Burger Motorsport JB4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus dem Octavia Forum hört man bisher viel gutes über die JB4. Einer ist sogar mal eine Zeit lang mit der Map6 (frei Programmierbar) mit einem LM440 Umbau und Seriensoftware gefahren. So kann man zwar nicht das komplette Potenzial ausnutzen, aber die 220 PS Seriensoftware hatte er mit der JB4 und LM440 bis ca. 350 PS bekommen. Danach waren die Regelgrenzen einiger manipulierter Parameter erreicht und mehr ging dann nicht.

      Im Vergleich zu meiner APR Software war vom Motorlauf und der Leistungsentfaltung für mich und den Besitzer vor dem LM440 Umbau kein wirklicher Unterschied zu spüren, die Hardware Umbauten waren bei uns damals sehr ähnlich. Die APR Software hatte damals lediglich ein minimal flotteres Ansprechverhalten.

      Das alles bezieht sich jedoch auf die illegale Map6 der JB4 und einen Octavia Baujahr 2015. Ich denke aber beim Golf R wird das nicht so viel anders aussehen. Die Legale Map1 habe ich nie erlebt.

      Langzeiterfahrungen mit einem 2018er Modell wird es wohl aus Zeitgründen noch nicht geben... Ich denke mal darauf will @obi76 hinaus.
    • Burger Motorsport JB4

      Das wäre ja eben die Frage. Die jb4 ist verhältnismässig günstig, nach einigem was man so hört auch gut zu programmieren in der map 6. Aber eben nur mal zum rein gucken nicht günstig genug. Daher wären Erfahrungen von tatsächlichen Nutzern interessant. Wie verhalten sich die verschiedenen maps, welche Parameter können geändert werden, etc.

      Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    • Falls sich hier keiner Finden sollte kann ich auch den Link vom Octavia RS Forum hier hinterlassen, wenn da Interesse besteht. Der Thread dazu ist mittlerweile recht umfangreich und einige Leute haben auch ihre Custom Map6 Daten hinterlassen. Die helfen euch natürlich nicht direkt weiter, aber man sieht halt was man wie einstellen kann.
    • lala schrieb:

      Falls sich hier keiner Finden sollte kann ich auch den Link vom Octavia RS Forum hier hinterlassen, wenn da Interesse besteht. Der Thread dazu ist mittlerweile recht umfangreich und einige Leute haben auch ihre Custom Map6 Daten hinterlassen. Die helfen euch natürlich nicht direkt weiter, aber man sieht halt was man wie einstellen kann.
      Hi,

      hab eine drin und bin bis jetzt Schwer begeistert. Selbst mit nicht angepasster DSG software ist seltsamerweise kein abfallen der Leistung zu merken. Ich merke zumindest im Vergleich zur Serie keinen Unterschied.

      Bei der map 6 sollte man schon wissen was man tut! Das Ergebnis ist bei langer Optimierung erstaunlich gut und steht in Punkt fahrbarkeit und leistungsentfaltung einem direkt Ecu Eingriff kaum nach.

      Wenn man einen guten Dankbaren Motor mit guter pereferie hat, sind mit inlet und kleinen Airboxmod, nonresonated Stock aga bis ca 9sek 100-200 schaffbar und auch auf Autobahn im Dauer Feuer mit vmax Begrenzung fahrbar. Offen würde ich ihm obenrum dann nicht ganz so die Sporen geben.

      Ladedruck, Zündung(zylinderselektiv) , Thermik, Fueltrim, AFR(optional) wird von der Box (jb4) immer überwacht und die schaltet bei Grenzwertüberschreitungen SOFORT auf Serienleistung.

      Da die Box nicht nur schummelt sondern bewusst Werte ändert dem Motor aber korrekte Daten liefert wird die Überwachung auf die Box zum Teil ausgelagert. Was sehr zuverlässig funktioniert.

      Wer nicht allzuviel Ahnung hat sollte sich erstmal in alles in Ruhein das Thema Motortuning einlesen. Einfaches Ladedruck hochdrehen führt da nicht zum Erfolg und die Box nimmt immer die Leistung raus weil sie im sicheren Fahrbetrieb wechselt.

      Toller neben Effekt, sie erkennt auch das man im Eck Mode fährt und sie geht auch auf Serien Eco Leistung. Sobalt man allerdings auf S geht oder selbst schaltet geht sie wieder automatisch in dem Boostmode... Wechselt das Fahrzeug wieder in die Automatik... Wieder Eco Leistung. Ist schon lustig wenn man von rund 400PS auf 200 runtergeht und denn auf einmal booster der Hobel wie blöde wenn man die wolle zieht :D

      Grüße aus Bremen

      Edit:

      Anpassung der dsg Software ist allerdings in Planung nur beruflich zur Zeit so eingespannt das ich da nicht wirklich zu komme. Alleine das mir mittlerweile jemand gesagt hat das der manchmal vorkommende, heftige schaltvorgang bei leichtem beschleunigen von der ein in die 2 im hand Betrieb damit weggeht, ist Grund genug.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FeldiSan () aus folgendem Grund: Gestern war schon spät

    • Hi,

      da würde ich lieber die mehr Euros in Hand nehmen und zu einem Namenhaften oder bevorzugten Tuner gehen und das richtig machen lassen mit DSG Software.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      OZ Racing Superturismo 19“
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Ich denke auch das dies jeder selber entscheiden muss. Ich persönlich halte von so Boxen nix. Wenn man sich mal überlegt wieviel man für das Fahrzeug auf den Tisch gelegt hat und eventuelle Tuning Bauteile z.b. Downpipe usw. will man dann echt anfangen an dem wichtigsten zu sparen und so ne Box einbauen?Sorry aber wäre nicht meine Philosophie.
      Zumal die Nachteile solcher Boxen auch bekannt sein dürften. Eine gescheite Regelung des Thermomanagment ist mit so einer Box nicht möglich und alleine das ist bei dem Motor sehr sehr wichtig. Wie oben schon erwähnt muss dies jeder selber wissen.