4motion / Allrad ausbauen ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4motion / Allrad ausbauen ??

      Ich hab eine frage, bzw die brennt mir etwas unter den nägeln.

      wäre es ohne große technisch problem möglich, das 4motion / Allrad system (Hardware) auszubauen?
      also Kardanwelle, Haldex, Antriebswellen Hinten.

      deaktivierung ist klar, sicherung raus fertig.
      mehr geht es aber darum, könnte man die hardware einfach so ausbauen und man hat ohne technische probleme einen frontantrieb.

      hat sich schonmal jemand damit beschäftigt ?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • beim R32 hat das Chris mal gemacht und ist Richtung 600 Turbo PS gefahren.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • hagen schrieb:

      welcher Chris ist das, ist er auch hier bei uns ?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      hab nochmal geschaut, muss revidieren war ein Golf 4 1.4l FWD mit Bit UMbau R32, ich meine aber er hat den dann später auf 4 WD umgebaut.
      Solltes mal bei BTS Racing nachfragen, die hatten das Fahrzeug damals betreut.
      Chris ist nicht hier, auch im R32 nicht mehr aktiv.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • 4motion / Allrad ausbauen ??

      Dejavu schrieb:

      Ja, ist ohne viel Aufwand machbar. In meinem Freundeskreis fährt jemand so. Alles Geschmackssache, aber wer mehr Wert drauf legt ab 80km/h aufwärts schneller zu sein, hat die Möglichkeit.

      Ich kann gerne nachfragen wie es im Detail realisiert wurde.


      das wäre klasse, wenn du nachfragen könntest.
      das würde mich sehr interessieren, wie es umgesetzt wurde.
      danke!


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • 4motion / Allrad ausbauen ??

      das ist korrekt, der hintergrund ist NOS betrieb.
      da ist das 4motion system eher ein rucksack mit gewicht. das es im winter, bei regen im alltag vorteile bringt, alles gut.
      aber ich bewege den wagen zu 95% nur auf der rennstrecke. wenn das 4 motion system raus kommt, son des bestimmt 60-70kg (gewchätzt).


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Es ist doch viel günstiger aus dem R einen Ed35 zu machen, grob gesagt, vor allem wenn er den Stuhl sowieso nur aufm Track bewegt. Flexibel sein, ausprobieren und raus das schwere Zeug. Einbauen kann er es immer wieder bei nicht gefallen.

      Mein Kumpel hat den Antriebe nach hinten weg nahezu komplett rausgekommen. Lediglich Steuerung mit Kabellage dringelassen. Vom Gewichtsunterschied, schaut euch im Vergleich den Ed35 an, dann wisst ihr wieviel kg.
    • Motörhead schrieb:

      Ich trau mich mal zu fragen. Und weshalb dann kein CS oder TCR kaufen? Scirocco R gibt es mittlerweile auch für recht kleines Geld.
      Die Frage ist sicher berechtigt, aber je nach aktuellem Umbaustatus des 6R finanziell suboptimal, besonders wenn man für den Neuen wieder erst die ganzen Teile kaufen muss.
      Allrad raus kostet erstmal "nichts", sofern man es selbst machen kann.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • 4motion / Allrad ausbauen ??

      Das stimmt schon, da gebe ich dir Recht. Allerdings bekäme man jederzeit mehr Geld für einen Golf R, als für einen Scirocco R oder einen Vergleichbaren ED35. Vor allem, weil Ausstattung beim Kauf überhaupt keine Rolle spielt. Daher habe ich auch mal geschrieben, dass ich nicht verstehen kann, weshalb jemand ein top ausgestatteten Wagen auseinanderpflückt, um dann nur das nötigste für die Rundstrecke drinzulassen. Also quasi nix. Eigentlich würde es sich nichtmal lohnen ein R Modell zu kaufen, wenn man von den ganzen Umbauten ausgeht. Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, weil ich nicht direkt mit der Materie vertraut bin, aber ich denke, mit einem Scirocco hätte man gegenüber dem Golf6 vielleicht auch noch ein paar Vorteile, wenn es so gut wie nur auf die Strecke geht. Da macht rein sportlich betrachtet, doch nur der Allradantrieb den Vorteil aus. Alles andere sollte der Scirocco eigentlich besser können. Zumal man ja auch viele Teile mit zum Fahrzeug rübernehmen könnte. Müsste einem nur der Scirocco gefallen. Womit sich die meisten schwer tun. Zu meinem Glück.

      Das soll jetzt auch keine Klugscheisserei sein. Ging mir einfach nur so durch den Kopf.
      "Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
      Sokrates

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Motörhead ()

      Beitrag von Motörhead ()

      Dieser Beitrag wurde von Fox906bg gelöscht ().
    • Also nen 6R umbauen auf GTI ist günstiger als sich nen GTI kaufen? Ist morgen früh, entweder hab ich noch Restalkohol, habe das lesen verlernt oder hier müssen mal nen Paar ihre Autoscout Ergebnisse aktualisieren.

      Also den Allrad auszubauen, damit der Allrad nicht mehr ruckelt, ist für mich das bekämpfen von Symptomen. Dann nimmst lieber bisschen Geld in die Hand, machst es ordentlich und bist deutlich schneller und vor allem einfacher und sicherer schnell als mit nem Frontantrieb. Klar wenn man richtig Hardcore fahren will, würd ich auch nicht zu viel Kohle in die Karre investieren wollen. Aber da muss ich jetzt etwas böse sein und sagen, das man dann mit nem 6R das falsche Auto hat. Zum einen hätte ich da nen 5er GTI genommen weil er günstiger ist, zum andern weils einfach sauschade um den tollen 6R ist, die sind so selten geworden, das ist kein 7R, der an jeder Kreuzung steht.

      Mich würd es eher mal reizen den Frontantrieb für nen Nachmittag auszubauen und das Profil der Hinterreifen dem der Vorderreifen anzupassen. :P

      EDIT: und noch eine Anmerkung. Ist es nicht eher Kontraproduktiv, gerade für den Ring, wenn der R, der eh 70% vom Gewicht auf der VA hat, jetzt hinten nochmal 70kg leichter wird? dann baust innen noch alles raus, also sind das eher 100kg oder mehr, die du nur auf der HA leichter wirst. Also ich hatte weder bei Passtrassen im "Bergrennmodus" noch auf der NoS oder sonst irgendwo jemals eine Situation, wo ich mir gewünscht hätte, das das Heck leichter wird.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny ()

    • Motörhead schrieb:

      Das stimmt schon, da gebe ich dir Recht. Allerdings bekäme man jederzeit mehr Geld für einen Golf R, als für einen Scirocco R oder einen Vergleichbaren ED35. Vor allem, weil Ausstattung beim Kauf überhaupt keine Rolle spielt. Daher habe ich auch mal geschrieben, dass ich nicht verstehen kann, weshalb jemand ein top ausgestatteten Wagen auseinanderpflückt, um dann nur das nötigste für die Rundstrecke drinzulassen. Also quasi nix. Eigentlich würde es sich nichtmal lohnen ein R Modell zu kaufen, wenn man von den ganzen Umbauten ausgeht. Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, weil ich nicht direkt mit der Materie vertraut bin, aber ich denke, mit einem Scirocco hätte man gegenüber dem Golf6 vielleicht auch noch ein paar Vorteile, wenn es so gut wie nur auf die Strecke geht. Da macht rein sportlich betrachtet, doch nur der Allradantrieb den Vorteil aus. Alles andere sollte der Scirocco eigentlich besser können. Zumal man ja auch viele Teile mit zum Fahrzeug rübernehmen könnte. Müsste einem nur der Scirocco gefallen. Womit sich die meisten schwer tun. Zu meinem Glück.

      Das soll jetzt auch keine Klugscheisserei sein. Ging mir einfach nur so durch den Kopf.
      Vorallem die Steifigkeit des Sciroccos gegenüber des Golf.

      Ich find die Idee mit dem Allrad ausbauen nicht schlecht bei dem Background. Ausprobieren und berichten :)
      Mein Scirocco R

      TTE480+ | 90mm Ansaugung | 90mm Abgasanlage | Wagner LLK | RS3 Düsen | H-Schaft Pleuel | viele Kleinteile
      Abstimmung Pro Boost Engineering @453 PS 507NM