Die 11 Lang haltenden Autos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die 11 Lang haltenden Autos

      Allgemein dominiert VW/ Audi das Ranking :


      2. Für einen Golf R bittet der Großkonzern aus Wolfsburg im Vergleich zu den herkömmlichen Golf Modellen ordentlich zu Kasse. Grund für die (trotz des vergleichsweise hohen Preises) sehr zufriedene Kundschaft ist sicherlich der Motor. Denn wer möchte nicht gerne einen Wagen der selten zur Werkstatt muss, da er einen sehr gut ausgebauten Motor hat?
      Ein 2 Liter Turbolader mit stolzen 300 PS, der es in gerade einmal 4,5 Sekunden von null auf 100 schafft und dabei sogar noch sehr langlebig ist.
      Ein Auto welches seinem Besitzer auch über lange Zeit Freude bringen wird, solange er weiterhin bereit ist, über den hohen Verbrauch der Rennsemmel aus dem Hause VW hinwegzusehen.

      5. Golf Gti 2013
      An sich, gibt es nur wenig an dem 2013 erschienen GTI von Volkswagen auszusetzen. Dieser hat nämlich schon ordentlich was unter der Haube. Mit seinen 227 Pferdestärken und einer Beschleunigung von 6,4 Sekunden von null auf 100, ist es wahrlich kein gewöhnliches Stadtauto mehr.
      Es kann allerdings bei den Modellen aus 2012 und 2013 häufiger zu Problemen was Motorkühlung, Bremsen und Federung angeht kommen, wie sich einige enttäuschte Kunden beklagten.
      Bei einer Kaufentscheidung zu den Modellen mit dem Baujahr 2012 und 2013 sollten diese Punkte auf jeden Fall beachtet werden, da man sonst Gefahr läuft enttäuscht zu werden und öfter zur Werkstatt zu müssen als man eigentlich möchte.

      Alle 11: fribbla.de/insiders/diese-11-d…39&utm_content=2855477340
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Wir reden in 2022 nochmal, dann hat mein Golf R 300.000km :D
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • ich glaube die haben hier im Forum nie mitgelesen :D
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Die 11 Lang haltenden Autos

      Entscheidend sollte immer noch PPM sein und das wird sicher stimmig sein .


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50
    • Johnny schrieb:

      Wir reden in 2022 nochmal, dann hat mein Golf R 300.000km :D
      fragt sich nur wieviel Motoren noch dran glauben müssen, (oder auch nicht) ?( Motorschäden ohne Nebenaggregateschäden sind ja hier auch nicht selten belegbar vorgekommen.

      Frag mich nur wo die angebliche Kundenzufriedenheiten herkommen *lool*
      Dieselskandal mal ausgenommen , aber die verkaufen immer noch wie blöde *lool*
    • Golf R7er schrieb:

      Entscheidend sollte immer noch PPM sein und das wird sicher stimmig sein .


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Glaub ich ned, bei Audi ja, bei VW ist nicht mal raus zu bekommen, selbst hinter vorgehaltener Hand ned wie hoch der % Satz ist. Im Klartext, er ist deutlich über der typischen Quote ;) Produktions Stückzahlen finde ich aktuell auch keine konkreten Anagben zum R.

      Golf 7 R Fan schrieb:

      Johnny schrieb:

      Wir reden in 2022 nochmal, dann hat mein Golf R 300.000km :D
      fragt sich nur wieviel Motoren noch dran glauben müssen, (oder auch nicht) ?( Motorschäden ohne Nebenaggregateschäden sind ja hier auch nicht selten belegbar vorgekommen.
      Frag mich nur wo die angebliche Kundenzufriedenheiten herkommen *lool*
      Dieselskandal mal ausgenommen , aber die verkaufen immer noch wie blöde *lool*
      naja, mittlerweile verdichten sich die Gerüchte, dass es gar ned am Motor an sich liegt.....
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • @Golf 7 R Fan
      Du musst es ja wissen, wenn du so zufrieden mit deinem vorigen R warst, dass du dir wieder einen geholt hast. :P ;)

      Dass es Fälle mit Montagsautos oder auch unwilligen Werkstätten gibt, will ich überhaupt nicht abstreiten.

      Aber seien wir uns ehrlich, egal ob 7R, 6R oder auch Scirocco R - alles insgesamt tolle Autos.
      Performant und dennoch hochgradig alltagstauglich, dazu noch super verarbeitet und im Allgemeinen sehr zuverlässig.
      So ein Paket sucht man bei vielen Herstellern vergeblich.
      Gruß Stefan - meinR.com Administrator

      Audi TTRS Plus

      Audi TTRS Clubsport
    • Die 11 Lang haltenden Autos

      Wie gut ein Auto hält, liegt auch oft an der Zuwendung und Handhabe. Heute ist es vielleicht nicht mehr ganz so extrem wie in früheren Zeiten. Da hatte so ziemlich jedes Auto eine gewisse Liste, an die man sich halten sollte. Gewisse Bauteile rechtzeitig ersetzen, oder wenn es nur eine Minute vor Fahrantritt laufen lassen ist. Da Volkswagen ja nun die Volumenmarke überhaupt ist, unterstelle ich mal der Mehrheit, sich kaum daran zu halten. Ich habe die Erfahrung gesammelt, dass es häufig die selben Leute waren, die dann unzufrieden mit quasi allen Marken und Motoren waren. Da war am Ende der Benz, der BMW, der Audi usw. kaputt.

      So im Großen und Ganzen, sind die Autos doch heute extrem pflegeleicht. Früher waren, bis bei ein paar Japanern vielleicht, die Motoren nach kurzer Zeit ölfeucht. Heute ist da bei meinen Autos alles Furztrocken. Mein Dieselscirocco fährt sich nach etwa 150.000 noch annähernd wie in den ersten Tagen. Das war zu Golf 3 Zeiten nicht so.
      "Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
      Sokrates
    • Naja wenn ich so schaue was alles so an meinem nicht funktioniert... Das liegt nicht am Auto oder an dem Motor...

      Motorschaden aufgrund Zündkerzenschadens auf 3 Zylindern: Eine VW Fachwerkstatt hat Zündkerzen vom R32 Motor eingebaut (und sich nichtmal gewundert das da 2 Kerzen übrig waren).
      Zündaussetzer Zyl. 3: Der Stecker wurde nach der Bedi Reinigung von einer Fachwerkstatt nicht richtig drauf gesteckt (die Bedi Reinigung war auch nicht das gelbe vom Ei)
      Kompletter Tod: Eine weitere Fachwerkstatt wurde hinzugezogen, als ich Fehlerspeicher löschen wollte, nachdem ich vergessen habe den LD Sensor anzuschliessen nach dem Druckrohrtausch, diese Werkstatt hat dann erstmal nicht nur den Fehlerspeicher sondern die gesammte Software gelöscht...
      Zündaussetzer Zyl. 2: Die blauen Bar-Tek Zündspulen sind nach 50.000km gestorben, hatte aber eh schon neue bestellt.
      und aktuell, Turbolader lässt langsam etwas nach, ist aber verständlich nach 65.000km mit deaktiviertem Fuelcut.

      Also alles in allem, kann ich mich nicht beklagen, aktuell 189.533km auf der Uhr und Motorschaden war bei 102.000km. Davor 43.000km mit Stage 1 auf 325PS / 480Nm, womit ich innerhalb von 3h von Lindau nach Dortmund geballert bin - regelmässig! Das Ding hält deutlich mehr, als alle immer behaupten, solang man Mechaniker dran lässt, die ihr Handwerk verstehen und die Wartung ordentlich macht. Dazu immer bisschen mit gesundem Menschenverstand fahren (also nicht so wie ich es mache) und die Karre ist kaum Tod zu kriegen.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Fox906bg schrieb:

      Dass es Fälle mit Montagsautos oder auch unwilligen Werkstätten gibt, will ich überhaupt nicht abstreiten.

      Aber seien wir uns ehrlich, egal ob 7R, 6R oder auch Scirocco R - alles insgesamt tolle Autos.
      Performant und dennoch hochgradig alltagstauglich, dazu noch super verarbeitet und im Allgemeinen sehr zuverlässig.
      So ein Paket sucht man bei vielen Herstellern vergeblich.
      dat stimmt so wohl, trotz allem gib es zu auffällige, teils unerklärliche Themen gerade rund um den Motor/ Turbo und das bei relativ moderaten Laufleistungen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • lala schrieb:

      Ich finde es Interessant, das man am Ende einer Generation schon von Langlebigkeit spricht. Was ist denn dann mit den ganzen Autos der Generation davor? Sind die dann Ultralanglebig? Und die von 2000 sind quasi unsterblich?
      also bei VW/ Audi hatten wir ja nebst Steuerketten, Becher, Haldex etc. schon bei den vorangegangenen Modellen typische Themen.
      Motor seitig oder Turbo waren Schäden eher unauffällig.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:

      dat stimmt so wohl, trotz allem gib es zu auffällige, teils unerklärliche Themen gerade rund um den Motor/ Turbo und das bei relativ moderaten Laufleistungen.
      ich erinnere mich das auch bei den Passat W8 es doch auch recht häufig Motorschäden gab und das bei weit unter 100tsd Km.
      Und das trotz der relativ geringen Leistung bezogen auf Hubraum. Allerdings gibt es auch wirklich viele die locker die 300-400tsd Marke knacken.
      Mein R zB hat jetzt nach 4,5 Jahren und über 80tsd Km noch keinen Defekt gehabt (ausser Batterie), und das obwohl Vorführer und jungen Vorbesitzer.
      APR s1, OEM AirMod, sonst nichts!! gute Ausstattung! Fuchs Schmiederäder superlight 7,6Kg/Stück
    • Golf 7 R Fan schrieb:

      da weißt du mal wieder mehr als ich wissen muss, für mich ist das mein 1. R und der letzte
      War der Meinung du hattest doch immer eine schwarze Limo und letztens hier irgendwo im Forum ein Foto von einem grauen VaRiant auf der Bühne gesehen.
      Dachte das wäre von dir gewesen, aber kann auch gut sein, dass ich da grad was durcheinander bringe. :)


      Coolhard schrieb:

      dat stimmt so wohl, trotz allem gib es zu auffällige, teils unerklärliche Themen gerade rund um den Motor/ Turbo und das bei relativ moderaten Laufleistungen.
      Das stimmt natürlich, Uwe.
      Aber da darf man ein Forum nie als Referenz nehmen, das wissen wir ja.
      Die hier besprochenen üblichen Probleme sind auf die komplette Modellpalette gesehen oftmals nur im Promillebereich oder sehr niedrigen einstelligen Prozentbereich vorhanden, während man hier das Gefühl hat, jeder 2. wäre davon betroffen. ;)
      Gruß Stefan - meinR.com Administrator

      Audi TTRS Plus

      Audi TTRS Clubsport
    • Fox906bg schrieb:

      Coolhard schrieb:

      dat stimmt so wohl, trotz allem gib es zu auffällige, teils unerklärliche Themen gerade rund um den Motor/ Turbo und das bei relativ moderaten Laufleistungen.
      Das stimmt natürlich, Uwe.Aber da darf man ein Forum nie als Referenz nehmen, das wissen wir ja.
      Die hier besprochenen üblichen Probleme sind auf die komplette Modellpalette gesehen oftmals nur im Promillebereich oder sehr niedrigen einstelligen Prozentbereich vorhanden, während man hier das Gefühl hat, jeder 2. wäre davon betroffen. ;)
      unter der Hand muckelt man von Richtung edit: über 5‰ ;) und das ist zu viel.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Olli71 schrieb:

      Coolhard schrieb:

      Sondern? An dieser Geschichte mit den Frühzündungen? Ich hab da letztens mal was gelesen. Soll bei den Direkteinspritzern ein Thema sein in Verbindung mit zuviel Kazium im Öl?!Keine Ahnung ob ich das gerade so korrekt wiedergebe...

      Du meinst Kalium, was typisch in Salz haltige Umgebungsluft ggf. mit Kühlwasser Kontamination einher geht.

      Ich meine mehr die Richtung Motorsteuerung.
      Beispiel wenn ohne Vorwarnung innerhalb Sekunden Bruchteilen Öldruckschalter, Nockenwellen Spätverstellung und Zündaussetzer auf mehreren Zyl. erfolgen, scheint da was richtig durcheinander gekommen zu sein
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm