Es ist ein Naturprodukt und ändert sich mit der Nutzungsdauer. (Unsere Haut wird ja auch faltig :whistling: ).

      PS: Nen Freund von mir verwendet immer einen kleinen Schuss Essig bei der Reinigung, um dem natürlichen pH Wert der Haut nachzuempfinden. Das soll das Leder weicher machen und gegen Falten resistent. Persönlich habe ich das noch nicht probiert.
    • Niemals mit Spülmittel!!! - Diese enthalten Weichmacher, das Leder wird trocken und rissig!!!
      (Spülmittel auch niemals fürs Armaturenbrett, Lenkrad, Verkleidungen etc. benutzen)

      Regelmäßig mit einem feuchten Lappen (ohne Reiniger) abwischen, mehr braucht Leder nicht!
      Gruß Volker
      Aktuelles Fahrzeug:
      Audi RS 5 (4,2 V8)
      Black Maschine - "Das schwarze Monster"

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/655171_5.png]

      Bilder
    • Volker,

      gerne würde ich ohne Spülmittel arbeiten, auf hellem Leder habe ich bis dato aber nix gefunden, was Flecken von Jeanshosen in dunkelblau, Schokoreste meiner Tochter (nein sie darf im Auto nicht essen, aber irgendwie kommt es dort trotzdem hin), als auch dunkle Verfärbngen die vom schwarzen Leder auf das helle übertragen werden runterbekommt.

      Wenn du ne bessere Idee als spülmittel hast, ist sie gerne willkommen. Die Lederreiniger die ich probiert habe funzen alle nicht. Und sobald einmal Pflegemittel drüber war gehen die Flecken eh nicht mehr runter.

      Gruss

      /Marco
    • ...es geht ja eigentlich um LEDERPFLEGE und da reicht ein feuchter Lappen.

      Um Flecken zu entfernen habe ich von Aldi (gibt es einmal im Jahr) Lederpflegemilch gekauft. Billig und sehr gut!
      Das Zeug benutze ich auch zu Hause für das Ledersofa... - Schmuddelflecken gehen damit spielend leicht heraus und das Leder riecht danach wie neu.
      Gruß Volker
      Aktuelles Fahrzeug:
      Audi RS 5 (4,2 V8)
      Black Maschine - "Das schwarze Monster"

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/655171_5.png]

      Bilder
    • für zwischendruch kann ich Quik Interior Detailer von Meguiars empfehlen!

      Quik Interior Detailer

      Nach dem Erfolg unseres Quik Detailer für Außenflächen, haben wir ein einzigartiges Pflege- und Reinigungsprodukt für alle Oberflächen im Autoinnenraum entwickelt. Geeignet für Leder, Vinyl, Plastik, Kunststoff, Armaturen- Bretter, Hifi- und DVD Equipment. Einfach dünn aufsprühen und mit einem Mikrofasertuch abwischen – zurück bleibt eine natürlicher Glanz und frischer Duft. In Kombination mit seinen UVA/UVB-Filtern sorgt Quik Detailer Interior für maximalen UV-Schutz auf allen Oberflächen.

      Verbesserte Reinigungswirkung

      Auffrischung & Schutz des ursprünglichen Aussehens
    • Torres schrieb:

      Also wenn's um Lederpflege geht, geht mMn nichts an lederzentrum.de/ vorbei!


      Ja, der Laden wirkt recht kompetent was Leder angeht und die Produkte sind nicht schlecht aber tlw. recht teuer.
      Verwende seit 2 Jahren im A4 die Leder Protector Pflegemilch / Leder Versiegelung. Faltenbildung an den unteren Sitzwangenflächen kam aber trotztem - kommt also vermutlich immer mehr oder weniger, auch wenn das Leder nicht ausgetrocknet ist.
      ______
      Gruß,
      Harry.
      Golf VI R RiBl, made in [IMG:http://i54.tinypic.com/xql7v9.jpg] .

      DSG, RNS510 + Dynaudio, Premium FSE, DWA mit Selbstschusseinrichtung!
      "Veredelung":
      04/2011: Ultra Glass Coating Versiegelung
      10/2011: Distanzscheiben hinten 10mm/Rad
      05/2012: H&R Federn (28948-1) -> Mantelkontakt am Radlauf -> Distanzscheiben ByBy ...
      06/2012: DTH-AGA ab Turbo + SW-Anpassung (TÜV-konform)
      11/2012: Superpropoly DMS 70 Shore (SPF3365-70K)
      HABE FERTIG!
      :nummer1:
    • Hey,
      hat einer Erfahrungen mit Alcantara Leder von den Motorsportschalensitzen?
      Wäre für jeden Reinigungstipp dankbar ;)
      Besten Gruß, Jan

      Veränderungen bisher :
      - VW Zeichen vo. + hi. & "R" vo. schwarz foliert
      - Aufkleber in Wagenfarbe auf der Heckscheibe
      - Led Kennzeichenbeleichtung
      - Front clean

      geplante Veränderungen:

      - KW DDC Gewindefahrwerk
      - andere Felgen
      - Software + Motor Hardware (MTB)
      - AGA (F-Town)
    • Die Mikrofaser (Alcantara) braucht man (wenn überhaupt nötig) nur mal mit einem feuchten Tuch (fussel-frei) abwischen.
      Das Leder (Kunstleder) regelmäßig mit Ledermilch reinigen und geschmeidig halten (sieht zu dem gut aus und riecht wie neu).

      Bei hartnäckigen Flecken auf den Sitzflächen empfehle ich Domol Teppichreiniger für 1,50 € (Hausmarke bei Rossmann).
      ...dieser ist farbneutral (schonend) und wirkungsvoll.
      Gruß Volker
      Aktuelles Fahrzeug:
      Audi RS 5 (4,2 V8)
      Black Maschine - "Das schwarze Monster"

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/655171_5.png]

      Bilder
    • Hey,
      danke für die schnelle Antwort ;)
      Wo bekomme ich den Ledermilch und welche kannst du mir empfehlen?
      Besten Gruß, Jan

      Veränderungen bisher :
      - VW Zeichen vo. + hi. & "R" vo. schwarz foliert
      - Aufkleber in Wagenfarbe auf der Heckscheibe
      - Led Kennzeichenbeleichtung
      - Front clean

      geplante Veränderungen:

      - KW DDC Gewindefahrwerk
      - andere Felgen
      - Software + Motor Hardware (MTB)
      - AGA (F-Town)