Golf 6 R oder Golf 7 R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      "im Leben" nicht würde ich das DSG Öl so lange drin lassen. Da ich selber wenig km fahre ( ca. 7000-8000km im Jahr ) kommt das alle 3 bis 4 Jahre raus. Haldex auch alle 3 Jahre und Ölwechsel jedes Jahr. Mach ich aber alles selber.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Matchiste schrieb:

      obi76 schrieb:

      Ölwechsel jedes Jahr. Mach ich aber alles selber.
      Mit normalen Öl oder LL ?
      Hi,

      Motul 5W30.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Matchiste schrieb:

      obi76 schrieb:

      Hi,

      "im Leben" nicht würde ich das DSG Öl so lange drin lassen.
      Wie machst du es wenn du mal ein DSG Problem hast und deinen Ölwechsel selber durchführst?
      Hi,

      Diagnose durchführen. Garantie es eh rum.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • obi76 schrieb:

      Hi,
      Diagnose durchführen. Garantie es eh rum.
      Da wird VAG sich natürlich streuben nach der Garantie wenigstens auf Kulanz was zu machenn wenn der Ölwechsel nicht bei denen gemacht wurde ;)
      Ist für mich immer ein zweischneidiges Schwert.
      Preiswerte Durchsichten und Reparaturen machen lassen und die Kulanz einbüßen bei einen Motor und Getriebeschaden oder bei VAG machen lassen und mehr bezahlen dafür. Im Gegenzug dafür Kulanz nach der Garantie.
    • Matchiste schrieb:

      obi76 schrieb:

      Hi,
      Diagnose durchführen. Garantie es eh rum.
      Da wird VAG sich natürlich streuben nach der Garantie wenigstens auf Kulanz was zu machenn wenn der Ölwechsel nicht bei denen gemacht wurde ;) Ist für mich immer ein zweischneidiges Schwert.
      Preiswerte Durchsichten und Reparaturen machen lassen und die Kulanz einbüßen bei einen Motor und Getriebeschaden oder bei VAG machen lassen und mehr bezahlen dafür. Im Gegenzug dafür Kulanz nach der Garantie.
      Hi,

      sorry gebe da nicht viel auf VW. Hatte mal das "Glück" bei meinem Passat 2.0 TFSI das der Klimakompressor defekt war ( Kilometerstand ca. 28000km). Null Kulanz und wollten ca. 2000€. Habe es dann selber gemacht.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Hallo an alle,

      nun ja wassoll ich sagen. Ich darf mich seit 2 tagen stolzer Besitzer eines Golf R 7 VFL nennen :D .
      Das Auto stand bei Mercedes, was sich für mich als eine perfekte Verhandlungs Basis herausstellete, da Vertragshändler ja im Grunde Fremdmarken schnellsmöglich los werden wollen.

      Die erste Frage die ich gestellt habe war: Was fürn Baujahr hatte der Vorbesitzer :P . Der Verkäufer lachte und sagte 1971er Baujahr.
      Hab mich darüber gefreut die wahrscheinlichkeit das ein älterer Herr sich so ein Auto kauft und pflegt sehr hoch ist. Der wurde in Zahlung gegeben da der Vorbesitzer mehr Bums wollte und hat sich einen
      C63 AMG gekauft.

      Es ist ein 7er R VFL EZ: 12.2016 mit 25k km und einiges an Ausstattung. Viel mehr als ich benötige. Aber wenn mans hat freut mach sich ja in der Regel darüber.
      Konnte noch die Große Inspektion, neuen TÜV und Bremsen raus handeln und preislich auch noch fast 1k. Das einzige was leider nicht mehr drin war waren Winterreifen.
      Aber das passt schon.

      Hehehe muss mich jetzt erstmal an den Verbrauch gewöhnen. Mein GTD den ich gestern abgegeben habe, habe ich mit 4,2L bis 4,5L bewegen können.
      Der R brauch ein bissel mehr :D .

      LG und einen schönen Sonntag euch allen.

      Beitrag von blanka ()

      Dieser Beitrag wurde von Fox906bg gelöscht ().
    • Neu

      Vor allem wirst du aufgrund der technischen Fakten auch keine Entscheidungsgrundlage bilden können. Klar ist ein 7R moderner, hat viele technische Neuheiten und hat clevere Details. Aber es gibt da auch viele technische Details die mich vom 7R abhalten. Somit ist das eher eine Stilfrage und Geschmackssache. Wenn du ein modernes Auto willst und dies ganzen Spielereien, das du dein Handy mitem Navi anbinden kannst und immer alles Online ist, dann ist nen 7R das Richtige für dich. Wenn dir das egal ist, du aber schrauben willst und ein Auto brauchst, wo du mal richtig rannehmen kannst, ohne das gleich alle zichtausend Sensoren rumspinnen, dann hol dir nen 6R. Bei meinem R muss ich einmal im Jahr den Reifendruckkontrolle reseten und nicht jeden Tag wenn es kälter ist und die Reifen mal kurz Temperatur hatten. Meinem R ist es auch egal ob ich mal mit etwas Gas etwas knapper ein parkiertes Auto ausweiche, oder wenn der vordere bremst und ich einfach schnell ausweiche. Da kommt nix mit Notbremsung oder so, ich bin der Chef im Auto, ich sage wo es lang geht, mein R tut alles, um mich zu unterstützen. Wenn meine Kompetenzen auf hören, fängt er mich auf und erst wenn ich ihm so hart gebe, das er wirklich nicht mehr kann, meldet er sich. Aber das passiert nicht, weil ich meinen R kenne und weiss wann es sinnvoller ist einfach mal etwas weniger Gas zu geben. Somit sind wir ein Team und dieses Gefühl habe ich bei nem 7R noch nicht gefunden. Im 7R will ich ausweichen, er macht Vollbremsung, ich will Vollgas, er sagt prüf den Reifendruck. Aber ich bin mir sicher, das es 7R Fahrer gibt, die das gleiche über den 7R sagen :D . Also wieder beim Punkt Geschmackssache. Setz dich rein, Fahr 2-3 Tage im Alltag, teste aus, was dich alles reizt und dann wirst sehen was dich mehr anmacht. Ich bin eher der Analoge Typ, ich brauch keine Musik und kein Handy im Auto und wenn mir die Technik sagt was ich tun soll, werde ich nur wütend.

      Also um die Frage vielleicht etwas besser zu beantworten eine kleine übersicht zu wichtigen Technischen Vor und Nachteil (bitte ergänzen):

      Golf 6R:

      Vorteile:
      - Viel Erfahrungung vorhanden
      - Motoren sehr Haltbar
      - Kolben und Pleuel bis 420PS sehr stabil
      - so gut wie keine Elektronikprobleme möglich

      Nachteile:
      - PCV und SUV sollten Regelmässig gewechselt werden
      - Achillesferse sind Zündkerzen
      - ESP und ABS nicht ganz so feinfühlig wie beim 7R
      - Wenige Auswahl an Tuningteile ab ca. 420PS

      Golf 7R VFL:

      Vorteile:
      - Viele Optionen für Leistungssteigerungen
      - Integrierter Abgaskrümmer, daher anderes Temperaturmanagment und höheres Potenzial für Leistungen mit original Abgasseite
      - ABS und ESP etwas feinfühliger
      - DSG ist sehr standfest und sehr ausgereift

      Nachteile:
      - Kolben je nach Bj. problematisch (auch mit Serienleistung)
      - Kühlwasserpumpe und Behälter sind bei fast jedem Fahrzeug mal zu wechseln

      Golf 7R FL ohne OPF:

      Vorteile:
      - Motor wie im VFL somit viel Erfahrung und ausgereift
      - noch schneller dank neuem DQ381

      Nachteile:
      - Weniger Erfahrung mit dem DQ381 als beim DQ250

      Golf 7R FL mit OPF:

      Vorteile:
      - Sehr schnell, Serie ähnlich schnell wie ein VFL mit Stage 1
      - mit Akrapovic Anlage guter Sound

      Nachteile:
      - Mit OPF sind keine Erfahrungen bzg. Leistungssteigerung vorhanden.
      - Erste Abgasanlage ab Turbo kommen erst noch auf dem Markt
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm | Bilstein Clubsport | H&R Stabis | Superpro Fahrwerksbuchsen

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny ()