Golf 7 R - VFL vs. FL 310 PS vs. FL 300 PS OPF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golf 7 R - VFL vs. FL 310 PS vs. FL 300 PS OPF

      Hallo R Gemeinde,

      Bei mir steht die demnächst ein Golf 7 R DSG kauf an - hab erst überlegt einen GTI zu nehmen, hab mich nun aber doch für einen R entschieden.

      Budget sind so um die 30 k, jetzt ist die Frage, etwas mehr investieren und gleich einen ordentlich FL von 2017 + zu nehmen oder doch ein VFL mit wenig KM und dementsprechend weniger ausgeben?

      Für den FL sprechen aus meiner persönlicher Sicht:

      - moderneres Design, schönere Schürzen
      - Ausstattung wie Active Info, LED, dynamische Blinker
      - gibts in nem schönen grau
      - das wohl sehr angenehme 7 Gang DSG

      VFL

      - Preis


      Rentiert sich aus eurer Sicht ein paar Scheine mehr in die Hand zu nehmen und gleich ein FL zu nehmen?
      Wie unterscheiden sich die beiden vom Sound her? Downpipe + Software + evtl Anlage ab Kat (oder bearbeiteter ESD) sollen folgen. DSG Knallen ist ein muss :P
      310 PS oder 300 mit OPF?

      Danke & Grüße :)
    • Gute Frage !

      Reine Geschmackssache, den einzigen "wirklichen" Vorteil sehe ich beim 7 Gang DSG, welches auf Langstrecke doch Sparsamer ist.

      Aber wieso die Überlegung GTI oder R ? Ist es eine Prestige Frage oder wegen dem Allrad ?
      (Ich bin von 2 x Golf R auf GTI (wichtig DLBA MKB) und bereue es nicht)


      -Das Active Info Display kannst du Problemlos nachrüsten,
      -Das Xenonlicht steht dem LED in nichts nach, vermutlich mit den Osram NightBreakerBrenner noch besser als die originale Lichtleistung
      -Dynamische Blinker / Rückleuchten kann man mittlerweile auch für einen schmalen Taler nach ordern
      -Das Limestonegrau vom vFL ist auch toll
      -Das 7 Gang DSG angenehm stelle ich in Frage, finde das 6 Gang harmonischer

      F.:Reundliche Grüße
      Marcel :)
    • Zum Produktionsende hin sind Autos immer ausgereifter.

      Ich persönlich habe mich im Sommer 2017 aus rein persönlicher Sparsamkeit für einen vFL mit voller Hütte entschieden. Den FL und viele andere Autos bin ich auch zur Probe gefahren. Da ich mit dem R eh kaum Autobahn fahre ist mir egal, ob 6 oder 7 Gänge im DSG arbeiten und ob es 0,5 l mehr oder weniger sind.

      Subjektiv fühlt sich ein GTI schneller an (was aber im Alltag egal ist). Falls du ein subjektiv wirklich sportliches Auto suchst, dann schau mal lieber beim TT, Boxter usw.
      G7R vFL mit MTM / TT RS plus (8J) und diverse Mopeds :D
    • 2taid schrieb:


      Für den FL sprechen aus meiner persönlicher Sicht:

      - moderneres Design, schönere Schürzen
      - Ausstattung wie Active Info, LED, dynamische Blinker
      - gibts in nem schönen grau
      - das wohl sehr angenehme 7 Gang DSG

      VFL

      - Preis
      Hast dir die Fragen doch schon selbst beantwortet was du persönlich bevorzugst.
      FL kostet halt mehr, aber knallen etc. ist alles machbar wenn du eh SW machst und Aga.
      Ab ca, Ende 2017 gab es schon die neuen Kolben Sätze und noch so Dinge.

      Preis auch immer eine Sache der Ausstattung was du alles haben möchtest.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Naja also wenn du Software, Downpipe und AGA nehmen willst, solltest dringend drauf achten das du keinen OPF kaufst.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Golf 7 R - VFL vs. FL 310 PS vs. FL 300 PS OPF

      Ich habe mich mich für einen der letzten FL OHNE opf entschieden.

      Aus genau den Gründen die du selber beschreibst und ich wollte unbedingt das Performance Paket + Akrapovic Auspuff.

      Kann es kaum erwarten, mein neues Spielzeug in Indium-Grey am Dienstag in Empfang nehmen zu dürfen :)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Vorteil bei der Akra: Mittelschalldämpfer raus und du hast Sound wie kaum jemand anders im 7R. Ist genau so heftig wie eine DTH, kostet aber statt 3000 Euro nur 150 Euro. Der MSD macht gerade bei der Akrapovic sehr viel aus. Allerdings ist es halt nicht ganz legal, je nachdem wie hart man bei dir so ist und wie Safe du sein willst, ist das ein Problem. Software würde ich vorerst mal Serie lassen, denn die 7R FL sind von Haus aus sehr schnell und stehen gut im Futter. 320-330 PS sind Serie keine Seltenheit.

      EDIT: Alles in allem eine gute Entscheidung, freue mich dann auf weiter Infos.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • yepp und mit Klappen auf max. offen und Airbox Mod sowieso.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Danke für die vielen Hilfestellungen.
      Es geht mir bei der Auswahl zwischen R und GTI primär um den Allrad da wir hier in Süddeutschland des Öfteren mit viel Schnee konfrontiert werden ;)
      Wobei ein muss ist es auch nicht, da ich Zugriff auf Allradautos habe für den Fall das ich sonst nicht zur Arbeit komme.

      Nächster Punkt für den R spricht die Klappenanlage, wenn die Kinder mit dabei sind solls leise sein, ansonsten kanns gerne schön laut sein :)

      Wie unterscheidet sich denn ein FL GTI clubsport und ein FL R vom Sound her? Downpipe + AGA mal vorausgesetzt. Gibt es hier signifikante Unterschiede?

      Wobei der Vorschlag mit AKRA + MSD Ersatzrohr bzw. Attrappe + optional Downpipe klingt für mich sehr verlockend. Muss mal gucken, ob ich ein guten mit AKRA erwische.
    • 2taid schrieb:


      Wie unterscheidet sich denn ein FL GTI clubsport und ein FL R vom Sound her? Downpipe + AGA mal vorausgesetzt. Gibt es hier signifikante Unterschiede?

      Wobei der Vorschlag mit AKRA + MSD Ersatzrohr bzw. Attrappe + optional Downpipe klingt für mich sehr verlockend. Muss mal gucken, ob ich ein guten mit AKRA erwische.
      gibt hier einen Dauer Thread zu Agas, da solltest du alles dazu finden.
      Solange aber die Brüllbox nicht ausgeschaltet ist, wirste da ned so viel hören egal was da an Aga drin hängt.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm