Zündaussetzer Zyl.3

    • Zündaussetzer Zyl.3

      Hallo,
      Bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem..
      Mein Golf 6 R hat bei JP eine Stage 3 bekommen(Downpipe, und hochdruckpumpenumbau und Software).
      Ca. 340 Ps und 450 nm

      Er hat ab 6300 U/min unter Volllast Zündaussetzer auf Zyl. 3.
      Alle Drehzahlen darunter sind top.
      Beim fahren ab 6300 U/min hat er dann keine Leistung mehr und die Motorkontrollleuchte blinkt.
      Fehler sind P0300, P0303
      Wichtig: es ist nur bei Volllast!
      Mit Halbgas dreht er komplett bis 7000 U/min hoch ohne Aussetzer.

      Folgendes wurde schon geprüft:
      - Einspritzventile im Ultraschallbad gereinigt und Zyl. 1 mit Zyl. 3 getauscht, Fehler wandert nicht mit.
      -Zündkerzen neu, Original von VW
      -Zündspule Zyl. 3 neu, Original von VW
      -Kerzen und Spulen vertauscht, Fehler wandert nicht mit
      -Kompression bei allen Zyl annähernd gleich weniger als 0,5 bar Abweichung.
      -Mit der Endoskop Kamera die Zylinderlaufbahn und Ventile angeschaut, bei allen 4 Zyl. Kreuzschliff ohne Riefen und die Ventile sahen okay aus(die Qualität der Kamera ist nicht sehr hochwertig)
      -Druck der Hochdruckpumpe ist nicht abgefallen, wert war bei ca. 120 bar

      Ich selber bin Kfz Mechatroniker und meine Vermutung würde noch in richtig Zündung gehen.
      Oder eine ermüdete Ventil Feder(aber ich wüsste nicht warum..)
      Eventuell schaffen es die originalen Kerzen ab dieser Drehzahl mit dem Ladedruck nicht mehr zu zünden.

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
      Falls ich etwas falsch gemacht habe dürft ihr mich natürlich darauf hinweisen.
      Ist das erste Forum in dem ich aktiv werde.
      Danke schonmal.

      Lg
    • Lambda Werte wären interessant, Lambda + LAmbda Langzeit Werte.

      Halbgas dreht er aus, also passt da noch das Zusammenspiel , Vollgas kotzt er, wäre wichtig zusehen ob der abmagert oder überfettet mittels Lambda Werten.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • NiRo schrieb:

      Hallo,
      Bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem..
      Mein Golf 6 R hat bei JP eine Stage 3 bekommen(Downpipe, und hochdruckpumpenumbau und Software).
      Ca. 340 Ps und 450 nm

      Er hat ab 6300 U/min unter Volllast Zündaussetzer auf Zyl. 3.
      Alle Drehzahlen darunter sind top.
      Beim fahren ab 6300 U/min hat er dann keine Leistung mehr und die Motorkontrollleuchte blinkt.
      Fehler sind P0300, P0303
      Wichtig: es ist nur bei Volllast!
      Mit Halbgas dreht er komplett bis 7000 U/min hoch ohne Aussetzer.

      Folgendes wurde schon geprüft:
      - Einspritzventile im Ultraschallbad gereinigt und Zyl. 1 mit Zyl. 3 getauscht, Fehler wandert nicht mit.
      -Zündkerzen neu, Original von VW
      -Zündspule Zyl. 3 neu, Original von VW
      -Kerzen und Spulen vertauscht, Fehler wandert nicht mit
      -Kompression bei allen Zyl annähernd gleich weniger als 0,5 bar Abweichung.
      -Mit der Endoskop Kamera die Zylinderlaufbahn und Ventile angeschaut, bei allen 4 Zyl. Kreuzschliff ohne Riefen und die Ventile sahen okay aus(die Qualität der Kamera ist nicht sehr hochwertig)
      -Druck der Hochdruckpumpe ist nicht abgefallen, wert war bei ca. 120 bar

      Ich selber bin Kfz Mechatroniker und meine Vermutung würde noch in richtig Zündung gehen.
      Oder eine ermüdete Ventil Feder(aber ich wüsste nicht warum..)
      Eventuell schaffen es die originalen Kerzen ab dieser Drehzahl mit dem Ladedruck nicht mehr zu zünden.

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
      Falls ich etwas falsch gemacht habe dürft ihr mich natürlich darauf hinweisen.
      Ist das erste Forum in dem ich aktiv werde.
      Danke schonmal.

      Lg
      Wie sieht denn das Kerzenbild aus , als Schrauber kannst ja mal schnell schaun ..und ansonsten hin zu JP....Ventilfedern kann schonmal sein..selten aber gibt es..bei solch einem Problem..,hängt aber auch oft mit der Programmierung zusammen...
    • Also die Kerzen kamen ja neu und sind originale von vw.
      Zwischenzeitlich hatte ich sie draußen gehabt und die sehen okay aus etwas hell aber das ist bei einem direkteinspritzer ja normal.

      Bei JP Performance einen Kontakt herzustellen ist zu meinem Bedauern erstaunlich schwer.
      An einem Tag ca 15 mal angerufen und danach eine E-Mail hingeschickt.
      Das war vornag 2 Wochen und ich habe immernoch keine Antwort erhalten.
      Und schnell vorbeifahren ist leider auch etwas schwieriger da es ca 200km bis dahin sind.
    • Lambdawerte?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • das ist Glaskugel lesen, ohne Auslesung bestimmter Parameter wie z.B. Lambda, ZZP, Drosselklappen Winkel macht das kaum Sinn irgendwas zu mutmaßen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Ich hol das mal hier noch her zur Ergänzung:

      Folgendes wurde schon geprüft:
      - Einspritzventile im Ultraschallbad gereinigt und Zyl. 1 mit Zyl. 3 getauscht, Fehler wandert nicht mit.
      -Zündkerzen neu, Original von VW
      -Zündspule Zyl. 3 neu, Original von VW
      -Kerzen und Spulen vertauscht, Fehler wandert nicht mit
      -Kompression bei allen Zyl annähernd gleich weniger als 0,5 bar Abweichung.
      -Mit der Endoskop Kamera die Zylinderlaufbahn und Ventile angeschaut,
      bei allen 4 Zyl. Kreuzschliff ohne Riefen und die Ventile sahen okay
      aus(die Qualität der Kamera ist nicht sehr hochwertig)
      -Druck der Hochdruckpumpe ist nicht abgefallen, wert war bei ca. 120 bar

      Offen:

      • Lambda, Lambda Langzeit
      • ZZP
      • Drosselklappen Winkel

      • Falschluft ,mit Startpilot oder ähnlichem abspritzen
      • Ladeluft Schauchverbindungen/ Schläuche prüfen



      Ich habe zwar einen Verdacht, dass der bei voller Luftanforderung zu stark abmagert, aber mal abwarten was die Auslesung ergibt...
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Tritt das Problem Temperaturabhängig auf? Wenn du denn Motor startest, warm fährst und dann 5 mal durchbeschleunigst, hast du schon bei der ersten Beschleunigung Fehlzündungen? Wenn das Problem erst nach 3-4 mal auftritt, kann es auch gut an der Temperatur liegen. Zyl. 3 hat die höchste Temperatur. Wenn du Probleme mit Spritmenge oder Falschluft hast, wurde es alle Zylinder betreffen, ausser die Abweichung ist so gering das die höhere Brennraumtemperatur da wieder reinspielt.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Nein das Problem ist nicht Temperatur abhängig..
      Also noch nie bei kalten Motor getestet und werde ich auch nie
      Wenn ich normal Fahre und der Motor Betriebswarm ist und o h dann beschleunige tritt es beim ersten beschleunigen auf.
      Normal heißt immer im hohen Gang und niedrige Drehzahl.

      Und wenn ich das Auto sportlich bewege und ihn beschleunige bis auf 6300U/min tritt es auch auf.

      Habe gestern den fsp ausgelesen und der 2. zyl stand jetzt auch drin..
      Nur eine logfahrt werde ich frühensten wohl leider erst am Freitag machen können :(

      Lg
    • Hast du mal die Ventile angeschaut? Evtl Bedi Reinigung, wenn die Ventile heftig verkorkt sind könnten die Schnutzpartikel am Ventilteller für Undichtigkeit sorgen.

      Was anderes fällt mir gerade auch nicht ein, hört sich etwas merkwürdig an.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Johnny schrieb:

      Hast du mal die Ventile angeschaut? Evtl Bedi Reinigung, wenn die Ventile heftig verkorkt sind könnten die Schnutzpartikel am Ventilteller für Undichtigkeit sorgen.

      Was anderes fällt mir gerade auch nicht ein, hört sich etwas merkwürdig an.
      Die Ventile hat er schon im Ultraschallbad gereinigt und dann sogar noch zwischen den Zylindern hin und her getauscht. Half auch nichts. Ist sehr interessant, was sich im Endeffekt herausstellen wird.