Umbau auf CDL-Motor - welche Komponenten verbauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umbau auf CDL-Motor - welche Komponenten verbauen?

      Hallo zusammen,

      ich fahre (bzw. bin gefahren...) einen 5er Golf GTI mit AXX Motor. Aufgrund eines Motorschadens soll dieser nun einem CDL weichen. Ich hoffe das ich hier richtig bin, um ein paar hilfreiche Infos von euch zu bekommen.

      Die Motoren selbst bekommt man ja meist ohne Anbauteile, d.h. Düsen, Turbo, Hochdruckpumpe müsste ich selbst dazu kaufen. Der Rest, sofern etwas fehlen sollte, dürfte ja vom AXX passen. Ich möchte eine Leistung von ca. 350 PS +/- fahren.

      Am AXX hatte ich bereits eine Hitachi 8.2 Hochdruckpumpe verbaut, ist die ausreichend? Falls nicht, reicht das Upgrade von Autotech oder direkt eine komplett neue Pumpe?
      Bei den Düsen hätte ich die originalen genommen?
      Reicht als Turbo der Serien- K04?

      Was wäre evtl. noch sinnvoll auszutauschen, wenn der Motor ein mal draußen ist?

      Vielen Dank schon mal im Voraus
      Grüße
      Oliver
    • Wie du an die 350PS kommst, kannst du hier im 6R Bereich sehr gut nachlesen.

      Zusammengefasst:
      - K04 reicht für 350PS, wenn du dann doch mal was zwischen 350-400PS machen willst, wäre nen TTE420 ne Option (serie kostet ca.1100 Euro neu, TTE420 ohne Austausch liegt glaube ich bei 2500Euro)
      - HD Pumpe Hitachi 8.2 geht, 9.1/9.2 ist aber zu empfehlen und am besten gleich nen Upgrade verbauen ( am besten mal den Tuner fragen, bei welchen du ihn abstimmen lässt)
      - Rollenstösselumbau ist zu empfehlen, kostet je nachdem zwischen 600-800 Euro und erspart dir den Ärger mit dem Stössel
      - Druckbegrenzungsventil 135bar (meist vom RS4) kann man gleich mit machen
      - Einspritzventile vom Serien 6R reichen bis 360PS, mit etwas geschick sollen sogar 380PS möglich sein, da muss man dann aber Vorsichtig sein
      - Schubumluftventil auf K04 umbauen ist zwingend für K04 und TTE420 (hg-motorsport.de/shop/product_…f-6R-Audi-S3-Technik.html)
      - GFB DV+ ist zu empfehlen
      - SUV Halter ist zu empfehlen (hg-motorsport.de/shop/product_…-Halter-by-HF-Series.html)
      - Catchcan und /oder PCV Fix kann man machen, Serien KGE ist da etwas anfällig, wenn aber die Wartung stimmt funktioniert das mit 360PS
      - Ansaugsystem gibt es ganz, ganz viel Auswahl und funktioniert fast alles, Serie ist bei 360PS schon eher am Ende (sollte man aber mit dem Tuner besprechen, ob die eine Vorliebe haben)
      - LLK sollte gemacht sein, Wagner ist Top, HG ist auch ok, genauso wie viele andere auch
      - DP muss zwingend in 3" gemacht sein, Vorkat und Hauptkat mit 200Zellen gehen, dann ist das auch TÜV tauglich
      - Abgasanlage in 3" ist auch zu machen, da gibt es ganz viel Auswahl, funktionieren tut fast alles, da musst du dann schauen welche dir gefällt.
      - Beim Handschalter ist die Kupplung zu machen, da du vom Drehmoment schon auf die 450Nm+ gehst, beim DSG ist bis 480Nm je nach Abtimmung auch mehr möglich

      Für den CDL Motor mit K04 gibt es ja so viel Auswahl und sehr viel Erfahrung, da findet man alles, was man irgendwie machen kann oder will.
      Wenn ich was vergessen hab, darf man mich gerne korrigieren, was du brauchst, damit der CDL Motor bei dir läuft, kann ich leider nicht sagen.

      EDIT: HD-Pumpe sollte aber ein Upgrade verbaut werden, da auch die 9.1 ab 320PS schon langsam mühe macht, je nachdem wie der LD einstieg ist und welcher Tuner dran ist, muss die schon bei 320PS gemacht werden.
      EDIT Nr.2: Hab hier noch den Link, da wurde das Thema bereits auch schon diskutiert: 350-370 PS mit TÜV wie mache ich es richtig?
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny ()

    • Super, vielen Dank für die Liste und den Link.

      Die Standard-Sachen sind bereits gemacht, also SUV GFB DV+, HG PCV-Fix, EVOMS-Ansaugung, 57er LLK, 3" DP + 200 Zeller, MSD+ESD 2,75" BN Pipes.
      Müsste demnach also "nur" noch den Motor+Nebenaggregate einpflanzen (lassen).

      Werde mich da vorerst wohl auf Serienlader und -düsen einlassen, das RS4 Ventil einbauen und die HD-Pumpe upgraden.

      Kabelbaum müsste im Groben identisch sein, soweit ich das aus dem A3Q-Forum herauslesen konnte.

      Programmierung von MSG+DSG wird dann nochmal ne andere Baustelle, da werde ich mich mal bei den bekannten Optimierern umhören.
    • Ob die Downpipe so bleiben kann, würde ich evtl. noch mal abklären lassen. Je nach Toleranzen (gerade wenn ein anderer Motor eingebaut wird) kann es sein das deine DP irgendwo schleift. Zudem kann es sein, je nachdem welche DP du hast und wann sie gebaut wurde, das der Eingangsdurchmesser deiner DP angepasst werden sollte. Vor ein paar Jahren hatten einige DP's noch eine Kante, die beim K04 übersteht.

      Je nachdem wo du her kommst, wäre Bar-Tek für dich eine interessante Adresse, die haben glaube ich Erfahrung mit solchen Umbauten. Die haben wohl auch nen S3mit AXX Motor auf CDL umgebaut.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Hast du denn vor den CDL noch zu verstärken, mit Pleuel / Kolben / Blockversteifung / Zylinderkopf / Kurbelwellenlager? Wenn du auch Langfristig mit 350PS zufrieden bist, brauchst du das ja nicht. Aber wenn du eher jemand bist, der gerne noch nen Schritt weiter geht, wäre es doch klug jetzt den Motor schonmal zu verstärken...
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Ich denke, dass ich dann dabei bleibe. Der Hobel ist eh mehr Show & Shine, als Rennauto. Lasse den Umbau nur machen, weil der jetzige Motor den Geist aufgegeben hat und die Reparatur wahrscheinlich genauso teuer (ohne Anbauteile) gekommen wäre. Irgendwo wirds dann mit dem Frontkratzer auch ungemütlich mit den PS-Zahlen, und auf Haldex umbauen usw. mach ich definitiv nicht. Ihr R-Fahrer habt da schon Vorteile.

      Bevor der Schaden kam, war eigtl meine Idee, den AXX auf K04 umzubauen und auch da auf 320 - 330 ca. zu kommen, das hat sich natürich jetzt erledigt, zudem dürfte der CDL deutlich standfester sein.

      Ich bin allerdings gerade noch am auswählen, wo ich den Motor kaufe. Manche Händler bieten bereits verstärkte Motoren an, vielleicht wirds je nach Preis doch so einer. Bin da gerade noch "in den Verhandlungen" :) Tendenz aber weit Richtung Serien-CDL.
    • Auf jeden Fall würde ich mir genau ansehen, was man für welchen Preis bekommt.
      Ich hatte bei meinem TTS (ebenfalls CDL) 2016 auch einen Motorschaden, welcher nicht mehr instandzusetzen war, bzw. hätte es finanziell keinen Sinn gemacht.
      Bei Audi kostet ein neuer CDL (Austauschmotoren gibt´s nicht mehr) 9700€ inkl. USt., mit ein wenig Rabatt sollte eine 8 davor stehen (in meinem Fall eine 7, aber nur weil der Händler ein Geschäftspartner ist).
      Da ist bis auf den Lader und die Kühler alles dran.

      Hab damals auch bei Ebay usw. geschaut, aber viele Angebote waren nicht sehr vertrauenserweckend.
      Man kennt keine Laufleistung, oder ob und wie der Motor instandgesetzt wurde, ev. vielleicht sogar aus einem gestohlenen Fzg. stammt usw...
      Dafür dann um die 5t€ hinzulegen, ohne irgendwelche Sicherheiten im Hintergrund war mir persönlich dann doch zu heikel.
      Aber das muss man selbst entscheiden, es gibt sicherlich auch viele seriöse Angebote.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport