Mercedes macht eine klare Ansage mit dem AMG A45S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wow!

      Angeblich soll der 4 Zylinder aus dem A45, interne Bezeichnung M139, auch den Weg in den Nachfolger des C63 finden. So behaupten es zumindestens Insider aus der AMG Privat-Lounge. Und da soll der dann auch mehr Leistung bekommen.

      Fällt mir einerseits schwer zu glauben, daß MB auf den 8 Zylinder verzichtet, andererseits werden Autohersteller seit diesem Jahr für jedes Gramm CO2 über den Grenzwert richtig Strafe zahlen (ich glaube 9.50€). Und da haben 4-Zylinder eben einen Vorteil. Unter diesem Gesichtspunkt kann es schon Sinn machen, ein paar Zylinder zu streichen.
    • Ich bin mal gespannt wie sich das beim A45 AMG entwickelt, wenn es Langzeiterfahrungen gibt, wird der auch etwas günstiger zu bekommen sein. Wenn ich mich dann auch damit Abgefunden habe das ich ein Auto mit OPF fahren müsste, hole ich mir evtl einen für den Alltag...

      Allerdings ist mir gerade bei der Vorstellung einen OPF zu fahren, das Frühstück hoch gekommen und das Schoggimüesli von Coop ist zwar lecker, aber beim zweiten mal etwas bitter. Das will ich dann nicht jeden Tag erleben. Zudem hab ich etwas Angst, das ich nach unterzeichnen des Kaufvertrages artikuliere wie so manch anderer AMG Fahrer (für den AMG Fahrer der sich jetzt angesprochen fühlt: #nurspass #eigentlichmagichdich)
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Ich bin zwar auch kein OPF-Freund, weil ich glaube, dass der nix rausreisst und freilich Sound frisst, sowie die Effizienz durch den höheren Abgasgegendruck mitunter verschlechtert.
      Aber seien wir uns ehrlich, Klangwunder wie der vorige A45, RS3 und TTRS wird es sowieso nicht mehr geben, damit müssen wir uns abfinden.
      Das wäre auch ohne OPF der Fall.

      Da muss man einfach das Beste draus machen und die sauberen Endrohre sowie das weniger verschmutzende Heck als Bonus mitnehmen. ;) :D
      Gruß Stefan - meinR.com Administrator

      Audi TTRS Plus

      Audi TTRS Clubsport
    • Fox906bg schrieb:

      Da muss man einfach das Beste draus machen und die sauberen Endrohre sowie das weniger verschmutzende Heck als Bonus mitnehmen.
      Ich dachte du meinst jetzt "das beste draus machen" im Sinne von "den heimischen Markt an Anlagenbauer unterstützen und OPF und Katersatzrohre kaufen" *lool* Supersprint hat bestimmt was im Sortiment, die haben alles.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • spiegel.de/wirtschaft/unterneh…hOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

      Ja, sie können gerne noch den nächsten Vierzylinder mit noch mehr PS bauen. Bringt sie nicht in die Zukunft.

      Aber solange es immer noch genug zahlende Kunden gibt, kann man ja noch etwas weiterschlafen...
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

      VW Golf R '15 :saint: & :evil: Audi TT RS '18
      Horses for Courses
    • abwarten, so Blauäugig sind die auch nicht.
      Naja, Prämie gibbet dies Jahr im April nur noch 1/5 wie bisher für die Tarifvertrags MA.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • CS_ schrieb:

      spiegel.de/wirtschaft/unterneh…hOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

      Ja, sie können gerne noch den nächsten Vierzylinder mit noch mehr PS bauen. Bringt sie nicht in die Zukunft.

      Aber solange es immer noch genug zahlende Kunden gibt, kann man ja noch etwas weiterschlafen...
      Ich mache mir keine Sorgen. Unter Kanzler Habeck wird zukünftig der Begriff "...Eigentum neu definiert...".
      Und dann wird die "...Situation bereinigt...", hat ja in Thüringen auch geklappt!
      Kann der Staat ja jeden Laden übernehmen und auf Kosten der Steuerzahler zu einem noch ineffizienteren, bürokratischeren und in dem Fall technologisch abgehängteren Pflegefall machen. :D
      Gruß Dennis


      7R
    • CS_ schrieb:

      Ja, sie können gerne noch den nächsten Vierzylinder mit noch mehr PS bauen. Bringt sie nicht in die Zukunft.


      Aber solange es immer noch genug zahlende Kunden gibt, kann man ja noch etwas weiterschlafen...
      Abwarten. Daimler steht, verglichen mit den anderen deutschen Herstellern, sehr gut da, was die Zukunft angeht. Zumindest, was die Strategie angeht. Verständlich, dass die sowas nicht in die große weite Welt heraus posaunen. CASE beschreibt sehr sehr oberflächlich, was Daimler intern wirklich treibt. elektroauto-news.net/2017/case-strategie-daimler-erklaerung/

      Coolhard schrieb:

      Naja, Prämie gibbet dies Jahr im April nur noch 1/5 wie bisher für die Tarifvertrags MA.
      Dennoch sind die Löhne der Arbeiter jenseits von Gut und Böse. Zumindest die, die noch nach altem Vertrag eingestellt wurden, d.h. bis etwa 2004. Die verdienen sich dumm und dämlich und wirklich harte Arbeit hat keiner von denen.

      Weil's grad zum Thema passt: ich bin morgen bei Mercedes hier vor Ort, und lasse mir einen CLA 45s rechnen. Die Dinger werden derzeit wohl zu ziemlich guten Konditionen rausgehauen. Und da sich mein Fahrprofil komplett verändert hat, wäre der CLA künftig ausreichend.
    • Fox906bg schrieb:

      Klangwunder wie der vorige A45, RS3 und TTRS wird es sowieso nicht mehr geben, damit müssen wir uns abfinden.
      Man kann die Klangwunder ja jetzt noch in ziemlich gutem Zustand kaufen und und jahrelag nutzen. Ob der Koffer 360 oder 400 PS ab Werk hat, ist doch im Alltag völlig egal.
      G7R vFL mit MTM / TT RS plus (8J) und diverse Mopeds :D
    • EA-Tec schrieb:


      Dennoch sind die Löhne der Arbeiter jenseits von Gut und Böse. Zumindest die, die noch nach altem Vertrag eingestellt wurden, d.h. bis etwa 2004. Die verdienen sich dumm und dämlich und wirklich harte Arbeit hat keiner von denen.
      Weil's grad zum Thema passt: ich bin morgen bei Mercedes hier vor Ort, und lasse mir einen CLA 45s rechnen. Die Dinger werden derzeit wohl zu ziemlich guten Konditionen rausgehauen. Und da sich mein Fahrprofil komplett verändert hat, wäre der CLA künftig ausreichend.
      Ich kenn die Gehälter und Sozialleistungen aus allen Bereichen recht gut, ich bin hier umzingelt von Daimler in allen Ebenen :)
      Die Neueinstellungen bekommen lange nicht mehr das was die Altverträgler haben.
      Lass mal rechnen, die 1/2 Jahres bekommste je nach Ausstattung so um 54- 60K EUR. Aber CLA, sorry no, wenn bitte klassisch
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • EA-Tec schrieb:

      Coolhard schrieb:

      Naja, Prämie gibbet dies Jahr im April nur noch 1/5 wie bisher für die Tarifvertrags MA.
      Dennoch sind die Löhne der Arbeiter jenseits von Gut und Böse. Zumindest die, die noch nach altem Vertrag eingestellt wurden, d.h. bis etwa 2004. Die verdienen sich dumm und dämlich und wirklich harte Arbeit hat keiner von denen.
      Du schaffst wohl nicht in dem Laden...

      Klar gibts auch wenige gute Jobs.Aber an der Basis siehts nicht so prickelnd aus,wie du meinst.

      Dumm und dämlich verdienen sich vieleicht die Porschemitarbeiter,Daimler ist da weit weg davon.

      Beziehe mich auf die "Basis".
      APR Stage 2 "High"
      Erster Serienlader-noch-
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet,K&N-Luftfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.




      MFG.
      Bac.
    • bacardybreezer schrieb:

      Du schaffst wohl nicht in dem Laden...
      Klar gibts auch wenige gute Jobs.Aber an der Basis siehts nicht so prickelnd aus,wie du meinst.

      Dumm und dämlich verdienen sich vieleicht die Porschemitarbeiter,Daimler ist da weit weg davon.

      Beziehe mich auf die "Basis".
      Also ein Industriemechaniker Ende 30 verdient mit Prämie und ein paar Verbesserungsvorschlägen und Spätschicht Zulagen ca. 60K / Jahr. Die Nachtschicht Zulagen Jungs noch einiges mehr.
      KFz Mechatroniker, Lackierer, Karrosseriebauer je nach Vertrag und Zugehörigkeit 32-42K EUR
      Ein Teamleiter alter Vertrag 95-110K EUR (ähnlich bei BMW). Abteilungsleiter Bosch 180K EUR.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Was genau hat jetzt die Diskussion mit dem A45S AMG zu tun? Gibt sicher schon etliche Themen auch VAG betreffend.

      Mehr gehe ich gar nicht auf die Diskussion ein weil sonst wird es politisch lassen wir bleiben. Nur ein Satz Deutschland fährt gerade seine ganze Industrie mit Anlauf an die Wand.

      Es werden Regeln aufgestellt in Fristen wo niemand erreichen kann, weil z.B. Sachen die noch gar niemand entwickelt hat ist jetzt nicht nur mobilitätsspezifisch gedacht. Alles bescheuert!
      Das Leben ist viel zu kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

      Seat Leon Cupra ST 300 4drive, überarbeitet bei 2MMotorsport
    • Alain schrieb:


      Nur ein Satz Deutschland fährt gerade seine ganze Industrie mit Anlauf an die Wand.

      Es werden Regeln aufgestellt in Fristen wo niemand erreichen kann, weil z.B. Sachen die noch gar niemand entwickelt hat ist jetzt nicht nur mobilitätsspezifisch gedacht. Alles bescheuert!
      Ganz einfach Minderheiten und falsche Propheten haben es tatsächlich geschafft ideologisch begründet E als neues Ziel auszurufen/ fest zu legen. Dazu ein regelrechter Wirtschaftskrieg. Dabei geht es nur ums Geld bestimmter Interessengruppen, was der Eine verliert gewinnt der Andere. Bosch hat neue Kraftstofftechnologien wie auch andere bereits in Langzeittest und bekommen keine Zulassung mit der Begründung brauchen keine Alternativen E Mobilität ist der Kurs.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      @Coolhard

      Dich hatte ich eigentlich nicht gemeint,bei meiner letzten Antwort.

      E-Mobiöität ist heute der Kurs.Und Morgen?

      Ich halte den ganzen "E-Kram" lediglich für nen Trend,mehr nicht.

      Evtl Brennstoffzelle oder eben den besagten,ungewollten Sprit von Bosch....

      Nächstes,zusätzliches Auto wird was mit CNG sein ausm VW Konzern.
      APR Stage 2 "High"
      Erster Serienlader-noch-
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet,K&N-Luftfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.




      MFG.
      Bac.
    • Neu

      bacardybreezer schrieb:

      @Coolhard

      Dich hatte ich eigentlich nicht gemeint,bei meiner letzten Antwort.

      E-Mobiöität ist heute der Kurs.Und Morgen?

      Ich halte den ganzen "E-Kram" lediglich für nen Trend,mehr nicht.

      Evtl Brennstoffzelle oder eben den besagten,ungewollten Sprit von Bosch....

      Nächstes,zusätzliches Auto wird was mit CNG sein ausm VW Konzern.
      Trend wäre m.M. nach der falsche Begriff, ideologisch gepuschte Vorgabe wäre eher treffend.
      Die werden bald merken, dass das nicht wirklich die Zukunft sein wird. Für Stadt und nahem Umfeld aber eine gute Sache.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit K&N, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, leicht signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Neu

      Ich weiss gar nicht was ihr habt. Ist doch toll wenn jedes Auto 200-300kg Batterien an Bord hat. Ich glaube ich hole mir auch so ne containergrosse Batterie und stell die mir in den Garten. In 5 Jahren können wir all den Giftmüll dann verbrennen, vergraben oder schicken es zusammen mit nen paar Waffen nach Afrika. Ich wäre dafür das man ein Batterie Entlager direkt bei Merkel, Greta und Musk im Garten macht. Am besten direkt neben dem Brunnen für Trinkwasser. Dann können die drei auch direkt im Fast and Furious Teil 25 mitspielen, da haben ja alle keine Haare mehr auf den Kopf. Heisst es nicht mehr: "Raserei führt zu Haarausfall" sondern: "angeblicher Klimaschutz führt zu Krebs im Endstadium"
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.