Oil Wechsel mit Vacuum Pumpe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • laRs schrieb:

      Glück dem der noch einen Ölpeilstab hat....
      HI,

      da ist wirklich was dran.Ich hasse die anderen Dinger. Vor allem brauche ich für die Ölkontrolle länger als der eigentliche Ölwechsel. z.B. an den Mercedes. Der muss erst gefühlt 2 Stunden stehen damit ich das Öl kontrolieren kann.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Deshalb nehme ich zum ablassen nen Tapeziereimer. Der hat ne super Skalierung und kippe einfach die selbe Menge die unten raus kam + 50ml für den Ölfilter oben wieder rein. Das klappt ganz gut.

      Aber du hast recht, die "digitalen Peilstäbe" nerven schon ziemlich.
      VCDS (Hex V2) Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      VW Golf .:R - Rising Blue...byebye
      Audi A6 3.0 TDI Competition - Mythosschwarz
    • laRs schrieb:

      Glück dem der noch einen Ölpeilstab hat....
      Ergebnis nach 167tkm ohne Ölpeilstab bei einem deutschen Premium Autobauer...
      Muss dazu erwähnt werden das es dazu eine Vorgeschichte gab.
      Wegen zu wenig Öl hat die Kette den Spanner zusammengeschlagen, die Späne haben dann das Druckregelventil verstopft. Anschließend 1Bar Öldruck dauerhaft. Ergebnis in den Bildern :D
      Bilder
      • IMG-1130.JPG

        1,6 MB, 3.024×4.032, 28 mal angesehen
      • IMG-1134.JPG

        1,61 MB, 3.024×4.032, 28 mal angesehen
      • IMG-1135.JPG

        2,13 MB, 3.024×4.032, 26 mal angesehen
      • IMG-1137.JPG

        1,88 MB, 3.024×4.032, 25 mal angesehen
      Mein Scirocco R

      TTE480+ | 90mm Ansaugung | 90mm Abgasanlage | Wagner LLK | RS3 Düsen | H-Schaft Pleuel | viele Kleinteile
      Abstimmung Pro Boost Engineering @workinprogress
    • Oh....schön <X


      Ob das jetzt darauf zurückzuführen ist das es keinen Peilstab gibt/gab?
      Man sollte den Ölstand trotzdem ab und an mal im iDrive, MMI....checken. Dazu regelmäßiger Ölwechsel über die Ölablassschraube und dann sollte das doch klappen.

      Was fürn Auto/Motor ist das auf dem Bild?
      VCDS (Hex V2) Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      VW Golf .:R - Rising Blue...byebye
      Audi A6 3.0 TDI Competition - Mythosschwarz
    • Ist ein BMW N46B20a aus dem BMW e90 318i meines Schwagers.
      Der Ölniveau Sensor ist eine gängige Schwachstelle bei dem Motor. War vorher auch schon 2 mal kaputt. Folge ist, das du irgendwann mit zu wenig Öl rum fährst.
      Das beschleunigt dann den Verschleiss des Kettenspanners und der Kette... Es führt dann eins zum anderen.
      Ist zwar Offtopic und ne ganz andere Marke, aber für mich eine Referenz das diese Versuche auch schon andere unternommen haben.
      Mein Scirocco R

      TTE480+ | 90mm Ansaugung | 90mm Abgasanlage | Wagner LLK | RS3 Düsen | H-Schaft Pleuel | viele Kleinteile
      Abstimmung Pro Boost Engineering @workinprogress
    • Macht doch einfach die Ölabschlussschraube auf und lass die alte Suppe raus. Dafür wurde diese Schraube nämlich entwickelt.
      Warum muss man den immer so ein Quatsch um was völlig banales machen.
      Man muss doch nicht das Rad neu erfinden. Es gibt eine Schraube und die macht man auf und gut ist, das ist ganz ganz simpel das können sogar trainierte Affen.
      Und einfach die Ölmenge reinkippen die vom Fahrzeughersteller vorgeschrieben ist, das wieder rum ist auch ganz ganz einfach wenn man die Grundschule erfolgreich abgeschlossen hat und lesen kann.