Klappern Türe hinten Fahrerseite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klappern Türe hinten Fahrerseite

      Moin zusammen,

      Hab ein „kleines“, nerviges Problem.

      Hinten links klappert während der Fahrt irgendwas an der hinteren Türe der Fahrerseite. Es ist nicht immer da, wahrscheinlich irgendwie abhängig von der Temperatur. Ist’s okay je Art „vibrieren“ bei jeder Bodenwelle. Zuerst dachte ich, dass die Verkleidung locker ist. Die sitzt aber bombenfest.
      Dann dachte ich, dass evtl. die „Carbon-Einlage“ irgendwie locker ist. Sitzt aber nicht fester oder lockerer als auf der Beifahrerseite. (Wie kann man die demontieren und ggf. mit Filz unterlegen?!).
      Fenster und Fensterheber hatte ich such in Verdacht, konnte es aber nicht verifizieren...
      Die blödeste Idee, die ich hatte war Gummis schmieren... hab dann das swisswax super-duper-Schmierzeugs auf die Gummis, und es wurde tatsächlich besser... ich glaube aber nicht, dass ich alle zwei Wochen nachschmieren will (so lange war die Fuhre lautlos, dann ging es wieder los)!

      Jemand ne Idee?! Ansonsten muss die ekstatisch mal die Verkleidung runter machen (vermutlich verschlimmbessert das alles!). Kriegt man die Dekor-Einlage da irgendwie runter?! Ist die geklipst?!

      Für Hilfe wäre ich wie immer dankbar. Immerhin ist das hier das beste Forum der Welt :D

      Gruß.

      Blue-Screen
    • Bei mir klapperts auch bei kälteren Temperaturen irgendwo.

      Nicht direkt ortbar.

      Vw hatte beim G7 aber die Kraftstoffleitungen teilweise ohne Dämmung drumherum,in dem

      Unterboden verbaut.Somit liegen diese Leitungen bei manchen G7 an der Karosse an und

      das hört man.
      APR Stage 2 "High"
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.




      MFG.
      Bac.
    • ne, kommt von links hinter mir... leider.

      Nachtrag:
      heute morgen totenstille im Auto, schon fast beängstigend. Ich hab mich schon fast gefreut...

      Grade schnell auf ne Baustelle gefahren, fängt die Fuhre wieder an zu scheppern wir ein Trabbi auf Kopfsteinpflaster. Gleich mit meinem Mechaniker des Vertrauens bei VW telefoniert. Der meinte, er würde erstmal die Tür nachstellen (also das Türschlosseinrastdingens ein klein wenig nach innen schieben, damit die Tür mehr Druck beim Anliegen hat).
      Erste MAßnahme war allerdings... Ich hab mal vor Wut gegen die Verkleidung geschlagen... Dann war wieder Ruhe im Karton.

      Bei Aussteigen dann wirklich mal beide Türen angeschaut. Rechts liegt tatsächlich etwas mehr an, zumindest optisch. Ich hab dann am Türschlosseinrastdingens nachgemessen und hab da nur einen (also EINEN) Milimeter Unterschied zur Beifahrerseite... Kann es das schon bringen? Was sagen die Experten dazu?

      Ich kann ja mein Auto nicht immer schlagen, wenn es klappert... :D *lool* :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blue-Screen ()

    • Ahoy, bei meinem ehemaligen R war es die Rücksitzbank, welche nicht richtig fest war. Bei meinem TCR habe ich das gleiche. Jedoch, bekomme ich es weg, wenn ich die Rücksitzbank etwas fester einraste.
      Wenn ich wieder zur Werkstatt fahre --- Reifenwechsel ... der Winter kommt ---, werde ich das ansprechen und festziehen lassen.

      Oder was bei der Tür vorne links beim R war, ein lockerer Lautsprecher.
      Golf 7 R BJ2016 4 Türen Schwarz Perleffekt Handschalter .... Spassmaschine .-) :thumbsup:

      noch ... ich wechsel zum TCR

      04/2019 VW Golf 7,5 GTI TCR in Rot (DCC, 19 Zoll und eine Menge technischer Spielereien) *lool*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DKFrosch ()

    • DKFrosch schrieb:

      Ahoy, bei meinem ehemaligen R war es die Rücksitzbank, welche nicht richtig fest war. Bei meinem TCR habe ich das gleiche. Jedoch, bekomme ich es weg, wenn ich die Rücksitzbank etwas fester einraste.
      Wenn ich wieder zur Werkstatt fahre --- Reifenwechsel ... der Winter kommt ---, werde ich das ansprechen und festziehen lassen.

      Oder was bei der Tür vorne links beim R war, ein lockerer Lautsprecher.
      was meinst du denn mit "fester einrasten"?!

      Verkleidung runter will ich erst machen, wenn alles andere ausgeschlossen ist. Normalerweise ist dann immer alles verschlimmbessert :)
    • Ich habe sie derber eingerastet, bisl mit Schwung .-))

      Ich habe damals so viel zu dem Thema gefunden, es kann auch die Kofferraumabdeckung sein oder etwas in dem Bereich.
      Bei mir hat die Werkstatt es damals gefunden, als sie zu viert im Auto saßen und eine Probefahrt gemacht haben, so hörten sie wo es her kommt.
      Golf 7 R BJ2016 4 Türen Schwarz Perleffekt Handschalter .... Spassmaschine .-) :thumbsup:

      noch ... ich wechsel zum TCR

      04/2019 VW Golf 7,5 GTI TCR in Rot (DCC, 19 Zoll und eine Menge technischer Spielereien) *lool*
    • Die Rückbank fester einrasten ist Quatsch, weil das nicht geht. Sollte es in dem Bereich zu klappern beginnen, dann einfach ein wenig Isoband um den Bügel und gut.

      TSV (Türseitenverkleidung) ab und anbauen ist auch kein Problem, da verschlimmbessert man auch nicht, sofern man es richtig macht. Hier ist zu beachten, dass die Clips in die offene Stellung gebracht werden, damit die wieder ordentlich verrasten.
    • ich kann bei mir folgendes ausschließen:

      Rückbank. Ist mittlerweile filz um den Bügel... hatte ich auch vorher ausgeklinkt. Kofferaumabdeckung war auch raus, kann es also auch nicht sein. Klappern kommt klar von der Türe...

      werde jetzt mal einen dünnen Schrumpfschlauch um den Türbügel machen zu Probe. Vielleicht klappert das Schloss am Bügel selbst... Verkleidung würde ich auf jeden Fall bei VW machen lassen. Ich trau mich da nicht ran, uns wenn es dann schlimmer ist (Ich hatte das mal beim Golv IV), dann ist es das Problem von VW, nicht meins :-).

      Ich suche einfach mal weiter...

      (Gestern hatte ich noch ein "lustiges" surren im Armaturenbrett zwischen 2000 und 2200 RPM. Hat auch fast nicht genervt :cursing: :love: )
    • ich habe die selben Probleme. Habe bei der Rücksitzbank auf der Unterseite die Eisenstäbe mit Filz verkleidet, die Einrastöse wo die linke Seite einrastet mit Filz ausgekleidet und es immer noch da. Ich werde verrückt. Ich glaube auch, dass es evtl. was mit den Türgummis zu tun hat.

      ich bau jetzt nochmal alle losen Teile peu-a-peu raus und evtl. ergibt sich was neues...

      Wenn was im Auto klappert krieg ich einen Hass.... X(