Wieviel Leistung geht mit EWG-DP. inklusive OEM Catback-Anlage mit bearbeitetem Vs. unbearbeitetem Auspuff?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviel Leistung geht mit EWG-DP. inklusive OEM Catback-Anlage mit bearbeitetem Vs. unbearbeitetem Auspuff?

      Frage ist eigentlich allgemein gestellt.

      In meinem Falle beziehe ich das jedoch auf den LM 440 Lader.

      Meine Serien-AGA

      (nach Kat) reicht mir,vom Ton her.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bacardybreezer ()

    • Egal was man macht, eigentlich ist doch meistens der limitierende Faktor die "Durchlässigkeit" des Kat. Ich entsinne mich da an ein paar Gespräche das kein Golf-Fahrer eine 3" AGA braucht, solange man nicht genug Abgas produzieren kann... was dann irgendwo im Bereich 500-600PS liegt. Aber ich wette @RR66 hat da eine gute Meinung zu ;)
      Gruß Carsten - meinR.com Moderator

      Golf VII GTI Clubsport - rot :evil:

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/801153_5.png]
    • Mein drei Kumpel sind mit der HJS EWG 3" EU6 Downpipe folgende Leistung problemfrei gefahren.
      - LM500 V1 mit 496 PS / 602 NM
      - LM500 V2 mit 511 PS / 611 NM
      - LM440 447 PS / 572 NM

      Immer Bleifuss.

      Bei einem anderen Bekannten fing die HJS DP bei 482 PS (617 NM) an zu stopfen. Die sind wohl doch ein bisschen unterschiedlich.
      Er ist damit jahrelang gefahren, war aber immer am Limit, während die oberen noch ein wenig Luft hatten - Immer derselbe (sehr strenge) Dynostar Prüfstand.

      Zum Auspuff. Wenn man die OEM AGA (62mm) komplett leermacht, gehen 460 PS, danach FAUCHT es es hinten WIE SAU!
      Am besten eine 3" ab 400PS fahren und man hat mehr Leistung und keinen Stress. Spart man an der AGA, spart man an der falschen Stelle!!!
      Golf 7R Var., Edel01 Abgasanlage, BiCooler, Inlet
      BavariaMun
    • Danke für die vielen Infos :D

      Um die EWG-Zubehör-DP. ging es mir in erster Linie nicht,eher um den Serienauspuff nach Kat.

      Ist doch eh oftens der Fall,dass ne Andere,nicht oem AGA. in Verbindung mit Zubehör DP. schwer ist,

      einzutragen-selbst bei Serienleistung.


      Also egal dann...


      Zudem ich keinen "Materialmord" Auspuff mag.

      Geht nen OEM Auspuff,der in Bezug auf maximalen Durchfluss bearbeitet ist, auch

      mit Seriensound?

      Klar, HGP .

      Ich strebe lediglich 400-430 PS an.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.
    • Für Leistungen um 400PS ist kein Upgradelader zwingend notwendig.

      Ansaugung, DP und eine saubere individuelle Abstimmung genügen.

      Um auf Dauer höhere Leistungen fahren zu können geht es kaum ohne Upgradelader.

      Die Anzahl der Anbieter ist mittlerweile umfangreich geworden, ob Ladermanufaktur, TTE , TTH oder andere ....

      Mit 200 Zellen DP und Serienabgasanlage ab Kat gehen beim R max. 470 - 480 PS. danach steigt der Abgasgegendruck und die Abgastemperatur steil an. Auf Dauer also keine guten Voraussetzungen für den Lader.

      Verbesserung bringt z.B. ein 76mm MSD bis zum ESD. Damit fahre ich beispielsweise meine Leistungsstufe.

      0 - 100 km/h = 2,95 sec sind machbar ....


      Golf 7 R Facelift
      SLS - Umbau Stage 5
      TVS Engineering Stage 2+ DQ 381
      KW - DDC 330mm
      ATS GTR 9x19 ET48 mit 235/35/19 Goodyear F1 SuperSport
    • Neu

      Bevor es abschweift.

      Ich HABE andere EWG DP verbaut mit Stage 2 von APR.

      Nach 100tkm Laufleistung, will ich nen standfesten Lader,der etwa 400Ps macht oder auch mehr.

      Eigentlich könnt ich mir nen neuen Oem IS 38 kaufen aber will ich nicht,weiss doch niemand genau,wie lange dieser hält.

      APR bietet keine Software fürn LM440 an.
      Zudem will ich OEM AGA nach Kat behalten.

      Ausser,jemand kann Oem AGA durchflussoptimiert bearbeiten,ohne mega-Krach zumachen.

      Somit leider andere Software fürn LM-Lader nötig :thumbdown:


      Wobei mir Stage 2,seitens APR wirklich reicht.

      Idealerweise nen stabilen Lader in der IS 38 konfiguration.

      Bin mir eben nicht sicher,ob auch mehr als 400 PS mit Serie-nach KAT geht,also mit LM 440 ZB.



      Alle Klarheiten beseitigt oder? :D
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bacardybreezer ()

    • Neu

      @ bacardybreezer

      Ein Umbau der originalen AGA ab Kat auf 3" liegt bei ca. € 1.000,- und ist natürlich komplett ohne TÜV.

      Die APR Stage 2 inkl. DP habe ich in meinem Clubsport mit TÜV gefahren.

      TVS Engineering macht dir problemlos saubere 400PS und 550Nm, allerdings ohne TÜV.

      SLS Tuning Hofgeismar stimmt das Fahrzeug vor deinen Augen live auf dem Prüfstand ab, mit TÜV /Garantie. Steffen Johannes macht nichts was nicht geht und hält.

      Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass sich die Motorabstimmung der o.a. Tuner völlig anders fährt als die APR Software.

      Für dich bietet sich THT Performance an, Toby und sein Team sind absolut kompetent.

      0 - 100 km/h = 2,95 sec sind machbar ....


      Golf 7 R Facelift
      SLS - Umbau Stage 5
      TVS Engineering Stage 2+ DQ 381
      KW - DDC 330mm
      ATS GTR 9x19 ET48 mit 235/35/19 Goodyear F1 SuperSport
    • Neu

      Danke für die Infos :thumbup:

      THT/Tobi hat früher Steuergeräte an der Tankstelle geflasht....

      ...vom Hören-Sagen


      Naja,hat halt nen "Geschmäckle"....


      Muss trotzdem nix bedeuten.


      Henni gäbs ja auch noch.

      Schaumer mal.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.