Geradeauslauf Topspeed

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buhr schrieb:

      MrWilson schrieb:

      Dejavu? Andy-911?
      Ich hatte es beim lesen des Beitrages schon gedacht!!!!! *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool*
      Ich auch... *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool* *lool*
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]| Golf 7 GTE: [IMG:http://images.spritmonitor.de/958337_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
    • Fox906bg schrieb:

      @FLH55
      Der Andy hat mit seinem ABT-RS4 auch alles plattgemacht. :D
      War aber auch fahrerisch über jeden Zweifel erhaben, nicht so wie wir Möchtegern-Im-Kreis-Fahrer mit unseren Mädchenautos... :P
      Das war jetzt mal die Kurzversion, aber wir schweifen extremst ab und sollten gerade dieses Thema auch wirklich ruhen lassen. ;)
      Ja, der Andy, der war schon ein Teufelskerl. Oder zwei... :D :D :D
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]| Golf 7 GTE: [IMG:http://images.spritmonitor.de/958337_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
    • Fox906bg schrieb:

      @FLH55
      Der Andy hat mit seinem ABT-RS4 auch alles plattgemacht. :D
      War aber auch fahrerisch über jeden Zweifel erhaben, nicht so wie wir Möchtegern-Im-Kreis-Fahrer mit unseren Mädchenautos... :P
      Das war jetzt mal die Kurzversion, aber wir schweifen extremst ab und sollten gerade dieses Thema auch wirklich ruhen lassen. ;)


      achso..... das mit dem RS4 hatte ich überhaupt nicht mitgeschnitten....jetztet....
      :D
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, 19er Pretoria, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • ich habe jetzt nicht jeden Beitrag gelesen, aber will trotzdem etwas dazu schreiben.

      Ich fahre das KW V2 mit 235er Conti SC6.
      Bin meinen R noch nie ganz ausgefahren, aber ich "muss" sagen das er ab 270 wirklich unruhig an der HA wird.
      Bis 250-260 liegt der echt wie ein Brett auf der Straße. Bin 1x 292 lt MFA gefahren und ehrlich...das macht keinen Spaß.
      Da merkt man dann halt doch, dass es "nur" ein Golf ist.
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Navi, Dynaudio, KW V2
    • ... und das liegt am "Golf" und keinesfalls an Fahrwerkshärte/-einstellung? Gegeneinander geprüft und verglichen? Oder nur eine Vermutung?
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

    • CS_ schrieb:

      ... und das liegt am "Golf" und keinesfalls an Fahrwerkshärte/-einstellung? Gegeneinander geprüft und verglichen? Oder nur eine Vermutung?
      ich vermute es liegt am Radstand des Golf ;)
      Mein V2 fährt sich ansonsten absolut perfekt, zu hart ist es sicher nicht eingestellt.
      Und ehrlich... muss man 300 mit dem Golf fahren? Mir macht das definitiv keinen Spaß. Deswegen reichen mir
      meine 400 PS auch völlig aus. Vll liegt es auch am Alter und ich würde mit Mitte 20 anders reden 8)
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Navi, Dynaudio, KW V2
    • Kronos schrieb:

      CS_ schrieb:

      ... und das liegt am "Golf" und keinesfalls an Fahrwerkshärte/-einstellung? Gegeneinander geprüft und verglichen? Oder nur eine Vermutung?
      ich vermute es liegt am Radstand des Golf ;) [...]
      Das wiederum glaube ich 100% nicht.

      Denn mein Golf (und andere) sollte denselben Radstand gehabt habe wie Deiner,
      hatte aber einen absolut stabilen Geradeauslauf, auch bei Topspeed. Auch von
      anderen Golf R nix diesbezüglich gehört oder gesehen. Ich würde da eher mal
      an die Fahrwerkseinstellungen denken...
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]| Golf 7 GTE: [IMG:http://images.spritmonitor.de/958337_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maody66 ()

    • Radstand geht natürlich mit ein.

      das A und O ist das das Fahrwerk stimmt
      wichtig ist die Luftmenge die unter dem Auto strömt...
      Was nutz ein optisch geil tiefergelegtes Auto, dass einen Luftkeil
      vor sich herschiebt....
      Genau so die Luft die über das Auto strömt.
      Die Balance muß stimmen wenn es über 250 km h geht.

      Der wichtigste Faktor ist der Fahrer....
    • Sehe das wie Markus.

      Das Ding liegt doch Top, auch bei Topspeed. Verstehe die Probleme nicht, habe ich auch nie, wenn wegen einem „lockeren“Heck gejammmert wurde. Die Kiste ist nun wirklich Narrensicher und kann von nahezu jedem bewegt werden.

      Ein bisschen Bewegung braucht jedes Auto, man sollte fahraktiv nicht mit unsicher verwechseln. Bei einigen würde ich Fahrertrainings vorschlagen, dann betrachtet man das ganze völlig anders.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • ck-r schrieb:



      Ein bisschen Bewegung braucht jedes Auto, man sollte fahraktiv nicht mit unsicher verwechseln. Bei einigen würde ich Fahrertrainings vorschlagen, dann betrachtet man das ganze völlig anders.
      Schwierig .... welches Fahrtraining könnte es sein, dass bei> 250 km h stattfindet.
      Außerdem hat jeder ein anderes Fahrgefühl.

      Schnell geradeaus zu fahren ist jetzt nicht das große Kunststück
      SONDERN WIE ICH FINDE auch in Autobahnkurven stehen zu lassen
      und dazu muß das Auto einfach GUT abgestimmt sein !
    • Mad-Max schrieb:

      ck-r schrieb:

      Ein bisschen Bewegung braucht jedes Auto, man sollte fahraktiv nicht mit unsicher verwechseln. Bei einigen würde ich Fahrertrainings vorschlagen, dann betrachtet man das ganze völlig anders.
      Schwierig .... welches Fahrtraining könnte es sein, dass bei> 250 km h stattfindet.Außerdem hat jeder ein anderes Fahrgefühl.

      Schnell geradeaus zu fahren ist jetzt nicht das große Kunststück
      SONDERN WIE ICH FINDE auch in Autobahnkurven stehen zu lassen
      und dazu muß das Auto einfach GUT abgestimmt sein !
      Also ohne angegeben zu wollen, kann ich euch versichern nicht ganz unbedarft zu sein....
      Zu Zeiten des E21 ging fast alles quer bei Nässe (darf man ja heutzutage niemandem mehr erzählen)
      Und wie bereits erwähnt fahre ich ja seit 1987 einen Mk2 GTI 16V und auf dem heute tempolimitierten Stück mit der langezogenen Rechtskurve (weiß nicht mehr wie das heisst) und Bremsmanövern bei 200km/h+ wurde mir auch nicht mulmig - und da ist mehr Bewegung drinnen als beim 7er 8)
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, 19er Pretoria, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • Welches Fahrertraining? Auf der Nos gibt es genug Angebote;)

      Der Golf ist ein wirklich einfach zu fahrendes Auto, was in meinen Augen wenig Kritikpunkte zulässt. Dies bezieht sich aber auf viele aktuelle Kompaktsportler.

      Meiner ist bei 270 am Werk abgeriegelt und liegt ebenfalls top.

      @FLH55

      Wenn dem so ist verstehe ich das Problem nicht. Ich bin auch Jahrelang BMW gefahren und außer das ich mich auf das andere Antriebskonzept einstellen musste empfinde ich das Fahrzeug eher als langweilig in Bezug auf seine Bewegungen. Egal bei welcher Geschwindigkeit.


      Eventuell ist bei Dir wirklich etwas an den Einstellungen nicht korrekt?!
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ck-r ()

    • ck-r schrieb:

      Welches Fahrertraining? Auf der Nos gibt es genug Angebote;)
      Mit NOS meinst du die Nürburgring Nordschleife, oder ?
      OK
      und dort lernt man mit 270 km/h geradeaus zu fahren ????

      Nicht falsch verstehen
      aber HIER geht es sein Auto ausgedreht auf der BAB zu fahren
      und NICHT um Kurventechniken ect.
    • Ich glaube grade hier im Forum sind schon einige Ü200 und auch Ü250 gefahren. Der Golf ist schon sehr gutmütig abgestimmt, was schnellem Fahren sehr entgegenkommt. Zwar ist ab 240 die Gelassenheit nicht wie beim 5er, A6 oder ähnliches, aber auch 270 sind auf guter Autobahn weniger Problematisch. Allerdings darf man nicht unterschätzen von was für Geschwindigkeiten wir hier reden. Eine Bodenwelle, ein Schlenker oder ein Lenker, welcher nicht 100% bei der Sache ist und eure Familien dürfen euch mit mehr als einen Leichensack beerdigen. Fahrzeugbeherrschung bedeutet auch mehr, als nur das Gas durch zu drücken, man muss auch in der Lage sein, sein Fahrzeug wieder auf Normaltempo anzupassen. Und all die, die Denken 270 seien ja gar nix. Die paar mal die ihr 270 gefahren seit, waren einfach Glück. Ob ihr wirklich in der Lage seid, diese Situationen zu meistern zeigt sich erst, wenn jemand mit Tempo 80 auf eure Spur zieht... wenn ihr mit 270 angeschossen kommt... in einer Kurve... mit Bodenwellen, zb. A45. Wenn euch das mal passiert ist, ihr zitternt im Auto sitzt, weil ihr schnallt das ihr gerade fast drauf gegangen seid, dann werdet ihr hier auch etwas anders reden. Ausser natürlich ihr seid so leichtsinnig und denkt "ich voll krass, digga, alta, vadda, ich unbesiegbar voll!" Dann sollte man euch aber den Lappen abnehmen und euren R gegen nen Suzuki Jimmy mit 30er Plombe eintauschen. Gilt natürlich nicht für alle Kollegen hier, viele wissen wie man den R fahren soll und habens sicher auch mehr drauf als ich.

      Wie gesagt, der R ist einfach Konzeptbedingt nicht für Ü270 ausgelegt. Sieht man auch daran, das der R360S als Limo auf 267km/h freigegeben und der Variant 270km/h. Ab 240km/h muss man meiner Meinung nach hellwach sein. Denn ab 240km/h wird der Auftrieb auf der HA spurbar stärker und R wird in Kurven, auf Bodenwellen oder beim Anbremsen deutlich instabiler. Beim 7R ist das Limit da etwas höher, bis etwa 255 gehts, dann kommt das gleiche Feeling auf wie beim 6R bei 240km/h.

      Schlussendlich müsst ihr das selber wissen, aber denkt einfach dran, wir fahren nen Golf, keinen P1 GTR oder 918. Und wer sich der Konsequenzen noch nicht so bewusst ist, so sieht ein R aus, wenns dann doch mal nicht "alter voll eassy peassy do krass durch ballern" gelaufen ist: bild.de/regional/stuttgart/kir…er-tot-53571294.bild.html

      PS: Soll aber nicht heissen das der Kollege so gefahren ist, soll euch nur mal die Augen öffnen, was passiert wenn es mal passiert. Könntet auch ihr sein, wenn ihr bei 270 ne Bodenwelle erwischt und das Heck kommt. Denkt mal dran wie eure Freundin aufem Beifahrersitz aussehen würde, wenn nen LKW durch ihr Gesicht gedonnert ist.

      EDIT: Ich sag natürlich nicht das man nur 120 fahren sollte, fahre ja selber teils sehr sehr schnell... Die wo mich kennen wissen auch wie oft ich geblitzt wurde. Aber man sollte immer schauen wann man so schnell fährt und wann lieber nicht. Und wenn man kein Gefühl hat oder überschätzt wie das Auto in bestimmten Situationen reagiert, ist die Chance das was passiert einfach sehr viel grösser.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      34X PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Johnny ()