Rs3 Düsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich habe Rs3 Düsen, andere Intankpumpe und natürlich upgrade hd pumpe verbaut.

      Fahrzeug ist auch darauf abgestimmt jedoch rußt er ziehmlich stark.

      Ich habe jetzt davon gehört und auch hier schon darüber gelesen, dass die rs3 düsen nicht in die selbe Position wie die originalen s3/6r düsen gesteckt werden sollen, sondern eben gedreht werden solln beim Einbau.
      Dies wurde bei mir nicht gemacht, da ich dachte und so werden sie auch verkauft 'plug&play'.

      Angeblich soll das Problem mit dem rußen dann Geschichte sein, wenn man die rs3 düsen in die richtige Position bringt.
      Dafür muss aber der Kopf bearbeitet werden?

      Kann mir hier jemand vlt. weiterhelfen? in welche Position die Düsen gebracht werden müssen, bzw. ob und wie der Kopf dafür bearbeitet werden muss?

      Oder einfach mit dem 'Rußproblem' weiterfahren? Fahren hier einige so rum?

      Bin für jede Hilfe dankbar!

      Lg :)
    • So weiterfahren würde ich schonmal nicht, denn wenn die Düsenposition nicht passt und über den Kolbenrand gespritzt wird, wäscht es dir den Ölfilm von den Zylinderwänden, zudem kann dir der Kolbenrand ankokeln, die Verbrennung unvollständig sein usw...

      Wieviel Leistung fährst du denn bzw. welche Peripherie?
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Kann Fox906bg nur Recht geben. Mein Tipp: Einen Tuner mit etwar Erfahrung suchen, die wissen genau welche Position da sein muss. Wenn du Tunerunabhängig sein willst, lohnt sich ein Anruf bei Turboperformance. Als Gegenleistung da die Einspritzdüsen oder ähnliches, was du gerade brauchst kaufen.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Fox906bg schrieb:

      So weiterfahren würde ich schonmal nicht, denn wenn die Düsenposition nicht passt und über den Kolbenrand gespritzt wird, wäscht es dir den Ölfilm von den Zylinderwänden, zudem kann dir der Kolbenrand ankokeln, die Verbrennung unvollständig sein usw...

      Wieviel Leistung fährst du denn bzw. welche Peripherie?
      naja zu fett ist immer noch besser als zu mager.. :D

      und anscheinend kann man ja so fahren, da es heißt - plug&play.... ist jedoch natürlich suboptimal und so gut kenne ich mich leider nicht aus.

      daher würde mich sehr interessieren wie man die düsen ausrichten muss..

      edit: fahre 420 PS.
    • Johnny schrieb:

      Kann Fox906bg nur Recht geben. Mein Tipp: Einen Tuner mit etwar Erfahrung suchen, die wissen genau welche Position da sein muss. Wenn du Tunerunabhängig sein willst, lohnt sich ein Anruf bei Turboperformance. Als Gegenleistung da die Einspritzdüsen oder ähnliches, was du gerade brauchst kaufen.
      Finde in Österreich eben keinen der Erfahrung mit Rs3 Düsen hat.

      Und verkauft werden Sie ja als Plug&Play Düsen, jetzt im Nachhinein wo alles schon läuft erfahre ich das die Düsen anderst positioniert werden müssen und ich weiß ja nicht mal wie...
    • Wo hast sie denn gekauft? Ich würde mal bei Turboperformance anrufen, ganz lieb Fragen, das ganze erklären und dann helfen die dir sicher. Aus welcher Ecke vom Ösiland bist du denn?

      Edit: turboperformance.de/
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Ok, BBM sollte das auch wissen, hast du die Software auch von dennen?
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Ja eigendlich gehört da nen Zusatztext dazu. Oder wenigstens ne Montageanleitung, wenn man sieht das es keine der bereits bekannten Kunden ist. Wenn ein Tuner so Teile bestellt ist das was anderes, aber Privat müsste da schon nen Zettel beigelegt werden.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Ach ja was ich noch nicht erwähnt habe und hier auch schon meine gelesen zu habe.

      Kaltstart ist ziemlich schlecht bei mir... ruckelt

      Danach läuft alles einwandfrei bis auf die rußwolke bei einem kickdown und eben bei volllast das blaue rauchen (dauerhaft, aber das finde ich nicht so wild und ist nicht so stark.)

      Mein Heck ist halt immer total voll mit kleinen ölpunkten.
    • Die RS3 Düsen haben im cdl Kopf nur eine Position. Ich habe keine Ahnung wer solche Gerüchte in die Welt setzt.
      Der blaue Nebel spricht er für ein Leck im Ladeluftsystem oder was mechanisches wie Kolbenringe oder Ventile. Am besten mal Kompression messen und im Stand auf der Bühne die Verrohrung abdrücken.
      Das Rußen kann vieles bedeuten. Eine oder mehrere tropfen nach. Dein Wagen läuft ziemlich fett (auch im Teillast-bereich).
      Da kann man nur empfehlen das du mal jemanden mit VCDS auf den Beifahrersitz lässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simonski ()

    • ich werde so jedoch im Moment nicht weiterfahren.

      da mein Öldeckel und Ölmeßstab extrem nach Benzin riechen und das 800km nach dem Ölwechsel.

      das heißt es kommt zu viel benzin ins öl und meine vermutung ist einfach das die scheiß düsen der grund sind, weil scheiß spritzbild. und angeblich kann man dies mit geänderter position beheben.