Leistungsdefizit Scirocco R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leistungsdefizit Scirocco R

      Neu

      Moin,

      ich habe mir Ende '17 einen Scirocco R gekauft. Verbaut hatte er zu dem Zeitpunkt eine Abgasanlage von BN Pipes ab Turbo
      und einen HGM LLK sowie eine LPG Autogasanlage. Abgestimmt wurde er zuletzt von SLS.

      Der Wagen sollte 340PS haben, fühlte sich aber bei der Probefahrt "langsam" an. Da mir der direkte Vergleich fehlte, habe ich das
      so hingenommen, zumal ich ein Leistungsdiagramm mitgegeben bekommen habe. Vergleichen konnte ich mich nur auf der
      Autobahn aber das kommt zum einen nicht so häufig vor, zum anderen weiß man auch nie was in dem anderen Auto steckt.
      100/200 gemessen mit dem Handy lag bei ~15sec.

      Ich war dann zwischenzeitlich noch mal bei SLS, weil das Getriebe ein merkwürdiges Schaltverhalten hatte und im Zuge der
      Probefahrt war der Mechaniker auch verwundert, dass der Wagen für die angegebene Leistung nicht besonders zieht.

      Letztes Jahr habe ich ihn dann messen lassen und es kamen "enttäuschende" 285PS raus. Nun war ich dabei die potenziellen Leckagen
      anzugehen. Vom Vorbesitzer hatte ich gesagt bekommen, dass der Wagen wegen Leistungsproblemen bei SLS war, dort teilweise
      zerlegt wurde und der Turbo vom Zustand her einwandfrei gewesen sei. Letzten Endes sei es nur ein Sensor gewesen und der
      Wagen würde seitdem wieder gut laufen. Er hat mir noch ein GFB DV+ SUV mitgegeben welches ich dann später auch verbaut
      habe.

      Mit dem Ergebnis der letzten Messung in der Hand habe ich dann noch ein PCV Fix von Bartek besorgt und weil mir die originale
      Ansaugung auf den Keks ging und immer auseinander gefallen ist, eine HFI Gen. 2+ Ansaugung.

      Wie 340PS fühlt sich der Wagen trotzdem noch nicht an und seit kurzem ist ein Flattern im Teillastbereich zu hören. Als ob irgendwo
      der Ladedruck entweicht.

      Ich habe zwischenzeitlich noch Spulen (die roten von NGK), Kerzen und die ESV erneuert. Im Zuge dessen habe ich auch die Einlassventile
      gereinigt.

      Als nächstes wollte ich das SUV erneuern, den Ladedruckregler und evtl. noch den Ladedrucksensor im Ansaugrohr vor der DK.

      Nun, nach ellenlangem Text, die Frage wie man das ganze am besten weiter angeht. Ich habe einen Bekannten der mit VCDS umgehen kann
      aber die Male die wir gefahren sind, waren wir beide unvorbereitet und hatten nicht die richtigen Messblöcke zur Hand.

      Was sollte man mal loggen um eine Diagnose zu erstellen? Der Wagen fühlt sich auch mal besser und mal schlechter an.
      Bilder
      • 1. 2013 Provotekk.png

        717,7 kB, 1.128×1.105, 49 mal angesehen
      • 2. 2016 SLS Tuning.png

        795,46 kB, 1.101×1.326, 18 mal angesehen
      • 3. 2019 Siemoneit.png

        434,61 kB, 1.248×878, 25 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HH-XR-265 ()

    • Neu

      na den Ladedruck IST/SOLL, Pumpendruck der HDD IST/SOLL, Luftmasse, Drehzahl..
      Für mich klingt das erstamal nach SUV ein OEM verbauen anstatt dem GFB Zeuch.
      Selten ein solch Diagramm mit derartigen Ola Wellen gesehen ;)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Die ersten beiden Diagramme sind 2013 und 2016. Ich denke mal das war eine andere Software. Das von 2013 sieht sehr schräg aus. Nur das letzt von Siemoneit ist von 2019. Das sieht eigentlich relativ ok, außer das unterm Strich nix raus kommt.

      Da du auch was von LPG schreibst, würde ich zusätzlich zu dem von @Coolhard genannten auch die Zündwinkelrücknahmen der einzelnen Zylinder loggen. Das Gas verbrennt ja heißer, Bzw. kühlt beim einspritzen nicht so gut wie Benzin. Evtl zieht er auch ohne Ende Zündwinkel, weil er zu heiß läuft.

      Wie ist denn die LPG Anlage abgestimmt, wann fährst du mit Gas und wann mit Benzin? (Drehzahlbereiche und Lastzustände)
    • Neu

      Coolhard schrieb:

      na den Ladedruck IST/SOLL, Pumpendruck der HDD IST/SOLL, Luftmasse, Drehzahl..
      Gibt es eine Möglichkeit die entsprechenden Messblöcke raus zu suchen? Das sah mir so aus, als ob es in VCDS eine Menge verschiedene gibt.

      lala schrieb:

      Die ersten beiden Diagramme sind 2013 und 2016. Ich denke mal das war eine andere Software. Das von 2013 sieht sehr schräg aus. Nur das letzt von Siemoneit ist von 2019. Das sieht eigentlich relativ ok, außer das unterm Strich nix raus kommt.

      Da du auch was von LPG schreibst, würde ich zusätzlich zu dem von @Coolhard genannten auch die Zündwinkelrücknahmen der einzelnen Zylinder loggen. Das Gas verbrennt ja heißer, Bzw. kühlt beim einspritzen nicht so gut wie Benzin. Evtl zieht er auch ohne Ende Zündwinkel, weil er zu heiß läuft.

      Wie ist denn die LPG Anlage abgestimmt, wann fährst du mit Gas und wann mit Benzin? (Drehzahlbereiche und Lastzustände)
      2013 wurde er vom Erstbesitzer abstimmen lassen. 2016 hatte er Probleme mit der Leistung und wurde dann erneut von SLS bei der 2. Hand abgestimmt. So habe ich ihn dann gekauft. Die Software von SLS scheint weiterhin drauf zu sein.
      Ich glaube das File hieß auch so, bin mir aber nicht sicher, da ich selbst kein VCDS habe.

      Die LPG Anlage wurde vom Erstbesitzer eingebaut, wie die abgestimmt ist, kann ich nicht sagen. Ein Unterschied zwischen Gas und Benzin ist nicht spürbar.
      Ich habe aber das Gefühl, dass wenn mal die Batterie abgeklemmt war, er doch etwas mehr Feuer auf Benzin hat. Dann springt er auch bei Teillast häufiger
      mal zurück auf Benzin. Jedoch ist der Unterschied nicht so groß, als dass man sagen könnte es seien 60PS. Vielleicht pfuscht die Gasanlage dahingehend rein,
      dass die Leistung nachlässt.
    • Neu

      HH-XR-265 schrieb:

      Coolhard schrieb:

      na den Ladedruck IST/SOLL, Pumpendruck der HDD IST/SOLL, Luftmasse, Drehzahl..
      Gibt es eine Möglichkeit die entsprechenden Messblöcke raus zu suchen? Das sah mir so aus, als ob es in VCDS eine Menge verschiedene gibt.2013 wurde er vom Erstbesitzer abstimmen lassen. 2016 hatte er Probleme mit der Leistung und wurde dann erneut von SLS bei der 2. Hand abgestimmt. So habe ich ihn dann gekauft. Die Software von SLS scheint weiterhin drauf zu sein.Ich glaube das File hieß auch so, bin mir aber nicht sicher, da ich selbst kein VCDS habe.

      Die LPG Anlage wurde vom Erstbesitzer eingebaut, wie die abgestimmt ist, kann ich nicht sagen. Ein Unterschied zwischen
      die MWB kann man alle durchklicken und sich dann zum Log hinterlegen, geht viel einfacher als beim 7R:

      hier die wesentlichen

      MWB 230 (Benzinpumpe Tank soll/ist und Differenz)
      MWB 231 (Raildruck soll/ist und Differenz)
      MWB 115 (Drehzahlen und Ladedruck soll/ist)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Z.B. die unten angeführten gucke ich mir immer mal an, dann in Kombination sodass man immer die Drehzahl sieht.
      Ich würde sagen dann jeweils einmal Volllast von 1500UpM bis Drehzahlbegrenzer im möglichst hohen Gang (ich nehme meistens den 4ten) und bei VCDS oben nicht vergessen den Turbo-Modus zu aktivieren.

      002 Drehzahl, Motorlast, Einspritzzeit, Luftmasse
      003 Drehzahl, Luftmasse, DK-Winkel, Zündwinkel
      004 Drehzahl, Volt, Wasser-Temp, Ansaug-Temp
      020 Zündwinkelrücknahme Zylinder 1,2,3,4
      031 Lambda Ist und Soll
      115 Drehzahl, Motorlast, LD Soll, LD Ist
      118 Drehzahl, Ansaug-Temp, N75 Antaktung, LD Ist
      230 Raildruck Soll, Ist und Differenz
      231 Niederdruck Soll, Ist und Last in %

      Und vielleicht noch die Lernwerte 032 und 111.

      Damit kann der ein oder andere dann vielleicht was sehen.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS
    • Neu

      Hier die Logs: Vielleicht fällt jemandem ja etwas auf.

      Das Erneuern des SUV hat keine spürbare Veränderung mit sich gebracht.
      Es ist immer noch ein deutliches "Flattern" zu hören das ab 3.000 U/min beginnt, bis 4.500 U/min
      zunimmt und dann abnimmt.

      Test 1-3 ist auf LPG und 4-6 auf Benzin. Test 1 haben wir 2-3 mal beschleunigt, später dann nur noch
      den Gang 3 einmal durchbeschleunigt.

      Edit: So jetzt noch mal als aufbereitete Excel :)
      Dateien
      • Logfahrt.zip

        (292,6 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HH-XR-265 ()