Ruckler (Zündaussetzer?) bei Beschleunigung, Manueller Modus (DSG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruckler (Zündaussetzer?) bei Beschleunigung, Manueller Modus (DSG)

      Hallo zusammen

      Ich habe einen 6er R, Bj. 2010 mit mittlerweile 72K km, DSG. Besitze den seit gut 3 Jahren in 2. Hand. Habe eine BullX DP ab Turbo und Milltek AGA ab Kat verbaut. Soviel mal zum Auto an sich.

      Seit einiger Zeit, ein paar Monaten, hatte ich beim Beschleunigen im manuellen Modus in den höheren Gängen auf einmal Ruckler, die sich wie Schaltvorgänge in Volllast (DSG Fürze) anfühlten und hörten. Bei so ca 3000 u/min. Habe aber nicht geschaltet. Das Problem trat immer mal wieder auf, wenn ich kurzvom Gas ging hörte das auch wieder auf.

      Letzte Woche war ich auf der AB unterwegs und wollte paar Autos überholen. Beim Beschleunigen von 120 auf 140 im 6. Gang trat das Problem wieder auf. Da ich mehrere Autos im Nacken hatte und die zu überholende Kolonne noch lange war, musste ich weiterziehen und konnte nich vom Gas. Da kamen die Ruckler auf einmal alle 1-2 Sekunden. Auf einmal blinkten die Lampe für Kat und Motorsteuerung aufm Display, der Wagen verlor an Beschleunigung. Konnte gerade noch die Ausfahrt nehmen und mit Schwung in den gleich folgenden Kreisverkehr. Da kam dann keine Leistung mehr, die Ruckler bliebn. Der Wagen stoppte und ich liess ihn kurz auslaufen. Dann schaltete ich ihn ab und wieder an, da war das Problem weg, die Lampen leuchteten nicht mehr.

      Am Tag darauf ging ich in die Werkstatt und schilderte das Problem. Sie konnten das bei einer Testfahrt nicht wiederholen (tritt auch nur sporadisch auf), checkten aber trotzdem mal alles. Anschliessend hatten sie mir die Zündspule für den 2. Zylinder gewechselt und nochmals getestet. Sah alles gut aus, also holte ich den Wagen wieder ab.

      Ein paar Tage wars ruhig, nun zickt er wieder wie anfangs geschildert. Kann wohl demnächst wieder nen Termin machen.

      Kenn einer ein solches Problem? Bzw. Weiss was das sein könnte?

      LG,
      Golf 6 R
      Auto:
      04.2010 | 72K km | DSG | 3-Türer | Schwarz | Stoffsitze | RNS 510 mit Kufatec Vision | LED Lichtpaket innen+aussen
      Mods:
      Bull-X Downpipe ab Turbo | Milltek AGA ab Kat | NBU Race 19“ Schwarz | SRS Tec Spoilerschwert Schwarz | Embleme vorne+hinten komplett Schwarz | Kotflügel Embleme vom 7R komplett schwarz
      Geplant:
      SRS Tec Diffusor-Aufsätze | Maxton Design Seitenschweller Splitter| Dachspoiler Aufsatz | APR Stage 1 | VWR Ansaugsystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ri1995 ()

    • Was hatte den der Fehlerspeicher gesagt als die Lampe an war bzw. was sagt er jetzt?

      Ohne solche Informationen ist das doch Glaskugelraten.
      Wenn du die Infos hast kann dir schon eher jemand Tipps geben.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS
    • Also, war heute nochmals in der Werkstatt. Der Meister ist dort selbst probegefahren, bei ihm trat das auch auf, im Fehlerspeicher war nichts zu finden.

      Er kennt das Problem aber von anderen Fahrzeugen und vermutet, dass es an den Zündkerzen liegt.
      Werden heute noch gewechselt, dann schauen wir weiter.

      Hoffe mal, das erledigt sich so.
      Golf 6 R
      Auto:
      04.2010 | 72K km | DSG | 3-Türer | Schwarz | Stoffsitze | RNS 510 mit Kufatec Vision | LED Lichtpaket innen+aussen
      Mods:
      Bull-X Downpipe ab Turbo | Milltek AGA ab Kat | NBU Race 19“ Schwarz | SRS Tec Spoilerschwert Schwarz | Embleme vorne+hinten komplett Schwarz | Kotflügel Embleme vom 7R komplett schwarz
      Geplant:
      SRS Tec Diffusor-Aufsätze | Maxton Design Seitenschweller Splitter| Dachspoiler Aufsatz | APR Stage 1 | VWR Ansaugsystem
    • Wenn die Zündkerze durch (also durch durch) wäre, würdest du im Stand nen Boxer hören... Kenne ich sehr gut... Aber Zündkerzen trotzdem mal anschauen, kann sein das die sich gerade verabschieden.

      Fährst du Seriensoftware, dann kann auch "nur" ein Bug vorliegen, da die Software mit dem bessere Laderansprechverhalten und dem höheren Ladedruck nicht zurecht kommt. Ab das sollte sich nicht so äussern.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      ca.350PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • Hab heute auch 2x sowas gehabt.. einmal als ich eine Bergstrasse hoch gefahren bin im 2. mit Vollgas.. so als hätte man einen kurzen moment 0% Gas gegeben, und dann auf der Autobahn einfahrt beides so bei ca. 3000U/min.
      Habe nur eine Software optimierung. Zündkerzen wurden vor ca. 20t km das letzte mal gewechselt. Könnten die schon durch sein?
      Oder wie zeigt sich das die Zündspulen durch sind? Die sind glaub ich noch nie gewechselt worden so viel ich weiss..
      Fehlerspeicher ist komplett leer. Kam auch keine Motorleuchte in dem moment.
      Motor läuft rund ganz normal halt.
    • Hast du VCDS? Da könntest du schauen, ob Fehlzündungen auf den einzelnen Zylindern bei entsprechendem Lastzustand auftreten.
      VW Golf 6 R aus Thüringen

      Handschalter in Candy White MJ 2010
      Technik: EWG DP | EWG ESD | HFI V2+ | Autotech-Kit | Abstimmung von PRO BOOST ENGINEERING (ca. 360PS / 430Nm)
      Optik: AP-Gewindefahrwerk | BBS-CH in 19" mit 225/35/19 Kumho Ecsta LeSport (RMK 325mm)
    • Turbo_Kid schrieb:

      Hast du VCDS? Da könntest du schauen, ob Fehlzündungen auf den einzelnen Zylindern bei entsprechendem Lastzustand auftreten.
      Ja hab ich. Nur weiss ich nicht wie wo genau ich das jetzt sehen könnte.. habs mir mal zum Div. Dinge codieren und Fehlerspeicher auslesen gekauft.
      Aber es hat im dem moment auch kurz einmal kurz geknallt. Hörte sich schon etwas nach einer Fehlzündung an.
    • XLR8R schrieb:

      Hast du schon mal getestet, ob die Haldex noch voll funktionsfähig ist (könnte das Eingreifen von ASR sein)?
      Haldex funktioniert noch. Habe vor paar Km erst gerade die Vorladepumpe gewechselt.
      Dass das ASR so heftig eingreift..? Es ist wirklich bei Vollgas als würde fast gebremst werden. Hatte das vor paar Monaten schonmal ein einer Kurve.. da hatte ich schon schnell das Herz in der Hose so unerwartet und unkontrollierbar das ist.
      Zündkerzen oder und Spulen kann nicht sein? Spulen weiss ich nicht wann die oder ob wie schonmal gewechselt worden sind. Und Kerzen vor 20000km.
    • Fox906bg schrieb:

      Ich hatte sowas mit dem 6R mal am Ring, Aussetzer sowie Fehlzündungen.
      Am Ende war es die Tankpumpe, die sich im Tank gelöst hatte und dort rumflog.
      Hmm naja.. beide male heute war es direkt nach einer engen Kurve die ich schnell durchgefahren bin, und dann direkt Vollgas und dann die „Aussetzer“. Bei zb geradeaus Fahrt vollgas passiert meistens garnix.
      Wie hast du das kontrolliert?
    • Du loggst am besten mal alle Werte die du so rund um den Kraftstoffdruck findest (Messwerte aus dem MStg via VCDS lesen), wenn du zwischen fehlendem Vortrieb und Einbruch des Kraftstoffdrucks eine Korrelation herstellen kannst, ist die Zündung schon mal gut auszuschließen...

      Ein Ottomotor braucht in der Regel immer Luft, Kraftstoff und einen Zündfunken um eine Verbrennung stattfinden zu lassen. Fehlt eine dieser Zutaten oder stimmt das Verhältnis nicht, so läuft die Verbrennung nicht nach Plan ab. Anhand dessen kann man die Fehlersuche schon gut strukturieren.
    • Nooah schrieb:

      Hmm naja.. beide male heute war es direkt nach einer engen Kurve die ich schnell durchgefahren bin, und dann direkt Vollgas und dann die „Aussetzer“. Bei zb geradeaus Fahrt vollgas passiert meistens garnix.Wie hast du das kontrolliert?
      Bei mir anfangs ebenfalls in Verbindung mit höheren Fliehkräften, wie vorrangig eben bei Kurvenfahrt.
      Hatte es damals dem schon recht leeren Tank zugeschrieben, nach dem Volltanken war nämlich Ruhe.
      Fehler im Kraftstoff-Niederdrucksystem war aber abgelegt.

      Ich wollte dann einfach mal die Tankpumpe rausnehmen und extern prüfen, da sind mir die Teile schon fast einzeln entgegengekommen.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      Audi TTRS Plus

      Audi TTS Clubsport
    • XLR8R schrieb:

      Du loggst am besten mal alle Werte die du so rund um den Kraftstoffdruck findest (Messwerte aus dem MStg via VCDS lesen), wenn du zwischen fehlendem Vortrieb und Einbruch des Kraftstoffdrucks eine Korrelation herstellen kannst, ist die Zündung schon mal gut auszuschließen...

      Ein Ottomotor braucht in der Regel immer Luft, Kraftstoff und einen Zündfunken um eine Verbrennung stattfinden zu lassen. Fehlt eine dieser Zutaten oder stimmt das Verhältnis nicht, so läuft die Verbrennung nicht nach Plan ab. Anhand dessen kann man die Fehlersuche schon gut strukturieren.
      Ich werds die Tage mal probieren danke :)

      Fox906bg schrieb:

      Nooah schrieb:

      Hmm naja.. beide male heute war es direkt nach einer engen Kurve die ich schnell durchgefahren bin, und dann direkt Vollgas und dann die „Aussetzer“. Bei zb geradeaus Fahrt vollgas passiert meistens garnix.Wie hast du das kontrolliert?
      Bei mir anfangs ebenfalls in Verbindung mit höheren Fliehkräften, wie vorrangig eben bei Kurvenfahrt.Hatte es damals dem schon recht leeren Tank zugeschrieben, nach dem Volltanken war nämlich Ruhe.
      Fehler im Kraftstoff-Niederdrucksystem war aber abgelegt.

      Ich wollte dann einfach mal die Tankpumpe rausnehmen und extern prüfen, da sind mir die Teile schon fast einzeln entgegengekommen.
      Naja tank ist momentan halb Voll und ein Fehler hab ich auch keinen im Fehlerspeicher.
    • Nooah schrieb:

      Ja hab ich. Nur weiss ich nicht wie wo genau ich das jetzt sehen könnte..........
      Aussetzer findest du im MWB 014, 015 und 016.

      Die Benzinversorgung im MWB 230 und 231 (ich würde empfehlen dann zusätzlich noch einen MWB mit Drehzahl und Last zu wählen damit man später etwas besser einschätzen kann was für Bedingungen gerade herrschten z.B. MWB 002).

      Du gehst auf Messwertblöcke, wählst die drei Blöcke aus, tippst oben noch „Turbo“ an, dann unten Aufzeichnung oder Protokoll, dann Start und fahren, willst du es beenden auf Stopp.

      Das was du dann aufgezeichnet hast findest du im Ordner wo auch die Autoscans landen.

      Ich kann nur dringend davon abraten sich die MWBs während der Fahrt anzugucken, entweder dann später die Aufzeichnung angucken oder den PC behält eine zweite Person im Blick.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS
    • Ein kleines Update
      Hab gestern eine Stunde lang mit dem Laptop aufm Beifahrersitz gestestet und probiert.. leider ohne Erfolg. Das Poblem kam nicht.. ich rieche da den berühmten Vorführeffekt :D
      Und dann heute ohne Laptop wieder etwas jedoch nicht so wie letztens sondern wie eine Wellende beschleunigung so 3-4 mal, ausm Kreisel im D 2. gang etwas zügiger beschleunigt( kein Vollgas ) fast so als würde das ESP regeln jedoch hat nichts geleuchtet und danach gleich nochmal und hab s ESP extra ausgemacht um das auszuschliessen.

      Echt mühsam Probleme über Probleme und nirgends ein Fehler hinterlegt.. die Karre macht mich Wahnsinnig :S
    • Habs heute geschafft das Problem mehrmals zu rekonstruieren und div. Logs zu machen.

      War eine ansteigende Autobahneinfahrt, alle 3 Logs wurden an der selben stelle gemacht. Meine Freundin hat probiert sobald das Problem aufgetreten ist direkt danach eine Markierung zu setzen, hat auch gut funktioniert.

      Ich blicke nicht ganz durch mit der Aufstellung und welche Werte OK sind und welche nicht. Ich hoffe schwer ich hab kein Blödsinn aufgezeichnet.

      VIELEN DANK an euch die das anschauen :)

      Ich hoffe ihr könnt die Daten öffnen .csv Dateien konnt ich leider nicht anhängen.

      EDIT : Ich glaub die eine Datei mit der Benzinversorgung MWB 002,230,231 sind voll verkackt wegen der Kommastellen.....
      EDIT2 : Hab die ganzen Zeilen etc repariert und nur der Wichtigste Teil zusammengefügt. Farblich markiert wegen den fehlenden Kommastellen (welche zusammengehören) und für mich wirklich komische Werte Rot markiert. Plötzlicher verlust an Kraftstoffdruck in MWB 231.
      Dateien
      • VCDS Logs .zip

        (155,45 kB, 467 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 002-230-231.zip

        (13,64 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nooah ()