Fahrprofilauswahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrprofilauswahl

      Hallo zusammen,

      Ich fahre einen Golf 7 R ohne Fahrprofilauswahl und ohne DCC.

      Lohnt es sich die Fahrprofilauswahl nachzurüsten?

      Ich habe gesehen, dass man sie für ca 105€ kaufen kann und man dann zwischen den Modis "NORMAL, ECO, SPORT, COMFORT und INDIVIDUAL" gewählt werden kann.
      Beim Original ab Werk gibt es meinen Wissens nach ja kein "Sport" sondern "Race". Gibt es da einen Unterschied.

      VG Jones
    • Das Segeln setzt aber auch voraus, dass man entsprechend fährt. Also sehr ruhiger Gasfuß, immer sehr frühzeitig Gas wegnehmen, wenn man absehen kann, in zwei Kilometern in eine Ortschaft zu rollen. Und sich nicht von Hinterherfahrenden nervös machen lassen, die genervt sind, weil vor ihnen jemand ewig ausrollt...

      Ich bin dazu definitv nicht kompatibel. Und das Verkehrsgeschehen in meiner Umgebung ebenso nicht. Wer den Quatsch in Kauf nimmt, um 3ml Sprit einzusparen, wäre vmtl. mit einem 1.4er TSI eh besser dran.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

      VW Golf R '15 :saint: & :evil: Audi TT RS '18
      Horses for Courses
    • CS_ schrieb:

      Das Segeln setzt aber auch voraus, dass man entsprechend fährt. Also sehr ruhiger Gasfuß, immer sehr frühzeitig Gas wegnehmen, wenn man absehen kann, in zwei Kilometern in eine Ortschaft zu rollen. Und sich nicht von Hinterherfahrenden nervös machen lassen, die genervt sind, weil vor ihnen jemand ewig ausrollt...

      Ich bin dazu definitv nicht kompatibel. Und das Verkehrsgeschehen in meiner Umgebung ebenso nicht. Wer den Quatsch in Kauf nimmt, um 3ml Sprit einzusparen, wäre vmtl. mit einem 1.4er TSI eh besser dran.

      Kann dem nur zustimmen. Man muss für das Segeln schon sehr sehr vorausschauend unterwegs sein um daraus einen Nutzen zu ziehen und damit wird man automatisch zum Hindernis. Man hat einfach zu oft Situationen wo man dann auf der Landstraße mit ner 80 rumschleicht.
      Ich habe nach einigen Tests auf meinem Weg zur Arbeit festgestellt dass zwischen Normal und ECO vom Verbrauch her faktisch kein Unterschied besteht. Fahrprofil ist 4km Stadt, 14km AB, 6km über Land. Da ist es ausschlaggebender ob man eine Grüne oder Rote Welle erwischt.
      Dazu kommt noch dass, soweit ich weiß, im ECO-Modus das Kurvenlicht / DLA auch in ECO läuft, daher funktioniert - glaube ich -das Kurvenlicht nicht mehr und der DLA auch nicht. Daher kann man sich das getrost sparen.

      Ich fahre zu 80% in Normal, sonst in Race, wobei ich auf die Auswahl verzichten könnte (die Sachen passieren, soweit ich weiß auch wenn man den Wählhebel auf "S" stellt - sofern man keinen Handschalter fährt). Ich denke der Unterschied zwischen SPORT (beim normalen Golf) und RACE (beim R) sind:
      - Auspuffklappen (gibt's im normalen Golf nicht) - die sind dann offen (auch bei normal und Wählhebel in S, bzw. Gaspedalstellung > 75%)
      - künstlicher Motorsound (gibt's im normalen Golf nicht) - ist dann lauter / präsenter (wer´s mag...)

      Gruß
      MArcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marcus_r ()

    • Der ECO - Modus ist auch nichts für mich.....das kannste mal ausprobieren, wenn du alleine auf der Strasse unterwegs bist.
      Man kann aber im Individual - Modus den Motor auf ECO setzen, hier segelt der R nicht mehr.
      Anscheinend soll er dann mit reduzierter Leistung und anderem Schaltprogramm (früheres Hochschalten) zu fahren sein.
      Ob und was das eventuell einspart habe ich nicht ausprobiert.
      Habe mir den R nicht zum Sparen gekauft........ :thumbsup:
    • Fox906bg schrieb:

      Auf ECO hat man nur ca. 230PS, zumindest laut Anzeige im Performance-Monitor.
      da kann man ja gleich GTI fahren :D

      spaß beiseite, hatte im GTI die Fahrprofilauswahl ohne DCC und Handschalter
      -> Vorteil aus meiner Sicht: die Möglichkeit, die Lenkung "sportlich" einstellen zu können, Auspuffklappe hatte der nicht, aber den Aktuator, der aber abgeklemmt war

      im S3 ist es drive selbst, kein adaptives Fahrwerk, aber stronic/DSG
      ich fahre eigentlich nur in dynamic (Race beim R) und DSG auf "S", Soundaktuator ist auscodiert
      Eco habe ich mal ausprobiert, mit dem segeln komme ich überhaupt nicht klar, weil das rollende Auto schnell mal "matschig" reagiert;
      überhaupt ist mir Eco zu krass, was auch Klimaanlage und vor allem Lenkung angeht -> wer so ein Fahrverhalten mag, sollte nicht über einen "Kompaktsportler" nachdenken.

      Vom verbrauch mag es was ausmachen...keine Ahnung wie viel, aber irgendwie ist mir sicheres Fahrverhalten wichtiger, als ein Liter Sprit
      2017er Audi S3 Sportback stronic
    • Wie @CS_ erwähnte muss zum Eco-Modus die Verkehrslage passen.
      Am besten geht's eben überall dort, wo man "in Ruhe" segeln kann und niemanden behindert oder irritiert.
      Dann lässt sich auch merklich Sprit sparen - ich komme da regelmäßig auf 7,xx l/100km ohne große Anstrengungen und/oder Einschränkungen.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • Hi,

      habe am Wochenende meine Tochter bei Ihrer Freundin abgeholt ( Bad Peterstal Griesbach - BW ) ca. 80 km hin und zurück. Habe aber in unserem R kein Fahrprofilschalter. Verbrauch war 8 Liter. Und das ist auch bergiges Gelände. Bin ganz normal gefahren nach STVZO kurzes Autobahn Stück mit ca. 150 km/h ( also chillmodus ) und wir haben die Landschaft genossen.
      Golf 7 R DSG
      VCDS Hex Net & Launch CReader Professional MOT
      Helix Soundsystem
      HG Motorsport Turbo Inlet und Turbo Outlet Pipe Kit ( alles mit TÜV :saint: )
      Sommer: OZ Racing Superturismo GT Matt Schwarz 235/35 19“
      Winter: VW Cadiz Glanzgedreht 225/40 18" PA4
      Schaltwippen und Türgriffblenden in echt Carbon fürs Auge 8o *lool*
    • Fox906bg schrieb:

      Auf ECO hat man nur ca. 230PS, zumindest laut Anzeige im Performance-Monitor.
      Das werde ich heute mal vom Büro heim ausprobieren. MFA-XP hat ja ein Festhalten der Maximalwerte aus dem MSG.

      Nachtrag: ausprobiert und beim Beschleunigen (Kick-Down) liegt die volle Motorleistung an. Bei 31° Außentemperatur natürlich nicht die 300 PS, sondern gering darunter.
      Bilder
      • MFA ECO.jpg

        93,9 kB, 910×1.116, 40 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raser2 ()

    • Leistung soll aber tatsächlich reduziert sein. Merkt man auch etwas. Steht imho so auch im Bordbuch drin.

      Was die MFA XP aus den CAN-Daten macht, muss nicht in jedem Fall stimmen.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

      VW Golf R '15 :saint: & :evil: Audi TT RS '18
      Horses for Courses

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CS_ ()