welches sind die besten Reifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich kenn glaub jeden Reifentest und aktuell ist der SC 6 überall vorne.
      Beim Rocco Frontkratzer musst du bei den Tests auf Frontkratzer Tests achten optimal auch auf z.B. GTi oder gelicher Plattform und die Untersteuerungsneigung bei den Tests achten.

      So hier mal Rocco Plattform, allerdings 235/40/18: autozeitung.de/reifen-test-neu…mat-23540-r-18-20339.html

      Natürlich ist der alte PSS auch eine top Wahl mit deutlichen Schwächen bei Nässe.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Habe den SC5P, SC6 und jetzt den MPS4s gefahren und für MICH ist der Michelin der beste von denen. Grip im trockenen nehmen sich alle drei nicht viel und bei Nässe finde ich den Michelin deutlich besser als die Contis. Massiv ist der Unterschied bei der Haltbarkeit, während beide Contis nach einem Sommer komplett runter waren (teilweise auf die mindest Profiltiefe) hält der Michelin jetzt den zweiten Sommer.
    • Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • naja, hab auch schon 2 Contis gesehen, die nach 300km/h Fahrt innen Blasen hatten und kurz vor dem bersten waren.


      P-Zero ohne ebbes alternativ Hankook evo², wenn`s kein Conti oder Michelin sein soll.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Eigentlich bin ich seit Jahren Pirelli Fan
      Was spricht dafür
      Pirelli hat das gelbe Telefon, dort sitzen Techniker die einem Fragen zu Luftdruck Spur Sturz ect
      beantworten können.
      Zumal WIR (vom Club) schon ein paarmal im Odenwald waren.

      Andere Bilder vom inneren werde ich nicht posten da ich versprochen habe sie nicht im WWW
      zu zeigen... normalerweise ist Fotoverbot ... durfte aber einige machen für meine Lehrgänge !!!
      Bilder
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        68,04 kB, 882×588, 69 mal angesehen
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        112,1 kB, 882×588, 79 mal angesehen
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        95,33 kB, 882×588, 77 mal angesehen
    • welches sind die besten Reifen

      Also ich hab jetzt auf meinem R schon so einige Reifen gehabt und so meine eigenen Erfahrungen gemacht.

      Damals bei Auslieferung war Sommer ein Pirelli P zero Version 1 verbaut hat viele km Autobahn mit gemacht und war auch bei Nässe immer super.

      Nach 3 Jahren gab's dann neue Pirelli P zero version 2 anderes Profil Bild und großer Felgen Schutz sah schon fast wie nen gezogener Reifen aus abnuntzungsgrad deutlich höher wobei der Wagen auch ne deutliche Portion Leistung bekommen hat leider haben dann einer der hinteren Reifen bekanntschaft mit nen Nagel gemacht also gab's nach nur 2 Jahren nen neun. Hab mir dann zwei Dunlop sport max RT2 gekauft sind jetzt 3monate drauf gewesen und liefen ordentlich.


      Winter kam damals Serie nen conti meiner Meinung nach der schlechteste Reifen den ich jeh hatte bei Nässe knadenlos überfordert und das bereits mit Serienleistung, im richtigen Schnee war er okay. Hab sie dann getauscht gegen Pirelli Soto zero 3 Nässe top Laufleistung flop hab nicht mal ganz zwei winter gelebt und hatten null Profil mehr.

      Die besten winterreifen die ich bis jetzt hatte waren Nokian Wr 3 bin sie auf einem gti damals gefahren und war sehr zufrieden.

      Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
    • Also im Sommer gibt es Verschiedene Meinungen, ich bin mit dem Conti 5P eigentlich Zufrieden, nur bei Nässe nicht so.
      Der Michelin macht seine Aufgabe eigentlich immer gut, egal ob Sonner oder Winterreifen.

      Bestes Beispiel, hatte bis vor kurzem noch den Sottozero Winter drauf, toller Reifen, jetzt habe ich den Michelin PA4, ein noch viel besserer Reifen, und zwar in ALLEN Lagen.

      Aber der aktuelle Conti Winter soll ebenso Super sein.

      LG
      Mark
    • SciRocco2211 schrieb:

      Also ich hab jetzt auf meinem R schon so einige Reifen gehabt und so meine eigenen Erfahrungen gemacht.

      Damals bei Auslieferung war Sommer ein Pirelli P zero Version 1 verbaut hat viele km Autobahn mit gemacht und war auch bei Nässe immer super.

      Nach 3 Jahren gab's dann neue Pirelli P zero version 2 anderes Profil Bild und großer Felgen Schutz sah schon fast wie nen gezogener Reifen aus abnuntzungsgrad deutlich höher wobei der Wagen auch ne deutliche Portion Leistung bekommen hat leider haben dann einer der hinteren Reifen bekanntschaft mit nen Nagel gemacht also gab's nach nur 2 Jahren nen neun. Hab mir dann zwei Dunlop sport max RT2 gekauft sind jetzt 3monate drauf gewesen und liefen ordentlich.


      Winter kam damals Serie nen conti meiner Meinung nach der schlechteste Reifen den ich jeh hatte bei Nässe knadenlos überfordert und das bereits mit Serienleistung, im richtigen Schnee war er okay. Hab sie dann getauscht gegen Pirelli Soto zero 3 Nässe top Laufleistung flop hab nicht mal ganz zwei winter gelebt und hatten null Profil mehr.

      Die besten winterreifen die ich bis jetzt hatte waren Nokian Wr 3 bin sie auf einem gti damals gefahren und war sehr zufrieden.

      Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
      Der Werks Zero mit der typischen A0 Kennung ist von der Mischung auf Haltbarkeit ausgelegt, wie bei allen OEM Bestückungen der jeweiligen Typen. Der Zero 2 im freien HAndel ist weicher, hat aber besseren Grip gehabt. Dafür aber ein Radiergummi.

      Die Sotto Zero sind echt gut gewesen, aber wie du bestätigst ebenfalls Radiergummis, die sind ruckzuck runter.

      MarkyMark schrieb:

      Also im Sommer gibt es Verschiedene Meinungen, ich bin mit dem Conti 5P eigentlich Zufrieden, nur bei Nässe nicht so.
      Der Michelin macht seine Aufgabe eigentlich immer gut, egal ob Sonner oder Winterreifen.

      Bestes Beispiel, hatte bis vor kurzem noch den Sottozero Winter drauf, toller Reifen, jetzt habe ich den Michelin PA4, ein noch viel besserer Reifen, und zwar in ALLEN Lagen.

      Aber der aktuelle Conti Winter soll ebenso Super sein.

      LG
      Mark
      Der 5P kann ich auch nicht meckern, enorm hoher Grip Bereich in verengenden Kurven ala BAB Auffahren. Da quietscht auch nix gross, aber wenn der kommt, dann brauchste eine gute Reaktion.
      PA4 ist sehr ruhig vom Lauf, da gegen war der Sotto 3 laut. Er fährtsich in der Tat aber etwas schwammig, werde mal die 2.8bar etwas anpassen nach unten. Wie ist das bei dir aktuell und mit welchem Luftdruck?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Coolhard schrieb:

      SciRocco2211 schrieb:

      Also ich hab jetzt auf meinem R schon so einige Reifen gehabt und so meine eigenen Erfahrungen gemacht.

      Damals bei Auslieferung war Sommer ein Pirelli P zero Version 1 verbaut hat viele km Autobahn mit gemacht und war auch bei Nässe immer super.

      Nach 3 Jahren gab's dann neue Pirelli P zero version 2 anderes Profil Bild und großer Felgen Schutz sah schon fast wie nen gezogener Reifen aus abnuntzungsgrad deutlich höher wobei der Wagen auch ne deutliche Portion Leistung bekommen hat leider haben dann einer der hinteren Reifen bekanntschaft mit nen Nagel gemacht also gab's nach nur 2 Jahren nen neun. Hab mir dann zwei Dunlop sport max RT2 gekauft sind jetzt 3monate drauf gewesen und liefen ordentlich.


      Winter kam damals Serie nen conti meiner Meinung nach der schlechteste Reifen den ich jeh hatte bei Nässe knadenlos überfordert und das bereits mit Serienleistung, im richtigen Schnee war er okay. Hab sie dann getauscht gegen Pirelli Soto zero 3 Nässe top Laufleistung flop hab nicht mal ganz zwei winter gelebt und hatten null Profil mehr.

      Die besten winterreifen die ich bis jetzt hatte waren Nokian Wr 3 bin sie auf einem gti damals gefahren und war sehr zufrieden.

      Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
      Der Werks Zero mit der typischen A0 Kennung ist von der Mischung auf Haltbarkeit ausgelegt, wie bei allen OEM Bestückungen der jeweiligen Typen. Der Zero 2 im freien HAndel ist weicher, hat aber besseren Grip gehabt. Dafür aber ein Radiergummi.

      Die Sotto Zero sind echt gut gewesen, aber wie du bestätigst ebenfalls Radiergummis, die sind ruckzuck runter.

      MarkyMark schrieb:

      Also im Sommer gibt es Verschiedene Meinungen, ich bin mit dem Conti 5P eigentlich Zufrieden, nur bei Nässe nicht so.
      Der Michelin macht seine Aufgabe eigentlich immer gut, egal ob Sonner oder Winterreifen.

      Bestes Beispiel, hatte bis vor kurzem noch den Sottozero Winter drauf, toller Reifen, jetzt habe ich den Michelin PA4, ein noch viel besserer Reifen, und zwar in ALLEN Lagen.

      Aber der aktuelle Conti Winter soll ebenso Super sein.

      LG
      Mark
      Der 5P kann ich auch nicht meckern, enorm hoher Grip Bereich in verengenden Kurven ala BAB Auffahren. Da quietscht auch nix gross, aber wenn der kommt, dann brauchste eine gute Reaktion.
      PA4 ist sehr ruhig vom Lauf, da gegen war der Sotto 3 laut. Er fährtsich in der Tat aber etwas schwammig, werde mal die 2.8bar etwas anpassen nach unten. Wie ist das bei dir aktuell und mit welchem Luftdruck?
      Du meinst Luftdruck beim Soto? Fahr ich aufm Rocco 2,4-2,6bar hatte damals extra Pirelli dazu befragt die meintenen wie original Angabe für 18"

      Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
    • Coolhard schrieb:

      PA4 ist sehr ruhig vom Lauf, da gegen war der Sotto 3 laut. Er fährtsich in der Tat aber etwas schwammig, werde mal die 2.8bar etwas anpassen nach unten. Wie ist das bei dir aktuell und mit welchem Luftdruck?
      Hallo Uwe, bei mir ist es aktuell immer noch ein wenig, bin auch noch am Probieren, fahre aktuell vorne 2,8 und hinten 2,6, ist etwas besser aber auch noch nichts 100%iges. Och Teste weiter ;)

      Aber ist ja auch nur bei sehr Sportlicher Fahrweise zu spüren...hmmm ok, also immer *lool*

      LG
      Mark
    • ich werde mal bei Gelegenheit rundum 2.5 wie bei Sommer testen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm