Eintragung, Stilllegung, Beschlagnahmung...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintragung, Stilllegung, Beschlagnahmung...

      Mich, als gebürtigen Deutschen (nicht falsch verstehen, bin ich 0,garnicht stolz drauf), kotzt dieses korrupte Drecksland nur noch an. Wenn ich solche Videos wie das untere sehe könnt ich einfach nur noch im Dreieck kotzen. Da fehlen mir einfach die Worte und auch wenn es so nen typischer Klischeespruch ist aber mal ohne Witz, haben die nichts besseres zu tun als Autos zu beschlagnahmen, ja richtig, beschlagnahmen, wegen nem scheiss Luftfilter?? Mängelkarte gibts auch überhaupt nicht mehr oder? Die wäre vollkommen angemessen in dieser Situation aber eine Beschlagnahmung?

    • Also ich würde den Thread ja dichtmachen...
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

      Golf R '15 [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/677180.png] TT RS '18 [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/846672.png]
      Horses for Courses
    • Ich würde natürlich eine Entscheidung den Thread zu schließen bedingunslos akzeptieren und für den Fall das das Video hier garnichts zu suchen haben sollte : sorry. Ich finde nur solche Aktionen bieten schon potentiellen Diskussionsbedarf. Ich finde es jedenfalls maßlos übertrieben und finde es traurig wie weit es mittlerweile schon ist in Deutschland. Du wirst als "Tuner" ja teilweise schon wie nen Schwerverbrecher behandelt, weil du einen anderen Luftfilter verbaut hast. Vor ein paar Jahren hätte es dafür einen Mängelzettel gegeben und dann hättest du 1-2 Wochen Zeit gehabt die Geschichte zu richten und vorstellig zu werden, vollkommen angemessen, Auto beschlagnahmen? Eher nicht. Nur meine Meinung...
    • Formal ist die Polizei im Recht. Der Geiger will eine Unschärfe haben, aber ein bisschen falsch ist eben auch nicht richtig. Wo fängt man an, wo hört man auf? Luftfilter Auge zudrücken, schleifende Räder aber nicht mehr? Warum?

      Gibt eine einfache Grundregel: beachte die für alle geltenden Regeln. Wenn nicht, rechne mit Problemen.

      Der Geiger spielt hier den kleinen König Kalle Wirsch. Ist ja auch Fernsehen. Im Endeffekt wird auch er lernen oder auch nicht. Dieses Herumgegreine ist peinlich.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

      Golf R '15 [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/677180.png] TT RS '18 [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/846672.png]
      Horses for Courses
    • CS_ schrieb:

      Wo fängt man an, wo hört man auf? Luftfilter Auge zudrücken, schleifende Räder aber nicht mehr? Warum?
      Das ist ziemlich schnell und einfach erklärt :
      Luftfilter : Nein, geht keine Gefährdung von aus, Mängelzettel und gut.
      Schleifende Räder : Ja, wenn die Kurvenäußeren Räder richtig Load kriegen und der Kotflügel den Reifen aufschlitzt (hypothetisches Szenario) und der Fahrer in den Gegenverkehr einplankt, keine Frage...
      Man kann sehr leicht zwischen geringfügigen oder erheblichen Mängeln differenzieren, man macht sich einfach nur nich mehr die Mühe. Offener Sportluftfilter? Auto beschlagnahmt, herzlichen Glückwunsch. Könnt ja einen vor einem fahrerenden Smart einsaugen der offene Sportluftfilter...
      Richtig lustig wird es dann im übrigen wenn man richtig schön Kohle gelassen hat das alles picobello eingetragen ist und die Cops dann einen auf "Hm, ne du, das glaub ich alles nicht so richtig (Übersetzung : Keine Ahnung was da alles steht in dem Schein), Auto kommt erstmal mit" machen. Auto ist dann völlig ohne Grund erstmal 1-2 Wochen weg und dreimal darfst du raten wer dann für die Kosten des Abschleppers, Gutachters etc. aufkommt, auch wenn sich nachher bei der Begutachtung rausstellt das alles takko war.
    • CSClubsport schrieb:

      die Polizei macht auch nur ihren Job
      Schau dir die besagte Passage des Videos bitte komplett an, das hat nix mit "die Polizei macht auch nur ihren Job" zu tun.

      electribus schrieb:

      Da bin ich echt froh das ich kein Fahrzeug in Deutschland angemeldet habe. Änderungen die einen deutliche Gefährdung für sich und andere mit sich bringen, OK. Das geht auch hier nicht durch. Aber nen Luftfilter? Das ist schon ziemlich auf der Kante.
      Das Problem was ich an der ganzen Sache habe ist das wegen nem lumpigen Luftfilter die Karre gleich beschlagnahmt!! wird. Das ist absolut lächerlich und ich kann den Geiger zu 100% nachvollziehen in dem was er sagt und das hat für mich auch nichts mit "aufspielen", wie es manche hier ausgelegt haben, zu tun. Ist mir auch scheissegal was der für ne Automarke tuned, sowas betrifft uns alle und wiegesagt, wer denkt "bei mir ist alles eingetragen, bin 100% save", das haben auch schon andere gedacht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rster ()

    • Es geht letztlich nicht darum ob der Geiger mit dem luftfilter einen fehler macht oder nicht. Ich find da seinen Vergleich schon ganz richtig.

      Warum werden nicht alle Autos aus dem VW Konzern angehalten und beschlagnahmt. Die würden nämlich alle dir Steuern hinterziehen was ja noch schlimmer ist. Da machen se ja auch nichts.

      Die gehen einfach mutwillig gegen ,,Tuner" vor das ist das Problem. Ein Kollege von mir würde mit seinem kompletten Serien R8 in Dortmund angehalten und sein Wagen wurde beschlagnahmt weil zu laut.

      Ja sorry wenn der Serie ist und der hat ne Klappe und ist dann von der Ampel lauter dann ist das eben so. Und die größte Frechheit daran ist noch Lack zerkratzt beim abschleppen und er durfte knapp 400euro bezahlen für letztendlich nichts.

      Ist das fair? Aber in Düsseldorf terrorisieren sie ein ganzes Schwimmbad oder stürmen eine Polizeistation.

      Aber die ,,tuner" kann man ja wenigstens abkassieren das ist das einzige worum es geht.
    • @Rster ich weiß ja nicht, wie das in anderen Bundesländern aussieht, aber hier in Thüringen bekommst noch nen Mängelschein ;). Und ich muss sagen, dass die Cops hier eher mit Verstand agieren als augenscheinliche Kollegen aus diversen Videofilmchen. Wenn die Bude schleift, dann hast ein richtiges Problem, egal ob eingetragen oder nicht. Wenn du nen Luftfilter verbaust und die die Haube aufmachen und nix is eingetragen, dann hast auch ein Problem, ABER die legen deine Karre nicht direkt still. Hier wird eher nach sicherheitstechnisch relevanten Sachen geschaut, wie verschlissene Bremse/Bremsbelag, Lichteinstellung, Folierung diverser Lichter, Tiefe (TüV-Höhe) etc.

      Man muss attestieren, dass hier der Spruch "DEIN FREUND UND HELFER" noch zutrifft, denn selbst wenn die Polizisten was zu mäkeln haben, dann hast nicht direkt "binäre Entscheidungen" zu akzeptieren, sondern man kann sich sachlich und vor allem menschlich austauschen.
      VW Golf 6 R aus Thüringen

      Handschalter in Candy White MJ 2010
      Technik: EWG DP | EWG ESD | HFI V2+ | Autotech-Kit | Abstimmung von PRO BOOST ENGINEERING (ca. 360PS / 430Nm)
      Optik: AP-Gewindefahrwerk | BBS-CH in 19" mit 225/35/19 Kumho Ecsta LeSport (RMK 325mm)
    • Turbo_Kid schrieb:


      sondern man kann sich sachlich und vor allem menschlich austauschen.
      Und genau DAS scheitert meistens bei denen die am lautesten über die Polizei herziehen. Die machen schließlich ihren Job, drückt ihr für jeden "Mist" bei euch im Job nen Auge zu wenn der jenige der das von euch erwartet euch auch noch wie Schütze Ar*** behandelt? Ich nicht!
      VCDS (Hex V2) Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      VW Golf .:R - Rising Blue...byebye
      Audi A6 3.0 TDI Competition - Mythosschwarz
    • Turbo_Kid schrieb:

      @Rster ich weiß ja nicht, wie das in anderen Bundesländern aussieht, aber hier in Thüringen bekommst noch nen Mängelschein ;). Und ich muss sagen, dass die Cops hier eher mit Verstand agieren als augenscheinliche Kollegen aus diversen Videofilmchen. Wenn die Bude schleift, dann hast ein richtiges Problem, egal ob eingetragen oder nicht. Wenn du nen Luftfilter verbaust und die die Haube aufmachen und nix is eingetragen, dann hast auch ein Problem, ABER die legen deine Karre nicht direkt still. Hier wird eher nach sicherheitstechnisch relevanten Sachen geschaut, wie verschlissene Bremse/Bremsbelag, Lichteinstellung, Folierung diverser Lichter, Tiefe (TüV-Höhe) etc.

      Man muss attestieren, dass hier der Spruch "DEIN FREUND UND HELFER" noch zutrifft, denn selbst wenn die Polizisten was zu mäkeln haben, dann hast nicht direkt "binäre Entscheidungen" zu akzeptieren, sondern man kann sich sachlich und vor allem menschlich austauschen.
      Ich muss auch eins ganz klar sagen : man kann grade solche Extremsituationen wie in dem Video auf keinen Fall verallgemeinern und auf alles und jeden beziehen, dennoch sehr traurig das es schon so weit ist das Autos beschlagnahmt werden können wegen absoluten Lappalien, oder auch nichts.
      Du hast auf jeden Fall Recht was Thüringen angeht, dort wohne ich nähmlich auch. Hier geht es schon eher etwas vernünftiger zu, zumindest in der Gegend wo ich wohne und man bekommt seine Karre nicht gleich beschlagnahmt. Wo ich noch jung war und es nicht besser wusste haben sie mir allerdings mal ein Auto stillgelegt, vollkommen berechtigter Weise allerdings. Da gabs ne Mängelkarte und die BE vom Auto war erstmal erloschen. Ich durfte mein Auto aber zumindest noch heimfahren, beschlagnahmt hat da keiner was und so sollte es mMn. auch laufen. Ich musste dann nachdem die Mängel behoben wurden beim TÜV vorstellig werden, danach wieder bei der Polizei und die haben die Sache dann buchstäblich abgehakt.
      Ich war wirklich jung und unwissend (von mir aus auch dumm) aber ich habe daraus gelernt. Seitdem wird bei mir nach "Umbauten" sofort alles eingetragen und auch nur Teile verbaut die 100% legal sind, das ist das Gesetz und daran kann und werde ich mich halten, Kein Problem. Umso wütender macht es mich aber wenn man dann von anderen Stellen hört das Autos trotzdem beschlagnahmt werden obwohl alles sauber eingetragen ist, oder mittlerweile wie BlackPanther schon erwähnt hat ja sogar Serienautos teilweise mitgenommen werden an denen es dann mitunter nichtmal Indizien für "illegales Tuning" gibt. Wenn dann nachher wenigstens noch sowas käme wie : "Entschuldigen sie bitte die Umstände, wir haben einen Fehler gemacht, die Kosten gehen auf unsere Kappe" aber nein, natürlich nicht, wir sind in Deutschland, da wird nur abkassiert... Die schmeissen einen dann den Schlüssel annen Kopp und suggerieren dann das man sich doch bitte möglichst schnell verpissen möchte das wieder Parkfläche für die nächsten Opfer frei wird und ach ja, Abschlepper/Gutachterkosten etc.? Ihr Pech, wenden sie sich an XYZ (Übersetzung : Deine Kohle ist auf immer und ewig weg).


      laRs schrieb:

      Die machen schließlich ihren Job
      Polizeiauto fährt auf der entgegenkommenden Spur vorbei, dreht um weil getuntes Auto, allgemeine Verkehrskontrolle. Die machen ja nur ihren Job, richtig? Kann man drüber streiten. Ich würd mal eher sagen die wolln mal gucken was geht. Wenn ich mit Serienautos von Freunden/meiner Schwester/meiner Eltern unterwegs war ist mir sowas über einem Zeitraum von 10+ Jahren genau 0 mal passiert. In den Autos die ich sonst selber gehabt habe (schon immer "getunte" Autos) kann ichs nichtmehr zählen wie oft das schon passiert ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rster ()