Golf 7R FL ohne OPF mit Akrapovic ab Werk: Klappensteuerung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf 7R FL ohne OPF mit Akrapovic ab Werk: Klappensteuerung?

      Hallo Zusammen

      ich fahre derzeit noch Audi bin aber auf der Suche nach einem Golf R FL ohne OPF. Habe mir nun schon einige Angebote angeschaut und bin probe gefahren. Die Hälfte der Autos hatte die normale Abgasanlage, die andere Hälfte hatte die Akrapovic.

      Nun zu meine Frage: Wenn ich zu einem Angebot mit serienmässiger Akrapovic greife, kann ich dann Sound und Lautstärke verbessern indem ich eine eigene Klappensteuerung nachrüste? Hat das schon mal jemand hier gemacht?
      Oder soll ich eher ein Auto ohne Akrapovic kaufen und dann eine andere Abgasanlage nachrüsten?

      Es sollte alles legal sein (ausser die Klappensteuerung ;) ).


      Vielen Dank für Eure Tipps!
      Christian
    • Ich fuhr genau so ein Auto, wie von dir geschrieben: Golf 7 R Facelift ohne OPF, mit Akrapovic Endtopf, inkl. manueller Klappensteuerung.

      Die permanent offenen Klappen haben sich meines Erachtens nicht all zu bemerkbar gemacht. Ja, man hat es im untertourigen Bereich etwas lauter, aber stellenweise hat's auch gedröhnt. Nicht annähernd so schlimm wie es z.B. bei Nachrüstanlagen mit offenen Klappen ist.

      Der Akrapovic Endtopf war für mich immer das Highlight am Auto. Ich bin kein großer Freund von all zu lauten Autos, aber wenn man es mal krachen lässt, kommt schon gut was raus. So gut wie jeder war überrascht, wie laut ein Golf ab Werk sein kann/darf.

      Die Geräuschkulisse eines Golf mit Akrapovic Endtopf ist jedoch nicht annähernd mit dem zu vergleichen, was ein Golf mit DTH und Co. bei geöffneten Klappen hinten raus pustet. Ich hab' mich grad gestern Abend an der Waschbox mit einem Seat Cupra Fahrer unterhalten, der eine Komplettanlage von DTH hat. Das ist schon abartig laut - vor allem das Gebrabbel beim Abtouren ist irre... ich fand's ganz geil, aber auf Dauer ist das nix (für mich).
    • EA-Tec schrieb:

      Ich fuhr genau so ein Auto, wie von dir geschrieben: Golf 7 R Facelift ohne OPF, mit Akrapovic Endtopf, inkl. manueller Klappensteuerung.

      Die permanent offenen Klappen haben sich meines Erachtens nicht all zu bemerkbar gemacht. Ja, man hat es im untertourigen Bereich etwas lauter, aber stellenweise hat's auch gedröhnt. Nicht annähernd so schlimm wie es z.B. bei Nachrüstanlagen mit offenen Klappen ist.

      Der Akrapovic Endtopf war für mich immer das Highlight am Auto. Ich bin kein großer Freund von all zu lauten Autos, aber wenn man es mal krachen lässt, kommt schon gut was raus. So gut wie jeder war überrascht, wie laut ein Golf ab Werk sein kann/darf.

      Die Geräuschkulisse eines Golf mit Akrapovic Endtopf ist jedoch nicht annähernd mit dem zu vergleichen, was ein Golf mit DTH und Co. bei geöffneten Klappen hinten raus pustet. Ich hab' mich grad gestern Abend an der Waschbox mit einem Seat Cupra Fahrer unterhalten, der eine Komplettanlage von DTH hat. Das ist schon abartig laut - vor allem das Gebrabbel beim Abtouren ist irre... ich fand's ganz geil, aber auf Dauer ist das nix (für mich).

      Bin da 100% der gleichen Meinung!
      Sicher auch eine Frage des Alters, bzw. Reife, denn die Akra ist mit ASR (z.B. im Tunnel) mehr als laut genug!
      Alles darüber geht meiner Meinung nach gar nicht und ist nur pubertäres Gehabe und erfüllt schon den Tatbestand der Körperverletzung.
      Aber mit 59 denkt man anders als mit 25......
      :D
      PS: gedröhnt hat meine Akra noch nie, fahre allerdings Handschalter
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, Pano, 19er Pretoria mit PS4S, Motec Ultralight 8x19 mit Vredestein WinTrac Pro, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • VWDani schrieb:

      @chmuller
      Dass wäre wohl das kleinste Problem, denn wenn du wirklich Interesse hast bin ich sicher wir finden einen Weg ;)
      Soweit ich weiß gilt die EG auch für die Schweiz oder?
      Ich nehme an dass die EG auch für die Schweiz gelten würde. Aber wenn ich da so lese dürfte ich mit meinen 48 Jahren keinen lauteren Golf fahren, da ich dann unreif wäre. ;)
      Zur DTH habe ich gehört, dass die mit geschlossenen Klappen leiser als die originale Abgasanlage sei, mit offenen Klappen aber brutal laut. Ich denke das ist dann nix für mich, da ich ja eigentlich was vom Sound haben möchte, wenn dieser jedoch so extrem laut ist müsste ich mich ja ständig nach der Rennleitung umschauen...
    • FLH55 schrieb:

      Bin da 100% der gleichen Meinung!
      Sicher auch eine Frage des Alters, bzw. Reife, denn die Akra ist mit ASR (z.B. im Tunnel) mehr als laut genug!
      Alles darüber geht meiner Meinung nach gar nicht und ist nur pubertäres Gehabe und erfüllt schon den Tatbestand der Körperverletzung.
      Aber mit 59 denkt man anders als mit 25......
      :D
      PS: gedröhnt hat meine Akra noch nie, fahre allerdings Handschalte
      Na gut, Meinungen dürfen ja Unterschiedlich sein, aber herje, klingst nach einem alten Mann...

      Unreif/pubertär weil man es mag dass seine Anlage „nach Bedarf“ Krawall macht?
      -------> Daily 7r Variant

      -------> Show&Track Projekt

      -------> A45 AMG

      lg Christoph
    • ck-r schrieb:

      FLH55 schrieb:

      Bin da 100% der gleichen Meinung!
      Sicher auch eine Frage des Alters, bzw. Reife, denn die Akra ist mit ASR (z.B. im Tunnel) mehr als laut genug!
      Alles darüber geht meiner Meinung nach gar nicht und ist nur pubertäres Gehabe und erfüllt schon den Tatbestand der Körperverletzung.
      Aber mit 59 denkt man anders als mit 25......
      :D
      PS: gedröhnt hat meine Akra noch nie, fahre allerdings Handschalte
      Na gut, Meinungen dürfen ja Unterschiedlich sein, aber herje, klingst nach einem alten Mann...
      Unreif/pubertär weil man es mag dass seine Anlage „nach Bedarf“ Krawall macht?
      Natürlich leben wir hier in der freien Meinungsäuerung - kein Thema!
      Den Bedarf kann ich auch mithilfe der 3 Buchstaben "freischalten", aber niemals wenn ich dabei andere belästigen könnte/würde. Also in geschlossenen Ortschaften, nachts etc...
      Das gebührt die Rücksicht gegenüber meinen Mitmenschen und Umwelt.
      Und ja, in der Hinsicht hat mich die wunderbar ruhige Corona-Zeit doch verändert. Wie schön das war: keine Flugzeuge (wohne im an Anflugbereich Frankfurt), fast kein Verkehr (Bayern), einfach toll, wie ruhig es doch sein KANN!
      Bin seit 22 Jahren selbständig in der Fußgängerzone - ital. Cafe direkt daneben.... da wird man mit der Zeit einfach empfindlich, ist (leider) so!
      Fahre ja noch eine 65 Jahre alte Harley mit legalen 105db - hab ich aktuell absolut keinen Bock drauf, fahre nur noch mit meinem geräuschlosen Rotwild RX750 und genieße die Natur.
      Wenn Du das als "alt" bezeichnest? Ok,bin ja auch "schon" 59 dann isses halt so, kann ich mit leben :thumbsup:
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, Pano, 19er Pretoria mit PS4S, Motec Ultralight 8x19 mit Vredestein WinTrac Pro, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • Du hast mit dem Thema „Alter“ angefangen. Es wäre eine Frage des Alters, der Reife und mit 59 würde man anders denken.

      Andere dann als pubertär abstempeln empfinde ich als „alt“!

      Seine Ruhe haben zu wollen ist durchaus verständlich, deshalb wohne ich in einer ruhigen Wohngegend auf dem Lande.

      Mein Auto muss auch nicht immer laut sein, es soll es aber können. Und dann erfreue ich mich immer wieder daran. Und ich hoffe das bleibt auch die nächsten Jahrzente so;)
      -------> Daily 7r Variant

      -------> Show&Track Projekt

      -------> A45 AMG

      lg Christoph
    • ck-r schrieb:

      Du hast mit dem Thema „Alter“ angefangen. Es wäre eine Frage des Alters, der Reife und mit 59 würde man anders denken.

      Andere dann als pubertär abstempeln empfinde ich als „alt“!

      Seine Ruhe haben zu wollen ist durchaus verständlich, deshalb wohne ich in einer ruhigen Wohngegend auf dem Lande.

      Mein Auto muss auch nicht immer laut sein, es soll es aber können. Und dann erfreue ich mich immer wieder daran. Und ich hoffe das bleibt auch die nächsten Jahrzente so;)
      Ok, trotzdem glaube ich, wir reden ein bißchen aneinander vorbei....
      Ich erklär´s Dir mal anders...
      Freitag letzte Woche ging ich zu Fuß durch die Innenstadt zum Bahnhof. Die meiste Strecke davon ist entweder reine Fußgängerzone oder verkehrberuhigter Bereich.
      Kam da von hinten ein Hyundai i30N (er war noch innrhalb der zulässigen Toleranz die Geschwindigkeit im verkehrberuhigten Bereich betreffend) an und fuhr an mir vorbei.
      Dabei hat er, nehme mal an mit Absicht (das unterstellle ich ihm mal) immer wieder den Fuß gelupft und direkt neben den im Cafe sitzenden Gästen hat es mehrmals aus dem Auspuff gesprotzelt.
      Das war jetzt zwar nicht übermäßig laut, dennoch an der Stelle unangebracht.
      Ob Du das nun jungenhaftes Imponiergehabe oder pubertäres Verhalten nennen willst ändert nichts an der Tatsache, dass solch ein Verhalten nicht gerade förderlich ist für das Verständnis in der Bevölkerung.
      Die Leute nervt das wenn sie z.B. in ihrer Unterhaltung, bei entspanntem Kaffeegenuss etc. im beruhigten Bereich gestört werden. Das muss einfach nicht sein. Wer da keine Rücksicht nimmt, aus welchem Grund auch immer, ist in meinen Augen einfach unreif - sorry. Das eitlg. Alter spielt dabei keine Rolle. Ich mache auch viel Blödsinn im Vergleich zu meinen Altersgenossen (fahre mit dem Rotwild die Treppe nicht nur runter, sondern auch hoch!), aber niemals auf Kosten andere Leute. Das gebietet der gegenseitige Respekt.
      Und ja, ich habe auch das Teil mit den 3 Buchstaben zum Draufdrücken, aber in der Ortschaft ist das tabu.
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, Pano, 19er Pretoria mit PS4S, Motec Ultralight 8x19 mit Vredestein WinTrac Pro, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • Hier ist doch gar nicht das Thema wer wann oder wo mit seinem Auto lang fährt.

      Hier geht es darum, dass man es unabhängig des Alters schön finden kann, dass das Ding Krawall macht.
      Und das ist es eben nicht pubertär.

      Wenn ich durch die Innenstadt mit 6000u fahre ist das auch nicht pubertär sondern dumm, aber das ist nicht das Thema.

      Mich störte nur die Pauschale Aussage;)
      -------> Daily 7r Variant

      -------> Show&Track Projekt

      -------> A45 AMG

      lg Christoph
    • FLH55 schrieb:

      ck-r schrieb:

      Du hast mit dem Thema „Alter“ angefangen. Es wäre eine Frage des Alters, der Reife und mit 59 würde man anders denken.

      Andere dann als pubertär abstempeln empfinde ich als „alt“!

      Seine Ruhe haben zu wollen ist durchaus verständlich, deshalb wohne ich in einer ruhigen Wohngegend auf dem Lande.

      Mein Auto muss auch nicht immer laut sein, es soll es aber können. Und dann erfreue ich mich immer wieder daran. Und ich hoffe das bleibt auch die nächsten Jahrzente so;)
      Ok, trotzdem glaube ich, wir reden ein bißchen aneinander vorbei....Ich erklär´s Dir mal anders...
      Freitag letzte Woche ging ich zu Fuß durch die Innenstadt zum Bahnhof. Die meiste Strecke davon ist entweder reine Fußgängerzone oder verkehrberuhigter Bereich.
      Kam da von hinten ein Hyundai i30N (er war noch innrhalb der zulässigen Toleranz die Geschwindigkeit im verkehrberuhigten Bereich betreffend) an und fuhr an mir vorbei.
      Dabei hat er, nehme mal an mit Absicht (das unterstellle ich ihm mal) immer wieder den Fuß gelupft und direkt neben den im Cafe sitzenden Gästen hat es mehrmals aus dem Auspuff gesprotzelt.
      Das war jetzt zwar nicht übermäßig laut, dennoch an der Stelle unangebracht.
      Ob Du das nun jungenhaftes Imponiergehabe oder pubertäres Verhalten nennen willst ändert nichts an der Tatsache, dass solch ein Verhalten nicht gerade förderlich ist für das Verständnis in der Bevölkerung.
      Die Leute nervt das wenn sie z.B. in ihrer Unterhaltung, bei entspanntem Kaffeegenuss etc. im beruhigten Bereich gestört werden. Das muss einfach nicht sein. Wer da keine Rücksicht nimmt, aus welchem Grund auch immer, ist in meinen Augen einfach unreif - sorry. Das eitlg. Alter spielt dabei keine Rolle. Ich mache auch viel Blödsinn im Vergleich zu meinen Altersgenossen (fahre mit dem Rotwild die Treppe nicht nur runter, sondern auch hoch!), aber niemals auf Kosten andere Leute. Das gebietet der gegenseitige Respekt.
      Und ja, ich habe auch das Teil mit den 3 Buchstaben zum Draufdrücken, aber in der Ortschaft ist das tabu.
      Hast ja recht aber irgendwo muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn das Café ruhig sein soll, dann sollte es eben nicht neben der Straße sein. Wenn ein Bus, LKW, Müllabfuhr usw. dort vorbei fährt dann ist das sogar lauter als irgendein i30n und da beschwert sich auch keiner.
    • devilDriver schrieb:

      FLH55 schrieb:

      ck-r schrieb:

      Du hast mit dem Thema „Alter“ angefangen. Es wäre eine Frage des Alters, der Reife und mit 59 würde man anders denken.

      Andere dann als pubertär abstempeln empfinde ich als „alt“!

      Seine Ruhe haben zu wollen ist durchaus verständlich, deshalb wohne ich in einer ruhigen Wohngegend auf dem Lande.

      Mein Auto muss auch nicht immer laut sein, es soll es aber können. Und dann erfreue ich mich immer wieder daran. Und ich hoffe das bleibt auch die nächsten Jahrzente so;)
      Ok, trotzdem glaube ich, wir reden ein bißchen aneinander vorbei....Ich erklär´s Dir mal anders...Freitag letzte Woche ging ich zu Fuß durch die Innenstadt zum Bahnhof. Die meiste Strecke davon ist entweder reine Fußgängerzone oder verkehrberuhigter Bereich.
      Kam da von hinten ein Hyundai i30N (er war noch innrhalb der zulässigen Toleranz die Geschwindigkeit im verkehrberuhigten Bereich betreffend) an und fuhr an mir vorbei.
      Dabei hat er, nehme mal an mit Absicht (das unterstellle ich ihm mal) immer wieder den Fuß gelupft und direkt neben den im Cafe sitzenden Gästen hat es mehrmals aus dem Auspuff gesprotzelt.
      Das war jetzt zwar nicht übermäßig laut, dennoch an der Stelle unangebracht.
      Ob Du das nun jungenhaftes Imponiergehabe oder pubertäres Verhalten nennen willst ändert nichts an der Tatsache, dass solch ein Verhalten nicht gerade förderlich ist für das Verständnis in der Bevölkerung.
      Die Leute nervt das wenn sie z.B. in ihrer Unterhaltung, bei entspanntem Kaffeegenuss etc. im beruhigten Bereich gestört werden. Das muss einfach nicht sein. Wer da keine Rücksicht nimmt, aus welchem Grund auch immer, ist in meinen Augen einfach unreif - sorry. Das eitlg. Alter spielt dabei keine Rolle. Ich mache auch viel Blödsinn im Vergleich zu meinen Altersgenossen (fahre mit dem Rotwild die Treppe nicht nur runter, sondern auch hoch!), aber niemals auf Kosten andere Leute. Das gebietet der gegenseitige Respekt.
      Und ja, ich habe auch das Teil mit den 3 Buchstaben zum Draufdrücken, aber in der Ortschaft ist das tabu.
      Hast ja recht aber irgendwo muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn das Café ruhig sein soll, dann sollte es eben nicht neben der Straße sein. Wenn ein Bus, LKW, Müllabfuhr usw. dort vorbei fährt dann ist das sogar lauter als irgendein i30n und da beschwert sich auch keiner.
      Obwohl wir das meiner Meinung nach "geklärt" haben, bitte den Text genau lesen!
      Denn ich sprach nicht von "neben" der Straße (da hast Du natürlich vollkommen recht), sondern vom verkehrsberuhigten Bereich in dem Kfz nur geduldet sind und Fußgänger sowie Radfahrer Vorrang haben!
      So.... und nu is gut!
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, Pano, 19er Pretoria mit PS4S, Motec Ultralight 8x19 mit Vredestein WinTrac Pro, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973