Verbrennungsaussetzer Direkteinspritzung nach Motortausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrennungsaussetzer Direkteinspritzung nach Motortausch

      Hi zusammen,

      Wie der ein oder andere schon weiß hat es mir ja die ölwanne zerlegt. Hab nun nen Austauschmotor von VW bekommen. Alles wieder Serie. Hab nun reproduzierbar Verbrennungsaussetzer und folgend Notlauf im teillastbereich bei ca. 4000 U/min.

      VCDS hat folgendes ausgespuckt:

      15074 - Zylinderabschaltung
      P130A 00 [167] - -
      Warnleuchte EIN - unbest鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 3
      Kilometerstand: 36203 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:32:17

      Motordrehzahl: 4095.50 /min
      Normierter Lastwert: 41.2 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 77 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 94 癈
      Ansauglufttemperatur: 23 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 12.988 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 4045 /min
      T_AST_SAE: 2947 s
      Motor鰈temperatur: 110.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: OL_ERR
      FUP_H_SAE: 13130.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 5099.76 hPa

      15131 - Zylinder 3
      P0303 00 [174] - Verbrennungsaussetzer erkannt
      Warnleuchte EIN - Sporadisch - best鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 3
      Kilometerstand: 36203 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:32:17

      Motordrehzahl: 3394.50 /min
      Normierter Lastwert: 12.9 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 140 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 89 癈
      Ansauglufttemperatur: 18 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 12.988 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 3364 /min
      T_AST_SAE: 1198 s
      Motor鰈temperatur: 109.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: CL
      FUP_H_SAE: 8190.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 4996.28 hPa

      15128 - Zylinder 2
      P0302 00 [174] - Verbrennungsaussetzer erkannt
      Warnleuchte EIN - Sporadisch - best鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 3
      Kilometerstand: 36203 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:32:17

      Motordrehzahl: 3394.50 /min
      Normierter Lastwert: 12.9 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 140 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 89 癈
      Ansauglufttemperatur: 18 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 12.988 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 3364 /min
      T_AST_SAE: 1198 s
      Motor鰈temperatur: 109.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: CL
      FUP_H_SAE: 8190.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 4996.28 hPa

      16505 - Zylinder 3
      P33B9 00 [047] - Verbrennungsaussetzer bei Direkteinspritzung erkannt
      best鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 1
      Kilometerstand: 36205 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:33:17

      Motordrehzahl: 1802.50 /min
      Normierter Lastwert: 43.1 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 84 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 96 癈
      Ansauglufttemperatur: 22 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 13.300 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 1849 /min
      T_AST_SAE: 1258 s
      Motor鰈temperatur: 108.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: CL
      FUP_H_SAE: 7430.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 5322.64 hPa

      16504 - Zylinder 2
      P33B8 00 [047] - Verbrennungsaussetzer bei Direkteinspritzung erkannt
      best鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 1
      Kilometerstand: 36205 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:33:17

      Motordrehzahl: 1802.50 /min
      Normierter Lastwert: 43.1 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 84 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 96 癈
      Ansauglufttemperatur: 22 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 13.300 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 1849 /min
      T_AST_SAE: 1258 s
      Motor鰈temperatur: 108.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: CL
      FUP_H_SAE: 7430.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 5322.64 hPa

      15137 - Verbrennungsaussetzer erkannt
      P0300 00 [038] - -
      Sporadisch - unbest鋞igt - gepr黤t seit letzter L鰏chung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorit鋞: 2
      Fehlerh鋟figkeit: 3
      Kilometerstand: 36203 km
      Datum: 2019.05.20
      Zeit: 07:32:17

      Motordrehzahl: 4072.00 /min
      Normierter Lastwert: 12.5 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 76 km/h
      K黨lmitteltemperatur: 94 癈
      Ansauglufttemperatur: 22 癈
      Umgebungsluftdruck: 970 mbar
      Spannung Klemme 30: 13.007 V
      Verlernz鋒ler nach OBD: 40
      Motor: Betriebszustand: PL
      N_TOOTH: 4038 /min
      T_AST_SAE: 2946 s
      Motor鰈temperatur: 110.0 癈
      STATE_LS_SAE[1]: CL
      FUP_H_SAE: 8960.0 kPa
      FUP_EFP_MES: 5402.24 hPa


      Readiness: 0000 0000

      Neu bekommen hab ich Rumpfmotor mit Kopf und IS38 Lader.
      Vll kann jmnd weiterhelfen. Auto kommt auf jedenfall zu VW aber vll kann ich denen Anhaltspunkte geben.
    • matze140 schrieb:

      Auto hat erst 35tkm und vor dem Motorschaden hatte ich nie Probleme.
      bei VW verbaut oder? Blöde Frage, alter SW Stand samt DSG wurden wieder Original OEM SW Stand aufgespielt?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • dann hast du keine Drehmoment Begrenzung, wie OEM, da bin ich nicht sicher ob das so mit harmoniert und der daher in Schutzfunktion geht.
      Frag da mal direkt HGR an.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • dann würde ich die Zündspulen bzw. deren Versorgung in Verdacht haben, die Kerzen kommen ja bei einem ATM immer neu rein und schließe ich daher aus.
      Also bei meinem wurde OEM Ur SW und DSG aufgespielt und läuft von Anbeginn an Bombe, ich bin mir da echt nicht sicher, ob das mit der SW wirklich so harmonisiert.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • MarkyMark schrieb:

      Coolhard schrieb:

      ...Also bei meinem wurde OEM Ur SW und DSG aufgespielt und läuft von Anbeginn an Bombe...
      Also machst nichts mehr mit Leistungssteigerung? Jetzt wo du den FL Motor hast sollte doch nichts mehr passieren...
      LG
      Mark
      Erklär das mal meiner Holden :D Wie besagt momentan fehlt mir die Mehrleistung nicht wirklich, weil der OEM wirklich sehr stark marschiert. Hab noch bis Ende 2020 Garantie, die ziehe ich jetzt durch.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • mightymoe schrieb:

      Uwe, jetzt bin ich verwirrt. Du hattest doch Leistung von Zoran. Ist damit der Motor hoch gegangen? ?(
      ich dachte das sei schon bekannt, hatte ja schon einiges dazu gepostet in den unterschiedlichen threads.
      Schleichender Vorschaden, da konnte Zoran nun aber auch nix dafür.
      Bilder
      • 20181221_114045[k].jpg

        126,47 kB, 800×600, 55 mal angesehen
      • 20181221_114051[k].jpg

        101,98 kB, 800×600, 56 mal angesehen
      • 20181221_114108[k].jpg

        100,79 kB, 800×600, 51 mal angesehen
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Kosten vom Ersatzmotor?

      Nur als Anhaltspunkt für mich,wenns denn wieder soweit wäre.

      Ich warte auch schon irgendwie drauf,dass was hoch geht.....

      bald 100tkm.

      Aber "leuft" :)


      Ist mir bei meinem Golf 5 GT 1.4TSI 170 PS(BLG Motor)
      so ergangen.

      Zum Glück Gebrauchtwagengarantie von VW damals gehabt.

      HÄtte mich damals ca 13000Eur gekostet,wenn ichs selber zahlen hätte müssen...
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.
    • bacardybreezer schrieb:

      Kosten vom Ersatzmotor?

      Nur als Anhaltspunkt für mich,wenns denn wieder soweit wäre.

      Ich warte auch schon irgendwie drauf,dass was hoch geht.....

      bald 100tkm.

      Aber "leuft" :)


      Ist mir bei meinem Golf 5 GT 1.4TSI 170 PS(BLG Motor)
      so ergangen.

      Zum Glück Gebrauchtwagengarantie von VW damals gehabt.

      HÄtte mich damals ca 13000Eur gekostet,wenn ichs selber zahlen hätte müssen...
      13.000.-€ reichen beim R leider nicht, da musst du noch 5 drauf packen ;(

      Uwe hatte MIT Beziehungen glaube ich 14.500€ bezahlt

      LG
      Mark
    • Also wenn der 7R hoch geht, ist nicht nur der Motor platt, es kann auch die Peripherie also den Turbo, LLK, DP, Steuereinheit Thermomanagement betreffen sowie Hauptöllleitungen.. Der reine Rumpfmotor liegt je nach MKB bei um 8-11.000 EUR und dann kommt der Rest je nach Schaden dazu.
      Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es 4 Rumpfmotoren bei VW gibt mit Endkennung Original Bj. 7/2015 war 023N, desweiteren 036A, 036B, 036C und zuletzt 036D. ATM haben immer das X zusätzlich, bei mir aktuell bis Ende 2018 CX.
      Alle die Schäden hatten könnten mal schauen, was für Blöcke sie drin hatten mit welcher eingegossenen TN.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Hmm.

      Meiner- CJXC-aus 2014?

      In Bezug auf Teilenummer.

      Muss mal suchen am Rumpf.


      Nee,Meiner läuft.

      Trotzdem besser,mal präventiv schauen.

      8)
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.