Zündkerzenbild Golf 7 R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HI,

      kann da auch ein Liedchen davon singen. Früher in meinen BMW Zeiten E30 und E36 hatte ich mal auf Bosch Zündkerzen gewechselt. Kannste total vergessen. NGK rein und er lief wieder einwandfrei. Aber wie gesagt hatten wir nur bei den ältern BMW`s bemerkt.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Zündkerzenbild Golf 7 R

      Es fließen in die Entscheidung für diese oder jene Kerzen auch noch andere Parameter ein, selbstreinigungstemperatur, fahrprofil etc.
      Der Kunde will ein Produkt das immer zuverlässig funktioniert ohne das abarbeiten von preflight cheklisten und pflichtkilometer. Daher sind auch da die kerzen ein kompromiss aus Funktionssicherheit, Haltbarkeit und Leistung. Dem entgegen steht maximalleistungen in einem "alltagsauto".
      Mir musst du das nicht sagen, ich geb das Geld für meine Renner aus, viele aber eben nicht und auch bei denen muss das Auto mit dem Setup laufen. Ein Auto das auf seinen (versierten) Fahrer angepasst wird, wird in der Regel immer mehr Dampf haben können als der Daily driver für Klaus um die Ecke. Weil der versierte Fahrer andere Komponenten fahren, das letzte bisschen raus holen kann, da er drauf achtet. Und dazu gehört eben auch evtl. ne kühlere Kerze damit ich nochmal 300u/min drauf packen kann ohne das ich glühzündungen bekomme. Die 300u/min mehr werden Klausi eben nicht in die Map geschrieben da man nicht sicher sein kann das er weiß wie er den Motor dann fahren muss.
      Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. Es sind alles Kompromisse. Nen Renner muss man selber bauen, um den Preis der Checklisten.

      Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    • Wenn man von 3K °C Verbrennungstemperatur z.B,. ausgeht, werden etwa 80% von der ZK an den Zyl. Kopf abgeleitet, also 2400°C. Verbleiben 600°C Idealwert. Ableitung hauptsächlich über den Fuß ca. 30 % + Grundkörper 30% , 18 % Elektrode , 20% Keramik und 2% am Stecker Einsatz.
      Glühzündungsbereich den du ansprichst liegt bei 1000°C, Verschleiß hoch bei 850°C, ideal 600-700°C, Freibrennbereich 400°C darunter Verrußung.
      So nun gilt es heraus zu bekommen wieviel °C bei Leistungssteigerung entstehen bei der Verbrennung zur Berechnung des Wärmewerts in unserem Fall einer Luftelektrode. Zudem die Berücksichtigung Lang oder Kurzgewinde, welche schlechter Wärme ableiten können. Dazu die unterschiedlichen Wärmewert Angaben NGK je höher desto kühler/ Bosch je niedriger desto kühler.
      Bei den R32 Turbo fährt Rothe die R2525 eine Motorrad Rennkerze 9 oder 10ner kalte Ausführung.
      Bei uns sind es 7ner WW ergo kan man mit einer 8/9 experimentieren. Sieht man dann ja auch am Kerzenbild
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • schon klar :D
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:

      gx1001 schrieb:

      Meine Originalkerzen sehen so aus, beide Bilder nur Zylinder 1 mit unterschiedlichem Licht fotografiert. Alle 3 anderen ziemlich exakt genau so.
      24.000km, davon 7.000km APR mit n bischen Hardware, nach Adaption um die 400PS. Inkl. Track und sonst auch häufiger Leistungsabruf.
      Abstand exakt 0,80mm.


      Hab die mir nochmals mit Zoom angeschaut, die haben bereits Verschleiß Abrand, bitte schnellstmöglichst tauschen und unbedingt darauf achten, dass diese mit Drehmoment gemäß NM Angaben angezogen werden...SEHR, SEHR WIchtig dies unbedingt so zu machen!!
      ..sind getauscht! Mit Drehmo bei Audi. Sohn arbeitet dort als Mechatroniker. Habe grad keine neue zum Vergleich hier liegen. Ich kenne die silberfarbene "blanke" Spitze nicht so, aber habe auch noch nie einen EA888 Gen 3 mit modernster Technik gehabt. Ist der Verschleiß die leicht abgerundete Kante oben?
      Vielen Dank für den lieben Rat!
      (Hab auch Haldex-mit Pumpe ziehen- und Getriebeöl gemacht (Motoröl schon das 2. Mal). Nirgens irgendwelche Beunruhigungen. Bin sehr verwundert im Gegensatz zu diversen Forenbeiträgen-- aber das Thema gehört hier nicht hin...)
      Audi S3 Limo, DJHA, 7-G DSG, Lader Index G, APR, Bj. 04/2018
    • sagen wir so, die sehen noch einigermassen aus, aber wie besagt getuned raus damit. Die Kerzen sind selbst OEM Intervall seitig bei der Hälfte der WA besser zu tauschen.

      Optik ist das Eine, aber als Verbrauchsteil zählt auch die Belastungszyklen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • gx1001 schrieb:

      Coolhard schrieb:

      gx1001 schrieb:

      Meine Originalkerzen sehen so aus, beide Bilder nur Zylinder 1 mit unterschiedlichem Licht fotografiert. Alle 3 anderen ziemlich exakt genau so.
      24.000km, davon 7.000km APR mit n bischen Hardware, nach Adaption um die 400PS. Inkl. Track und sonst auch häufiger Leistungsabruf.
      Abstand exakt 0,80mm.


      Hab die mir nochmals mit Zoom angeschaut, die haben bereits Verschleiß Abrand, bitte schnellstmöglichst tauschen und unbedingt darauf achten, dass diese mit Drehmoment gemäß NM Angaben angezogen werden...SEHR, SEHR WIchtig dies unbedingt so zu machen!!
      ..sind getauscht! Mit Drehmo bei Audi. Sohn arbeitet dort als Mechatroniker. Habe grad keine neue zum Vergleich hier liegen. Ich kenne die silberfarbene "blanke" Spitze nicht so, aber habe auch noch nie einen EA888 Gen 3 mit modernster Technik gehabt. Ist der Verschleiß die leicht abgerundete Kante oben?Vielen Dank für den lieben Rat!
      (Hab auch Haldex-mit Pumpe ziehen- und Getriebeöl gemacht (Motoröl schon das 2. Mal). Nirgens irgendwelche Beunruhigungen. Bin sehr verwundert im Gegensatz zu diversen Forenbeiträgen-- aber das Thema gehört hier nicht hin...)
      gerne , wenn du Zoom machst siehst du den Verschleiß der Elektrodenspitze. Ich schau mir das immer mit einer Uhrmacher Lupe an und messe den GAP.

      Zu Foren Berichten, meiner lief auch ohne irgendwelche Anzeichen piekfein und sauber. Dann bei 22500 km im Rentner Mode peng Totalschaden. Schleichender Vorschaden ausgelöst durch Zündkerze, die nachweislich Zyl. 3 getauscht wurde vom Händler und bereits Einschlagspuren am Kolben waren.
      Deshalb frühzeitig tauschen, egal ob OEM oder Tuned.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Ich habe heute mal die Zündkerzen gewechselt nach 30000km, sahen aus meiner Sicht gut aus. Dabei habe ich noch mit dem Endoskop auf die Kolben herunter geschaut, mich würde es Interessieren was ihr zu den Bildern meint. Das Fahrzeug hat 106t km gefahren. Die Qualität der Bilder ist zwar nicht die beste. X/

      So sehen die kerzen aus 1-4

      Zyl 1

      Zyl. 2

      Zyl 3

      Zyl 4
      Bilder
      • IMG_20190602_162901_compress67.jpg

        205,36 kB, 1.280×720, 53 mal angesehen
      • IMG_20190602_163020_compress56.jpg

        266,11 kB, 1.280×720, 54 mal angesehen
    • Zyl. 2 sieht vom Schaubild her vs. den anderen etwas abweichend aus. Kerzen kann man an HAnd der Abb. schwer beurteilen. Mehr wie 30K würde ich aber keine Kerzen beim R fahren wollen, egal was der :) meint.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • LU VW Golf R schrieb:

      Vielen Dank @Coolhard für deine Einschätzung.
      Meinst du mit dem Schaumbild die grauen Punkte auf dem Kolben oben links? Wenn ja würde es mich interessieren woher das kommt. Sollte ich die Kerzen früher wechseln? Kenne mich mit der Zündanlage nicht so gut aus, arbeite meist an Diesel Motoren (Lkw). Darum die doofen Fragen ;)
      ja die metallisch wirkenden Punkte sind vs. den anderen signifikant, was das aber nun ist, kann an Hand rein der Bilder schwer festgestellt werden. Vergrössert würde ich hier etwas stärkere Ablagerungen vermuten.
      Kerzen mach ich spätestens alle 20K.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Vielen Dank @Coolhard :thumbsup:
      Dannn werden die Zündkerzen nun alle 20k erneuert, dachte auch das 30k einwenig viel ist. Wegen den Kolben bin ich froh das du auch nichts extremes siehst. Jetzt hab ich noch eine Frage, hab vorhin eine Logfahrt gemacht (10km) nach dem Zündkerzen wechsel. Dabei ist Zyl. 1 mit 8 Zündaussetzern aufgefallen, Zyl. 2 und 4 je 2 Aussetzer und Zyl. 3 hatte keine Aussetzer. Doof ist jetzt das die Zündspulen von Zyl. 1,2 und 4 mit den Zündkerzen verklebt waren und nur mit Mühe abkamen. Soll ich vorsorglich alle Spulen ersetzen? ?( Im Fehlerspeicher ist nichts gespeichert.
    • tausch mal die ZS gegeneinander und dann Log, ob der Fehler jeweils mit wandert.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • @bacardybreezer
      Ich hab die Zündkerzen ohne Zündspulenabziher gewechselt X/ ( laut Rep. Leitfaden: Abziher T10530 ), da sich diese wenn man schön gerade dran zieht ohne Kraftaufwand vom Ventildeckel lösen. Bei meinem
      7 R klebte aber der Zündspulen Stecker an der Kerze wo meines Wissens auch kein Werkzeug hilft. Hab den Motor dann Warmgefahren, so bekam ich die Spule dann ab. Hab dann 7 Stunden gewartet 8o bis der Motor wider Kalt war um die neuen Kerzen wider ein zu Bauen.
    • Sollte auch reichen und deutlich günstiger: amazon.de/gp/product/B07F11YXH…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm